Software: Testen und Qualitätssicherung

Die Software muss ihre Funktionen erfüllen und die festgelegten Kriterien für Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit erfüllen. Die Bewertung des Produkts, der Anforderungen daran und der Projektdokumentation ist Aufgabe der Qualitätssicherungsingenieure oder QS-Ingenieure. Die Software-Qualitätssicherung umfasst Aktivitäten, die in jeder Phase ihrer Entwicklung durchgeführt werden. Ziel ist es, sicherzustellen, dass ein Produkt funktionale und nicht funktionale Anforderungen erfüllt. Wenn Sie zum Beispiel ihr eigenes Online Casino starten möchten, dann brauchen Sie unbedingt nicht nur eine Lizenz, sondern auch sichere Software.

Auf den ersten Blick ist Softwarequalität ein abstraktes Konzept. Für Projektmanager, Programmierer, Tester, QS-Ingenieure und andere Teilnehmer am Produktentwicklungsprozess sind Qualitätskriterien jedoch transparent und messbar. Die Softwarequalität ist eine Reihe von Merkmalen eines Softwareprodukts, die die Fähigkeit bestimmen, die ihm zugewiesenen Funktionen auszuführen.

Zu den Hauptmerkmalen der Softwarequalität gehören:

  1. Funktionalität. Software gilt als funktionsfähig, wenn sie die ihr zugewiesenen Aufgaben ausführt und die angegebenen Anforderungen der Benutzer erfüllt. Dieser Aspekt setzt einen korrekten und genauen Betrieb sowie die Kompatibilität aller in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten voraus.
  2. Zuverlässigkeit. Unter Zuverlässigkeit von Software wird die ununterbrochene Ausführung von Aufgaben verstanden, die ihr unter bestimmten Bedingungen für eine bestimmte Zeit zugewiesen wurden.
  3. Dieser Parameter kennzeichnet den Grad des Bedienungskomforts der Software.
  4. Der Parameter entspricht dem Grad des Produkts, das unter den gegebenen Bedingungen die erforderliche Leistung erbringt.
  5. Änderbarkeit. Dieser Indikator kennzeichnet die einfache Analyse, Prüfung, Korrektur von Softwarekomponenten, deren Wartung sowie den Grad der Anpassung an neue Bedingungen.
  6. Portabilität. Die Leichtigkeit, mit der die Software auf eine andere Plattform übertragen werden kann. Bei der Software-Qualitätssicherung wird jeder der aufgelisteten Parameter überprüft, Schwachstellen identifiziert und Fehler beseitigt.
  7. Kompatibilität. Die Fähigkeit von Softwarekomponenten, miteinander zu interagieren.
  8. Sicherheit, d.h. Minimierung von Bedrohungen durch unbefugtes Eindringen, Änderung von Informationen usw. Bedrohungen können auch mit falscher Verwendung von Software, externen Einflüssen von Außenstehenden und dem Ausfall technischer Mittel verbunden sein.

Die Begriffe „Testen“ und „Qualitätssicherung“ sind zwar verwandt, aber nicht identisch. Worin besteht der Unterschied? Die Qualitätssicherung ist für den gesamten Entwicklungsprozess verantwortlich und in alle Phasen integriert: von der Erstellung von Anforderungen für eine zukünftige Lösung bis hin zu Tests, Produktfreigabe und Wartung nach der Freigabe.

Die Aufgaben von QS-Spezialisten umfassen:

  • Entwicklung von Qualitätskriterien;
  • Planung von Maßnahmen zur Erfüllung der Kriterien in jeder Phase der Produktentwicklung;
  • Auswahl von Testwerkzeugen;
  • Produkttest;
  • KPI-Berechnung;
  • Fehlervermeidung und Prozessverbesserung.

Zum Testen gehört die Überprüfung der Software auf Einhaltung der Anforderungen. Sie sehen also, dass die Qualitätssicherung ein umfassenderes Konzept ist, das Testarbeiten umfasst.

Das Testen kann automatisiert oder manuell durchgeführt werden. kann ein vollständiger Zyklus sein oder darauf abzielen, einen bestimmten Aspekt der Qualität (Sicherheit, Produktivität, Benutzerfreundlichkeit usw.) zu überprüfen. Testingenieure erstellen Teststrategien und einen Plan basierend auf Projektspezifikationen und Lösungsanforderungen, erstellen und optimieren in Zukunft eine Reihe von Testfällen, suchen nach Fehlern, erstellen und senden Berichte über erkannte Fehler an Entwickler und validieren die Fehlerbeseitigung.

Die Qualitätssicherungsfunktion kann von einer internen Abteilung des Unternehmens ausgeführt oder an einen unabhängigen Auftragnehmer delegiert werden, der die Lösung selbst objektiv bewertet, Qualitätssicherungsprozesse einrichtet und es Ihnen ermöglicht, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu entwickeln, das den Geschäftsanforderungen und Benutzererwartungen entspricht.

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.