Norton Antivirus 2020 im Test: Ein ausführlicher Erfahrungsbericht

Norton Antivirus LogoNorton Antivirus zählt mitunter zu den Giganten auf dem Markt der Antivirenprogramme. Die Software wurde bereits 1991 entwickelt und ist seitdem für viele Nutzer ein absolutes Muss. Dabei muss man jedoch bedenken, dass sich Norton mittlerweile gegen andere Antivirenprogramme schlagen muss. Die Maßstäbe bezüglich Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind hoch angesetzt – und immer mehr Virenscanner machen Norton Konkurrenz. Während Norton vor 15 Jahren fast bei jedem Computer bereits vorinstalliert mitgeliefert wurde, so sieht es heute schon anders aus. Die Ansprüche für eine gute Antivirensoftware sind gestiegen und Nutzer sind sich mehr und mehr den Gefahren aus dem Internet bewusst. Dementsprechend wollen sie sich sowie ihre Geräte schützen.

Norton Antivirus hält sich jedoch seit Jahren tapfer auf dem Markt und bietet mittlerweile sehr gute Pakete zu erschwinglichen Preisen an. Auch in Sachen Privatsphäre hat Norton deutlich aufgeholt. Doch was kann Norton eigentlich? Welche Pakete gibt es? Wie gut ist der Schutz? Wir haben für dich Norton Antivirus getestet und auf dem Prüfstand gestellt. Hält der Antivirenschutz, was er verspricht? Lass es uns herausfinden!

Inhalt

    Was ist Norton Antivirus?

    Norton gehört seit 29 Jahren zur Gruppe der Antivirenprogramme und hat sich somit bereits einen sehr großen Namen weltweit gemacht. Vor einigen Jahren jedoch kam der Anbieter doch in Verruf. Durch einige Probleme der Software, wie zum Beispiel ständige Benachrichtigungen, eine überaus komplizierte Benutzeroberfläche und mittelmäßiger Performance wurde Norton von einigen Usern gemieden. Vor allem verursachte die Software Probleme auf Windows Computer: Bei Virenscans und anderen Aktivitäten wurde der Arbeitsspeicher enorm belastet, was es beinahe unmöglich machte, den Computer neben dem Scan laufen zu lassen. Auch generell verbrauchte Norton viel Ressourcen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis war übertrieben hoch. Laut Cnet.com betrug der Preis für das Norton Internet Security Paket 2010 satte $ 69,99. Zu diesem Zeitpunkt hatte Norton bereits seine Performance verbessert, jedoch wurden der Arbeitsspeicher und die CPU nach wie vor enorm belastet. Auch die Entdeckungsrate von Viren war relativ mittelmäßig.

    Mit der rasch entwickelnden Technologie auf dem Markt und der überaus starken Konkurrenz wie TotalAV, Intego und Avira, musste Norton jedoch nachziehen. Mittlerweile kann sich Norton durchaus sehen lassen. Der Anbieter hat nicht nur sein Sortiment erweitert, sondern hat sich auch in Sicherheit und Privatsphäre eindeutig verbessert.

    Kostenlos vs. Kostenpflichtig

    Eines vorweg: Die bekannten Pakete Norton Antivirus Basic und Norton Security Standard gibt es nicht mehr. Die gab es als kostenlose Testversionen, sind aber mittlerweile nicht mehr verfügbar. Norton hat seine Pakete erneuert und bietet nun keine kostenlose Testversionen für seinen Antivirenschutz für den PC beziehungsweise für ein macOS Gerät an.

    Was ist neu: Zwar gibt es keine kostenlose Versionen mehr für den Computer, jedoch bietet der Anbieter die Norton Mobile Security für Android sowie für iOS 30 Tage lang gratis an. Somit kann man die App erst einmal auf dem Smartphone testen, bevor man sich für ein Paket oder Abonnement entscheidet. Bei einem bestehenden Paket kann man zusätzlich Norton Family 6 Monate kostenlos nutzen.

    Kurz gesagt: Einen Virenschutz für den PC oder für einen Mac gibt es bei Norton nicht mehr kostenlos. Dafür bietet der Hersteller eine Geld-Zurück-Garantie an, damit man das gewünschte Paket risikofrei testen kann. Wer Norton erst einmal auf seinem Smartphone testen will, kann dies 30 Tage lang machen.

    Norton Antivirus – das Angebot

    Norton Antivirus hat sein Angebot in den letzten Jahren um einiges erweitert. Mittlerweile gibt es, wie gesagt, keine Stand-alone-Produkte mehr, die man testen kann. Ähnlich wie bei Microsoft’s Produktpalette ist der Antivirus nun in Abonnements und Apps verfügbar. Die Norton Security Programme wurden durch die jeweiligen Norton 360 Abonnements ersetzt.

