Viraxol Erfahrungen & Bewertung: Viraxol Kaufen Test 2022

Auch wenn man nicht gerne darüber spricht, so heißt das nicht, dass es die Probleme nicht gibt: Die Rede ist von Potenzproblemen – ein Thema, das den betroffenen Männern sehr unangenehm ist. Leider spielt ab einem gewissen Alter der „beste Freund“ des Mannes nicht mehr richtig mit, sodass es ratsam ist, sich mit unterstützenden Maßnahmen zu befassen. Aber welche Produkte helfen dabei, dass „er“ wieder funktioniert bzw. man sich wieder über sexuell befriedigende Erlebnisse freuen darf?

Viraxol Erfahrungen

Im Internet finden sich zahlreiche Produkte. Dabei versprechen die Hersteller eine schnell einsetzende Wirkung, verweisen darauf, dass kaum Nebenwirkungen auftreten und werben damit, dass man hier problemlos wieder eine Erektion bekommen bzw. diese man auch über mehrere Stunden halten kann.

Wer sich mit den verschiedenen Produkten befasst, die dabei helfen sollen, die Potenzprobleme aus der Welt zu schaffen, der wird mit Sicherheit auf das Produkt Viraxol stoßen. Viraxol soll, das behauptet zumindest die Herstellerseite, ein Potenzwunder sein. Denn mit Viraxol bekommt man nicht nur die gewünschte Erektion, sondern darf sich sogar über eine verbesserte Erektion freuen – der Penis soll nämlich besonders hart werden.

Aber stimmt das auch? Um eine Antwort auf die Frage zu bekommen, ob Viraxol hält, was vom Hersteller versprochen wird, befassen wir uns nicht nur mit den Inhaltsstoffen, sondern haben uns auch dafür entschieden, einen Selbsttest zu starten. Wir haben also Viraxol tatsächlich auf die Probe gestellt und können sagen, ob das Potenzmittel für wahre Wunder sorgt oder es am Ende nur leere Versprechen sind.

Viraxol: Der Hersteller spricht vom „Potenzwunder“ – aber was ist Viraxol wirklich?

Was ist ViraxolMit Viraxol gibt es ein Potenzmittel am Markt, das dabei helfen soll, a) eine Erektion zu bekommen bzw. b) soll Viraxol die Erektion zudem deutlich verbessern, sodass der Penis spürbar härter wird und die Erektion zudem auch länger anhält. Des Weiteren verweist der Hersteller darauf, dass die regelmäßige Einnahme von Viraxol dazu führt, dass auch der Penis größer wird.

Das heißt, mit Viraxol soll nicht nur eine schnelle Erektion möglich sein, die länger anhält bzw. härter ist, sondern soll auch das „beste Stück“ wachsen. Innerhalb eines Monats soll – so der Hersteller – der Penis um ganze 4,6 cm wachsen können. Ob das funktioniert?

Dass natürlich der Hinweis, dass der Penis durch Viraxol größer wird, mit Vorsicht zu genießen ist, steht außer Streit.

Mitunter mag das hier ein kleiner Marketing-Gag sein, um all jene zu überzeugen, die noch unsicher sind, ob sie sich für Viraxol entscheiden sollen, wenn es darum geht, die Erektionsprobleme in den Griff zu bekommen. Dass Viraxol wohl einen positiven Einfluss auf die Erektion haben wird, das mag schon sein, dass aber der Penis sodann größer wird, wenn man regelmäßig Viraxol einnimmt, das muss tatsächlich hinterfragt werden.

 Viraxol
Viraxol
Wirkung:✓ Schnell einsetzende Erektion
✓ Langanhaltende Erektion
Risiko:X Kopfschmerzen
Inhalt:60 Kapseln
Reicht für:ca. 30 Tage
Dosierung:2 Kapseln pro Tag
Preis:49 Euro

Was ist drin in Viraxol? Die Inhaltsstoffe im Überblick

Viraxol InhaltsstoffeOb ein Produkt überhaupt halten kann, was von Seiten des Herstellers versprochen wird, kann bereits im Vorfeld „erahnt“ werden. Der Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt relativ schnell, ob man davon ausgehen kann, dass eine Wirkung einsetzt oder nicht.

Bei einem Medizinprodukt, das ohne Rezept gekauft werden kann, finden sich in der Regel naturbelassene Inhaltsstoffe. Das heißt, man muss davon ausgehen, dass in dem Präparat gut verträgliche Inhaltsstoffe vorzufinden sind, die mitunter auch nicht sofort darauf schließen lassen, dass sie eine entsprechende Auswirkung haben werden.

Mitunter ist es auch oft die Kombination der verschiedenen Inhaltsstoffe, die für die gewünschte Wirkung sorgt. Das heißt, ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist wichtig, sollte aber mitunter nicht sofort als „Warnung“ gesehen werden, wenn sich in dem Präparat nur zwei oder drei Inhaltsstoffe finden lassen, die augenscheinlich nicht für die gewünschte Wirkung sorgen können.

So ähnlich mag es auch sein, wenn man sich mit den Inhaltsstoffen von Viraxol befasst. Wobei anzumerken ist, dass es hier nicht um Inhaltsstoffe geht, sondern um einen einzigen Wirkstoff, der sich in dem Produkt befindet: Lepidium meyenii. Eine in China beheimatete Pflanze, die dafür sorgen soll, dass die Potenzprobleme der Vergangenheit angehören.

Viraxol Maca PflanzeBei der Pflanze Lepidium meyenii handelt es sich um die sogenannte Maca Pflanze. Die Maca Pflanze gehört zu den bekanntesten Heilpflanzen auf unserem Planeten. So sagt man etwa der Wurzel der Pflanze nach, dass sie eine enorm starke Wirkung auf den menschlichen Körper hätte.

Es gibt auch Studien, darauf verweist der Hersteller von Viraxol, die besagen, dass durch die Einnahme der Pflanze die Leistungsfähigkeit verbessert werden kann – hier handelt es sich in erster Linie um die sexuelle Leistungsfähigkeit.

Aber bei der Maca Pflanze geht es nicht rein nur darum, dass man die sexuelle Leistungsfähigkeit unterstützt, sondern auch die Potenz positiv beeinflusst. Des Weiteren soll die Maca Pflanze auch eine positive Auswirkung auf die Lust des Mannes haben.

Anzumerken ist, dass man unterschiedliche Teile der Pflanze verwenden kann. Von Seiten des Herstellers gibt es keine Informationen dazu, welche Pflanzenteile in Viraxol zu finden sind. Auch ist davon auszugehen, dass mitunter noch ein paar andere Inhaltsstoffe in Viraxol zu finden sein werden, Lepidium meyenii aber den Hauptbestandteil ausmacht.

Des Weiteren ist darauf zu verweisen, dass Lepidium meyenii bzw. die Maca Pflanze in unterschiedlichen Potenzmitteln enthalten ist. Das deshalb, weil es sich tatsächlich um eine vielversprechende Pflanze handelt, die einen enorm starken Einfluss auf die Sexualität bzw. die Potenz des Mannes hat.

Wann setzt die Wirkung ein? Wie lange man Viraxol einnehmen muss, um eine positive Veränderungen feststellen zu können

Wan setzt die wirkung von Viraxol ein

Wichtig ist, sich stets mit den Herstellerangaben zu befassen, wie die Präparate eingenommen werden sollen. Nur so kann man davon ausgehen, dass die beworbene Wirkung auch bald einsetzen wird. Jedoch ist an dieser Stelle anzumerken, dass man bei Viraxol ein paar Punkte beachten muss:

Befasst man sich mit dem einen oder anderen Erfahrungsbericht, so wird man mitunter zu dem Ergebnis kommen, dass man Geduld braucht, wenn man sich für Viraxol entscheidet. Das deshalb, weil es sich um ein natürliches Produkt handelt – ein Einsetzen der Wirkung hängt des Weiteren von verschiedenen Faktoren ab. Vor allem geht es auch darum, wieso leidet der Mann unter Erektionsbeschwerden.

Man darf nämlich keinesfalls die Gefahr außer Acht lassen, dass hinter der Erektionsproblematik eine Krankheit steckt, die mitunter auch eine Gefahr für das Leben des Mannes sein kann. Daher ist es wichtig, auch wenn es unangenehm sein mag, die Erektionsprobleme mit dem Arzt zu besprechen bzw. sollte man eine ernste Krankheit ausschließen, bevor man sich direkt mit seinen Erektionsproblemen befasst.

Der Hersteller verweist darauf, dass pro Tag zwei Kapseln Viraxol einzunehmen sind. Mitunter kann es ein paar Tage bzw. Wochen dauern, bis man erste Veränderungen bemerkt. Wichtig ist, dass man eben beachtet, dass sich in Viraxol nur ein natürlicher Wirkstoff befindet – ein Wunder, dass man nach der Einnahme sofort eine harte Erektion hat, darf man hier nicht erwarten. Es ist ein Prozess, der über einen längeren Zeitraum beobachtet werden kann.

Wer sich also für Viraxol entscheidet, der entscheidet sich für ein naturbelassenes Produkt, bei dem Geduld gefragt ist. Wobei zu sagen ist, dass es kaum ein Produkt mit natürlichen Inhaltsstoffen gibt, das sofort seine Wirkung entfaltet. Vor allem ist auch noch einmal darauf hinzuweisen, dass es auch auf die persönlichen Faktoren ankommt, wie schnell bzw. stark Viraxol wirken wird.

Stiftung Warentest Urteil 2022: Gibt es auch noch andere Studien über Viraxol?

Viraxol Stiftung WarentestUm sich im Vorfeld einen Überblick verschaffen zu können, ob das Produkt hält, was versprochen wird, mag es ratsam sein, sich mit Studien- und Testergebnissen zu befassen. Besonders beliebt sind Testberichte von unabhängigen Verbraucherorganisationen – dazu gehört etwa Stiftung Warentest. Aber gibt es von Stiftung Warentest einen Bericht über Viraxol?

Nein. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keinen Bericht von Stiftung Warentest über Viraxol. Ob in absehbarer Zeit ein Bericht verfasst werden wird, darüber gibt es keine Informationen.

Jedoch gibt es mehrere Studien, die sich mit der Maca Pflanzen und ihrer Wirkung befassen. Auch finden sich im Internet Test- und Erfahrungsberichte, die sich mit Viraxol und der Wirkung auseinandersetzen und so für einen Überblick sorgen, ob das Produkt empfehlenswert ist oder nicht.

Unsere Einnahmeempfehlung: Wie man Viraxol richtig einnimmt

Viraxol Einnahme

Die richtige bzw. empfohlene Einnahme hat natürlich einen enormen Einfluss auf die Wirkung des Präparats. Wer sich hier nicht an die Herstellerangaben hält, der muss davon ausgehen, dass die Wirkung nicht wie gewünscht einsetzt bzw. sind sodann natürlich Nebenwirkungen möglich. Aus diesem Grund sollte man sich immer an die Einnahmeempfehlung des Herstellers halten – ganz egal, ob es sich um Viraxol handelt oder um ein anderes Produkt. Auch dann, wenn es scheinbar nur natürliche Inhaltsstoffe sind, die mitunter nicht für Nebenwirkungen sorgen können, ist es wichtig, hier keine Experimente vorzunehmen.

Pro Tag werden zwei Kapseln Viraxol eingenommen. Wichtig ist, die Kapseln unzerkaut mit Flüssigkeit zu schlucken. Ob man die Kapseln am Morgen, zu Mittag oder am Abend einnimmt, darüber gibt es keine Informationen. Das heißt, die Einnahmezeit scheint keine Rolle zu spielen.

Eine Erhöhung der Dosierung, also drei oder vier Kapseln pro Tag, sollte keinesfalls stattfinden. Wer mit der Wirkung unzufrieden ist, sollte die Kapseln weiterhin, wie von Seiten des Herstellers empfohlen, einnehmen. Die eigenständige Reduzierung, also das Herabsetzen auf eine Kapsel täglich, kann die Wirkung verzögern bzw. schwächen.

Unsere Erfahrungen mit Viraxol: Die Bewertung nach dem Viraxol Test

Viraxol BewertungenWenn im Internet Erfahrungsberichte zu finden sind, dann sollte man diese zwar nicht ignorieren, aber auch nicht derart viel Gewicht beimessen, sodass man sagen kann, am Ende haben die Erfahrungsberichte im Internet dafür gesorgt, dass man sich für das Produkt entschieden hat. Die Ausnahme: Es gibt derart viele positive oder negative Berichte, sodass man hier ganz klar erkennen kann, ob das Produkt hält, was versprochen wird, oder ob es sich um ein Produkt handelt, von dem abgeraten werden muss.

Wer sich mit Erfahrungen rund um Viraxol befasst, das hat auch unser Test gezeigt, der stellt fest, dass hier die positiven Erfahrungen doch überwiegen. Vor allem mit Blick auf die positiven Eigenschaften des Produkts.

Positive Erfahrungen mit Viraxol

  • Sehr einfache Anwendung
  • Neutraler Geschmack
  • Angenehme Kapselgröße

Negative Erfahrungen mit Viraxol

  • Einsetzen der Wirkung kann nicht im Vorfeld pauschal beantwortet werden

Das Ergebnis nach dem Praxistest: Kann Viraxol überzeugen oder handelt es sich um ein Fake-Produkt?

Viraxol Ergebnis

Erfahrungsberichte sind, wie das bereits erwähnt würde, immer mit etwas Vorsicht zu genießen. Das etwa aus den Gründen, weil man nicht alle Faktoren kennt – warum wurde das Produkt Viraxol eingenommen, wie stark sind die Erektionsbeschwerden gewesen, warum ist es überhaupt zu Erektionsschwierigkeiten gekommen und wurde Viraxol, wie vom Hersteller empfohlen, eingenommen? All jene Punkte können einen negativen sowie positiven Einfluss auf die Erfahrungsberichte haben. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, einen Selbsttest zu starten, um so am Ende sagen zu können, ob Viraxol ein zu empfehlendes Produkt ist oder nicht.

Zur Verfügung hat sich Bernhard gestellt. Bernhard ist 45 Jahre alt und klagt über immer wieder auftretende Erektionsbeschwerden. Nach einer medizinischen Überprüfung wurde festgestellt, dass Bernhard stressbedingt unter Erektionsproblemen leidet. Das heißt, hier gibt es keine Krankheit, deren Symptom die erektile Dysfunktion ist. Aus diesem Grund haben wir uns auch dafür entschieden, Bernhard zu wählen, da man so auf einfache Art und Weise testen kann, ob Viraxol funktioniert.

Aufgrund der Tatsache, dass der Hersteller damit wirbt, dass auch der Penis durch Viraxol größer wird, nehmen wir Maß: Im schlaffen Zustand ist der Penis von Bernhard 8 cm lang, im erigierten Zustand misst der Penis 14,6 cm.

Wir vereinbaren mit Bernhard, dass er sich an die Herstellerangaben hält und pro Tag zwei Kapseln Viraxol einnimmt. Die Einnahme soll am Morgen nach dem Aufstehen, noch vor dem Frühstück, erfolgen.

Viraxol Ergebnisse

Viraxol Ergebnisse nach 2 Wochen

Der erste Bericht wird nach zwei Wochen abgegeben: Bislang konnte Bernhard keine spürbaren Veränderungen bemerken. Er hatte in den letzten zwei Wochen zweimal Sex – beim ersten Mal hatte er Erektionsprobleme, beim zweiten Mal hatte er Schwierigkeiten, die Erektion über einen Zeitraum von länger als zehn Minuten zu halten. Das Messergebnis nach 14 Tagen: Die Penisgröße ist unverändert – im schlaffen Zustand misst er weiterhin 8 cm bzw. im erigierten Zustand liegt der Penis bei 14,6 cm.

Viraxol Ergebnisse nach 4 Wochen

Nach vier Wochen der zweite Bericht: Bernhard hatte innerhalb der letzten zwei Wochen dreimal Geschlechtsverkehr. Während beim ersten Mal keine Veränderungen bemerkt wurden, also die Erektion zwar gegeben war, aber nur für einen kurzen Zeitraum, gab es beim zweiten Mal eine Überraschung: Bernhard hatte nicht nur schneller eine Erektion, sondern konnte diese auch über einen längeren Zeitraum halten – beim dritten Mal war die Erektion deutlich härter und auch das Zeitfenster, in dem die Erektion gehalten werden konnte, hatte sich verlängert.

Auch das Maßband hat eine Veränderung gezeigt: Bernhards Penis liegt nun im schlaffen Zustand bei 8,3 cm und im erigierten Zustand bei 14,9 cm. Die Wirkung von Viraxol scheint nun voll einzusetzen.

Viraxol Ergebnisse nach 6 Wochen

Nach insgesamt sechs Wochen steht fest, dass die Wirkung von Viraxol bereits zu 100 Prozent eingesetzt ist. Bernhard hatte innerhalb der letzten zwei Wochen dreimal Sex und hatte nicht nur eine deutlich stärkere Erektion, sondern auch keinerlei Schwierigkeiten, diese zu bekommen bzw. diese über einen längeren Zeitraum zu halten.

Das Maßband hat zudem verraten, dass auch der Penis um eine Spur gewachsen ist: So liegt der Penis im schlaffen Zustand nun bei 8,7 cm und im erigierten Zustand bei 15,3 cm.

Viraxol Ergebnisse nach 8 Wochen

Nach acht Wochen wird der Selbsttest beendet. Bernhard ist zufrieden. Auch wenn Viraxol erst nach rund 3 Wochen zu wirken begonnen hat, so konnte die in dem Produkt enthaltene Pflanze sodann für richtige Stärke sorgen. Die Erektion konnte schneller aufgebaut sowie länger gehalten werden, des Weiteren liegt der Penis bei Bernhard nun bei 9 cm im schlaffen Zustand, ein Zugewinn von 1 cm, und bei 15,6 cm im erigierten Zustand, das ist ein Zugewinn von ebenfalls 1 cm.

Erfahrungsberichte zu Viraxol im Internet: Das sagen die Kunden

Viraxol ErfahrungsberichteIm Internet finden sich einige Erfahrungsberichte zu Viraxol. Wichtig ist, dass man hier im Vorfeld jedoch versucht, Berichte von unterschiedlichen Plattformen zu sammeln, bevor man sich eine Meinung darüber bildet, ob Viraxol empfehlenswert ist oder nicht.

Sehr wohl besteht die Möglichkeit, dass der Internetseitenbetreiber mit dem Hersteller zusammenarbeitet, sodass dann nur positive Berichte über das Produkt zu finden sind. Das ist auch umgekehrt möglich. Das heißt, wenn hier die Konkurrenz die Seite betreibt, mag es mitunter möglich sein, dass sodann nur negative Berichte über Viraxol zu finden sind.

PREMIUM ERFAHRUNGSBERICHTE IM INTERNET
  • Lukas: Ich war kritisch, weil ich nicht glauben wollte, dass Produkte, in denen nur natürliche Wirkstoffe bzw. Inhaltsstoffe zu finden sind, eine entsprechende Wirkung mit sich bringen. Aber Viraxol hat mich vom Gegenteil überzeugt. Auch wenn in den ersten drei Wochen gar keine Wirkung bemerkt wurde, hat dann Viraxol voll eingeschlagen. Heute bin ich froh darüber, Viraxol für mich gefunden zu haben.
  • Thomas: Meine Erektionsbeschwerden waren sehr wohl belastend. Vor allem habe ich mich vor meiner Partnerin dafür geschämt, kein „richtiger Mann“ sein zu können. Aber mit Viraxol habe ich die Erektionsschwierigkeiten aus der Welt geschafft. Viraxol hat mir dabei geholfen, wieder ein erfülltes Sexualleben zu haben.
  • Konrad: Am Ende war es die Empfehlung eines Freundes, der mir geraten hat, Viraxol zu probieren. Er wusste von meinem Problem und war mir eine große Hilfe, weil er selbst aufgrund seiner Erektionsbeschwerden immer wieder neue Präparate ausprobiert hat. Mit Viraxol sind wir beide zufrieden – und auch unsere Frauen sind begeistert.

“Die Höhle der Löwen“: War Viraxol schon einmal im Fernsehen zu sehen?

Viraxol Die Höhle der Löwen neu hsWer auf einen Artikel im Internet stößt, der etwa davon handelt, dass das Potenzmittel Viraxol schon einmal bei „Die Höhle der Löwen“ präsentiert wurde und es auch einen Investor gab, der in weiterer Folge richtig viel Geld in das Unternehmen gesteckt hat, so handelt es sich hier um einen frei erfundenen Text. Das deshalb, weil Viraxol noch nie Teil einer Ausgabe von „Die Höhle der Löwen“ war und es auch keine Informationen darüber gibt, dass Viraxol demnächst bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen sein wird.

An dieser Stelle muss angemerkt werden, dass es immer wieder frei erfundene Seiten, klassische Fake News, im Internet gibt, die davon handeln, dass in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ ein bestimmtes Produkt angeboten und/oder präsentiert wurde und für Furore gesorgt hat.

Wichtig ist, hier Informationen von offizieller Stelle einzuholen, ob das tatsächlich der Fall war oder ob es sich um eine von Betrügern aufgebaute Seite handelt, die dazu genutzt werden soll, an Daten zu kommen. Das heißt, wer unsicher ist, sollte sich mit der offiziellen Seite von „Die Höhle der Löwen“ befassen.

Finden sich im Internet Berichte, die vor Viraxol warnen?

Viraxol Warnungen?

Dass es immer wieder Produkte gibt, die enttäuschend sind, mag keine Überraschung sein. Wichtig ist, dass man sich aber im Vorfeld klar macht, dass es Kritik geben kann, die davon handelt, dass das Produkt nicht hält, was es verspricht, aber es auch Warnungen geben kann, die explizit darauf verweisen, dass das Produkt eine Gefahr für die Gesundheit sein kann. Finden sich Warnungen im Internet, etwa auch von unabhängigen Verbraucherorganisationen, so sollte man unbedingt die Finger von dem Produkt lassen.

Über Viraxol gibt es keine Warnungen. Das wohl auch aus dem Grund, weil in Viraxol ausschließlich die Maca Pflanze enthalten ist.

Wo man Viraxol am günstigsten kaufen? Der Viraxol Preisvergleich:

Viraxol auf Amazon & eBay

Wer sich für Viraxol entscheidet, der ist gut beraten, sich im Vorfeld mit den verschiedenen Preisangeboten zu befassen. Das deshalb, weil man Viraxol über einen längeren Zeitraum einnehmen sollte und man mit einer Packung rund 30 Tage auskommt.

Das beste Angebot verspricht unser Partner – hier gibt es nicht nur den besten Preis, sondern auch die Garantie, dass das Originalprodukt versendet wird bzw. wird auch eine rasche Zustellung garantiert.

Gibt es Viraxol in der Apotheke?

Viraxol in Apotheke kaufen

Nein. Viraxol kann nicht in der Apotheke gekauft werden. Es besteht auch nicht die Möglichkeit, Viraxol in der Apotheke zu bestellen.

Worauf ist zu achten, wenn man Viraxol absetzt

Möchte man Viraxol absetzen, so sind keine Vorkehrungen zu treffen oder Maßnahmen zu setzen. Viraxol kann von einem auf den anderen Tag abgesetzt werden. Stellt man jedoch fest, dass sodann wieder die Erektionsbeschwerden auftreten, so mag es ratsam sein, neuerlich mit Viraxol zu beginnen.

Das Viraxol Fazit – Unsere Bewertung auf Basis unserer Viraxol Erfahrungen:

Viraxol mag ein interessantes Produkt sei, das viel verspricht. So wird damit geworben, dass man mit Viraxol die Erektionsbeschwerden in den Griff bekommt bzw. auch eine härtere Erektion bekommt. Zudem wirbt der Hersteller damit, dass mit Viraxol die Erektion länger aufrecht bleibt. Dass auch der Penis durch die Einnahme wächst, mag eine marketingstrategische Überlegung sein, um Unentschlossenen noch einen Grund zu geben, sich für Viraxol zu entscheiden. Blickt man jedoch auf unseren Selbsttest, so wird man zu dem Ergebnis kommen, dass aber auch der Penis größer wird, wenn Viraxol eingenommen wird.

Unsere Bewertung ist positiv. Viraxol hat auf vielen Ebenen überzeugt und kann daher all jenen empfohlen werden, die auf natürliche Art und Weise, also ohne synthetische Zusätze, ihre Erektionsbeschwerden in den Griff bekommen wollen.

Viraxol Fazit

Häufig gestellte Fragen zu Viraxol:

Ist Viraxol seriös oder überwiegen die kritischen Kommentare?

Bei Viraxol handelt es sich um ein sehr vielversprechendes Produkt, das vor allem dann überzeugt, wenn es gegen Erektionsbeschwerden eingenommen wird bzw. man plant, seine Erektion zu verbessern - einerseits mit Blick auf die Härte der Erektion, andererseits mit Blick auf die Länge der Erektionsfähigkeit.

Was ist in Viraxol enthalten?

Von Seiten des Herstellers wird darauf verwiesen, dass sich in Viraxol nur die Pflanze Lepidium meyenii befindet - das ist die Maca Pflanze. Ob in Viraxol noch andere Inhaltsstoffe zu finden sind, kann nicht gesagt werden.

Gibt es einen Gutschein für Viraxol?

Abhängig vom Aktionszeitraum stehen verschiedene Gutscheine sowie Aktionscodes zur Verfügung, um Viraxol zu einem günstigeren Preis bestellen zu können.

Wer steckt hinter dem Hersteller von Slimymed, BestMediaWeb GmbH?

Die BestMediaWeb GmbH hat sich auf die Findung sowie Entwicklung hochwertiger Produkte spezialisiert, die aus den nachfolgenden Bereichen kommen: Lifestyle, Kosmetik, Medizinprodukte sowie Nahrungsergänzung. Hier wird „alles aus einer Hand geboten“ – von der Idee bis zu der erfolgreichen Vermarktung. Das Team ist in den Bereichen Marketing, Design, e-Commerce sowie Vertrieb tätig.

Gibt es bei Viraxol Nebenwirkungen oder können Risiken auftreten?

Der Hersteller verweist darauf, dass nach der Einnahme von Viraxol Kopfschmerzen auftreten können. Während unseres Tests wurde jedoch nicht darüber berichtet, dass hier irgendwelche Nebenwirkungen aufgetreten sind. Des Weiteren sind auch keine Risiken bekannt.

Kann Viraxol über einen längeren Zeitraum eingenommen werden?

Ja. Aufgrund der Tatsache, dass Viraxol erst nach einer gewissen Zeit wirkt, ist es ratsam, das Präparat über einen längeren Zeitraum einzunehmen - und zwar auf Basis der Empfehlungen des Herstellers. Das heißt, zwei Kapseln pro Tag.

Kann man das Produkt Viraxol über Amazon, eBay oder auch in den Drogerien DM oder Rossmann kaufen?

Zu beachten ist, dass es möglich sein kann, Viraxol über verschiedene Plattformen zu bekommen. Jedoch ist anzumerken, dass es nur über unseren Partner die Garantie gibt, dass man das originale Produkt erhält bzw. verspricht nur unser Partner den besten Preis.

Ist ein Rezept erforderlich, um Viraxol kaufen zu können?

Nein. Viraxol ist freiverkäuflich. Das heißt, wer Viraxol bestellen bzw. kaufen will, benötigt kein Rezept. Das deshalb, weil in Viraxol keine Inhaltsstoffe vorzufinden sind, die rezeptpflichtig wären.

Wer bietet den besten Preis für Viraxol an?

Den besten Preis sowie die Garantie, dass das Originalprodukt zugestellt wird, gibt es nur über unseren Partner.

Erfahrungen

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware