Nachrichten und Artikel über "Und"

Schwerwiegender Fehler in Intel Skylake- und Kaby-Lake-CPUs

Logo zu: und
Intels aktuelle Prozessoren der Baureihen Skylake und Kaby Lake haben ein schwerwiegendes Problem mit dem HyperThreading. Der Fehler führt zu einem unvorhersagbaren Verhalten und kann beispielsweise Abstürze und Datenverluste verursachen. Microcode-Updates, welche über neue Firmware-Versionen oder Linux bereitgestellt werden, können das Problem in vielen Fällen korrigieren.

Neue Windows-10-Versionen für PC und Smartphone ausgeliefert

Logo zu: und
Eine gute Woche nach den letzten Insider-Builds hat Microsoft frische Versionen von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Für PCs gibt es die Build 16226 und für Smartphones die Build 15226, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Neu sind beispielsweise die Überwachung der GPU-Auslastung im Task-Manager, der Währungsrechner sowie Shape Writing für Deutsch und 29 weitere Sprachen.

Investoren und Partner Western Digital klagen gegen Vorgehensweise von Toshiba

Logo zu: und
Dem japanischen Technologiekonzern Toshiba steht aufgrund der Zahlungsunfähigkeit seiner US-Atom-Tochter "Westinghouse Electric Company" das Wasser bis zur Hutkrempe. Um frisches Geld zu bekommen, wollte das Unternehmen seine lukrative Chipsparte verkaufen, doch dagegen klagt Western Digital (WD). Und auch die Investoren klagen und fordern bisher knapp 900 Millionen Euro Schadensersatz.

Neue Windows-10-Versionen für PC und Smartphone ausgeliefert

Logo zu: und
Nach drei Wochen Sendepause hatte Microsoft Ende vergangener Woche frische Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Für PCs gibt es die Build 16215 und für Smartphones die Build 15222, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Endlich kann man wieder zusätzliche Sprachpakete herunterladen und installieren.

Apple kündigt HomePod an - Siri im Lautsprecher

Logo zu: und
Nach Amazon und Google will nun auch Apple in das Geschäft mit vernetzten Lautsprechern einsteigen. Die Lösung aus Cupertino nennt sich "HomePod", ist 17,78 cm (7 Zoll) hoch und wird im Dezember 2017 in den USA für 349 US-Dollar an den Start gehen. Für Großbritannien und Australien, die beiden anderen Premierenländer, wurden noch keine Preise genannt.

Apple überarbeitet iMac und iMac Pro

Logo zu: und
Schon morgen soll der neue iMac mit Thunderbolt 3, Intels Kaby-Lake-Prozessoren und Grafiklösungen aus AMDs Radeon-Pro-500-Baureihe im Laden stehen. Die Workstation-Variante iMac Pro kommt hingegen erst zum Jahreswechsel, soll dann aber mit einem 18-Kern-Xeon (Intel Skylake-X) und AMDs Radeon Pro Vega durchstarten.

Computex: AMD-Informationen zu EPYC, Threadripper, APUs und Vega

Logo zu: und
AMD hat die Computex in Taiwan genutzt, um die Spannung für seine kommenden Produkte hochzuhalten. Technische Daten und konkrete Termine für die Markteinführung waren indes Mangelware, lediglich für die Profiprodukte wurden Daten genannt. So werden die Workstation- und Server-Prozessoren der Baureihe EPYC mit bis zu 32 Zen-Kernen und zwei CPUs pro System ab dem 20. Juni 2017 erhältlich sein. Die "Radeon Vega Frontier Edition" für maschinelles Lernen und fortgeschrittene Visualisierung soll sieben Tage später folgen.

Computex 2017: MSI stellt Gaming-Neuheiten vor

Logo zu: und
Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts von MSI stehen die jüngsten Innovationen und Produkte aus den Bereichen Motherboards und Grafikkarten. Schwerpunkt der Präsentation wird das Thema Gaming sein. Darunter befinden sich die beiden Mainboards Z270 Godlike Gaming und X370 Gaming M7 sowie die Grafikkarten GTX 1080 Ti Lightning Z und GTX 1080 Ti Gaming 11G mit USB-Typ-C-Anschluss.

Einführung neuer Corsair-Link-Lüfter- und Beleuchtungssteuerungen

Logo zu: und
Corsair hat heute die Einführung der Lüfter- und Beleuchtungssteuerungen Commander PRO und Lighting Node PRO sowie der neuen HD140 RGB Series für RGB-Lüfter angekündigt. Die beiden Steuereinheiten lassen sich über Corsairs Link-Software ansprechen. Der Commander Pro kann dabei bis zu sechs 4-Pin-PWM-Lüfter und zwei Beleuchtungskanäle steuern, der Lightning Node Pro konzentriert sich vorrangig um Beleuchtungssteuerungen.

ASUS stellt ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming vor

Logo zu: und
Heute stellt ASUS Republic of Gamers (ROG) seine beiden neuen Gaming-Mainboards ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming im Mini-ITX-Formfaktor vor. Sie beruhen auf Intels aktuellen Chipsätzen H270 beziehungsweise B250 und unterstützen die neuesten Intel-Core-Prozessoren der siebten Generation. Die beiden neuen Mainboards verbinden der innovative, zweilagige Kühlkörper, die Aura-Sync-RGB-Beleuchtung wie auch die Soundlösung SupremeFX, Gigabit LAN sowie viele Gaming-Features wie GameFirst IV und Gamer's Guardian.

Noctua stellt neue A-Serie-Lüfter und Zubehörartikel vor

Logo zu: und
Noctua hat seine vielfach ausgezeichnete A-Serie leiser Premiumlüfter um neue 200-mm-, 120-mm- und 40-mm-Modelle erweitert. Dank den für die A-Serie charakteristischen Flow-Acceleration-Channels und AAO-Rahmen (Advanced Acoustic Optimisation) erzielen die neuen NF-A20-, NF-A12x15- und NF-A4x20-Lüfter hervorragende Leistungswerte bei ausgezeichneter Laufruhe. Sämtliche Modelle werden mit Noctuas bewährtem SSO2-Lagersystem sowie vollen sechs Jahren Herstellergarantie ausgeliefert. Zusätzlich zu den neuen Lüftern hat Noctua die Lüftersteuerung NA-FC1, zwei unterschiedliche Typen von Anti-Vibrations-Befestigungen (NA-SAV3 und NA-SAV4) sowie das S-ATA-Stromadapterkabel NA-SAC5 vorgestellt.

AMD bestätigt Threadripper und Vega 10 mit 16 GByte HBM2-Speicher (Update)

Logo zu: und
Die letzten Tage gab es einige Meldungen aus der Gerüchteküche rund um AMDs kommenden High-End-CPUs und High-End-Grafikkarten. Auf dem diesjährigen AMD Financial Analyst Day hat der Hersteller einige der bisher kursierenden Gerüchte bestätigt. So auch den Umstand, dass die kommende APU Raven Ridge mit einer Vega-Grafikeinheit ausgestattet sein wird.

Neue Windows-10-Versionen für PCs und Smartphones erschienen

Logo zu: und
Microsoft hat neue Preview-Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht: Für PCs gibt es die Nummer 16199 und für Mobiltelefone die Nummer 15215. Die abweichende Nummerierung für die beiden Plattformen resultiert aus OneCore-Anpassungen, welche bisher nur in die PC-Variante eingeflossen sind. Bis Sonntag läuft zudem die erste Fehlerjagd (Bug Bash) auf dem Weg zum "Windows 10 Fall Creators Update".

Gerüchteküche: Radeon RX Vega und Intel Core i9 auf Basis von Skylake-X (Update)

Logo zu: und
Aktuell überschlagen sich die Gerüchte im Web bezüglich AMDs Plänen zu neuen Grafikkarten mit dem Vega-Chip, aber auch zu Intels Plänen der Markteinführung zu Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren. Zurückgeführt werden die aktuellen Informationen auf angeblich geleakte Folien der Hersteller, wobei jene zu AMDs Grafikkarten bereits gelöscht sind. Ob die Informationen den Tatsachen entsprechen, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

HP bezieht Stellung zum Thema Keylogger und behebt sein "Audioproblem"

Logo zu: und
Ohne dies anzukündigen, hat HP den sicherheitstechnisch höchst bedenklichen HD-Audio-Treiber von Conexant, der auf diversen Notebook-Modellen des Computerbauers vorinstalliert ist, aktualisiert. Der alte Treiber hatte einen aktiven Keylogger im Schlepptau und sollte schnellstmöglich durch die neue Version ersetzt werden, denn die geloggten Schlüssel wurden unverschlüsselt auf den Computern abgespeichert.

Engineering-Samples von AMDs erster APU und 12- sowie 16-Kern-Zen-Prozessoren aufgetaucht

Logo zu: und
Von AMDs erster Ryzen-APU finden sich aktuell erste Benchmark-Werte in der SiSoft-Datenbank wieder. Damit nicht genug, sind Entwicklungsmuster von AMDs 12- und 16-Kern-Prozessoren aus der Whitehaven-Reihe gesichtet worden, welche für den Desktop-Bereich geplant sein sollen. Einen Daseinsberechtigung im Desktop-Segment solcher Modelle hatte AMD vor Monaten noch nicht gesehen.

Microsoft veröffentlicht neue Windows-10-Updates für PCs und Smartphones

Logo zu: und
Microsoft hat für Insider im Fast Ring neue Preview-Builds von Windows 10 veröffentlicht: Für PCs gibt es die Nummer 16188 und für Mobiltelefone die Nummer 15210. Somit eilt die PC-Version auch weiterhin mit neueren OneCore-Anpassungen in Richtung des nächsten Feature-Updates, während bei den Telefonen noch die Aufräumarbeiten in Folge des "Creators Update" laufen.

Microsoft veröffentlicht neue Windows-10-Updates für PCs und Smartphones

Logo zu: und
Microsoft hat für Insider im Fast Ring neue Preview-Builds von Windows 10 veröffentlicht: Für PCs gibt es die Nummer 16188 und für Mobiltelefone die Nummer 15210. Somit eilt die PC-Version auch weiterhin mit neueren OneCore-Anpassungen in Richtung des nächsten Feature-Updates, während bei den Telefonen noch die Aufräumarbeiten in Folge des "Creators Update" laufen.

Hammerdeal bei GameStop: PS4 Pro für 99 Euro bei Eintausch einer PS4 (Update 2)

Logo zu: und
Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein: GameStop startet morgen eine Eintauschaktion. Kunden, welche ihre (funktionierende) PlayStation 4 samt Zubehör und zwei Spielen abgeben, erhalten für einen Aufpreis von 99 Euro eine PlayStation 4 Pro. Die Aktion ist allerdings zeitlich begrenzt, und natürlich gibt es seitens GameStop ein paar Auflagen.

Windows 10: Künftig zwei Patchdays geplant

Logo zu: und
Nachdem Microsoft kürzlich angekündigt hatte, zweimal jährlich neue Versionen von Windows 10 veröffentlichen zu wollen, wurden jetzt zusätzliche Patchdays angekündigt. Zum üblichen Termin am zweiten Dienstag jedes Monats soll sich zumindest ein zweiter Patchday gesellen. Allerdings geht es den Redmondern dabei nicht um die Sicherheit.

Noctua bietet kostenloses Montage-Kit für Intels kommende LGA2066-Plattform

Logo zu: und
Noctua hat heute angekündigt, seine Tradition fortzusetzen, Kunden kostenlos neue SecuFirm2-Montage-Sets zur Verfügung zu stellen. Während die meisten aktuellen Noctua-Kühlermodelle bereits ab Werk zum neuen LGA2066-Sockel von Intels Basin-Falls-X299-Plattform für Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Prozessoren kompatibel sind, können ältere Modelle kostenlos mittels des NM-I2011- oder NM-i20xx-Kits aufgerüstet werden.

Grafikkarten: AMD tut es schon wieder, und NVIDIA rüstet nach

Logo zu: und
Auch wenn zur Zeit die Prozessoren die Hardware-Szene am deutlichsten prägen: On der gleich wichtigen Grafikkarten-Szene tut sich ebenfalls ein wenig was. Die Vorstellung der AMD-RX-500-Grafikkartenreihe ist ein Teil, ein Upgrade vorhandener NVIDIA-Modelle beim Speicher ein anderer, was jeweils in gewisser Weise zu Verschiebungen führen.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: und
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: und
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: und
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test14.05.2017 | Peripherie
ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.
MSI Z270 Tomahawk im Test12.05.2017 | Mainboards
MSI Z270 Tomahawk im Test

Zwischenzeitlich haben die verbliebenen Mainboard-Hersteller sich auf Gaming-Reihen eingeschossen. Bei MSI gibt es gleich drei Gaming-Serien, und aus der Einsteigerreihe Arsenal werfen wir heute einen Blick auf das MSI Z270 Tomahawk, welches eine ideale Plattform zum Einsatz von Intels aktueller CPU-Generation 7 darstellen will. Als Nachfolger der Z170-Chipsatzreihe und nach ein paar Monaten am Markt unterstellen wir ausgereifte BIOS-Versionen. Unser Test klärt die Details.
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test19.04.2017 | Prozessoren
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test

Nach der Präsentation für das High-End-CPU-Segment startet AMD nun den Angriff auf das lukrativere Mainstream-Segment mit insgesamt vier Prozessoren im Preisbereich von 180 bis 280 Euro. Zu bieten hat man Vier- und Sechskern-Prozessoren, jeweils mit SMT-Fähigkeiten und ohne Multiplikator-Lock, und klar liegt die Positionierung zu Intels Core-i5-Reihe auf der Hand. Den Vergleich starten wir heute mit den beiden Topmodellen auf neuem Mainboard-Untersatz.
Mehr Testberichte