    Die Abonnements

    Norton bietet derzeit 3 Standardpakete im Abonnement an. Je nach Bedarf kann man sich für ein 1-Jahres-Abonnement oder ein 2-Jahres-Abonnement entscheiden. Je nach Abonnement erhält man folgende Features, auf die wir dann noch näher eingehen werden:

    
    

    Norton Features

    Features

    Norton ListeVirenschutz

    Norton bietet dank innovativer Sicherheitstechnologie, welche auf künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen beruht einen ausreichenden Virenschutz an. Somit bist du gegen Spyware, Malware und Ransomware geschützt. Zudem gibt es den Bedrohungsschutz in Echtzeit. Sobald du dich mit dem Internet verbunden hast, ist dein Gerät geschützt. Im Falle eines Virus warnt dich Norton sofort.

    Norton Liste

    Cloud-Backup für PC

    Für Windows-Nutzer hat man auch die Möglichkeit, ein Cloud-Backup zu erstellen. Je nach Paket unterscheidet sich die Größe des Cloudspeichers. Im Standard Paket sind 10GB enthalten, in der Deluxe Version 50 GB und in der Premium Version 75 GB. Bei Verlust oder Defekt ist dies sehr nützlich. Auch in Fallen von Ransomware kann man dank der Verwendung des Cloud-Backups seinen Computer wiederherstellen. Des Weiteren kann die Cloud dazu verwendet werden, wichtige Daten zu speichern.

    Norton Liste

    Firewall

    Norton hat seine Firewall überarbeitet und hilft dir nun dabei, den ein- und ausgehenden Netzwerkverkehr zu überprüfen. Des Weiteren werden verdächtige Verbindungen blockiert. Somit kannst du dich, deine Geräte oder dein Netzwerk vor Angriffen und Datendiebstahl schützen. Die Firewall lässt sich auch einfach konfigurieren. Somit hast du die Möglichkeit, von Haus aus Webseiten zu blockieren und gewisse Ports zu schließen.

    Norton Liste

    Passwort Manager

    Der Passwort Manager hilft dir, all deine Passwörter zu hinterlegen. Mittlerweile muss man im Internet ja sehr vorsichtig sein und viele Webseiten verlangen Passwörter, die man sich schier unmöglich merken kann. Wichtig ist es, dass man auch niemals das selbe Passwort für verschiedene Webseiten benutzt. Mit dem Passwort Manager kann man starke Passwörter generieren lassen und in dem verschlüsselten Cloud-Speicher hinterlegen und abrufen. So können auch Dritte nicht an deine Passwörter gelangen.

    Norton Liste

    Geld-zurück-Erstattung mit Virenschutzversprechen

    Was Norton recht einzigartig macht, ist deren Virenschutzversprechen. Sollte dein Gerät trotz Norton mit einem Virus befallen werden, steht dir ein Experte direkt von Norton zur Verfügung, um dir dabei zu helfen, dein Gerät virenfrei zu halten. Dieser Experte hilft dir auch dabei, vorhandene Viren zu entfernen. Solltest du trotz der Hilfe eines Experten nicht zufrieden sein, wird dir der komplette Kaufpreis zurückerstattet.

    Norton Liste

    Kindersicherung

    Die Kindersicherung steht dir im Norton 360 Standard Abonnement nicht zur Verfügung. Diese kannst du nur mit Norton 360 Deluxe und Norton 360 Premium erhalten. Mithilfe der Kindersicherung kann man Filter festlegen, Webseiten und Inhalte blockieren und zusätzlich eine App zur mobilen Sicherheit herunterladen. Dank GPS weiß man, wo sich die Kinder aufhalten und ob sie sicher sind.

    Norton Liste

    Online Privatsphäre

    In Sachen Privatsphäre und Anonymität hat Norton in den letzten Jahren um einiges aufgeholt. Mittlerweile bietet der Anbieter einen sicheren VPN Dienst an, mit dem man ungestört und anonym im Internet surfen kann. Welche Vorteile ein VPN hat, kannst du hier nachlesen. Des Weiteren gibt es bei allen Abonnements auch die Möglichkeit, dank der SafeCam Funktion, die Webcam von unbefugten Zugriffen zu schützen.

     

    Kompatibilität

    Norton Antivirus Geraete

    • PC: Ab Windows 7
    • Mac: Aktuelle Version von macOS
    • Android: Ab Android 4.1 (Jelly Bean)
    • iPhone/iPad: Ab iOS 11.2

    Kosten von Norton Antivirus

    Zum Testzeitpunkt beliefen sich die Kosten für eine 1-Jahres-Bindung wie folgt:

    Norton Pakete

    Zusätzlich zu den Standard Abonnements bietet Norton auch das das Norton Antivirus Plus Abonnement um € 14,99 an. Das wäre die optimale Einstiegslösung für den Virenschutz für einen PC oder Mac. Wenn man mehr Funktionen benötigt und mehrere Geräte schützen möchte, so sollte man auf die oben angezeigten Abonnements zurückgreifen. Falls man jedoch einen guten Grundschutz für einen PC benötigt, kann man beruhigt auf Norton Antivirus Plus zurückgreifen. Dieser enthält jedoch weder VPN noch andere Features. Wenn ihr euch gesondert für VPN Anbieter interessiert, haben wir euch hier ausführlich die besten VPN Anbieter getestet.

    Wenn es um deine Sicherheit geht, solltest du natürlich nicht vordringlich auf den Preis achten, sondern eher darauf, dass der Anbieter eurer Wahl deine Bedürfnisse erfüllt.

    Leistung

    Während unseres Tests haben wir Norton 360 Standard getestet und waren im Ganzen recht zufrieden. Man kann beruhigt sagen, dass Norton sich in Sachen Geschwindigkeit verbessert hat, jedoch gibt es hier durchaus noch Verbesserungsbedarf.

    Das haben wir jedoch als positiv empfunden:

    • Zuverlässigkeit
      Wie auch andere Antivirenprogramme wird Norton stets auf seine Zuverlässigkeit geprüft. Seiten wie AV Test prüfen mithilfe deren Experten Programme auf deren Erkennungsraten und Zuverlässigkeit, wenn es um den Schutz geht. Hier liegt Norton ganz klar vorne. Auch in Sachen Falschmeldungen konnten wir selbst keine feststellen.
    • Geschwindigkeit während eines Scans
      In unserem Test haben wir keine Geschwindigkeitseinbußen während eines Virenscans erlebt. Wir konnten mit gewohnter Geschwindigkeit Dateien herunterladen.
    • Benutzeroberfläche und Installation
      Norton Antivirus besitzt eine sehr einfache Benutzeroberfläche und auch die Installation ist für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

    Das haben wir als negativ empfunden:

    • Geschwindigkeit des Virenscanners
      Die Leistungsfähigkeit des Virenscanners ist definitiv noch verbesserungsbedürftig. Während eines Schnelltests benötigte Norton rund 16 Minuten, wobei andere Antivirenprogramme deutlich schneller waren. Für einen kompletten Scan unseres Computers benötigten wir knappe 59 Minuten – was deutlich über den Normwert liegt.

    Kundensupport

    Der Support von Norton ist sehr gut. Dieser ist rund um die Uhr erreichbar, entweder über einen Live-Chat, per Telefon oder auch online. Bei Norton hat man auch die Möglichkeit, den Anbieter über deren sozialen Netzwerke zu kontaktieren. Sollte man jedoch ein wichtiges Anliegen haben, ist es ratsam, auf den Chat oder auf einen Anruf zurückzugreifen.

    Im Test: Wir haben uns mit Norton über den Live-Chat in Verbindung gesetzt. Nach rund 5 Minuten wurden wir mit einem Mitarbeiter verbunden. Das Gespräch verlief sehr gut, wir bekamen anfänglich keine Standardantworten und wurden freundlich bedient. Bei ausführlicheren Fragen wurden wir dann jedoch auf die Support-Seite des Anbieters verwiesen.

    Fazit

    Norton Antivirus Fazit
    Unser Test hat gezeigt, dass sich Norton Antivirus in den letzten Jahren deutlich verbessert hat. Vor allem wenn es darum geht, Ressourcen zu schonen und Viren besser zu erkennen. Auch in Sachen Privatsphäre hat Norton aufgeholt und bietet in seinen Premium Abonnements einen VPN und weitere Tools zur Anonymität im Internet an. Klarer Nachteil ist jedoch, dass es keine kostenlose Testversionen mehr gibt. Mittlerweile bietet Norton deswegen nur noch eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie an.

     

    Norton Antivirus Testbericht & Erfahrung 2020
    Norton hält sich seit Jahrzehnten auf dem Markt und wurde nach etlichen Problemen und Sicherheitslücken und den vorherigen Versionen deutlich verbessert. Mittlerweile ist Norton nicht nur ressourcenschonender, sondern auch einfacher zu bedienen und zu installieren. Auch die weiteren Funktionen wie VPN oder Webcam-Schutz bieten mehr Sicherheit an.
    Echtzeitschutz
    10
    Virenscanner
    9
    Schutz vor Ransomware
    10
    Webschutz
    8.5
    Privatsphäre und Sicherheit
    10
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    10
    Weitere Tools
    8.5
    Vorteile
    Solider Schutz vor Viren und Malware
    Zuverlässiger Schutz vor Ransomware
    Cloud-Backup
    Benutzerfreundliche Oberfläche
    Plattformübergreifend
    Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Nachteile
    Keine kostenlosen Testpakete mehr
    Langsamer Virenscan
    Für weitere Tools zahlt man extra
    9.4

     

    Über Jasmin Fuchs

    Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management.