Nachrichten und Artikel über "Verbot"

Huawei stellt Mate 30 im September 2019 vor - voraussichtlich ohne Google Support

Logo zu: verbot
Am 18. September 2019 will der zweitgrößte Smartphone-Hersteller Huawei sein neues 5G-Flaggschiff Mate 30 in München präsentieren. Und, wie Google der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt hat, darf Huawei weder den Markennamen Android verwenden noch Google-Apps wie den Play Store, Gmail, Maps oder die Google Suche installieren.

US-Regulierungsbehörde FCC votiert für Netzneutralität

Logo zu: verbot
Die US-Regulierungsbehörde "Federal Communications Commission" (FCC) hat gestern eine wegweisende Entscheidung für die Netzneutralität getroffen: Internetanbieter werden ab sofort als Telekommunikationsdienst gemäß Title II, Communications Act, klassifiziert. Hierdurch werden sie als Infrastruktur eingestuft und fallen uneingeschränkt unter die Autorität und die Regulierung der FCC. Und deren Spielregeln gelten nun auch für die kabellose Datenübertragung.

Dashcams bleiben in Bayern verboten

Logo zu: verbot
Überraschend zügig ist das Verwaltungsgericht im bayerischen Ansbach zu einem Urteil gekommen und folgt der Auffassung des Landesamts für Datenschutzaufsicht. Demnach gilt auch weiterhin das Verbot der Dashcams in Bayern.

USA: Samsung erwirkt Einfuhrverbot für ältere iPhones

Logo zu: verbot
Die Elektronik-Giganten Apple und Samsung streiten sich weiterhin darum, wer wessen Patente mit welchen Geräten verletzt hat. Nun sprach die US-Handelskommission ITC ein Importverbot für die älteren iPhone-Modelle aus, doch damit ist der Streit auch an dieser Stelle noch nicht zu Ende.

US-Richter sieht den Weiterverkauf von Musik-Dateien als verboten an

Logo zu: verbot
Die US-Firma Redigi erlitt in den USA eine schwere Schlappe vor einem Gericht in New York. So sieht der vorsitzende Richter den Weiterverkauf von DRM geschützten Musik-Dateien als illegal an und gab dem klagenden Musikunternehmen Capitol Records recht.

NVIDIA überwacht GTX-Titan-Änderungen der Partner?

Logo zu: verbot
NVIDIA hat anscheinend den "Daumen" auf der GeForce GTX Titan und gibt den Partnern klar vor, was erlaubt ist und was nicht. Übertaktete Versionen sind derzeit keinerlei angekündigt - Zotac klagt über Einschneidungen und die fehlende Möglichkeit eine AMP!-Version zu zeigen. Uns gegenüber äußerte sich ein Partner: "Wir dürfen gar nichts".

Twitter sperrt hannoveranische Neonazis in Deutschland

Logo zu: verbot
Bislang war Twitter stets bemüht die Inhalte nicht zu filtern und stattdessen auf grenzenlose Meinungsfreiheit zu setzen. Doch nun sperrte das soziale Netzwerk erstmalig einen Nutzeraccount nach Aufforderung der Behörden in Deutschland.

NVIDIA verbietet den Partnern Spannungseingriffe in GeForce-GTX-600-Produkte?

Logo zu: verbot
Aus einem EVGA-Forum gibt es aktuell Hinweise seitens des Herstellers, dass NVIDIA in seinen Richtlinien wohl verbiete, dass man in die Spannungen der GeForce-GTX-600-Modelle eingreift. Betroffen ist davon EVGAs "Bot" - eine Hardwareerweiterung, welche der Hersteller unter anderem mit der GTX 680 Classified angeboten und vertrieben hat. Mittels diesem war es möglich die Spannung dieser GeForce GTX 680 zu erhöhen. Inzwischen hat EVGA den Bot aus dem Lieferumfang entfernt.

Innenminister streben Verbot von Facebook-Partys an

Logo zu: verbot
Erst vor einigen Wochen berichteten wir über die Folgen der öffentlichen Facebook-Partys, welche mehr oder minder bewusst zu Großveranstaltungen werden und welche für den Veranstalter eventuell sogar kostenpflichtig werden können. Auch die Innenminister haben das Problem erkannt und überdenken nun die Möglichkeiten eines Verbots von Facebook-Partys.

Musikbranche unterliegt gegen heise vor dem BGH

Logo zu: verbot
Seit 2005 streitet heise mit der Musikindustrie und wurde dabei in der Vergangenheit mit einem Linksetzungsverbot belegt, welches es dem Verlag verbot einen Verweis auf ein bestimmtes Unternehmen durch einen Link zu setzen. Dieses Verbot hob nun der Bundesgerichtshof auf und erleichtert damit wieder die linkgestützte Berichterstattung im Internet.

Killerspiele bald verbotener Profi-Sport? - Die EPS Season 14 geht zu Ende

Logo zu: verbot
Erst Anfang diesen Monats wurde wieder einmal die Jagd auf die sogenannten "Killerspiele" eröffnet. Dabei haben die Innenminister der Bundesländer auf der Innenministerkonferenz in Bremerhaven beschlossen, dass Spiele verboten werden sollen, die das Töten "wirklichkeitsnah" darstellen. Was sich im ersten Moment wie ein großer Schritt anhört, hat zumindest zur Zeit keinerlei Auswirkung, denn ein solcher Beschluss hat keine Rechtskraft. Dennoch wird wieder einmal das düstere Bild des Computer-Spielers gemalt.

T-Mobile darf iPhone-Werbung nicht mehr ausstrahlen

Logo zu: verbot
Das Hamburger Landgericht hat T-Mobile ein Verbot erteilt die iPhone-Werbung in der derzeitigen Form weiterhin aus zu strahlen. Bei Zuwiderhandlung droht einen Ordnungsgeld von 250.000 Euro. Grund dafür ist der Inhalt der Werbung, welcher einen "freien Internetzugang mit unbegrenzter Datenflatrate" verspricht. Nach Ansicht des Landgerichts trifft diese Aussage nicht zu.

Alte schnurlose Telefone sind bald verboten

Logo zu: verbot
Schnurlose Telefone findet man in fast jedem Haushalt und im Handel kommt man um diese Geräte auch so gut wie gar nicht mehr herum. Doch die Bundesnetzagentur hat die Geräte verboten welche mit dem Funkstandard CT1+ und CT2 arbeiten. Diese dürfen noch bis Ende diesen Jahres verwendet werden.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte