Samsung stellt das Galaxy Z Flip 5G, ein neues faltbares Handy, vor

Das Galaxy Z Flip 5G ist das neuste Handy von Samsung. Beim Galaxy Z Flip 5G handelt es sich um ein futuristisches, faltbares Handy mit Mobilfunkfunktionen der nächsten Generation. Voraussichtlich wird es am 7. August zu einem Preis von mehr als 1500 Euro auf den Markt kommen.

Eine 4G-Version des Galaxy Z Flip wird bereits aktuell für 1440 Euro verkauft. Das Galaxy Z Flip ist das zweite faltbare Gerät von Samsung nach dem letztjährigen Galaxy Fold und verfügt über ein ähnliches Design wie das neue Razr von Motorola. Das Z Flip ist wie das Razr im Wesentlichen ein High-Tech-Flip-Phone mit einem inneren, biegbaren 6,7-Zoll-Bildschirm und einem kleinen externen Benachrichtigungsfeld. Bisher hat es noch kein faltbares Handy in unsere Bestenliste geschafft, möglicherweise wird sich das aber mit dem vielversprechenden Samsung Galaxy Z Flip 5G ändern.

Die größte Neuerung vom Handy ist die Nutzung des schnellen 5G Netzwerk. Zusätzlich zur 5G-Unterstützung besitzt das neue Z Flip 5G auch den aktualisierten Snapdragon 865 Plus-Prozessor von Qualcomm und ist in zwei neuen Farben erhältlich: „Mystic Grey“ und „Mystic Bronze“.

Samsung besitzt aktuell die meisten faltbaren Telefone. Die meisten Konkurrenten besitzen nur eines, oder wie Apple aktuell gar keines. Samsung hat jetzt bereits drei verschiedene zur Verfügung. Bisher sieht man die futuristischen Handys allerdings noch relativ selten, ob sich das mit dem neuen Flip 5 ändern wird, ist angesichts des hohen Preises fraglich.

Es wird erwartet, dass Samsung mit der neuen 5G-Version des Flip auch die zweite Generation des Fold vorstellen wird. Das Fold ist ein faltbares Telefon ,welches sich von einem Telefon zu einem Tablet erweitert lässt. Das Unternehmen hat den Start seines ersten Fold verzögert, nachdem einige Reporter Bildschirmfehler in ihren Test Einheiten festgestellt hatten. In diesem Jahr wird voraussichtlich die zweite Runde mit dem sogenannten Galaxy Fold 2 oder Galaxy Z Fold 2 gestartet. Das neue Gerät würde auf dem aufbauen, was Samsung aus der Katastrophe des letzten Jahres gelernt hat.

Wie erfolgreich die neuen, relativ teuren Produkte von Samsung während wirtschaftlich schweren Zeiten sein werden, bleibt abzuwarten. Ursprünglich sind viele Analysten davon ausgegangen, dass 2020 ein starkes Jahr für die Telefonindustrie werden sollte. Innovationen wie 5G und faltbare Bildschirme sollten die Menschen wieder zum Kauf neuer Handys bewegen. Stattdessen werden finanzielle Probleme und Sorgen um COVID-19 die Anzahl der Geräte, die Unternehmen herstellen können und die Anzahl der tatsächlich gekauften Telefone begrenzen.

Anstatt eine persönliche Presseveranstaltung abzuhalten, wird Samsung am 5. August um 7 Uhr morgens (Ortszeit) seine Geräte während einer digitalen Veranstaltung präsentieren. Dies ist ähnlich, wie was wir bereits von Unternehmen wie Apple und der Keynote 2020 gewohnt sind. Samsung wird zum ersten Mal „live aus Südkorea übertragen“, so ein Sprecher des Unternehmens.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.