Wird das heute von Apple vorgestellte iPhone eine Touch ID besitzen?

Wird das heute von Apple vorgestellte iPhone 12 eine Touch ID besitzen, damit wir unsere Telefone mit aufgesetzten Masken entsperren können? Der Touch ID Button wurde für das neue iPad Air vorgestellt und erleichtert das Entsperren des Geräts, während eine Maske getragen wird. Kommt diese Funktion auch für die neuen iPhone Modelle?

Eines der besten neuen Apple Features – die Wiedereinführung der Touch ID  – welches besonders in unseren ungewöhnlichen Zeiten, während dem Coronavirus unglaublich nützlich ist, wird höchstwahrscheinlich nicht für das iPhone 12 verfügbar sein. Apples neues iPad Air, das Mitte September vorgestellt wurde, verschiebt die beliebte Touch ID auf eine Schaltfläche am Rand des Geräts. Wir würden uns wünschen, dass die bevorstehende iPhone 12-Produktreihe des Unternehmens (die heute um 19:00 deutscher Zeit bei einem virtuellen Apple-Event vorgestellt wird), die gleiche Funktion erhält und so Benutzern die Möglichkeit gibt, ihr iPhone wahlweise mit ihrem Gesicht oder mit ihrem Fingerabdruck zu entsperren.

Apples iPad Air 4 integriert Touch ID bereits auf dem Powerbutton

Apples aktualisiertes iPad Air für 579 Euro (599 US-Dollar) integriert Touch ID in den Powerbutton oben auf dem Tablet. Dies erleichtert Ihnen das Entsperren des Geräts, während Sie eine Maske tragen. Außerdem ermöglicht Touch ID es Apple einen größeren Bildschirm ohne Notch auf dem Tablet einzuführen. Die Face ID ist aktuell nur für die teurere iPad-Pro Reihe verfügbar.

Das iPhone 12 sollte am besten sowohl die Touch ID als auch die Face ID enthalten. So könnte das neue iPhone die Vorteile der Face ID beibehalten. Es aber Nutzern, die eine Maske tragen, erlauben, das Handy viel schneller zu entsperren. Die neuartige Coronavirus Pandemie, die seit Monaten auf der ganzen Welt wütet, wird wahrscheinlich nicht so schnell verschwinden. Und das bedeutet, dass wir alle auf absehbare Zeit Masken tragen sollten, wenn wir das Haus verlassen.

Das könnte Sie auch Interessieren:

Touch ID kommt wahrscheinlich nicht für das iPhone 12

Wenn Apple die Funktion nicht bereits für das iPhone 12 entwickelt hat, ist es unwahrscheinlich, dass sie kurz vor dem Start hinzugefügt wurde. Apple benötigt etwa ein Jahr bis 18 Monate, um jedes neue iPhone zu entwickeln. Dies bedeutet, dass die diesjährigen Modelle bereits vor der Ausbreitung der Coronavirus Pandemie entwickelt wurden.

Das Coronavirus hat weltweit über 32 Millionen Menschen infiziert und fast eine Million Menschen getötet. Die USA befinden sich in einer der schlimmsten Rezession der letzten Jahre und COVID-19 zeigt an vielen Orten der Welt keine Anzeichen eines Nachlassens. Zwar haben die Menschen im Verlauf des Jahres Elektronik gekauft, mit der sie zu Hause arbeiten oder Unterricht nehmen können, wie Webcams und Laptops, aber sie haben teure Einkäufe wie 5G-Smartphones gemieden. In diesem Jahr wird die Telefonbranche laut CCS Insight den größten Umsatzrückgang seit zehn Jahren verzeichnen.

Apple führt in der Regel im September eine beeindruckende Produkteinführung durch, um seine neuesten iPhones vorzustellen. Bei diesen Gelegenheiten treten die Apple Watch, das iPad und andere Geräte oft in den Hintergrund. Dieses Jahr ist allerdings alles anders. Apple hat im September den Fokus auf die Apple Watch und den iPads gelegt und die Vorführung des iPhone 12 auf heute, den 13 Oktober, verschoben. Apple warnte bereits Anfang dieses Jahres davor, dass die iPhone-Produktion durch COVID-19 beeinträchtigt werden würde, und gab Ende Juli bekannt, dass sich die neuesten iPhones mit superschneller 5G-Konnektivität aufgrund der Pandemie „um einige Wochen“ verzögern würden. Heute Abend ist es allerdings endlich zu weit und wir werden erfahren, wie gut das heute von Apple vorgestellte iPhone 12 wirklich ist.

 

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.