Nachrichten und Artikel über "Wikipedia"

IoT-Geräte legen Wikipedia über DDoS-Angriff lahm

Logo zu: wikipedia
Internet-Randalierer, die eine Großzahl unzureichend gesicherter IoT-Geräte unter ihrer Kontrolle haben, legten vom gestrigen Abend bis in die heutigen Morgenstunden die Online-Enzyklopädie Wikipedia lahm. Der DDoS-Angriff (Distributed Denial of Service), bei dem die Server des Opfers mit unzähligen, sinnlosen Anfragen überflutet werden, dauerte mehr als neun Stunden und betraf etliche Sprachversionen des Lexikons. Ein nachfolgender Angriff auf Twitch scheiterte derweil kläglich.

Wikipedia geht gegen Werbeeinträge vor

Logo zu: wikipedia
Die Betreiber des Online-Lexikons Wikipedia wollen neutrale und fachlich möglichst korrekte Beiträge, welche für den einfachen Leser verständlich sind. Doch einige Unternehmen nutzen die Plattform um gezielt Werbung in die Texte zu integrieren, weshalb Wikipedia nun 250 Accounts gesperrt hat.

Auch Wikipedia genießt den Schutz der Pressefreiheit

Logo zu: wikipedia
Die Online-Enzyklopädie ist für viele Internet-Nutzer ein wichtiges und vor allen verlässliches Nachschlagewerk. Deutsche Gerichte haben der Plattform nun das Grundrecht der Pressefreiheit zugesprochen und gleichzeitig das Recht über Personen ohne deren Einwilligung zu berichten.

Wikipedia erhält neues Design

Logo zu: wikipedia
Bislang ist die Online-Enzyklopädie optisch seit elf Jahren nahezu unverändert geblieben, doch dies soll sich nun ändern. Mit dem neuen Design will man das digitale Nachschlagewerk attraktiver machen und vor allem weitere freiwillige Autoren finden.

Deutsche Wikipedia hat über eine Million Beiträge erreicht

Logo zu: wikipedia
Die deutsche Wikipedia-Seite erreichte am vergangenen Sonntag die Marke von einer Million Beiträge und ist damit, nach der amerikanischen Wikipedia mit über drei Millionen Artikeln auf Rang zwei der weltweiten Wikipedia-Ausgaben. Damit ist die freie Enzyklopädie das umfangreichste, deutschsprachige Werk. Zum Vergleich: die Brockhaus Enzyklopädie umfasst gerade einmal mehr als 300.000 Artikel in 30 Bänden.

Wikipedia bekommt Konkurrenz von Google

Logo zu: wikipedia
Diesmal versucht sich Google an einer Wissensdatenbank ähnlich wie Wikipedia und erweitert mit Google Knol sein Geschäftsfeld weiter. Doch das System dahinter unterscheidet sich deutlich vom altbekannten Wikipedia.

Landgericht Köln weist Klage gegen Wikimedia Deutschland ab

Logo zu: wikipedia
Ein Frankfurter Verlag hatte gegen den Verein Wikimedia Deutschland auf Unterlassung geklagt, weil der Verlag in der Online-Enzyklopädie, nach Ansicht des Verlags, schlecht dargestellt wurde. Doch mit dem Urteil vom 14. Mai hat das Landgericht Köln die Klage als unbegründet abgewiesen.

Wikia-Search ist online

Logo zu: wikipedia
Seit Gestern ist die neue Suchmaschine Wikia-Search online. Wie auch bei Wikipedia sollen die Nutzer an der Entwicklung der Suchmaschine mithelfen, erst dadurch wird die Anzahl der qualifizierten Treffer wachsen.

Wissen als neuer Wachstumszweig des Web 2.0

Logo zu: wikipedia
Gleich drei große Unternehmen wollen dem neuen Trend "Wissensplattform" folgen und planen für das kommende Jahr entsprechende Angebote. Hier wäre auf der einen Seite der Suchmaschinenbetreiber Google mit Knol zu

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte