Nachrichten und Artikel über "Vorstellung"

AMD kündigt Radeon VII für den Februar 2019 an

Logo zu: vorstellung
AMDs Grafikprozessor Vega20 wird ab dem 7. Februar 2019 auch Spieler beglücken. Die entsprechende Grafikkarte hört auf die Bezeichnung Radeon VII und soll laut AMD 699 US-Dollar kosten. Die Radeon VII übertrifft die Gaming-Leistung der Radeon RX Vega 64 um bis zu 29 Prozent und fordert damit die ebenso teure GeForce RTX 2080 heraus.

AMD kündigt Zen-2-Prozessoren in 7nm und mit PCIe 4.0 an

Logo zu: vorstellung
Im Rahmen einer öffentlichen Vorführung hat AMD-Chefin Dr. Lisa Su lauffähige Muster der kommenden 7-nm-Prozessoren auf Basis der Zen-2-Kerne auf der CES in Las Vegas gezeigt. Sie sollen als dritte Generation der CPU-Baureihe Ryzen sowie in Form der neuen EPYC-Generation "Rome" ab Mitte 2019 in Desktop-PCs und Servern laufen.

NVIDIA stellt die GeForce RTX 2060 vor

Logo zu: vorstellung
NVIDIA hat seine Turing-Baureihe nach unten erweitert: Das neue Einstiegsmodell heißt GeForce RTX 2060 und geht für 349 US-Dollar an den Start. Damit bleibt die GPU-Schmiede ihrer Hochpreispolitik treu: Der Vorgänger GeForce GTX 1060 (Pascal) war im Juli 2016 für 249 US-Dollar auf den Markt gekommen, so dass wir eine Teuerung von 100 US-Dollar bzw. 40,16 Prozent sehen.

AMD hat Zen 2 präsentiert - Modularer Aufbau in 7nm-Fertigung für die neuen CPUs

Logo zu: vorstellung
AMD hat seine "Next Horizon"-Veranstaltung in San Francisco nicht nur dazu genutzt, um die neuen 7-nm-Beschleunigungskarten Radeon Instinct MI60 und MI50 anzukündigen, sondern hat auch weitere Details über die kommende CPU-Architektur "Zen 2" gelüftet. Auch diese Prozessoren werden mit Strukturgrößen von 7 nm gefertigt - oder besser gesagt: Teilweise.

Intel stellt die 9. Generation an Core-Prozessoren vor

Logo zu: vorstellung
Nachdem Intel Ende August seine Mobilprozessoren mit einer TDP zwischen 5 und 15 Watt aufgefrischt hatte, folgen nun aufgefrischte Desktop-CPUs unter dem Codenamen "Coffee Lake Refresh". Die 9. Core-i-Generation bietet architektonisch kaum Neuerungen, kann aber mit bis zu acht Kernen punkten. Der Verkauf startet am 19. Oktober 2018.

AMD Ryzen Threadripper 2990WX startet am 13. August

Logo zu: vorstellung
In fünf Tagen wird AMD zu einem mächtigen Schlag gegen Intel ausholen, denn nächsten Montag soll der neue Prozessor Ryzen Threadripper 2990WX mit 32 Rechenkernen und 64 Threads beim Händler stehen. Im Vergleich zum bisherigen Flaggschiff Ryzen Threadripper 1950X hat AMD die Zahl der Kerne und Threads verdoppelt, zugleich wurde der maximale Turbotakt um 200 MHz auf 4,2 GHz angehoben.

Daten zum kommenden AMD-Prozessor Ryzen 2700X aufgetaucht

Logo zu: vorstellung
Schon im April 2018 soll der Prozessor-Schlagabtausch mit Intel weitergehen. Für diesen Zeitraum plant Intel die Auslieferung neuer Prozessoren, und AMD wird offenbar die zweite Generation der Ryzen-Modelle für diesen Zeitraum anvisieren. Pinnacle Ridge lautet deren Codename, und ein erster Ableger, nämlich der Ryzen 7 2700X, taucht nun erstmals in einer Benchmark-Datenbank auf.

Intel präsentiert seine neuen Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-Grafik

Logo zu: vorstellung
Intel hat die CES in Las Vegas genutzt, um seine neuesten Prozessoren vorzustellen. Die Modelle Core i7-8809G, i7-8709G, i7-8706G, i7-8705G und i5-8305G sind eine Revolution, da sie einen leistungsstarken Grafikkern von Intels einzigem x86-Mitbewerber AMD enthalten. Zu den eher unerwünschten Merkmalen zählen indes die CPU-Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown".

Offizielle Vorstellung der GTX 1070 Ti bestätigt vieles, klärt aber noch nicht alle Fragen

Logo zu: vorstellung
Vieles, was sich in den Gerüchten der letzten Wochen angedeutet hat, bestätigt sich mit der heutigen offiziellen Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti. Falsch ist bislang die Annahme, dass es lediglich Partnerlösungen geben wird. NVIDIA bietet ebenfalls eine eigene Founders Edition für 469 Euro an. Andere Fragen bleiben bislang aber noch etwas unklar.

Abermals Spekulationen um die Vorstellung der GeForce GTX 1080 Ti

Logo zu: vorstellung
Die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti geistert schon eine ganze Weile durch die Gerüchteküche. Nun gibt es gleich zwei neue Anlässe, welche auf ein baldiges Erscheinen hinweisen möchten. Einmal taucht die Grafikkarte in den Systemanforderungen zu Halo Wars 2 auf, zum anderen kommt aus Schweden ein Datum: der 28. Februar 2017 soll es sein.

Intels neue Desktop-Prozessoren der Kaby-Lake-Reihe bereits im Handel verfügbar

Logo zu: vorstellung
Und wieder einmal hat Intel seine Vertriebskette nicht im Griff: Während die Kaby-Lake-Prozessoren für Desktops und schnelle Notebooks noch auf ihre Vorstellung warten, werden sie nicht nur in China sondern auch bei uns in Europa schon munter verkauft. Auch die K-Modelle, welche sich an Enthusiasten und Übertakter richten!

Vorstellung neuer AMD- und Intel-Prozessoren soll sich angeblich ins erste Quartal 2017 verzögern

Logo zu: vorstellung
Bislang ging man davon aus, dass AMDs neue Zen-CPU-Familie noch zum Ende des Jahres erscheinen wird und Intels Kaby-Lake-Modelle im dritten Quartal 2016 vorgestellt werden. Nun kommen aus Asien neue Informationen, nach welchen es zu Verspätungen kommt. In beiden Fällen sei nun das erste Quartal 2017 als offizielles Einführungsdatum geplant.

Vorstellung von Serious Sam 4 möglicherweise zur E3-Messe

Logo zu: vorstellung
Tweets und zweideutige Antworten darauf lassen die Fans hoffen, dass es bald einen neuen Teil zu Serious Sam geben könnte. Das wurde seitens der Entwickler bereits im letzten Jahr angekündigt, dann wurde es allerdings ruhig zum Thema - bis jetzt. Nun deutet sich an, dass eine Vorstellung möglicherweise auf der kommenden E3-Messe vom 14. bis 16. Juni 2016 erfolgen könnte.

Countdown abgelaufen: Vorstellung GTX 1080 und 1070 heute Nacht im Livestream erwartet

Logo zu: vorstellung
Der die Tage angesprochene Countdown auf der Webseite von Orderof10 ist heute um 19 Uhr abgelaufen. Statt des Countdowns prangern auf der Webseite nun ein Link, mittels welchem man exklusive T-Shirts gewinnen kann, sowie ein Link zu einem Livestream, welcher in den frühen Morgenstunden des 7. Mais 2016 um 3 Uhr beginnt. Dann soll NVIDIA die Details zur GeForce GTX 1080 und GTX 1070 preisgeben. Erste Benchmarks sind im Web allerdings auch schon aufgetaucht und sehen durchaus vielversprechend aus.

Alle Fotos zur Radeon Pro Duo veröffentlicht - Vorstellung voraussichtlich morgen

Logo zu: vorstellung
Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Und was bleibt letzten Endes der Presse, welche sich an NDA-Vereinbarungen mit dem Hersteller hält? Wenig! Nachdem gestern erst die AMD-Benchmarks und die Eckdaten zur Radeon Pro Duo geleakt wurden, darf man sich heute der kompletten AMD-Fotosammlung für die Presse erfreuen. Wer also heute schon einmal einen Blick hineinwerfen möchte, kann das problemlos tun.

AMDs R9 Fury X2 Dual-Chip-Grafikkarte kommt erst im zweiten Quartal 2016

Logo zu: vorstellung
Das hatte AMD so eigentlich nicht geplant. Das Flaggschiff der neuen Grafikkarten-Reihe Fury 9 X2 mit zwei Fury-X-GPUs sollte eigentlich schon deutlich früher im Jahr 2015 erscheinen. Dann sprachen erste Gerüchte von einer Präsentation im Dezember 2015, einer Einführung aber erst Anfang 2016. Nun hat AMD selbst die Prognosen auf das zweite Quartal 2016 hochgeschraubt und nennt auch Gründe.

AMD Radeon R9 Fury X2: Dual-GPU-Modell soll erst im ersten Quartal 2016 erhältlich sein

Logo zu: vorstellung
Eigentlich durfte man mit AMDs neuem Dual-GPU-Flaggschiff R9 Fury X2 noch im Laufe des Jahres 2015 rechnen. Zumindest, wenn man von AMDs Plänen ausging, die schon im Sommer des Jahres von diesem Modell sprachen. Nach aktuellen Informationen wird man vermutlich noch eine Vorstellung 2015 sehen, die Verfügbarkeit dieser Grafikkarten soll aber erst im ersten Quartal 2016 erfolgen.

NVIDIA High-End-Dual-GPU-Grafikkarte angeblich kurz vor der Vorstellung

Logo zu: vorstellung
Im Zuge der Vorstellungen AMDs um die neuen Fiji-basierten Grafikkarten (R9 Fury/Nano) hatte der Hersteller auch eine Dual-GPU-Lösung angekündigt. Seitens NVIDIA gab es zu solchen Plänen bislang überhaupt keine Informationen. Umso überraschender sind nun aktuelle Meldungen, dass eine Vorstellung eines High-End-Modells mit zwei GM200-GPUs (GTX 980 Ti/Titan X) kurz bevor stehe.

Tonga im Vollausbau scheint sich für November 2015 zu bestätigen

Logo zu: vorstellung
Erst kürzlich konnten wir über Gerüchte zur kommenden Radeon-R9-380X-Grafikkarte von AMD berichten, welche voraussichtlich erstmals Tonga XT im Desktop-Bereich zeigen sollte. Unsere Insider-Quellen bestätigten uns dabei einen geplanten Vorstellungstermin für Anfang November 2015 – nun steht mit dem 15. November 2015 ein neuer Termin im Raum. Aber auch die Eckdaten der Grafikkarte sollen nun bekannt sein.

Apple stellt iPad mini 4 und iPad Pro vor

Logo zu: vorstellung
Am gestrigen Abend hat Apple seine neuen Gerätschäften angekündigt, darunter das iPhone 6s, aber auch das iPad mini 4 und das iPad Pro samt iOS 9. An einigen Punkten hat der Hersteller hier durchaus überraschen können, so beispielsweise bei dem eingesetzten Prozessor im iPad Pro oder dem neuen Prozessor im iPad mini 4. Wir haben die Details zu den Neuankömmlingen nachfolgend zusammengetragen.

Rückkehr aus der Hölle: Devil 13 Dual Core R9 390

Logo zu: vorstellung
"Risen from Hell Again" – so bezeichnet PowerColor seine neue Grafikkarte mit dem Namen Devil 13 Dual Core R9 390. In seiner Devil-13-Reihe führt PowerColor grundsätzlich nur besondere Enthusiasten-Modelle – in diesem Falle wieder, wie der Name bereits hergibt. Zwei Radeon-R9-390-GPUs arbeiten gemeinsam auf einer Grafikplatine mit jeweils 8 GByte Hauptspeicher. Und auch der Lieferumfang ist nicht zu unterschätzen.

AMD Radeon R9 Nano: Vorstellung angeblich am 27. August 2015

Logo zu: vorstellung
Die Gerüchteküche war ein Weilchen verstummt um AMDs letzten neuen Ableger der R300-Reihe: die Radeon R9 Nano. Nun nimmt sie erst einmal wieder etwas Fahrt auf, denn das angebliche Vorstellungsdatum wurde geleakt. Kommende Woche, am 27. August 2015, soll es angeblich so weit sein. Andere Berichte mahnen hingegen, dass man das Datum mit Vorsicht genießen sollte. Es scheint also etwas im Busch zu sein.

NVIDIA startet die GeForce GTX 950 mit 2 GByte Speicher zu Preisen ab 170 Euro

Logo zu: vorstellung
Vor wenigen Tagen bezeichneten wir die GTX 950 noch als NVIDIAs "Brot-und-Butter-Karte", nun ist sie da, zielt aber mit Preisen ab 170 Euro definitiv nicht auf den Einsteigerbereich fürs 3D-Gaming ab. Vielmehr sollte man zu diesen Preisen Mittelklasse-Leistung erwarten. Die Eckdaten scheinen das herzugeben. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Neuerungen.

NVIDIAs Brot-und-Butter-Grafikkarte GTX 950 kommt angeblich am 20. August 2015 (Update)

Logo zu: vorstellung
Sie schwirrt schon eine Weile durch die Gerüchteküche, die GeForce GTX 950. Diese NVIDIA-Grafikkarte soll die Nachfolge der GTX 750 Ti antreten, so die verbreitete Meinung im Internet. Doch vielmehr schließt NVIDIA die Lücke im Produktportfolio unterhalb seiner GeForce GTX 960. Als Veröffentlichungstermin zeichnet sich nun der 20. August 2015 ab, die Preise sollen um die 150 Euro liegen.

gamescom 2015: World of Warcraft - Legion vorgestellt

Logo zu: vorstellung
Die sechste Erweiterung für den Dauerbrenner "World of Warcraft" heißt "Legion" und wurde von Blizzard auf der gamescom 2015 angekündigt. Mit "Legion" werden die höchste Stufe auf 110 angehoben, die Klasse des Dämonenjägers eingeführt und der neue Kontinent "Verheerte Inseln" freigeschaltet. Dazu gibt es ein neues Ehresystem, Ordenshallen und mächtige Artefaktwaffen. Man kann sich bereits für den Betatest anmelden.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte