Google Pixel 4a offiziell vorgestellt – mit beeindruckend niedrigen preis

Nach monatelangen Leaks und unzähligen Gerüchten wissen wir nun endlich, was Sache ist. Das Google Pixel 4a ist offiziell vorgestellt. Das neue Google Smartphone ist dabei im Vergleich zu modernen Handy-Standards recht klein und verfügt über einen 5,8 Zoll OLED Bildschirm (1080 x 2340) mit 443 Pixel pro Zoll.

Es wird von einem Snapdragon 730G Octa-Core-Chipsatz der Mittelklasse angetrieben, der mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher gepaart ist. Der Akku besitzt 3.140 mAh, was zwar nicht massiv ist, aber für viele Nutzer dennoch ausreichen sollte. Außerdem unterstützt das Google Pixel 4A Schnellladen, jedoch kein kabelloses Laden.

Wenig Neues bei der Kamera des Google Pixel 4a

Die Rückkamera des Google Pixel 4a besitzt 12,2-Megapixel Kamera mit nur einem Objektiv und einer Blende von 1: 1,7. Auch optische Bildstabilisierung besitzt das neue Handy von Google. Auf dem Papier klingt das bei so vielen Smartphones mit 3 oder sogar mehr Kamera natürlich nicht nach viel, aber Google hat in der Vergangenheit hervorragende Kameras geliefert und das auch ohne eine Fülle von Objektiven oder Megapixeln.

Die Frontkamera ist mittlerweile eine 8-Megapixel-Kamera und versteckt sich anders als beim iPhone nicht in einem Notch sondern nur in einem kleinen Loch. Ansonsten gibt es Stereolautsprecher sowie eine Kunststoffrückseite mit einem Fingerabdruckscanner in der Mitte.

Als Google-Handy läuft auf dem Pixel 4a natürlich das Standard Android. Beim Release wird die neuesten Android Version (Android 10) vorinstalliert sein und wir gehen stark davon aus das, dass Google Pixel 4A eines der ersten Handys sein wird, die das Android 11-Update erhalten.

Das könnte dich auch Interessieren:

Die größte Überraschung ist der Preis

Während viele Leaks die meisten technischen Details des neuen Google Smartphones bereits vorher verraten haben, war das wohl größte Highlight des Google Pixel 4a sein Preis. Dieser liegt bei nur 349 € / 349 US-Dollar / 349 GBP / 599 AU-Dollar und ist damit deutlich günstiger als der von ähnlichen Konkurrenzhandys wie dem iPhone SE (2020) und dem OnePlus Nord.

Je nachdem, wo du dich befindest, musst du allerdings möglicherweise eine Weile warten, um das neue Smartphone zu kaufen. Zwar kommt es bereits am 20. August in den USA in den Handel. Aufgrund des Coronavirus ist es allerdings erst am 10. September in Australien und ab dem 1. Oktober in Europa erhältlich.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.