Nachrichten und Artikel über "X58"

Intel stellt den X58-Chipsatz ein

Logo zu: x58
Kurz vor dem Start der kommenden Enthusiasten-Plattform auf Basis des Chipsatzes X79 für den Sockel 2011, kündigt Intel das Ende des Vorgängers X58 an und geleitet damit die rund drei Jahre alte Plattform auf ihren letzten Weg.

ASUS vereint die Sockel 1366 und 2011 auf einem Mainboard

Logo zu: x58
Der Enthusiasten-Sockel 1366 mit dem X58-Chipsatz soll noch in diesem Jahr beerbt werden durch den Sockel 2011 mit dem X79-Chipsatz. ASUS bringt in einer Studie beide Sockel auf einem üppig ausgestatteten Mainboard unter.

Neues Rampage-III-Mainboard von Asus zeigt sich im Handel

Logo zu: x58
Bereits auf der CeBIT zeigte ASUS das Rampage III Black Edition, welches mit einer separaten Thunderbolt-Karte daher kommt. Nun kündigt der Hersteller die Verfügbarkeit des Mainboards offiziell an.

Details zu Intels Enthusiasten-Chipsatz X79

Logo zu: x58
Mit dem kommenden "Sandy Bridge E"-Modellen, welche für das vierte Quartal 2011 erwartet werden, kommt wie üblich Intel auch noch neuer Chipsatz, welcher den doch etwas betagten X58 ablösen wird. Nun zeigen erste Folien einige Details zum neuen Chipsatz für den Sockel 2011, der auf den Namen X79 hört und zahlreiche Neuerungen beherbergt.

Flaggschiff im Sandsturm - Intels Core i7 990X im Test

Logo zu: x58
Vor rund einem Jahr stellte Intel seinen ersten Sechskern-Prozessor, den Core i7 980X mit 3,33 GHz, für Desktop-Systeme vor. Vor wenigen Tagen erfolgte nun die Ablösung durch den mit 3,46 GHz taktenden Core i7 990X, welcher nach wie vor auf Intels Westmere-Architektur und den Sockel 1366 samt zugehöriger X58-Plattform setzt. Ob er sich dennoch gegen Intels neue "Sandy Bridge"-Palette durchsetzen kann, wollen wir im folgenden Testbericht untersuchen.

Hier geht es zum Artikel: "Flaggschiff im Sandsturm - Intels Core i7 990X im Test"



Gigabytes G1-Killer-Serie erreicht den Handel

Logo zu: x58
Bereits im Januar kündigte der Hersteller Gigabyte mit der G1-Killer-Serie neue Gamer-Mainboards für den Sockel 1366 an, doch die genauen Details verriet man erst im Rahmen der CeBIT. Die Verfügbarkeit gab man mit "in Kürze" an, dieser Zeitpunkt scheint nun erreicht.

CeBIT: Gigabyte stellt die G1-Killer-Serie detaillierter vor

Logo zu: x58
Bereits vor einigen Wochen konnte man erste Informationen zu den neuen Gaming-Mainboards der G1-Killer-Serie bekommen, doch die Details blieben noch unbekannt. Auf der CeBIT stellt man nun alle drei Modelle aus und verrät entsprechend auch die Unterschiede.

CeBIT: ASUS stellt das Rampage III Black Edition mit Thunderbolt-Karte vor

Logo zu: x58
Zwar bedient ASUS mit Komponenten wie der WAVI Xtion oder zahlreichen mobilen Geräten auch andere Sparten, aber ebenso aktiv ist mein bei den eigentlichen PC-Komponenten. So zeigt man auch auf der diesjährigen CeBIT zahlreiche Mainboards, darunter auch das OC-Board Rampage III in der Black Edition für Intels Sockel 1366.

Sapphire breitet Mainboard-Serie auf Intel-Chipsätze aus

Logo zu: x58
Während Sapphire in erster Linie für Grafikkarten mit AMD-Chip bekannt ist, konzentriert sich der Hersteller schon geraumer Zeit auch auf Mainboards für AMD-CPUs, doch nun weitet das Unternehmen das Portfolio auf Intel-Prozessoren aus und stellt zunächst ein X58-Mainboard vor. Aber auch ein Mainboard mit dem neuem P67-Chipsatz ist in Planung.

Gigabyte G1-Killer-Serie – Die neue Waffe für Gamer

Logo zu: x58
Zwar hat Intel mit der Sandy Bridge ihre neue CPU-Generation vorgestellt, im HighEnd-Bereich bleibt aber der Core i7 für den Sockel 1366 immer noch erhalten und damit diese CPU die Spieler gebührend unterstützt brauch es das passende Mainboard.

Gigabyte veröffentlicht X58-Einsteiger-Mainboard mit USB 3.0

Logo zu: x58
Wer auf Intels aktuelle Spitzenklasse-CPUs im Desktop-Segment setzen will, der kommt an einem X58-Mainboard nicht vorbei, doch leider sind die Platinen meist sehr teuer. Gigabyte präsentiert nun mit dem GA-X58-USB3 ein Einsteiger-Mainboard für den Sockel 1366, bei welchem der Käufer dennoch nicht auf Features wie USB 3.0 verzichten muss.

EVGA stellt Classified 3 mit USB-3.0- und SATA3-Support vor

Logo zu: x58
Während die Gerüchte um USB 3.0 im Bezug auf die "Sandy Bridge" stetig wechseln, präsentieren die Mainboard-Hersteller für die aktuellen Chipsätze regelmäßig eigene Lösungen und so bietet auch EVGA den Kunden mit dem Classified 3 die Vorteile von USB 3.0 und SATA 3 auf einem X58-Chipsatz an.

ASUS enthüllt mATX-Mainboard Rampage III Gene

Logo zu: x58
Neben dem Xpander aus der "Republic of Gamers"-Serie zur Nutzung von Quad-SLI und Quad-Crossfire auf dem Rampage III Extreme arbeitet ASUS noch an einem weiteren neuen Produkt aus der RoG-Familie: Dem Rampage III Gene - Nachfolger des Rampage II Gene. Wie dieses handelt es sich dabei um eine mATX-Platine für Intels Core-i7-9xx-Prozessoren. Doch trotz der kleinen Maße kann sich die Ausstattung durchaus sehen lassen.

Gigabyte spendiert X58A-UD9 einzigartigen Upgrade-Service

Logo zu: x58
Erst letztes Wochenende haben wir über Gigabytes 500 Euro teures X58A-UD9 berichtet. Zum offiziellen Verkaufsstart hat sich der Hersteller nun noch ein besonderes Bonbon für Kunden im deutschsprachigen Raum des mit Superlativen gespickten Mainboards einfallen lassen. So gibt es für die Platine nicht nur eine sechsjährige Garantie sondern es besteht für den Kunden zusätzlich noch die Möglichkeit in den ersten drei Jahren das X58A-UD9 kostenlos gegen ein neues Gigabyte-Mainboard einzutauschen.

Redesign der P55-Boards für USB 3.0 und die neue SATA-Generation

Logo zu: x58
Der P55-Chipsatz erhielt zusammen mit den Lynnfield-Prozessoren Einzug in den Markt und konnte dabei durchaus überzeugen, doch mit USB 2.0 und SATA II setzt der Chipsatz auf bald veraltete Technik. Aus diesem Grund wird es wohl in naher Zukunft ein Redesign geben, welches USB 3.0 und SATA der dritten Generation in den Chipsatz mit einbindet.

Sieben PCI-Express-Slots auf einem Board gibt’s nicht? Gibt’s doch!

Logo zu: x58
Höher, schneller, weiter lautet ein Motto. Nach diesem handelt EVGA oder zumindest nach irgendwas ähnlichem, denn schließlich brachte es der Hersteller fertig gleich sieben PCI-Express-Steckplätze auf einem Mainboard unterzubringen. Damit steht die Hauptplatine ziemlich alleine da im Markt – doch gänzlich allein ist es nicht. Als erstes wartete bereits ASUS mit einer solchen Anzahl auf, auf der diesjährigen CeBIT.

Vorerst keine Mainboards mit SATA-III-Controller wegen fehlerhafter PATA-Schnittstelle?

Logo zu: x58
Rund um die Computex im Juni präsentierten Gigabyte und ASUS die ersten Platinen mit SATA-III-Funktionalität. Da weder Intels kommender P55-Chipsatz noch der aktuelle HighEnd-Chipsatz X58 für die jüngste SATA-Generation ausgelegt sind, greifen die Hersteller dazu auf ein Produkt von Marvell zurück. Doch mit diesem scheint es nun ein Problem zu geben, weshalb der Chip vorerst von allen Platinen verbannen wird. Pikant an der Sache: Offenbar ist eine der ältesten Schnittstellen auf Mainboards der Auslöser.

Drei heiße Fahrgestelle - Mainboard-Roundup mit Intels X58-Chipsatz

Logo zu: x58
Die Absatzzahlen für den Intel Core i7 sprechen nicht zwingend für einen breiten Erfolg dieser Plattform. Nichts desto trotz sprechen die knappen fünf Prozent für eine gewisse Anzahl an Enthusiasten, welche einen passenden Unterbau benötigen. Und so ist es an der Zeit, dass wir uns noch einmal mit dem Core i7 befassen und prüfen, welche aktuellen Motherboards diesem vielleicht gut zu Gesicht stehen. Dabei haben wir drei Motherboards von Rang und Namen im Testlabor unter die Lupe genommen.

Zum Mainboard-Roundup.



Sämtliche MSI X58-Platinen jetzt mit SLI-Support

Da die Mainboard-Hersteller den SLI-Support für Intel X58-basierende Hauptplatinen bei NVIDIA jeweils lizensieren müssen, haben einige Hersteller bei gewissen, günstigeren Mainboard-Serien davon abgesehen, SLI-Lizenzen zu erwerben. Wie MSI bekannt gibt, sind nun alle eigenen X58-Hauptplatinen mit SLI-Support gerüstet.

Technik der dritten Generation - ASUS zeigt Mainboard mit USB 3.0 und SATA-III

Logo zu: x58
Neben Gigabyte präsentiert auch ASUS auf der aktuell in Taiwan stattfindenden Messe Computex ein Mainboard mit einem Controller für die jüngste SATA-Generation. Doch anders als die Modelle von Gigabyte unterstützt das an Enthusiasten gerichtete P6X58 Premium auch noch USB 3.0.

mATX-Platinen für Core i7 in Mode - Auch MSI mit dabei

Nachdem bereits DFI und ASUS zwei HighEnd-Platinen für Intels Core-i7-Prozessoren im mATX-Format vorgestellt haben, scheint nun auch MSI an solch einem Mainboard zu arbeiten. Trotz seiner sehr reichhalten Ausstattung dürfte sich das MS-7593, wie es aktuell noch heißt, eher an preisbewusste Käufer mit kleinen Gehäusen wie etwa HTPCs oder Barebones richten.

CeBIT: MSI startet mit HighEnd-Mainboards für Overclocker durch

Das die CeBIT auch eine Messe für Enthusiasten ist zeigen schon die regelmäßigen Overclocking-Versuche an den Messeständen oder so mancher Show-PC, doch viel interessanter dürften für einige die neuen Mainboards seien, welche sowohl für AMD- als auch für Intel-Prozessoren noch bessere OC-Ergebnisse versprechen.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte