FlexiSPY Spionage App im Test: Erfahrungsbericht 2020

FlexiSPY gilt nach wie vor als eines der zuverlässigsten Spionage Apps auf dem Markt. Egal ob es sich um PCs, Smartphones oder Tablets handelt, FlexiSPY bietet eine Vielzahl an Überwachungsfunktionen an, die die Spy Software von der Konkurrenz abheben.

In unserem Testbericht 2020 gehen wir daher ausführlich auf die wichtigsten Features der Software ein und stellen zum Schluss mit mSpy eine gelungene Alternative vor, die sogar noch ein wenig kostengünstiger ist.

Inhalt

    Die beste Alternative:

    mspy logoBei mSpy handelt es sich um ein Spy App mit weitreichenderen Funktionen wie Spyzie.

    Der Basistarif is bereits ab €8,33 pro Monat erhältlich.

    Gerade zum Schutz der Kinder oder für eine zuverlässige Überwachung sollte man sich durchaus überlegen ob es sich nicht lohnt ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, dafür aber jederzeit und von überall einen Kontakt zum Smartphone des Kindes oder des Partners haben kann.

    Was genau ist FlexiSPY?

    flexispy logoBei FlexiSPY handelt es sich um eine traditionelle Spionage App, mit der sowohl PCs, als auch Tablets und Smartphones überwacht werden können.

    Die Nutzergruppe einer Spy App setzt sich aus unterschiedlichen Personen zusammen:

    • Eltern zählen hier wohl zu einer der größten Zielgruppen. Durch FlexiSPY kann sichergestellt werden, dass Kinder vor Online-Übergriffen geschützt sind. Zusätzlich lässt sich auch der Standort des Smartphones ermitteln und überwachen.
    • Daneben installieren auch viele Firmen eine Spionage Software, um die Effizienz ihrer Mitarbeiter diskret zu überprüfen und im Vorfeld dafür zu sorgen, dass sensible Information nicht weitergegeben werden.
    Die Gründe für ein Spionage App sind zahlreich – genau wie die Anwendungsmöglichkeiten. Zu den Überwachungsfunktion zählen unter anderem das Mithören oder Aufzeichnen von Telefongesprächen sowie die Überwachung von sozialen Medien und Messengern wie WhatsApp.

    Ähnlich wie bei Spyzie, muss FlexiSPY hierzu einfach nur auf dem Zielgerät installiert werden. Da hierzu je nach Gerät ein wenig mehr technisches Vorwissen nötig ist (Stichwort „Jailbreak“ oder „Rooting“), bietet FlexiSPY hierzu einen technischen Support an, der die Einrichtung übernimmt. Nachdem die Software auf dem Zielgerät installiert wurde, können die spionierten Daten von jedem Computer aus per Webbrowser oder auch per Mobiltelefon mit der FlexiVIEW-App überwacht werden.

     

    Welche Geräte und Betriebssysteme werden von FlexiSPY unterstützt?

    FlexiSPY kann auf einer Reihe von Geräten installiert werden. Im Folgenden eine kurze Übersicht zu den unterstützten Betriebssystemen:

    • Windows: Microsoft Windows 7, 8, 8.1 und 10
    • macOS: Apple macOS Mavericks, Yosemite, El Capitan, Sierra, High Sierra und Mojave
    • Android: OS 4.0.3 – 10
    • iOS: iOS 6.0 – 13.x

    Um die Software installieren zu können, sind zudem weitere Anforderungen nötig: Der physische Zugriff zum Zielgerät, Administratorzugriff mit Benutzernamen und Passwort sowie eine Verbindung mit dem Internet. Beim Echtzeit-Tracking ist ein ständiger Internetzugriff vonnöten. Je nach Betriebssystem und Gerät können einige Funktionen nicht ausgeführt werden. Eine genaue Liste hierzu findet sich auf der Seite des Anbieters.

    Was kann die FlexiSPY Spionage Software?

    FlexiSpy bietet hunderte an Spionage Optionen. Im Folgenden ein kleiner Ausschnitt über einige der Features:

    TelefonüberwachungÜberwachung sozialer MedienStandort-VerfolgungFern-Kamera-AufnahmeEinsicht in MedienGeräte-FernsteuerungAndroid KeyloggerPC-Überwachung

    Telefonüberwachung: Mit FlexiSPY können sowohl eingehende als auch ausgehende Anrufe überwacht und aufgezeichnet werden. Die Anrufe werden protokolliert und übersichtlich gelistet, inklusive Telefonnummern, Kontaktnamen, Datum, Zeit und Dauer des Anrufs.

    Überwachung sozialer Medien: Es gibt viele gute Gründe, soziale Medien zu überwachen. Mitarbeiter können teils Stunden auf sozialen Medien verbringen, anstatt der Arbeit nachzugehen. Kinder werden durch soziale Medien und Chats von Unbekannten angesprochen. Mithilfe von FlexiSPY kann die Aktivität auf sozialen Medien und Dating Apps wie Tinder überwacht und protokolliert werden. Hierzu zählt auch die Nutzung von Instant-Messengern wie WhatsApp

    Standort-Verfolgung: Eltern sind besorgt, wo sich das Kind aufhält oder ob es die Schule schwänzt. Arbeitgeber möchten wissen, wohin sich die Mitarbeiter bewegen. Für diese und weitere Situationen schafft die Standort-Verfolgung Abhilfe. Mithilfe von Geofencing lassen sich zusätzlich Alarme festlegen, die per Push-Nachricht verschickt werden, sobald eine Person einen Zielort betritt oder verlässt.

    Fern-Kamera-Aufnahme: Wer mehr von der Umgebung wissen möchte, in der sich die Zielperson aufhält, kann per Fernsteuerung Fotoaufnahmen machen, die anschließend an das FlexiSPY-Webportal gesendet werden. Natürlich sind die Fotos auf dem Zielgerät nicht einsehbar.

    Einsicht in Medien: Neben der Fern-Kamera-Aufnahme hat der Nutzer natürlich auch die Möglichkeit, bereits bestehende Fotos oder Videos auf dem Ziel-Smartphone, Tablet oder PC einzusehen. Des Weiteren werden wichtige Metadaten angezeigt, wie beispielsweise die Zeit, wann das Foto oder Video gemacht wurden.

    Geräte-Fernsteuerung: Durch FlexiSPY ist es möglich, das Zielgerät fernzusteuern. So können zum Beispiel ungewünschte Programme oder Fotos ganz einfach gelöscht werden. Hierzu steht ein vollständiges Online-Kontrollzentrum zur Verfügung, was Nutzern die Kontrolle über das Zielgerät gibt, ohne es physisch in der Hand haben zu müssen.

    Android Keylogger: Durch den Android Keylogger ist es möglich zu sehen, was auf dem Smartphone eingetippt wurde. So können Nachrichten, Suchbegriffe und Notizen eingesehen werden.

    PC-Überwachung: Ein Chef muss wissen, wie seine Mitarbeiter arbeiten – vor allem dann, wenn es um sensible Daten geht. Mithilfe der PC-Überwachung können eine Vielzahl von Anwendungen überwacht und protokolliert werden, inklusive Druckaufträge, Suchmaschinenverlauf, E-Mails, Messenger-Verläufe, installierte Anwendungen, Browser-Verlauf und vieles mehr. Somit lassen sich Mitarbeiter kontrollieren und Fehler im Vorfeld vermeiden.

     

    Wie ist das FlexiSPY-Portal aufgebaut?

    Durch das FlexiSPY-Webportal ist es Nutzern möglich, die aufgezeichneten Daten einzusehen. Nach Abschluss eines Abos bekommt man ein Nutzerkonto und Passwort für den Login zugewiesen.

    Das Portal hat nicht nur ein ansprechendes Design, sondern lässt sich intuitiv navigieren. Auf der linken Menüleiste finden sich einzelne Menüpunkte, die mit einem Klick auf der Hauptschaltfläche angezeigt werden. Zu diesen Menüpunkten zählen: Dashboard, Konto-Informationen, Daten sowie die Möglichkeit, Telefonate abzuhören. Zudem lassen sich einige Alarm-Einstellungen vornehmen, um Push-Nachrichten auszulösen.

    Das Dashboard gibt einen guten Überblick über die neuesten Aktivitäten. So werden beispielsweise die neuesten Fotos, Keylogs, Anrufe und Orte übersichtlich aufgelistet.

     

    Ist die FlexiSPY-App leicht zu entdecken?

    FlexiSPY lässt die Nutzer selbst entscheiden, ob die Applikation sichtbar oder versteckt laufen soll. Mithilfe von Jailbreak beziehungsweise Rooting ist es möglich, die Applikation versteckt im Hintergrund laufen zu lassen, ohne dass der Nutzer hiervon etwas merkt.

    Einige Anzeichen, die auf das Vorhandensein einer Spionage Software hindeuten könnten, wie beispielsweise eine schnellere Entladung des Akkus oder die Verlangsamung einiger Applikationen, konnten wir während unserer Tests nicht feststellen.

     

    Ist FlexiSPY legal?

    Die Gesetzgebung ist eindeutig, wenn es um Überwachungsapplikationen geht:

    Bei Kindern gilt, dass die Überwachung bei Wissen und auch bei Nichtwissen legal ist. Das bedeutet, Eltern dürfen Kinder überwachen, ohne hierfür rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen.

    Für Erwachsene sieht dies natürlich anders aus: Hier ist eine Einverständniserklärung notwendig. Bei einem Angestelltenverhältnis kann dies bereits vertraglich festgelegt werden, sodass es anschließend zu keinerlei Problemen kommen sollte.

    Bei einem Partner ist es hingegen schwieriger, da hier eine explizite Einverständniserklärung vorliegen muss. Somit sind Aktionen wie Handy überwachen oder das Handy Mikrofon abhören illegal und können mit Freiheitsstrafen von bis zu 2 Jahren geahndet werden.

    Preisgestaltung

    FlexiSpy bietet pro Gerät verschiedene Angebote, die sich in Funktionalität und Laufzeit voneinander unterscheiden.

    Smartphones

    • LITE: Die LITE-Version ist die günstigste Android-Variante und bietet eingeschränkte Funktionalität. So kann man mit der LITE-Version zwar auch Anrufe protokollieren, aber eine Anrufüberwachung für das Telefon oder über den Messenger sind hierbei ausgeschlossen. Ebenfalls werden sozialen Medien nicht überwacht.
    • PREMIUM: Mit der PREMIUM-Variante von FlexiSPY ist es Nutzern möglich, die Text-Nachrichten von sozialen Medien und Messengern einzusehen. Anrufaufnahmen sind aber auch mit der PREMIUM-Version nicht möglich.
    • EXTREME: Mit dem EXTREME-Plan ist es möglich, alle Features der Spionage Software uneingeschränkt nutzen zu können. Hierzu zählen neben den Anrufaufnahmen auch das Versenden von Parodie-SMS, Spionanrufe sowie eine Umgebungsaufzeichnung.

    Computer und iPAD

    • Komplettes Überwachungspaket: Während es bei den Smartphones mehrere Angebote gibt, die sich in puncto Funktionalität und Laufzeit voneinander unterscheiden, so gibt es für den Computer und das iPAD nur ein einziges vollumfassendes Service-Paket mit unterschiedlichen Laufzeiten.
    LaufzeitLitePremiumExtremeKomplettes Überwachungspaket
    1 Monat$29,95$68$19,99*$68
    3 Monate-$99$199$99
    12 Monate-$149$349$149

    *Nur für iPhones im Tethered-Modus verfügbar

    Kosten FlexiSpy

     

    Fazit zur FlexiSPY Spionage App

    Wir haben weitgehend positive Erfahrungen mit FlexiSPY gemacht:

    • Die Überwachungs App hält, was sie verspricht. FlexiSPY bietet ein weitreichendes Paket mit vielen Features und Funktionen an, die eine umfangreiche Überwachung der Zielperson ermöglichen.
    • Leider ist die Angebotsstruktur so ausgerichtet, dass die essenziellen Features für Arbeit und Privates, wie beispielsweise die Überwachung von sozialen Medien, nur mit den teuren Abonnements abgeschlossen werden kann. Hier gibt es weitaus günstigere Lösungen.

     

    Alternative zu FlexiSPY: mSpy

    mspy logoBei mSpy handelt es sich um ein Überwachungsprogramm für das Smartphone, das auf Wunsch eine ähnlich weitreichende Funktionalität wie FlexiSPY bieten kann.

    Daneben können grundlegende Überwachungsfunktionen aber auch ohne Jailbreak oder Rooting genutzt werden, was die Installation einfacher gestaltet und die Garantie nicht gefährdet. mSpy bietet ähnliche Funktionalität zu einem günstigeren Preis als FlexiSPY an – so ist der Basistarif ab bereits €8,33 pro Monat erhältlich.

    Hier sollte man sich gut überlegen, ob zusätzliche Features den hohen Preis von FlexiSPY rechtfertigen.

     

    Häufige Fragen zur FlexiSPY Spionage App

    📱 Handy überwachen kostenlos oder Testversion?

    Die Applikation ist nicht kostenlos. Jedoch räumt der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie für einen kurzen Zeitraum nach Kaufabschluss ein.

    📥 Wie kann ich die FlexiSPY App installieren?

    Als erster Schritt sollte man das passende Service-Paket auf der Webseite des Anbieters auswählen. Download und Installation sind nicht so einfach wie bei anderen Programmen, da hierzu ein Rooting beziehungsweise Jailbreak nötig ist. Der technische Support hilft bei der Einrichtung und vergibt eine Geld-zurück-Garantie, falls diese fehlschlägt.

    📱📱 Wie viele Geräte kann ich pro Lizenz nutzen?

    Pro Lizenz kann ein Gerät genutzt werden. Bei mehreren Lizenzen räumt der Anbieter auf Nachfrage einen Rabatt ein.

    Über David Maul

    David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware