Nachrichten und Artikel über "Rog"

ASUS ROG Gladius II Origin

Logo zu: rog
Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.



ASUS kündigt die ROG Strix RX Vega 64 für Anfang September an

Logo zu: rog
AMDs Vorstellung der RX-Vega-Grafikkarten gibt bislang nur Anhaltspunkte, was von den neuen Topmodellen zu erwarten ist. Finale Auskunft zur Leistung wird es ab dem 14. August 2017 geben, denn dann fällt das Presse-NDA für deren Benchmarks und Berichterstattung. Zu diesem Datum wird es erst einmal nur AMDs Referenzlösungen geben. ASUS hat seine Variante der Vega 64 nun für Anfang September 2017 angekündigt.

ASUS stellt ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming vor

Logo zu: rog
Heute stellt ASUS Republic of Gamers (ROG) seine beiden neuen Gaming-Mainboards ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming im Mini-ITX-Formfaktor vor. Sie beruhen auf Intels aktuellen Chipsätzen H270 beziehungsweise B250 und unterstützen die neuesten Intel-Core-Prozessoren der siebten Generation. Die beiden neuen Mainboards verbinden der innovative, zweilagige Kühlkörper, die Aura-Sync-RGB-Beleuchtung wie auch die Soundlösung SupremeFX, Gigabit LAN sowie viele Gaming-Features wie GameFirst IV und Gamer's Guardian.

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Logo zu: rog
Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.



ASUS kündigt seine GeForce-GTX-1080-Ti-Serie an

Logo zu: rog
ASUS hat heute seine neuen Modelle der GeForce-GTX-1080-Ti-Reihe angekündigt, welche natürlich auch mit ASUS-Sonderfunktionen daherkommen. Die Preise starten bei 819 Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf der neuen Kühlerumsetzung, welche durch eine verbesserte Kühlfläche, aber auch verbesserte Lüfter für eine höhere Kühlleistung bei gleichzeitig leiserem Betrieb sorgen soll.

ASUS ROG Strix RX460 Gaming - AMDs Einsteiger-Grafikkarte im Test

Logo zu: rog
AMDs kleinster Polaris-Chip soll für 3D-Einsteiger und E-Sport hinreichend Performance im 3D-Spiele-Betrieb unter einer Full-HD-Aufllösung bieten und dabei nicht mehr als 75 Watt in der Leistungsaufnahme mit sich bringen. Unter Beweis soll dies aber keine AMD-Referenz-Grafikkarte stellen, sondern Grafikkarten der Board-Partner. Wir haben darum einer ASUS ROG Strix RX460 Gaming unter die Haube geschaut. Unser Test klärt die Details.




ASUS enthüllt sein neues Gaming-Notebook ROG GX800 auf der Computex

Logo zu: rog
Schon vor einer Woche tauchte eine ASUS-Neuentwicklung im Web auf, welche eine höhere Performance als eine GeForce GTX Titan X versprach. Doch ASUS hielt sich mehr oder minder mit klaren Informationen zurück, so dass es genügend Raum für Spekulationen gab – unter anderem auch, dass zum ersten Mal ein GeForce-GTX-1080M-Chip im Einsatz sein könnte. Doch weit gefehlt!

ASUS arbeitet an Gaming-Notebook mit höherer Performance als GeForce Titan X

Logo zu: rog
In einem Blog-Eintrag verrät ASUS erste Informationen zu einem neuen Gaming-Notebook, welches möglicherweise bereits auf der kommenden Computex im Juni 2016 gezeigt werden könnte. Die Besonderheit: Der Hersteller zeigt Benchmarks, welche die Grafik-Performance vor Desktop-PCs mit GeForce GTX 980 Ti oder Titan X zeigen. NVIDIAs GTX-1080M-Chip scheint erstmals zu grüßen.

ASUS ROG SWIFT PG348Q - das neue Spitzenmodell bei den G-SYNC-Monitoren

Logo zu: rog
ASUS präsentiert mit dem ROG Swift PG348Q ein neues Spitzenmodell bei den Gaming-Monitoren mit G-SYNC-Support. Die Eckdaten klingen verlockend. Neben der G-SYNC-Funktion kommt ein Frameless Design beim 34-Zoll-Display zum Einsatz. Die Auflösung liegt bei 3.440 x 1.440 Bildpunkten. Doch auch der Preis ist stolz: ASUS hat eine UVP von 1.299 Euro ausgerufen.

PC-Gaming im Konsolenformat: ASUS ROG GR8 und GR6

Logo zu: rog
PC-Gaming im kleinsten und optisch ansprechenden Konsolenformat für das Wohnzimmer. Das versprechen die beiden ASUS-Neuankömmlinge ROG GR8 und ROG GR6, welche der Hersteller heute vorgestellt hat. Dabei kommt natürlich vollwertige PC-Hardware zum Einsatz.

Die Überraschung: ASUS RoG Gladius - Perfektion für Spieler

Logo zu: rog
Die perfekte Maus für den Spieler möchte wohl jeder bauen. Erwarten würde man solche Leistung vermutlich vorrangig von den namhaften Größen der Szene wie Razer, Roccat oder beispielsweise SteelSeries. ASUS schickt mit der Gladius nun seine Schwertspitze ins Rennen, die nicht nur über Ergonomie, Optik wie Haptik und Featureset überzeugen soll, sondern auch durch eine sehr durchdachte, umfangreiche Software. Unser Test zeigt, was davon zu halten ist.



NVIDIAs Vorzeigemodell ASUS ROG PG278Q mit G-Sync schwächelt - viele frühe Defekte (Update)

Logo zu: rog
G-Sync ist für NVIDIA ein wichtiges Thema - ein weiterer, proprietärer Standard des Herstellers, der dem Spielen durchaus zuträglich ist. Eines der Lieblingsmodelle der Spieler, der ASUS-Bildschirm ROG PG278Q, bietet neben G-Sync zudem auch noch Frequenzen von 120 und 144 Hz und lässt damit das Herz der Interessenten höherschlagen. Doch scheint dieser Bildschirm auch mit Problemen behaftet zu sein.

Kompakter Gaming-Desktop von ASUS

Logo zu: rog
ASUS sorgt passend zur Weihnachtszeit für Nachschub im Bereich der Republic of Gamer (RoG) und richtet sich damit an die Spieler der Szene. Diese bekommen mit dem RoG G20 einen kompakten Gaming-Desktop, der vor allem reichlich Leistung liefern soll.

ASUS bringt die GTX 980 als Poseidon Platinum

Logo zu: rog
Im Bereich der RoG-Reihe (Republic of Gamer) führt ASUS Produkte für Enthusiasten und Spieler. Genau hier gruppiert man nun auch die NVIDIA GeForce GTX 980 Poseidon Platinum ein, welche ab Werk auch einen Wasserkühler bietet.

ASUS bringt Gaming-Maus mit Wechseltastern

Logo zu: rog
Auch der Hersteller ASUS hat bereits den einen oder anderen Gehversuch im Bereich der Gaming-Peripherie gemacht, wobei man das Label RoG (Republic of Gamer) nutzt. Nun versucht man einen weiteren Schritt in diesem Feld und liefert hier eine entsprechende Gaming-Maus in Kombination mit dem passenden Mauspad.

ASUS mit Highend für den Sockel FM2+

Logo zu: rog
Bislang waren im Bereich des Labels RoG (Republic of Gamer) von ASUS vor allem Platinen für Intel-Prozessoren unterwegs, nun aber rüstet der Hersteller auch für den Sockel FM2+ von AMD auf. Dabei setzt man auf die Ranger-Klasse und damit auf den Midrange-Bereich des Labels.

Zuwachs bei den Gaming-Notebooks von ASUS

Logo zu: rog
Unter der Reihe Republic of Gamer (RoG) führt ASUS zahlreiche Gaming-Lösungen, worunter auch Notebooks fallen. Genau diesen Bereich verstärkt ASUS nun wieder und schickt mit dem GL550JK ein neues Notebook auf den Markt.

ASUS zeigt sein neues Lineup mit Z97-Chipsatz

Logo zu: rog
Der Hersteller ASUS hat die Presse aus Europa in Berlin zusammengerufen und dort den Fachleuten die neuen Mainboards mit Intel-Z97-Chipsatz präsentiert. Dabei stellt sich das Unternehmen erneut breit auf und bestückt gleich alle Serien mit dem neuen Chipsatz.

ASUS stattet die GTX 760 mit 4 GB Arbeitsspeicher aus

Logo zu: rog
Der Hersteller ASUS bringt unter seinem Label RoG (Republic of Gamer) die Grafikkarte RoG Striker GTX 760 Platinum und verspricht entsprechendes Potential. Dies sollen auch die 4 GB Arbeitsspeicher verdeutlichen, mit welchen das Modell ausgestattet ist.

ASUS erweitert sein Portfolio der Gaming-Notebooks

Logo zu: rog
Für frischen Wind sorgt ASUS unter seinem Label RoG (Republic of Gamer) und schickt drei neue Gaming-Notebooks der G750-Serie ins Rennen. Die wesentliche Änderung betrifft dabei die Grafikeinheit, denn hier setzt der Hersteller nun auf die neue 800M-Serie von NVIDIA.

ROG GTX 780: ASUS kombiniert Luft- und Wasserkühlung

Logo zu: rog
Die GTX 780 ist eines der Top-Modelle aus dem Hause NVIDIA und bietet entsprechende Leistung. Doch auch diese kann man noch optimieren und dabei spielt vor allem die Kühlung eine entscheidende Rolle. ASUS kombiniert daher bei der ROG Poseidon GTX 780 eine Wasser- mit einer Luftkühlung.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte