Brauchen Sie einen Desktop-Computer?

Wenn Sie sich Gedanken über Ihren nächsten Computer machen, ist es wichtig, sich die unterschiedlichen Modelle auf dem Markt anzuschauen.

Laptops sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Jedoch haben sie klare Nachteile, die Sie in vielerlei Hinsicht behindern können.

Die vielleicht bessere Alternative ist der Kauf eines Desktop-Computers. Er bietet eine höhere Rechenleistung sowie Anpassungsmöglichkeiten und das alles zu einem besseren Preis.

Sind Sie sich unsicher, ob ein Desktop-Computer für Sie die bessere Wahl ist? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie herausfinden können, ob Sie einen Desktop-Computer benötigen.

Sind Sie Gamer? Dann ist ein Desktop ein Muss

Laptops können viele Aufgaben erfüllen und sind für die meisten Menschen auch ausreichend. Für manche Dinge benötigt man aber einfach einen Desktop Computer.

Wenn Sie zum Beispiel ein leidenschaftlicher Gamer sind und Spiele zocken, die hohe Anforderungen stellen, müssen Sie den Laptop mit einem Desktop tauschen. Denn bei einem Desktop-Computer können Sie den Arbeitsspeicher, die Grafikkarten und andere interne Komponenten aufrüsten, um Spiele mit hohen Grafik- und Speicheranforderungen genießen zu können.

Daher können Desktop-Computer für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden, vom Programmieren über das Ansehen von Filmen und Spielen bis hin zur Erstellung von Websites. Im Gegensatz dazu sind Laptops viel leichter, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne – sie eignen sich daher am besten für einfache Aufgaben wie Streaming, Schreiben und Musikhören.

Laptops und Macs benötigen keinen eigenen Arbeitsplatz

Allerdings ist die Kehrseite von diesem Argument, dass Desktop-Computer viel sperriger sind als Laptops. Desktop-PCs nehmen zu Hause viel mehr Platz ein und Sie können sie natürlich auch nicht überall mit hinnehmen.

Im Gegensatz dazu kann ein Laptop überall hin mitgenommen werden, Sie können also unterwegs arbeiten und ihn einfach in die Tasche packen, wenn Sie ihn nicht mehr brauchen.

Der Mittelweg ist hier ein All-in-One-Desktop, der das schlanke Design eines Laptops mit dem größeren Bildschirm und der Rechenleistung eines sperrigeren Desktop-Computer kombiniert.

Desktop-Computer können länger genutzt werden

Ein interessanter Vorteil von Desktop-Computern ist, dass sie wesentlich länger nutzbar sind als ein entsprechender Laptop. Das liegt daran, dass ihre technischen Komponenten leicht zugänglich sind und bei Bedarf ausgetauscht werden können, was die Lebensdauer des gesamten Geräts erheblich verlängert.

Auf lange Sicht kann so sehr viel Geld gespart werden. Wenn Sie einen Laptop z. B. nach drei Jahren ersetzen müssen, weil das technische Innenleben verschlissen ist, müssen Sie einen neuen Laptop kaufen.

Wenn man bedenkt, dass Laptops oft genauso viel oder sogar mehr kosten als Desktop-PCs, ist das eine schlechte Nachricht.

Wenn Sie hingegen einen Desktop-Computer haben, können Sie technische Komponenten einfach austauschen, wenn etwas defekt ist. Das Gleiche gilt, wenn sich Ihre Ansprüche verändern und Sie aufgrund eines neuen Jobs oder Hobbys plötzlich mehr Speicher oder Rechenleistung benötigen. Anstatt das ganze Gerät wegzuwerfen, können Sie Ihren Desktop-Computer einfach anpassen und zu einem Computer aufrüsten, der Ihren Anforderungen entspricht.

 Laptops sind teurer, aber auch praktischer

Dies mag nun so klingen, als seien Laptops eine weniger lohnende Investition. Jedoch sind die zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten nur die halbe Geschichte.

Es gilt auch zu bedenken, dass Laptops weitaus praktischer und vielseitiger nutzbar sind als Desktop-PCs. Wenn Sie Ihren Computer nur benutzen können, wenn Sie zu Hause sind, schränkt Sie das eventuell ein und Sie haben nicht den größten Nutzen von Ihrem Kauf.

Wenn Sie stattdessen einen Laptop besitzen, können Sie ihn für eine Vielzahl von Aufgaben verwenden, egal, wo Sie gerade sind.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.