Wasserstoff Aktien kaufen: Kurs, Prognose & Dividende 2021

Elektroautos sind auf dem Vormarsch und Aktionäre konnten im letzten Jahr von enormen Wertsteigerungen profitieren.

Für die meisten Experten ist es nur eine Frage der Zeit, wann sich auch der Wasserstoff-Antrieb flächendeckend durchsetzen wird.

In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was die beste Wasserstoff Aktie ist und was man beim Handel mit Wasserstoff Aktien im Jahre 2021 beachten sollte.

Inhalt

    Wichtige Kriterien für die Auswahl von Wasserstoff Aktien?

    Wasserstoff AktienWährend sich viele Anleger mit Automobilherstellern wie Tesla auskennen, sind die Zulieferer der Automobilindustrie weniger bekannt. Deshalb ist auch weniger bekannt, welche Kriterien man eigentlich beim Kauf von Wasserstoff Aktien beachten sollte und wie sich der Markt in unmittelbarer Zukunft entwickelt. Das Problem hierbei liegt in der Tatsache, dass es sich beim Wasserstoff-Antrieb noch um Neuland handelt.

    Dennoch schreitet die Technologie schnell voran: Im Jahr 2020 wurden weltweit 107 Wasserstoff-Tankstellen eröffnet. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, werden die heutigen Wasserstoff Aktien um ein Vielfaches des jetzigen Betrages ansteigen. Jedoch ist auch hier die Investition mit einem Risiko verbunden, da die Profite der Wasserstoff-Unternehmen aufgrund der geringen Verbreitung eher als Langzeitprojekt zu verstehen sind. Daher sollte unbedingt beachtet werden, dass die Investition in Wasserstoff Aktien ein mittel- bis langfristiges Unterfangen darstellt.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Die besten Wasserstoff Aktien für 2021

    NEL ASABallard PowerPowercell SwedenPlug PowerITM PowerLindeNikolaFuelcell EnergyMCPHY EnergyHexagon Composites

    NEL ASA

    Nel Asa ist ein norwegisches Unternehmen mit Sitz in Oslo, was eine eine Vielzahl von wichtigen Positionen innerhalb der Wasserstoff-Herstellungs- und -Lieferkette eingenommen hat. Zum weltweiten Projektportfolio zählen unter anderem wasserstoffbetriebene Züge, Lastkraftwagen sowie Dünger. Der El NASA Kurs befindet sich Anfang Februar 2021 bei 2,37 USD – Experten gehen auch hier von langfristigen Wertsteigerungen aus

    BALLARD POWER

    Bei Ballard Power Systems Inc. handelt es sich um einen B2B-Zulieferer für Automobilhersteller wie Mercedes-Benz, Audi oder Großkonzerne wie Siemens. Das kanadische Unternehmen hat sich bereits seit 1983 auf Brennstoffzellen spezialisiert und konnte Anfang Dezember einen neuen Höchstwert von beachtlichen 38,68 USD erzielen. Derzeit liegt der Kurs bei 18,22 USD.

    POWERCELL SWEDEN

    Der Aktienkurs von Powercell Sweden konnte Anfang Februar mit knapp 50 USD einen neuen Höchststand erreichen. Derzeit hat sich der Kurs auf rund 25 USD eingependelt. Der Brennstoffzellen-Hersteller aus Göteborg in Schweden hat eine Vielzahl von zukunftsweisenden Technologien wie Elektronik- und Wasserstoffantriebe im Angebot, die aufgrund ihrer Qualität und schnellen Ladezeiten vornehmlich In der Automobilindustrie und Schifffahrt eingesetzt werden.

    PLUG POWER

    Plug Power ist seit 1999 börsennotiert. Lange war es ruhig um den Brennstoffzellen- und Wasserstoffzapfanlagen-Hersteller, bis die Kurse im Jahr 2020 förmlich explodiert sind. Während der Kurs Anfang 2020 bei etwas mehr als 3 USD stand, lagen die Preise Ende Januar 2021 bei knapp 67 USD. Momentan steht der Kurs bei 33,31 USD.

    ITM POWER

    ITM Power ist ein britisches Unternehmen, das spezialisierte Wasserstoff-Energieanlagen herstellt. Die neu gebaute Fabrik in Sheffield im Jahr 2020 gilt als das weltweit größte Werk für die Herstellung von Wasserstoffelektrolyseure. Der Wasserstoff Aktien Kurs befindet sich derzeit umgerechnet bei mageren 6,38 USD, sodass sich eine Investition mittel- bis langfristig auszahlen kann.

    LINDE

    Bei Linde plc handelt es sich um einen großen Chemiekonzern, dessen Kerngeschäft in der Herstellung von Gasen liegt. Wasserstoff ist ebenfalls Teil des Portfolios. Der Aktienpreis des Chemiekonzerns ist seit Ende Oktober 2020 auf der Überholspur. Ende Oktober lag der Kurswert bei knapp 217 USD, während er Anfang Juli 2021 auf rund 290 USD ansteigen konnte.

    NIKOLA

    Der Kurs von Nikola hatte vor fast genau einem Jahr einen Höchstwert von 65 USD erreicht. Anfang Juli befindet sich der Kurs auf knapp unter 17 USD und ist weiterhin im absteigenden Trend. Der Betrieb ist auf Elektrolastkraftwagen spezialisiert und arbeitet mit vielen Großkonzernen zusammen. Hindenburg Research veröffentlichte im September 2020 eine Analyse, in der Nikola schwere Vorwürfe gemacht wurden. Hiervon konnte sich das Unternehmen bis dato noch nicht erholen.

    FUELCELL ENERGY

    FuelCell Energy Inc. ist ein amerikanisches Brennstoffzellen-Unternehmen, das eigene Brennstoffzellen-Anlagen errichtet und unterhält. Dieses wird alleine aus natürlichem und Biogas erstellt. Die Aktienkurse von FuelCell Energy haben sich bei rund 8,61 USD eingependelt. Es ist noch nicht absehbar, ob der Höchstwert von 27,96 USD im Februar in naher Zukunft wieder erreicht werden kann.

    MCPHY ENERGY

    Nachdem es bei McPhy Energy lange ruhig gewesen war, stellte das Jahr 2020 auch hier einen Wendepunkt dar. Der Kurs hat sich mehr als verzehnfacht und konnte von rund 4,3 USD auf über 45 USD im Januar 2021 ansteigen. Momentan befindet sich der Wasserstoff Aktien Kurs im Aufstieg und liegt bei 26,5 USD

    HEXAGON COMPOSITES

    Hexagon Composites hat sich auf umweltfreundliche Brennzell-Lösungen für Autos spezialisiert und ist bereits in über 23 Standorten aktiv. Der Wasserstoff Aktien Kurs liegt momentan bei 4,45 USD und befindet sich im aufsteigenden Trend, sodass anzunehmen ist, dass der Höchstwert von 8,69 USD Ende Januar 2021 schon bald wieder erreicht werden kann.

    Wasserstoff Aktie kaufen bei eToro in 4 Schritten

    Schritt 1: Broker auswählen

    eToro LogoIm ersten Schritt gilt es, den passenden Broker für Wasserstoff Aktien und Wasserstoff ETFs auszuwählen. Hierzu empfehlen wir unseren Testsieger eToro. Der Online Broker hat nicht nur eine riesige Auswahl an verschiedenen Finanzinstrumenten, sondern auch einzigartige Funktionen wie Social Trading, was selbst Anfängern den Einstieg so leicht wie möglich macht.

    Schritt 2: Anmeldung

    eToro Anmeldung

    Die Registrierung bei eToro dauert nur wenige Minuten und kann entweder direkt auf der Webseite oder per App durchgeführt werden. Im ersten Schritt genügt es, die E-Mail-Adresse oder das Facebook bzw. Google-Konto anzugeben. Nach der Registrierung müssen zudem einige Angaben zu den persönlichen Handelserfahrungen gemacht werden. Sobald der Prozess abgeschlossen wurde, kann Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden. Optional kann auch das eToro-Demokonto genutzt werden.

    Schritt 3: Einzahlung 

    eToro Einzahlungsmethoden

    Sobald alle Daten angegeben wurden, kann im nächsten Schritt Geld auf das Handelskonto von eToro eingezahlt werden. Hierzu stehen den Nutzern eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten, wie Kreditkarte, Überweisung, Sofortbanking, Skrill, Neteller und sogar PayPal zur Verfügung. Während die traditionelle Banküberweisung einige Tage in Anspruch nehmen kann, wird das Geld bei den anderen Zahlungsmöglichkeiten sofort überwiesen.

    Schritt 4: NEL ASA Aktie kaufen 

    eToro Wasserstoff Aktie kaufen

    Sobald das Geld auf dem Handelskonto angekommen ist, können Anleger in Wasserstoff Aktien investieren. Wer nicht nur kurzfristig, sondern über einen längeren Zeitraum Gewinne einfahren möchte, sollte einen genaueren Blick auf die El NASA Aktie werfen. Die Kurse stehen momentan günstig und Experten gehen von mittel- bis langfristigen Wertsteigerungen aus.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Soll man in die Wasserstoff Technologie Investieren? Vor- und Nachteile

    Die Vorteile
    • Die Industrie gilt als äußerst zukunftsfähig
    • Infrastruktur wird sich in den nächsten Jahren ausweiten
    • Momentan sind die Kurse der meisten Unternehmen günstig
    • Hohes Profitpotenzial auf mittel- bis langfristige Sicht
    • Sowohl Start-ups als auch Großkonzerne

    Die Nachteile

    • Die Industrie steckt noch in den Kinderschuhen – Risiken sind schwer abschätzbar
    • Viele Unternehmen sind bis dato nicht profitabel
    • Wasserstoff Aktienblase kann nicht komplett ausgeschlossen werden

    Wasserstoff Aktien – wieso so gefragt?

    Während es lange Zeit ruhig um Wasserstoff Aktien geblieben ist, hat sich dies schlagartig im Jahr 2020 verändert. Das neue Momentum zeigt das große Interesse und die Möglichkeiten dieser vielversprechenden Technologie auf.

    Im Folgenden einige der Hauptgründe, warum Wasserstoff Aktien so beliebt sind:

    Wasserstoff als Treibstoff der Zukunft

    Obwohl die Erdöl-Förderung Fortschritte macht, sind die Reserven auf wenige Jahrzehnte begrenzt. In den letzten Jahren wurden umweltfreundlichere Methoden entwickelt, die der bisherigen Infrastruktur Konkurrenz machen: allen voran Wasserstoff als Treibstoff der Zukunft. Wasserstoff ist emissionsfrei und hat die Chance, neben Elektroautos einen weiteren zukunftsfähigen und vor allem unerschöpflichen Antrieb zu liefern.

    Ökobilanz von Wasserstoff

    Wasserstoff gilt als einer der zukunftsfähigsten Antriebe, der selbst den bisherigen Elektroautos Konkurrenz machen kann. Brennstoffzellenautos können bereits heute bei einer größeren Reichweite mehr CO2 als Elektroautos einsparen. Somit wird durch den Wasserstoff-Antrieb ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung erneuerbare Energien aufgetan, was sich bereits heute in den Kursverläufen erkennen lässt.

    Unendliche Verfügbarkeit

    Während die Ölreserven verknappen und der Ölpreis aufgrund dessen immer weiter ansteigt, stellt Wasserstoff eine erneuerbare Energieform dar. Momentan gibt es in Deutschland circa 45 Wasserstoff-Tankstellen, wobei bis Ende 2023 rund 400 neue Anlagen geplant werden. Dies zeigt die Möglichkeiten und da Wachstumspotenzial auf, was sich aller Voraussicht nach auch auf den Aktienverlauf der meisten Wasserstoff-Unternehmen auswirken wird.

    Die 5 besten Wasserstoff Aktien

    Im Folgenden fassen wir die die Top 5 der meistgehandelteten Wasserstoffaktien der Börse Stuttgart zusammen. Die Umsätze und Orders beziehen sich auf den Zeitraum von 04.01.2021 bis 18.03.2021.

      1. SunHydrogen: Mit 37.541 ausgeführten Order steht der Energieriese auf Platz 1 der meistgehandelten Wasserstoff Aktien. Mit Umsätzen von über 107 Millionen Euros spielt das Unternehmen ebenfalls in der Oberliga.
      2. Plug Power: Plug Power ist ebenfalls eine der meistgehandelten Wasserstoff Aktien. Mit knapp 241 Euros gilt Plug Power als eines der umsatzstärksten Unternehmen.
      3. Nel Asa: Nel Asa konnte Umsätze von knapp 100 Millionen Euro erzielen. Die derzeit niedrigen Kurse sind vielversprechend für mittel- bis langfristige Profite.
      4. Ballard Power: Der Energie-Konzern konnte Einnahmen von knapp 92 Millionen in weniger als 3 Monaten verzeichnen und ist auf Platz 4 der meistgehandelten Aktien der Börse Stuttgart.
      5. ITM Power: ITM Power gehört mit rund 36 Millionen Euro zu den weniger umsatzstarken Unternehmen. Mit rund 5.000 ausgeführten Order innerhalb von nur 3 Monaten ist der Konzern dennoch auf Platz 5.

    Wasserstoff Aktien kaufen Geheimtipps 

    Weichai Power

    Weichai Power Co., Ltd ist Teil der Weichai Group und sowohl an der Hongkonger als auch der Shanghai Börse vertreten. Von der Montage von Antriebsmaschinen bis hin zu Nutzfahrzeugen und Kfz-Elektronik deckt der Konzern eine Vielzahl von Bereichen ab. Weichai Power profitiert ebenfalls vom Wasserstoff-Trend. So wurde beispielsweise 2018 knapp 20 Prozent von Ballard Power erworben, um noch besser den chinesischen Markt abzudecken. Die Weichai Power H Aktie ist Anfang Februar für umgerechnet für 2,16 USD erhältlich.

    Hydrogenics Corp

    Der kanadische Wasserstoff-Brennzellen-Entwickler Hydrogenics ist Zulieferer für große amerikanische Automobilhersteller wie General Motors. Hydrogenics Corp wurde Ende 2019 von Cummins Inc. für $290 Millionen übernommen. Nach einem Tief im März ist der Wasserstoff Aktien Kurs wieder im Aufschwung. Anfang Juli liegt der Preis von Communs Inc. bei 241,82 USD und ist weiter im Anstieg.

    Wasserstoff Aktien Deutschland – gibt es deutsche Wasserstoff Unternehmen?

    Wasserstoff Aktie Deutschland: Im Folgenden eine kleine Auswahl an Wasserstoff-Unternehmen in Deutschland:

    Thyssenkrupp

    Thyssenkrupp gilt als eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen in Deutschland. Der Stahlgigant investiert jedoch vermehrt in Wasserstoff für eine klimaneutrale Stahlproduktion.

    Salzgitter  AG

    Die Salzgitter AG stellt Wasserstoff mit Windrädern her und hat zu diesem Zwecke das Projekt SALCOS ins Leben gerufen, um genau wie Thyssenkrupp die CO2-Emissionen für die Stahlproduktion bestmöglich zu senken.

    ElringKlinger AG

    Die ElringKlinger AG liefert unter anderem Wasserstoff-Lösungen für die Automobilindustrie, wobei dieser Geschäftsbereich stark anwächst. Bereits heute verfügt das Unternehmen über 10.000 Mitarbeiter in 49 Standorten.

    Vom Wasserstoff Boom mit ETFs profitieren? 

    Mit Wasserstoff Aktien ETFs kann das Risiko einzelner Aktien bestmöglich gestreut werden. Im Folgenden ein Überblick über die gängigsten Wasserstoff Aktien ETFs:

    E-MobilitWasseNREUR (DE000SLA8F83)

    Beim E-Mobilität Wasserstoff Index steht die Brennstoffzellentechnologie im Fokus. ITM Power, Plug Power und Ballard Power machen mit 24,62%, 21,34% und 15,65% knapp 60% des gesamten Indexes aus. Der Index beinhaltet auch weitere Firmen wie Linde, Air Liquide, PowerCell, Nel, Hexagon Composites und SFC Energy.

    iShares Clean Energy 

    Während sich der E-Mobilität Wasserstoff Index vornehmlich auf Wasserstoff-Aktien konzentriert, ist der iShares Global Clean Energy ETF breiter aufgestellt und besteht aus den weltweit 30 größten Energieunternehmen.

    Lyxor New Energy 

    Der Lyxor New Energy ETF besteht aus den weltweit 40 größten Unternehmen, die sich auf die Erstellung sauberer Energie spezialisieren. Mindestens 40% der Umsätze müssen durch alternative Energien erzielt werden, um für den Index infrage zu kommen.

    Xtrackers Future Mobility

    Der ETF enthält bis zu 100 internationale Unternehmen, die sich für eine zukunftsfähige und nachhaltige Mobilität einsetzen. Somit ist auch hier Wasserstoff ein wichtiger Bestandteil des ETFs.

    Wasserstoff Aktien Blase – was spricht dagegen?

    Da es sich bei Wasserstoff als Antrieb noch um eine relativ junge Technologie handelt, kann nie komplett ausgeschlossen werden, dass es sich hierbei um eine Investitionsblase handelt. Vor allem die Tatsache, dass viele Unternehmen noch rote Zahlen schreiben und die Infrastruktur in den Kinderschuhen steckt, erhöht das Risiko. Jedoch zeigt das große Engagement der Energieriesen und Start-ups das wirtschaftliche Potenzial dieser sauberen und zukunftsfähigen Technologie, sodass wir davon ausgehen können, dass es sich hierbei nicht um eine Blase handelt und langfristig hohe Gewinne erzielt werden.

    Fazit: Ist Wasserstoff der Treibstoff der Zukunft? 

    Die meisten Experten sind sic einig, dass Wasserstoff einer der bedeutendsten sauberen Technologien darstellt und eine tolle Alternative zu Rohöl liefert. Weniger CO2 Emissionen und eine effiziente Energienutzung bei einem unverbrauchbren Vorrat machen Wasserstoff zu einem der zukunftsfähigsten Antriebe. Daher lohnt sich die früh Investition in Wasserstoff Aktien, um mittel- bis langristig hohe Prfite einzufahren.

    Unsere Bewertung

    wasserstoff etfWasserstoff Aktien kaufen lohnt sich – das haben die Jahre 2020 und 2021 deutlich bewiesen. Die Kurswerte vieler Wasserstoff-Unternehmen sind innerhalb von nur 2 Jahren explodiert.

    Dieser Trend wird vermutlich weiter ansteigen, da immer mehr Automobilhersteller in die Technologie investieren. Wer selbst in Wasserstoff Aktien oder Wasserstoff ETFs investieren möchte, sollt sich hierzu ein Konto bei eToro anlegen.

    Der Testsieger kann durch eine intuitive Nutzeroberfläche, geringe Kosten und eine große Auswahl an Wasserstoff Aktien und Wasserstoff ETFs überzeugen.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Häufig gestellte Fragen zu Wasserstoff Aktien

    Lohnt sich Wasserstoff Aktien kaufen?

    Momentan befinden sich viele Wasserstoff Aktien auf einem relativ niedrigen Kurs, sodass sich der Kauf langfristig auszahlen kann.

    Wo kann man Wasserstoff Aktien kaufen?

    Wasserstoff Aktien und Wasserstoff ETFs können beim Testsieger eToro gekauft werden.

    Sind Gewinne durch Wasserstoff Aktien garantiert?

    Nein, Gewinne können nicht garantiert werden, auch wenn die Prognosen vielversprechend ausfallen.

    Sollte man Wasserstoff Aktien kaufen oder verkaufen?

    Wasserstoff Aktien sollten zum derzeitigen Punkt gekauft und mittel- bis langfristig gehalten werden.

    Über Kevin Seeberger

    Kevin Seeberger ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt E-Commerce & Marketing. Er kümmert sich um verschiedenste Themen rund um Computer Sicherheit, Kryptowährungen und Reviews.