Siteground Hosting: Test und Erfahrungen 2020

Der Webhosting Anbieter SiteGround ist in Bulgarien ansässig und existiert bereits seit 2004. Laut eigener Webseite hostet SiteGround mehr als 2,000,000 Domains und ist dadurch einer der größten Webhoster weltweit. SiteGround ist vor allem für seine schnellen Ladezeiten, die hohe Uptime und einen ausgesprochen guten Support bekannt.

siteground logo

Wenn du bereits unseren Vergleich der besten Webhosting Anbieter kennst weißt du, dass SiteGround eine Topwahl ist. Das Unternehmen bietet dabei alles an, was du dir nur wünschen kannst. Egal ob Shared Webhosting, WordPress, WooCommerece, skalierbares Cloud-Hosting und sogar dedizierte Server. Insgesamt gibt es Rechenzentren an fünf Standorten auf drei verschiedenen Kontinenten.

Inhalt

    SiteGround Erfahrungsbericht

    Es ist wichtig den richtigen Webhoster für deine Bedürfnisse zu finden. Daher beschäftige ich mich in diesem Artikel genauer mit den wichtigsten Funktionen, Vorteilen aber auch Nachteilen von SiteGround Webhosting. Gemeinsam schauen wir uns aber auch die anderen Services wie WordPress und Cloud-Hosting an.

    Die wichtigsten Siteground Infos in der Übersicht

    Domain
    Die Domainpreise beginnen ab $15.95 im Jahr.

    Einfache Anmeldung
    Sehr einfacher Anmeldungsprozess, welcher kaum 10 Minuten dauert.

    Zahlungsmethoden
    Kreditkarte (es gibt andere Optionen, die über Chat verfügbar sind)

    Verstecke Gebühren und Klauseln
    $14.95 für alle, die ihre Hosting-Pläne monatlich statt jährlich bezahlen. Die Verlängerungsraten sind höher als die im ersten Jahr. Klauseln zur Begrenzung der „Garantierten Uptime“.

    Dashboard
    cPanel (allerdings von SiteGround verbessert und vereinfacht)

    Preis
    Die günstigsten Shared Hosting Pläne beginnen ab $3.95 pro Monat

    Installation von Apps und CMs (WordPress, Joomala, etc.)
    Schnelle und einfache Installation beliebter Apps und CMS. Sehr einfache 1-Klick-Installation von WordPress

     

    Vorteile von SiteGround Webhosting

    Die Vorteile von SiteGround ist zahlreich. Die wichtigsten sind eine hohe Uptime von 99% , schnelle Geschwindigkeiten und ein sehr guter Kundenservice.

    Hohe Geschwindigkeiten

    Geschwindigkeit SiteGround
    Die Geschwindigkeit deiner Webseite beeinflusst sowohl dein Suchmaschinen Ranking (SEO) als auch die Zufriedenheit von deinen Kunden. Dies sind zwei äußerst wichtige Faktoren, wenn du eine erfolgreiche Webseite hosten möchtest. Besonders wenn du Einnahmen durch sie generieren willst. SiteGround gilt als eine der schnellsten Webhoster auf dem Markt.

    Tatsächlich zeigt eine Analyse von Google, dass 53 % aller Nutzer deine Webseite verlassen, wenn diese nicht innerhalb von 3 Sekunden lädt. In unserem Test konnte SiteGround eine unglaublich schnelle durchschnittliche Ladezeit von 698 ms erreichen, deutlich unter 1 Sekunde.

    Die hohen Geschwindigkeiten erreicht SiteGround durch folgende Technologien:

    ✅ Google Cloud mit SSD-Festplattenspeicher
    ✅ NGINX Direct Delivery Technologie für alle Webseiten
    ✅ Gratis CDN Optionen
    ✅ Softwarelösungen auf Serverebene, wie HTTP/2, Memecashed, PHP Optimierung

    CDN steht für Content Delivery Network. Ein CDN speichert große Dateien wie Bilder auf vielen Servern an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Dateien so nah wie möglich an den Besuchern der Website gespeichert werden, sodass sie schneller zugänglich sind. SiteGround-CDN-Cloudflare SiteGround verfügt über Server, die auf drei Kontinenten verteilt sind. Dies hilft, die Ladezeiten schnell zu halten und ein gutes Kundenerlebnis zu bieten.

    SiteGround Serverstandorte

    Die Geschwindigkeiten sind dabei natürlich vom Serverstandort abhängig. SiteCloud bietet Standorte in:

    • Chicago, USA
    • Iowa, USA
    • London, UK
    • Amsterdam, Niederlande
    • Eemshaven, Niederlande
    • Singapur, Singapur

    SiteGround Serverstandort

    Je näher sich die Nutzer deiner Webseite an dem von dir genutzten Serverstandort befinden, desto besser sind die Ladezeiten. Allerdings ist dies bei Servern die Innerhalb von Europa liegen kaum bemerkenswert.

    Hohe Uptime

    Neben der Geschwindigkeit ist die Uptime deiner Webseite, einer der wichtigsten Faktoren. Je höher die Uptime / Verfügbarkeit, desto besser.  Die Uptime einer guten Webseite sollte mindestens 99.9 Prozent betragen. Eine Ausfallzeit von 99 % im Vergleich zu 99.9 hört sich zunächst nicht nach einem großen Unterschied an. Bedenke dabei aber das auf ein Jahr gerechnet, eine Ausfallzeit von 0.01 % ca. 53 Minuten sind, während eine Ausfallzeit von 0.1 % bereits 8,5 Stunden.

    In unseren Test bietet SiteGround einer der besten Uptime Werte von allen Webhosting-Anbietern an: 99.9 %.

    siteground uptime

    Tatsächlich gab es in den letzten 3 Monaten nur einen Ausfall in der von uns getesteten SiteGround Webseite. Ein wirklich sehr guter Wert.

    Besonders beeindruckend ist, dass SiteGround eine Uptime Garantie bietet. Liegt die Uptime unter 99.9 % erhältst du einen Monat gratis Webhosting. Für jedes % unter 99 % gibt es einen weiteren Monat.

    SiteGround Uptime garantie

     

    Kundenservice

    Der Kundenservice von SiteGround ist ebenfalls einer der besten Gründe SiteGround Webhosting zu wählen. Früher oder später können immer Probleme oder Fragen aufkommen. Ein zuverlässiger, schneller und kompetenter Support ist beim Webhosting daher besonders wichtig.

    Das Support-Team von SiteGround ist schnell, freundlich und hilfsbereit. Laut eigener Webseite löst SiteGround 90 % aller Probleme beim ersten Kontakt, das ist schnell und effizient. Auch die durchschnittliche Reaktionszeit von 15 Minuten ist sehr beeindruckend.

    Neben dem typischen Ticket-System gibt es auch Support via Live-Chat und Telefon. Der Support ist dabei 24 Stunden 7 Tage die Woche erreichbar.

    SiteGround Support

    In unserem Test hat uns der Telefonsupport am besten gefallen. Lediglich ein wenig über 2 Minuten hat es gedauert, bis wir mit dem Kundenservice verbunden waren.

    Neben den Möglichkeiten mit dem Kundenservice zu sprechen gibt es auch ein ausgeklügeltes Selbsthilfe Programm. So gibt es automatische Lösungen zu häufigen Problemen und einen intelligenten Chat Bot der dir dabei hilft die richtige Antwort zu deiner Frage zu finden.

    Gratis WordPress Webseiten Migration

    Für alle die bereits eine bestehende WordPress-Webseite haben bietet SiteGround außerdem ein Tool zur gratis Webseiten Migration an. Alles, was du dafür tun musst, ist das WordPress Migrator-Plugin installieren und ein Token generieren.SiteGround WordPress Migrator

    Danach ist alles relativ einfach und problemlos. Alternativ kannst du auch den Support per Chat oder E-Mail kontaktieren, welcher dich daraufhin an die richtige Stelle weiterleitet.

    Wenn dir das trotzdem ein wenig zu unsicher ist, bietet SiteGround einen professionellen Webseiten-Migrationsservice für nur $30 pro Webseite an. Das Ganze funktioniert reibungslos und risikofrei. Tatsächlich beinhalten die zwei teureren Tarife (GrowBig & GoGeek) den professionellen Webseiten-Migrationsservice umsonst.

    Hohe Sicherheit

    SiteGround verspricht eine hohe Sicherheit für deine Webseite und schützt die aktiv vor bösartigem Code sowie Hack-Angriffen. Dazu bieten sie eine benutzerdefinierte WAF (Web Application Firewall), ein AI Anti-Bot-System und Kostenloses SSL.

    Google Chrome warnt aktiv Nutzer, wenn für die Website, die sie erreichen möchten, kein SSL-Zertifikat eingerichtet ist. SSL schützt alle Informationen, die zwischen dem Gerät des Benutzers und der Website gesendet werden, einschließlich persönlicher Daten wie IP-Adressen oder Kreditkartennummern.

    Daher sucht Chrome hier nach dem besten Interesse der Webnutzer. Mit anderen Worten, das macht SSL-Zertifikate heute auf allen Websites zu einer Anforderung. Daher ist es besonders gut, dass SiteGround diese kostenlos in allen Tarifen anbietet.

    Extra Funktionen für Anfänger & Fortgeschrittene

    Das Webhosting von SiteGround hat für jeden etwas zu bieten. Egal ob du ein Anfänger bist und deine erste Webseite erstellen möchtest oder mehrere große Webseiten Projekte besitzt.

    Bist du ein Anfänger oder Blogger? Dann kannst du beliebte Website-Builder wie Weebly mit nur wenigen Klicks installieren. Weebly verfügt über einen einfachen Drag-and-Drop-Editor, mit dem du die vollständige Kontrolle über das Erscheinungsbild deiner Website erhältst (ohne in Code eintauchen zu müssen).

    Neben Weebly ist SiteGround auch tief in WordPress, Joomla und Drupal integriert. Jede dieser Apps kann schnell und problemlos installiert werden. Tatsächlich bietet SiteGround für jeden Tarif einen Managed WordPress Service. WordPress ist die beliebteste Anwendung zum Erstellen einer Webseite und SiteGround hat in unserem WordPress Webhosting Vergleich besonders gut abgeschnitten. Der Managed WordPress Service erlaubt es problemlos eine funktionierende Webseite mit WordPress zu erstellen oder eine bereits vorhandene Webseite zu migrieren. Tatsächlich nennt WordPress.org, SiteGround als einen der empfohlenen Webhosting-Anbieter für WordPress. Du brauchst also definitiv keinen Entwickler, der dir hilft.

    SiteGround WordPress Empfehlung

    Aber auch für Fortgeschrittene Anwender eignet sich SiteGround Webhosting. Du erhältst Git zusammen mit SSH, WP-CLI, SFTP und phpMyAdmin auf den teureren Plänen vorinstalliert. Dir stehen mehrere PHP-Versionen zur Verfügung. Mehrstufiges Caching ist verfügbar. Des Weiteren kannst du auf Staging-Umgebungen zugreifen, in denen Webseiten vorbereitet oder getestet werden können, bevor neue Funktionen in die Produktion übernommen werden.

    Hohe Kundenzufriedenheit

    In den Jahren 2015, 2016 und 2017 hat SiteGrond Umfragen erstellt, um die Kundenzufriedenheit zu ermitteln. Dabei ergab sich eine Kundenzufriedenheit von 97 % in 2017, ein unglaublicher Wert.

    Auch im Internet, in Foren und öffentlichen Portalen wie Facebook wird SiteGround in höchsten Tönen gelobt. In den Jahren von 2015 bis 2017 hat sie die Kundenzufriedenheit jedes Jahr verbessert.

    SiteGround Kundenzufriedenheit

    In aktuellen Jahren gab es vereinzelt Kunden, die über längere Kundenservice Zeiten klagten. In unseren Versuchen war davon allerdings nicht zu spüren. Wir gehen davon aus, dass diese Kunden lediglich sehr unglückliche Zeiten erwischt haben, um den Support zu kontaktieren.

    Geld zurück Garantie

    SiteGround bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle shared Hosting-Angebote. Im Vergleich dazu erhalten Cloud-, VPS- und dedizierte Hosting-Angebote eine Rückerstattung von 15 Tagen.

    Wie bei vielen anderen Hosts werden Domainnamengebühren und andere „Extras“ normalerweise nicht erstattet. Diese Rückerstattungsrichtlinie gilt außerdem nur für brandneue Kunden. Du kannst also keine Rückerstattung für Verlängerungspläne erhalten.

    Viele gratis Extras

    SiteGround E-MailÄhnlich wie auch bei Billigfluglinien wirken viele Anbieter auf den ersten Blick sehr günstig, verlangen aber dann für jedes kleine Extra ordentlich Geld. Bei SiteGround gibt es viele, normalerweise kostenpflichtigen Leistungen komplett umsonst dazu.

    So erhältst du mit jedem Tarif eine professionelle E-Mail Adresse mit deiner Webseiten-Domain ohne zusätzliche Kosten. Du kannst sogar so viele Konten erstellen, wie du benötigst. Dafür gibt es eine extra Webmail-Oberfläche, welche sogar Weiterleitungen und Autoresponder ermöglicht.

    Auch das Domain-Managmet ist bei SiteGround besonders einfach und benutzerfreundlich. Zwar ist leider kein gratis Domainname enthalten, du kannst aber aus über 50 Erweiterungen wählen. Natürlich sind die wichtigsten wie .com, .net, .co.uk, .org, .de und viele mehr Vertreten. Wenn du bereits eine Domain hast, kannst du den kostenfreien Migrationsservice nutzen um deine Domain auf SiteGround zu übertragen.

    Nachteile von SiteGround Webhosting

    Auch wenn SiteGround uns mit einer fast perfekten Serveruptime (inklusive Garantie), sehr schnellen Ladegeschwindigkeiten und einem hervorragenden Kundenservice beeindruckt, finden sich natürlich auch bei diesem Hosting Anbieter ein paar Nachteile.

    Hohe Verlängerungsraten

    Der günstigste Tarif von SiteGround, StartUp beginnt bereits bei preiswerten $3,95 / Monat. Das sieht auf den ersten Blick zu gut aus, um wahr zu sein. Leider ist dies auch so. Leider ist dieser Trick bei fast allen Webhost, der gleiche. Sie erregen deine Aufmerksamkeit mit einem sehr günstigen Einführungspreis, nur um den Preis dann im nächsten Jahr, wenn du Verlängern möchtest, zu Verdoppeln oder sogar zu Verdreifachen.

    Dies ist leider auch bei SiteGround der Fall. Der Preis des günstigsten Tarif „StartUp“ springt von $3,95 / Monat bei einer Verlängerung auf $11,95 / Monat. Auch die anderen Pläne von SiteGround steigen bei Verlängerung deutlich an.

    SiteGround Kosten Verlängerung

    Die beste Lösung dies zu umgehen besteht darin, die längste Vertragslaufzeit zu wählen. So sicherst du dir so lange wie möglich (36 Monate) die günstigen Tarife.

    Keine gratis Domain

    Viele Webhoster bieten Werbegeschenke, wie ein gratis Domainname an, um neue Kunden zu gewinnen. Dieser gratis Domainname gilt zwar meistens nur für das erste Jahr, ist aber trotzdem gute Möglichkeit am Anfang ein wenig Geld zu sparen.

    SiteGroud macht das leider nicht. Wenn du noch keinen Domainnamen hast, kostet dich der Domainname über SiteGround $15,95 im Jahr.

    Uptime Garantie mit Haken

    Die meisten Webhosting Anbieter beschränken ihre Garantien durch extra Klauseln. So berücksichtigte die Betriebszeitgrantie meist keine Ausfälle durch zum Beispiel Naturkatastrophen. 

    SiteGround geht leider noch ein wenig weiter. Ausfallzeiten aufgrund von DDoS-Angriffen (Distributed Denial of Service), Hacker-Angriffen und ähnliche Ereignissen sind bei der Uptime Garantie ausgeschlossen.

    Im Service Level Agreement (SLA) von SiteGround werden außerdem Notfallwartungen und Hardware- sowie Softwarefehler ausgeschlossen, welche innerhalb von einer Stunde behoben werden können.

    Dies limitiert die Uptime Garantie leider erheblich und ist ein wenig enttäuschend.

    SiteGround Uptime Garantie Klausel

    Ausschließlich englischer Support

    Wie bereits oben erwähnt ist der Support von SiteGround wirklich spitze. Leider hat auch dieser einen kleinen Haken: Er ist nur auf Englisch verfügbar.

    Für die meisten Nutzer sollte das kein Problem darstellen, da vieles in der Welt des Internet & Webhosting ausschließlich in Englisch stattfindet. Weißt du allerdings, dass du große Probleme hast, dich in englischer Sprache auszudrücken, solltest du einen alternativen Webhosting Anbieter wählen.

    Kein Serverstandort in Deutschland

    Zwar kannst du als SiteGround Kunde den Standort deines Servers sehr einfach auswählen und dies sogar später im backend relativ einfach ändern. Dir steht aber aktuel leiderl kein Server direkt in Deutschland zur Verfügung. Der nächstgelegene Standort befindet sich in den Niederlanden.

    Da die niederländischen Datenschutzgesetzte den Deutschen sehr ähnlich sind, sollte dich dies aber im Thema Datenschutz kein großer Nachteil sein. Auch die Geschwindigkeit, wie sich in unserem Test zeigt, sollte für deutsche Nutzer kaum ein Unterschied gegenüber einem deutschen Serverstandort sein.

    Trotzdem, einige Unternehmen legen großen Wert auf den Serverstandort.

    SiteGround Tarifübersicht

    Für das shared Webhosting stehen bei SiteGround drei Tarife zur Auswahl: StartUP, GrowBig und GoGeek. Darüber hinaus gibt es, wie bereits oben erwähnt, Lösungen vom günstigen Shared Webhosting bis hin zu dedizierten Serverlösungen.

    Mitgliedschaft StartUp GrowBig GoGeek
    Anzahl der Websites 1 Unbegrenzt Unbegrenzt
    SSD-Speicher 10 GB 20 GB 30 GB
    Geeignet für ca. 10,000 monatliche Besuche ca. 25,000 monatliche Besuche ca. 100,000 monatliche Besuche
    Unbgerenzter Datenverkehr Ja Ja Ja
    Gratis SSL Ja Ja Ja
    Daily Back-Up Ja Ja Ja
    Gratis CDN Ja Ja Ja
    Gratis E-Mail Ja Ja Ja
    Managed WordPress Ja Ja Ja
    Sofort Back-Up Nein Ja Ja
    Speed bosting Caching Nein Ja Ja
    WordPress & Joomla Staging Nein Ja Ja
    Kundenservice Priorität Nein Nein Ja
    Anmeldepreis $ 3.95 / mo $ 5.95 / mo $11.95 / mo

    StartUp Tarif

    Der Tarif „StartUp“ ist optimal für einen kleinen Blog oder deine erste Webseite. Es stehen dir unendlich viele E-Mails sowie 10 GB Speicherplatz zur Verfügung. Auch der super Support und die schnellen Ladezeiten sind bereits im günstigsten Tarif enthalten. Laut Angabe reicht der Tarif für bis zu 10.000 Besucher pro Monat. Diese Angabe ist allerdings nicht unbedingt korrekt. Besitzt dein Blog viele Plug-ins, Fotos und Videos wird der günstige Tarif für dich aufgrund der 10 GB Speicherplatz höchstwahrscheinlich nicht ausreichen.

    GrowBig Tarif

    In diesem Tarif ist eine unbegrenzte Anzahl von Webseiten enthalten. Besitzt du also mehr, als eine Webseite ist dieser Tarif für dich der beste. Auch erhältst du Zugriff auf ein exklusives WordPress Plug-in (SuperCacher) welches die Ladezeiten deiner Webseite verbessern soll. Der Speicherplatz erhöht sich in diesem Tarif auf 20 GB was für die meisten Projekte ausreichen sollte. Dieser Tarif eignet sich laut SiteGround für Projekte bis zu 25.000 Besuchern pro Monat.

    GoGeek Tarif

    Besitzt du ein sehr großes Projekt und hast bis zu 100.000 Besucher pro Monat, gibt es auch hierfür einen guten Tarif. Der GoGeek Tarif bietet außerdem professionelle Funktionen wie Git Repos und 30 GB Speicherplatz. Normalerweise sollten 99 % aller Nutzer mit diesen drei Tarifen zurechtkommen. Beruhigend ist außerdem, dass du jederzeit die Möglichkeit hast, deinen Plan später Upzugraden. Am besten beginnst du daher mit einem möglichst kleinen Plan und lässt den Server bei Bedarf wachsen.

    SiteGround Cloud Hosting

    Reicht dir das allerdings noch nicht aus, bietet SiteGround Cloud-Pläne und dedizierte Server an. Die Preise für Cloud Hosting, sind natürlich entsprechend teurer. Die Cloud Server sind vollständig durch SiteGround gemanagt. Reicht dir der Entry Plan nicht aus, kannst du jederzeit CPU oder RAM hinzufügen.

    Mitgliedschaft Entry Business Business Plus Super Power
    CPU-Kerne 2 3 4 8
    Arbeitsspeicher 4 GB 6 GB 8 GB 10 GB
    SSD-Speicher 40 GB 60 GB 80 GB 120 GB
    Bandbreite 5 TB 5 TB 5 TB 5 TB
    Preis $ 80 / mo $ 120 / mo $ 160 / mo $ 240 / mo

    Fazit zu SiteGround Webhosting

    In unserem Test konnte SiteGround weitestgehend überzeugen. Die Kombination aus extrem hoher Uptime und schneller Seitenladegeschwindigkeit sorgt dafür, dass deine Webseite immer schnell erreichbar ist.

    Besonders der hervorragende Kundenservice spricht eindeutig für das Webhosting von SiteGround. Zwar sind die Anmeldepreise sehr gut, diese werden bei Verlängerung jedoch alle deutlich teurer.

    Auch die Auswahl ist bei SiteGround eine der besten. Egal ob Shared Hosting, Cloud Hosting, WordPress Hosting oder dedizierte Server – egal wie klein oder groß dein Projekt ist, es gibt einen passenden Tarif. Dabei lassen sich alle Tarife im Nachhinein Upgraden, was uns besonders gut gefällt.

    Eine der größten Nachteile von SiteGround ist, dass alles ausschließlich Englisch ist. Sprichst du also kein oder nur schlechtes Englisch solltest du dich nach einer Alternative umsehen. Auch die Serverstandorte sind leider nicht in Deutschland.

    Trotzdem, zusammenfassend können wir SiteGround nur empfehlen. Es gibt einen guten Grund warum SiteGround auf der offiziellen WordPress Seite erwähnt und empfohlen wird.

    SiteGround ist für uns der derzeit beste Hoster.

     

     

    Häufige Fragen zu SiteGround Webhosting

    Ist SiteGround gut?

    SiteGround ist einer der bekanntesten und besten Anbieter von Webhosting. Besonders die beeindruckende Uptime von 99.8 % und ein herausragender Kundenservice sorgen sprechen für SiteGround. Aber auch schnelle Ladezeiten und günstige Preise bietet der Marktführer im Webhosting.

    Wie teuer ist SiteGround?

    SiteGround bietet verschiedene Hosting-Tarife an. Der günstigste Plan beginnt ab $3.95 pro Monat. Achtung: Die Shared Hosting Pläne steigen bei Verlängerung deutlich. Der günstigste Tarif kostet bei Verlängerung $11.95 pro Monat. Neben Shared Hosting werden auch VPS-Hosting-Pläne angeboten. Der günstige Plan kostet $80 im Monat, der teuerste $240.

    Hat SiteGround eine Geld-zurück-Garantie?

    Ja. SiteGround bietet eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Bei Shared Hosting ist die Geld-zurück-Garantie allerdings nur 14 Tage. Innerhalb von diesem Zeitraum kannst du kündigen und erhältst eine volle Rückerstattung. Diese Geld-zurück-Garantie gilt nicht für Domainnamen, Cloud- oder dediziertes Server-Hosting sowie Tarifverlängerungen.

    Welcher SiteGround Tarif ist der beste für mich?

    Der günstigste SiteGround Tarif reicht für die meisten Nutzer vollkommen aus. Er bietet 10 GB SSD-Speicher und eignet sich für bis zu 10.000 monatliche Besucher. SiteGround ermöglicht es, dir deinen Plan jederzeit Upzugraden. Es ist daher ratsam mit einem günstigen Tarif zu starten und dann bei Bedarf einen teureren zu wählen.

    Benutzt SiteGround cPanel?

    Ja. Zwar benutzt SiteGround cPanel, allerdings wurde dieses deutlich vereinfacht und übersichtlicher gestaltet. Normalerweise gilt cPanel als relativ kompliziert, das cPanel von SiteGround ist dagegen auch für Anfänger benutzerfreundlich.

    Wie transferiere ich eine Webseite zu SiteGround?

    Um deine Webseite zu SiteGround zu migrieren, geh einfach in den Support-Bereich und fordere einen Token, zur Webseiten Migration an. Ansonsten kannst du auch den SiteGround Kundenservice kontaktieren, um dir zu helfen.

    Besitzt SiteGround deutsche Server?

    Nein. Leider besitzt SiteGround keine deutschen Server. Der nächstgelegene Serverstandort ist in den Niederlanden, was für die meisten Nutzer allerdings vollkommen in Ordnung gehen sollte.

    Ist SiteGround sicher?

    Ja. SiteGround verfügt über ausgefeilte IDS / IPS Systeme, um böswillige Bots und Hacker zu blockieren. ModSecurity wird auf allen shared Hosting Server installiert und die Sicherheitsprotokolle werden wöchentlich aktualisiert.

    Wer steht hinter SiteGround?

    SiteGround wurde 2004 von einer Gruppe Studenten gegründet. Der Hauptgründer ist Tenko Nikolov. Derzeit verfügt das Unternehmen, mit Sitz in Bulgarien, über 400 Mitarbeiter und kostet weltweit mehr als 2 Millionen Domains.

    Über Kevin Benckendorf

    Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.