Nachrichten und Artikel über "Um"

Skandal um Facebook-Datenmissbrauch und Wählermanipulation durch Cambridge Analytica

Logo zu: um
Facebook sah sich in der Vergangenheit schon häufig mit Vorwürfen zum Missbrauch der Daten seiner Anwender konfrontiert. Die aktuelle Situation darf man aber unumwunden als Skandal bezeichnen, welcher durchaus Folgen für den Konzern haben könnte. Der Firmenchef wurde bereits zu Anhörungen vorgeladen. Durch den mit dem Skandal verbundenen Fall der Facebook-Aktie gibt es bereits Klageankündigungen, und Datenschützer weltweit nehmen die Untersuchungen auf. Auch der Wahlkampf von Donald Trump rückt in ein schlechtes Licht, war doch die Firma Cambridge Analytica hier involviert.

AMD startet Ryzen-3-Vierkern-Prozessoren zu Preisen um 100 US-Dollar

Logo zu: um
AMD hat sein Prozessorportfolio am heutigen Tag vervollständigt und nach unten abgerundet. Ab sofort sind auch die Prozessoren der Ryzen-3-Reihe im Handel und treten dabei preislich gegen Intels Zweikern-Prozessoren mit HyperThreading an – erfolgreich, wie erste Tests zeigen. Dabei spielt man im gleichen oder besseren Preissegment bei vergleichbarer Leistungsaufnahme, aber doch eben mit mehr Reserven im Gepäck.

Digitale Entrümpelung für den PC: Tipps, um einen langsamen Computer zu beschleunigen

Logo zu: um
PC zu langsam? Das kann viele Ursachen haben. Ein Frühjahrsputz kann dabei auch den PC entschlacken. Ob es dabei um eine neue Version wie das vor der Tür stehende "Windows 10 Creators Update", welches Speicherplatz benötigt, oder ob es nur um allgemeine Entrümplungen geht. Oftmals helfen auch kleinere Updates bei der Hardware immens, um die Performance des PCs zu steigern. Für weniger versierte Anwender haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Abermals Spekulationen um die Vorstellung der GeForce GTX 1080 Ti

Logo zu: um
Die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti geistert schon eine ganze Weile durch die Gerüchteküche. Nun gibt es gleich zwei neue Anlässe, welche auf ein baldiges Erscheinen hinweisen möchten. Einmal taucht die Grafikkarte in den Systemanforderungen zu Halo Wars 2 auf, zum anderen kommt aus Schweden ein Datum: der 28. Februar 2017 soll es sein.

Berufungsgericht stärkt Microsoft im Kampf um die Nutzerdaten im Ausland

Logo zu: um
Microsoft muss Benutzerdaten, die auf Servern außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert sind, vorerst nicht an die US-Behörden herausgeben. Ein Bundesberufungsgericht hatte gestern entschieden, ein entsprechendes Urteil vom 14. Juli 2016 nicht aufzuheben. Für die Aufhebung hätte es einer Mehrheit bedurft, doch die Abstimmung der acht Richter endete vier zu vier.

Rund um iPhone 10, größere Displays und schnellere MacBooks

Logo zu: um
Die Gerüchteküche hat derzeit allerhand Apple-Gerichte auf ihrem Herd stehen: So soll das iPhone 10 schon in diesem Jahr auf den Markt kommen und optional mit einem 5,8 Zoll großen Bildschirm angeboten werden. Die Standardgröße des iPads könnte von 9,7 auf 10,5 Zoll steigen, und die MacBook Pros bekommen Kaby-Lake-CPUs sowie bis zu 32 GiB Arbeitsspeicher. Nach Ansicht der Analysten werden sich die Kunden um diese Produkte reißen.

Neue Informationen rund um AMDs Ryzen und AM4 (Update)

Logo zu: um
Und wieder gibt es neue Gerüchte und Fakten rund um die kommenden AMD-Prozessoren und die passenden Plattformen. Teils stammen diese unmittelbar von AMD, teils plaudert Canard PC weitere vorliegende Informationen aus. Und teils stammen die Informationen schlicht aus der Gerüchteküche, wie eben die Nachricht, dass AMDs derzeitige Planung einen Ryzen-Launch für Mitte Februar bis Anfang März 2017 vorsieht.

Gerüchte um Half-Life 3 sind falsch - Fortsetzung höchst unwahrscheinlich

Logo zu: um
Selten wurde ein Physiker zum Held eines Ego-Shooters gemacht, und auch von Gordon Freeman, dem Protagonisten von "Half-Life" (1998) und "Half-Life 2" (2004), hat man schon lange nichts mehr gehört. Seit nunmehr zwölf Jahren wird über einen dritten Teil der Erfolgsserie spekuliert, doch dieser ist weiterhin nicht in Sicht.

BlackBerry kümmert sich künftig nur noch um die Software-Entwicklung

Logo zu: um
BlackBerry trennt sich nun auch noch von seiner nicht lukrativen Hardware-Sparte. Lag die Entwicklung zumindest bislang noch beim Unternehmen selbst, hat man diese nun per Lizenz an das chinesische Unternehmen TCL abgegeben. Dafür will man sich allerdings weiterhin um die Software-Unterstützung für die Kunden kümmern.

Gerüchteküche: Nebulöse AMD-Grafikkarte Radeon 490 spukt durchs Web

Logo zu: um
Seit Tagen kursieren Gerüchte durchs Web, welche von einer neuen, kommenden AMD-Grafikkarte sprechen, vorrangig vorgetragen von der Webseite WCCF Tech, welche ihre Berichte aber ohne passende Erklärungen untermauert. Aktuell steuert Videocardz nun noch einmal Hinweise auf neue Benchmarks hinzu. Gerne wird dann von einer Vega-basierten Radeon RX 490 gesprochen.

Facebook erweitert seinen Messenger um Spiele

Logo zu: um
Facebook hat seinen Messenger um Spiele erweitert, mit denen man sich das Warten auf neue Mitteilungen verkürzen kann und somit gar nicht erst auf die Idee kommt, zu einer anderen App oder gar ins Internet zu wechseln. Das Ziel des sozialen Netzwerks, seine Nutzer im eigenen Ökosystem einzusperren, wird immer deutlicher. Schließlich bedeuten Zugriffe und Verweildauer für Facebook bares Geld beim Werbeverkauf.

HP strukturiert um - bis zu 4.000 Arbeitsplätze werden gestrichen

Logo zu: um
Anlässlich eines Treffens mit Analysten und Investoren auf dem HP Securities Analyst Meeting 2016 hat die vor einem Jahr von Hewlett-Packard abgespaltene Hardware-Sparte, welche jetzt unter dem Namen HP Inc. firmiert, einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr gegeben. Anleger dürfen sich auf eine um sieben Prozent höhere Dividende freuen, während 3.000 bis 4.000 Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Rätselraten um mobile Ableger von NVIDIAs GTX-1000-Reihe geht weiter

Logo zu: um
Prinzipiell erwartet man, dass NVIDIA in Kürze auch mobile Ableger seiner neuen Pascal-Grafikkarten-Chips vorlegen wird. Durch die kleinere Fertigungstechnik wäre es aber auch ohne Weiteres denkbar, dass man GeForce-GTX-1080- oder GTX-1070-Chips ohne M-Änderungen in High-End-Notebooks wiederfinden könnte. Nach aktuellen Informationen soll es mindestens noch bis August dauern, bis NVIDIA einen Ableger für Mobile starten wird.

Aktuelle Grafikkarten-Gerüchte rund um AMDs Polaris- und NVIDIAs Pascal-GPUs

Logo zu: um
In den vergangenen 24 Stunden haben sich abermals einige Gerüchte bezüglich des Grafikkarten-Sektors eingefunden. Natürlich geht es dabei prinzipiell um die neuen Produkte von AMD und NVIDIA, welche offiziell noch nicht auf dem Markt erhältlich sind. Wir haben die angeblichen Neuigkeiten zusammengetragen.

Ende des Rätselratens um NVIDIAs "Founders Edition" der GTX 1080 und GTX 1070

Logo zu: um
Mit der Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX 1080 und GTX 1070 hat NVIDIA durchaus ein paar Fragen offen gelassen, allen voran, was es mit den teuren Founders Editions auf sich hat. Da dies nicht detailliert erklärt wurde, gab es Raum für Spekulationen. Es könnte sich um selektierte GPUs handeln, welche ein besonderes Übertaktungspotenzial mit sich bringen. Oder es könnten ab Werk übertaktete Grafikkarten sein. Alles nicht richtig, lediglich neues Marketing.

Intel zieht sich aus dem Markt um Smartphone-SoCs zurück und stellt laufende Projekte ein

Logo zu: um
Ein weiteres Mal scheint Intel beim Versuch, im Smartphone-Segment Fuß zu fassen, gescheitert zu sein. Intel bestätigte zwischenzeitlich auf Nachfrage, dass man die SoC-Projekte Sofia und Broxton eingestellt habe.

Gerüchte um Stellenabbau bei Intel bestätigt: Weltweit werden 12.000 Arbeitsplätze gestrichen

Logo zu: um
Am gestrigen Abend hatte Intel seine Quartalszahlen präsentiert, doch die gerieten schnell zur Nebensache: Der Chipriese will sich umstrukturieren, setzt für seine Zukunft auf die Cloud und das Internet der Dinge. Das Image einer PC-Firma soll bis Mitte 2017 abgelegt werden und 12.000 Beschäftigte gleich mit – das sind rund elf Prozent der Belegschaft.

PC-Verkäufe im ersten Quartal 2016 um rund 10 Prozent gesunken - Apple und ASUS legen zu

Logo zu: um
Die Marktbeobachter von Gartner bescheinigen dem PC-Geschäft eine anhaltende Talfahrt. So sollen die Verkaufszahlen im ersten Quartal 2016 im Jahresvergleich um weitere 9,6 Prozent gesunken sein – zum inzwischen sechsten Mal in Folge. Und mit rund 64,776 Millionen Einheiten bleibt der Absatz unter dem Niveau des Jahres 2007. In der Rangliste der weltgrößten PC-Hersteller hat Apple indes Acer verdrängt.

Die Neuerungen rund um Microsofts Windows-10-Build 14316

Logo zu: um
Microsoft hat wieder eine neue Build der Windows 10 Insider Preview für PCs bereitgestellt. Die Build 14316 ist vorerst nur für Insider im Fast Ring verfügbar und markiert einen weiteren Schritt in Richtung des für Sommer erwarteten "Windows 10 Anniversary Updates". Unter den neuen Funktionen finden sich diverse Updates für Cortana und das Action Center sowie eine native Ubuntu-Bash.

Gerüchte um angebliches Einstellen von AMD 32-Bit-Grafikkartentreibern nicht korrekt (Update)

Logo zu: um
In den letzten Tagen kamen Gerüchte auf, dass AMD beabsichtige, den Treiber-Support für 32-Bit-Betriebssysteme einzustellen. Grund dafür waren Weiterleitungen auf eine AMD-Seite, auf welcher erklärt wurde, dass die 32-Bit-Betriebssysteme nicht die vollständige Performance und visuelle Darstellungsmöglichkeit bieten wie die 64-Bit-Ausgaben.

Neuerliche Gerüchte um die NVIDIA GeForce GTX 950 SE (Update)

Logo zu: um
Erst kürzlich berichteten wir über NVIDIAs Pläne, eine weitere GeForce GTX 950 aufzulegen, und zwar mit dem Kürzel "SE". Dabei erklärten die Gerüchte, dass dieses Modell neben der regulären GTX 950 antreten soll und damit die dritte Grafikkarte auf Basis des NVIDIA-GM206-Chips auf dem Markt darstellen wird. Allerdings sollte diese dann langsamer arbeiten als die GTX 950. Diesen Gerüchten widersprechen nun neuerliche Informationen aus Asien.

NVIDIA sorgt sich um die Leistungsaufnahme bei künftigen HBM-Speicher-Techniken

Logo zu: um
NVIDIA zeigte sich in einem Vortrag auf der Supercomputer-Konferenz SC15 besorgt über die Entwicklung der Leistungsaufnahme bei High Bandwith Memory (HBM) bei steigender Leistungsfähigkeit. In einem Diagramm verdeutlicht der Hersteller dabei seine Bedenken.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte