Details zum Start der Nvidia RTX 3000 aufgetaucht!

Endlich sind die ersten Details zum Start der Nvidia RTX 3000 aufgetaucht! Gerüchte sprechen von einem einen Start im September und bis zu unglaublichen 24 GB vRAM. Es gibt neue Gerichte zu Nvidias RTX 3000. Die GPUs der RTX 3000-Serie starten angeblich im September mit einer Reihe von sehr leistungsfähigen GPUs. Die Details stammen offenbar aus zuverlässigen Quellen und behaupten, dass Nvidia im September drei neue Grafikkarten auf den Markt bringen wird, gefolgt von einer weiteren GPU im Oktober und zwei weiteren zu einem späteren Zeitpunkt, der noch nicht bekannt ist.

Am interessantesten ist vielleicht, dass die Gerüchte zu bestätigen scheinen, dass die neue Flaggschiff Grafikkarte von Nvidia, welche die RTX 2080 Ti ersetzen wird, mit riesigen 24 GB vRAM ausgestattet sein soll. Das ist eine unglaublich große Menge an Speicher, welche nur mit der extrem teuren RTX Titan mithalten kann. Es scheint, als würde Nvidia sicherstellen wollen, dass sein Erzrivale AMD nicht den Leistungsvorteil in Sachen Grafikkarten erhält. Gerüchte besagen nämlich das AMD sein GPU Flaggschiff „Big Navi“ ebenfalls bald auf den Markt bringt, und zwar ungefähr zur gleichen Zeit wie Nvidia. Allerdings besitzt die GPU von AMD angeblich „nur“ 16 GB vRAM.

Neues Teaser Video aufgetaucht!

Der offizielle Twitter-Account von Nvidia GeForce hat ein Teaser Video mit dem Hashtag #UltimateCountdown veröffentlicht. Leider ist das Video sehr vage. Alles, was wir sehen können, ist eine Animation von so etwas wie dem Urknall. Wenn du jedoch zur Twitter Homepage von Nvidia GeForce gehst, kannst du ebenfalls sehen, dass die Firma auch ihr Header-Bild geändert hat.

Der #UltimateCountdown von 21 Tagen führt Endet am 31. August 2020, dem 21. Jahrestag der Ankündigung der GeForce 256 (die später am 11. Oktober 1999 veröffentlicht wurde). Insbesondere die GeForce 256, die im 220-nm-Prozess von TSMC hergestellt wurde, wurde von Nvidia als „weltweit erste“ GPU „oder“ Graphics Processing Unit „vermarktet. Die 256 im Namen dieser GPU bezieht sich auf die „256-Bit-QuadPipe-Rendering-Engine“ und nicht auf die Größe des integrierten Arbeitsspeichers (32 MB). Bis zum 31. August werden wir hoffentlich noch ein paar weitere informative Teaser sehen.

Das könnte dich auch Interessieren:

Viele Gerüchte zu den genauen Spezifikationen

Laut verschiedenen Quellen wird Nvidia in der zweiten Septemberhälfte eine GPU mit der PG132-10-Karte, bei der es sich um die RTX 3080 Ti oder sogar die RTX 3090 handeln könnte, mit 24 GB vRAM und einer Busbreite von 384 Bit, auf den Markt bringen.

Außerdem wird Nvidia anscheinend auch zwei Karten auf den Markt bringen, welche die aktuelle RTX 2080 Super ersetzen sollen. Des Weiteren plant Nvidia offenbar auch zwei GPUs als Ersatz für die RTX 2070 Super. Der PG142-10 wird voraussichtlich in der zweiten Septemberhälfte mit 8 GB vRAM und einem 256-Bit-Bus eingeführt. Darauf folgt das PG142-0, das mit 16 GB vRAM geliefert wird. Die Busbreite und das Startdatum dieser GPU sind allerdings noch nicht festgelegt.

Schließlich scheint Nvidia auch eine günstigere GPU als Ersatz für die RTX 2060 Super auf den Markt bringen zu wollen. Die PG190-10-Karte kommt voraussichtlich mit 8 GB vRAM und einem 256-Bit-Bus. Auch hier gibt es allerdings noch keine Informationen zum möglichen Startdatum.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.