Nachrichten und Artikel über "Scythe"

Scythe stellt neue Version des erfolgreichen Ninja-Kühlers vor

Logo zu: scythe
Der japanische Kühlerspezialist Scythe kündigt die nun fünfte Version des Ninja-CPU-Kühlers an. Dieser bringt einige Neuerungen mit sich und legt besonderes Augenmerk auf flüsterleisen Betrieb. Die beiden Lüfter werden in einem Push-Pull-Aufbau montiert und sorgen trotz der geringen Lüfterdrehzahl von 800 U/min für enorme Kühlleistung. Das Kühlkörperdesign ist für hohe Kompatibilität ausgelegt, wodurch selbst LGA2066-Mainboards mit acht RAM-Slots unterstützt werden. Außerdem kommt beim Ninja 5 die dritte Version des Hyper-Precision-Mounting-Systems (H.P.M.S.) zum Einsatz. Diese vereinfacht die Montage erheblich und bietet Kompatibilität zu einer Vielzahl an Sockeln.

Scythe Byakko: Kompakter Kühler für lediglich 25 Euro

Logo zu: scythe
Scythe schickt mit dem Byakko einen neuen Kühler in kompakter Tower-Bauform ins Rennen, welcher sich für kleinere Gehäuse eignen soll. Die Maße betragen 83 x 77 x 130 mm, bei einem Gewicht von rund 415 Gramm. Die Preisempfehlung liegt bei 25 Euro.

Scythe bringt 120-mm-Lüfterserie mit Dual-Kugellager

Logo zu: scythe
Der japanische Hersteller Scythe, bekannt für seine PC-Kühlungsprodukte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, stellt eine neue Version der bewährten Lüfterserie der Slip-Stream-Familie vor. Bisherige Slip-Stream-Modelle wurden ausschließlich mit Gleitlagern ausgestattet. Nun präsentiert Scythe langlebigere Modelle mit Doppelgleitlagern.

CeBIT: Scythe stellt kompakten Kodati-Rev.-B-CPU-Kühler vor

Logo zu: scythe
Der japanische Kühlerspezialist Scythe kündigt eine neue Revision des kompakten Kodati-CPU-Kühlers an. Damit bringt Scythe als einer der ersten Hersteller einen AM1-kompatiblen (FS1b-)CPU-Kühler auf den Markt. Nun können Endkunden den herkömmlichen AM1-APU-Kühler gegen den wesentlich leistungsstärkeren Kodati Revision-B-CPU-Kühler austauschen. Wie man es vom Hersteller Scythe kennt, unterstützt die neue Revision B neben dem Sockel AM1 auch weitere Sockel von AMD und Intel.

Scythe Tatsumi kommt in zwei Varianten

Logo zu: scythe
Der japanische Kühlerspezialist Scythe bringt seinen Tatsumi in zwei Varianten auf den Markt. Diese unterscheiden sich dabei weniger in Bezug auf die Eckdaten, sondern nur bei den jeweiligen Sockeln, auf welchen der Kühler eingesetzt werden kann.

Kodati: Flacher Kühler von Scythe

Logo zu: scythe
Auch weiterhin hält der Trend zu kleinen Computern an, welche beispielsweise als HTPC vor allem im Wohnzimmer ihren Einsatz finden. Doch gerade diese kompakten Systeme müssen entsprechend gekühlt werden, weshalb Scythe nun mit dem Kodati eine besonders flache Lösung auf den Markt bringt.

Cooler-Triple um 40 Euro: Ereboss - Mugen Max - True Spirit 140 Power

Logo zu: scythe
Gute Kühlleistung und Lautstärke bei CPU-Kühlern sind meist die wichtigsten Kriterien. Doch geht dies auch zu attraktiven Preisen? Drei neue Vertreter aus den Häusern Raijintek, Scythe und Thermalright wollen das unter Beweis stellen. Was die Kühler Ereboss, Mugen Max und True Spirit 140 in der Praxis leisten, das klärt unser heutiger Test.



Scythe Tatsumi: Leichter Kühler mit Potential

Logo zu: scythe
Der Kühlerspezialist Scythe stellt ein neues Produkt im Bereich der Prozessorkühlung vor. Dabei geht der Hersteller dieses Mal den Markt eher von unten an und setzt auf eine relativ leichte Lösung, welche dennoch ein gewisses Potential bietet.

Mugen MAX: Enthusiastenkühler von Scythe

Logo zu: scythe
Eine ganze Weile war es eher ruhig um den japanischen Kühlerspezialisten Scythe, nun bringt das Unternehmen aber einen neuen Kühler auf den Markt und will damit vor allem die Enthusiasten erreichen. Entsprechend fallen auch die Dimensionen des Mugen MAX aus.

Scythe bringt Lüftersteuerung Kaze Master Flat II

Logo zu: scythe
Der Hersteller Scythe hat nicht nur einige interessante Kühler im Programm, sondern darüber hinaus auch zahlreiches Zubehör, welches im und um das Gehäuse verbaut werden kann. Nun schickt das Unternehmen mit der Kaze Master Flat II eine neue Lüftersteuerung auf den Markt.

CPU-Kühler Iori - Scythe mit Bescheidenheit

Logo zu: scythe
Der Kühlerspezialist Scythe stellt ein neues Produkt aus dem Bereich der Prozessorkühler vor. Mit dem Iori richtet man sich vor allem an die Anwender von kompakten Systemen und bietet hier einen Top-Blow-Kühler an, welcher auch in einigen Mini-ITX-Gehäusen zum Einsatz kommen kann.

Ein Neustart: CPU-Kühler-Reboot

Logo zu: scythe
Mit immer kleineren Fertigungsprozessen und damit einhergehenden Spannungen sanken die Anforderungen an CPU-Kühler in den vergangenen Jahren. Warfen wir zuletzt einen Blick auf unsere Teststation, so konnten sich kleine wie große Kühler fast gleich gut behaupten. Wir haben die Herangehensweise überdacht, die Hardware getauscht und präsentieren im heutigen Artikel unseren Neustart - inklusive wesentlicher Grundinformationen zur CPU-(Luft-)Kühlung, was in einigen Fällen auch dem Laien weiterhelfen dürfte.



Scythe Kotetsu: Der Ashura in klein

Logo zu: scythe
Der Kühlerspezialist Scythe sorgt aktuell für frischen Wind in seinem Portfolio und stellte jüngst die schwarze Variante des Ashuras vor. Nun kommt mit dem Kotetsu eine kleinere Kühllösung hinterher, welche der Hersteller selber als die kleine Variante des Ashuras bezeichnet.

Der CPU-Kühler Ashura wirft seinen Schatten

Logo zu: scythe
Mit Ashura hat Scythe einen CPU-Kühler auf den Markt gebracht, welcher durchaus das Interesse der Highend-Nutzer geweckt hat. Nun setzt der Hersteller auf etwas Abwechslung und schickt den Kühler noch einmal im schwarzen Design ins Rennen.

Scythe bringt kompakten Verstärker für Computer

Logo zu: scythe
Der Kühlungs-Spezialist Scythe hat bereits in der Vergangenheit zahlreiche Produkte rund um den Computer vorgestellt, welche die Bedienung und den Alltag verbessern sollen. In diesem Portfolio befinden sich auch einige Verstärker und genau hier präsentiert man nun auch Zuwachs.

Der Mugen vier kommt in der PCGH-Edition

Logo zu: scythe
Nicht zum ersten mal gehen die Kollegen von PCGH hin und lassen ein Produkt in einer speziellen PCGH-Edition fertigen. Nun ist der Mugen 4 von Scythe dran, welcher auch direkt im Handel erhältlich sein wird.

Scythe führt neue Lüfter ein

Logo zu: scythe
Mit dem Grand Flex 120 erweitert der Kühlungsspezialist Scythe sein Portfolio im Bereich der Lüfter und rundet die Flex-Serie nach oben hin ab. Dabei hat das japanische Unternehmen für die neuen Modelle einige Optimierungen vorgenommen und so die Leistung verbessert und die Geräuchentwicklung reduziert.

Scythe stellt neuen Multikartenleser für den Computer vor

Logo zu: scythe
Um Schnittstellen in der Front des Computers anzubieten, hält Scythe in seinem Portfolio eine nicht unerhebliche Anzahl an Multifunktions-Panels bereit. Nun wird diese Serie durch ein neues Panel erweitern, welches zum Auslesen der diversen Speichermedien dient.

Scythe schickt neuen Top-Blow-Kühler ins Rennen

Logo zu: scythe
Mit dem Grand Kama Cross 2 legt der japanische Hersteller den großen Top-Blow-Kühler endlich neu auf und optimiert diesen an einigen Stellen. Somit lässt sich der Kühler nun auch endlich für aktuelle Plattformen nutzen.

Alles im Blick mit dem Kama Panel von Scythe

Logo zu: scythe
Neben Kühllösungen und einiger anderer Hardware bietet der Hersteller Scythe auf Multifunktion-Panels, welche je nach Modell unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Mit dem Kama Panel stellt das Unternehmen nun einen Fronteinschub vor, welche nahezu alle Aufgaben übernimmt und zudem zahlreiche Schnittstellen bieten.

Scythe schickt einen neuen Highend-Kühler ins Rennen

Logo zu: scythe
Mit einem neuen Tower-Kühler versucht der japanische Hersteller Scythe die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und richtet sich dabei vor allen an die Enthusiasten der Szene. Entsprechend üppig fällt der Scythe Ashura auch aus.

Scythe Ashura - brandneuer CPU-Kühler im Test

Logo zu: scythe
Offenbar hielt Scythe die Zeit für reif um einen neuen CPU-Kühler zu präsentieren und schickt nun final sein Modell Ashura in den Markt. Der Tower-Kühler mit 140-mm-Lüfter ist natürlich für den High-End-Markt angedacht, will aber neben guten Leistungen bei Kühlung und Lautstärke natürlich auch wieder beim Preis punkten. Unser Test gibt Klarheit darüber, wo sich der jüngste Spross aus Japan einordnen muss.





Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte

Top 5 Testberichte