Tipps fürs Home Office: PC Leistung mit Tuning Software steigern

Die immer noch grasierende Pandemie lässt nach wie vor einige Arbeitnehmer vom Home Office aus arbeiten. Bringt diese Art des Arbeitens viele Vorteile mit sich so sind auch einige Nachteile dabei. Für viele Menschen bedeutet die Arbeit von zu Hause aus keinen Zugang zu den leistungsfähigen Systemen, die ihnen von ihren Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Dies hat viele Menschen gezwungen, auf ihre persönlichen Desktops und Laptops zurückzugreifen. Manchmal reichen Ihre persönlichen Computer aus, um auch Ihr Büroleben zu bewältigen. Einige Aufgaben für Programmierer oder Kreativprofis können jedoch buchstäblich das Leben aus Ihren unzureichend versorgten Systemen heraussaugen.

Home PC Leistung steigern dank Tuning Software 

Sie sollten sich jedoch nicht lange mit den trägen Animationen und nicht reagierenden Fenstern auseinandersetzen müssen. Wenn Ihr Computer oder Laptop hinsichtlich der Spezifikationen nicht zu veraltet ist, stehen die Chancen gut, dass Sie immer noch eine bessere Leistung aus ihm herausholen können, wenn Sie diese Tipps beachten. Sehen Sie sich die folgenden Tipps an, um Ihre Maschine mit ihrem maximalen Potenzial zu betreiben, damit Ihre Work From Home-Sitzungen produktiv bleiben.

Umschalten auf ‚Hochleistungsmodus‘
Wenn Sie unter Windows 10 arbeiten, können Sie tatsächlich vom Energiesparmodus oder Ausbalancierten Modus in den Hochleistungsmodus wechseln. Dadurch kann Ihr Rechner seine Ressourcen maximal ausnutzen, beansprucht aber einen größeren Teil der Akkukapazität. Da Sie jedoch in der Nähe einer Stromquelle zu Hause sind, ist eine bessere Leistung wichtiger als die Akkulaufzeit.

Um dies auf Laptops mit Windows 10 zu tun, klicken Sie einfach auf das Batteriesymbol in Ihrer Taskleiste und ziehen Sie den Schieberegler ganz nach rechts, bis das Dialogfeld die beste Leistung angibt. Auf Desktops können Sie zur Systemsteuerung gehen, dort Hardware und Ton > Energieoptionen wählen und dort die Einstellung finden.

Reinigen und Optimieren Sie Ihre Festplatte
Eine aufgeblähte Festplatte, die mit unnötigen Dateien gefüllt ist, kann auf einem langsameren Rechner Ihr schlimmster Feind sein. Mithilfe vielfältiger Software Lösungen, sogenannten Tuning Tools lässt sich der Laptop oder der Heimrechner einfach und unkompliziert von lästigem Datenmüll befreien. Windows säubert zwar regelmäßig Dateien, die Sie nicht mehr benötigen – dazu gehören temporäre Dateien, Download-Dateien, die nicht geändert wurden, oder Dateien im Papierkorb. Doch sollte man mit Programmen wie Wise Care 365 oder dem Avast Cleanup noch einmal einiges mehr rausholen können.

Für entspannte und ausgeglichene Arbeit im Home Office lohnt es sich auch den Laptop am Ende des Tages komplett auszuschalten, also herunterzufahren, statt nur in den Ruhemodus zu gehen oder den Deckel zuzumachen. Durch das herunterfahren und Neustarten werden temporäre Dateien von der Festplatte und aus dem Memory entsperrt und der Laptop läuft wieder ein wenig runder.

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.