Nachrichten

Weitere Turing-Grafikkarte - ohne Raytracing

Update: NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti soll Mitte Februar vorgestellt werden

Grafik | HT4U.net
Seit Tagen und Wochen halten sich Gerüchte darum, dass NVIDIA eine weitere Grafikkarte auf Basis der neuen Turing-Chips vorstellen würde, jedoch unter der Bezeichnung GTX (nicht RTX) 1660 Ti und ohne die Raytracing-Funktionalität, welche man bei der neuen RTX-Grafikkartenreihe bewirbt. Sorgte dies erst für Stirnrunzeln, bewahrheitet sich der Umstand jetzt allerdings, denn in Asien laufen die ersten Briefings des Herstellers zum kommenden Produkt.

Handfestes zur neuen Grafikkarte ist derzeit noch nicht bekannt. Starten soll die GeForce GTX 1660 Ti Mitte Februar 2019. Im Aufbau soll sie auf 2 Raster-Engines 1536 Shadereinheiten, 96 TMUs und ein 192-bit-Speicherinterface für GDDR6-Speicher. Dieser soll die 6 GByte Hauptspeicher mit 1.500 MHz takten, während die GPU einen Basistakt von 1.500 MHz und einen Boost-Takt von 1.770 MHz bieten soll.

Mit einem Preispunkt von rund 280 US-Dollar würde man sich damit unterhalb der GeForce RTX 2060* platzieren, was gleichzeitig auch für die Leistung gelten soll. Darüber hinaus gibt es weitere Gerüchte zu einer GeForce GTX 1660, ohne das Ti-Kürzel, ebenfalls mit 6 GByte Hauptspeicher, spekuliert wird auch auf eine Variante mit 3 GByte Speicher. Damit würde NVIDIA innerhalb kurzer Zeit dann seine Pascal-Chips komplett vom Mid-Range bis zum gehobenen Segment abgelöst haben. Bliebe noch das Einsteiger-Segment in den 3D-Bereich, was dann sicherlich aber auch nur noch eine Frage der Zeit ist.

Update 24.01.19
Inzwischen sind weitere Informationen durchgesickert. Demanch wird ein Launch der GTX 1660 Ti am 15. Februar 2019 stattfinden und der gemutmaßte Preispunkt von 279 US-Dollar scheint bestätigt. Die erwähnte GeForce GTX 1660 soll Anfang März 2019 vorgestellt werden zum Preis von 229 US-Dollar. Ende März will NVIDIA dann noch eine GeForce GTX 1650 für 179 US-Dollar hinterherschicken und gleichzeitig die GeForce GTX 1050 Ti im Preis senken. Damit bleibt diese Pascal-basierende Grafikkarte vorerst im Produktangebot.
[]







Stichworte zur Meldung: Nvidia Geforce Gtx 1660 Ti Vorstellung Februar2019 Turing