Mit einem VPN sicher Torrents herunterladen

Das Herunterladen von Torrents kann riskant sein, aber ein VPN kann dir helfen, sicher zu bleiben

Es ist kein Geheimnis, dass die Verwendung eines VPN beim Herunterladen von Torrents unerlässlich ist. Viele Menschen vernachlässigen es jedoch immer noch, sich beim Teilen von Peer-to-Peer (P2P) zu schützen, und dies bringt sie in echte Gefahr. Und das nicht nur, weil sie unabsichtlich illegale oder raubkopierte Inhalte herunterladen könnten.

Zunächst möchte ich klar stellen, dass wir die illegale Verwendung von Torrent Anwendungen oder VPNs nicht dulden. Es gibt jedoch viele andere Gründe, warum du Peer-toPeer Verbindungen nutzen möchtest, die vollkommen legal sind. Beispielsweise werden viele Spiele über Torrents aktualisiert. Unternehmen verwenden sie, um große Dateien oder weitläufige Ordner im gesamten Unternehmen zu teilen und freizugeben. Wenn du außerdem ein Linux Benutzer, sind Peer-to-Peer Verbindungen die wichtigste Anlaufstelle für deine ISOs.

Warum sind Torrents gefährlich?

Das Herunterladen von Torrents funktioniert über Peer to Peer Verbindungen. Dies bedeutet, wenn du mit dem Herunterladen eines Torrents beginnst, trittst du automatisch einem Netzwerk anderer Computer bei, auf denen entweder die gewünschte Datei gespeichert ist, oder welche dieselbe Datei wie du herunterladen.

Dies beseitigt die Notwendigkeit eines zentralen Servers und die Gefahr, dass dieser Server abstürzt oder überlastet wird. Bedeutet jedoch, dass du mit über das Torrent direkt mit allen anderen verbunden bist. Dies öffnet deinen Computer für Hack-Angriffe und es besteht die Möglichkeit, dass böswillige Benutzer desselben Torrents auf deine IP-Adresse zugreife.

Das könnte dich auch Interessieren:

Wie hilft ein VPN?

Mit einem VPN kannst du sicher Torrents herunterladen. Ein VPN (Virtual Private Network) ermöglicht dies, indem er deine Verbindung über die Server des VPN weiterleitet, deine IP-Adresse abändert und gleichzeitig deinen Datenverkehr verschlüsselt. Wenn du ein vertrauenswürdigen VPN Anbieter verwendest, werden deine Informationen vollständig anonymisiert. Das bedeutet, dass niemand deine Aktivität zu dir zurückverfolgen kann. Ein VPN schützt dich also und erlaubt es dir, sicher Torrents herunterzuladen. Das Ganze ist absolut kinderleicht. Alles, was du tun musst, ist dein VPN einzuschalten, bevor du mit dem Herunterladen vom Torrent beginnst. So wirst du vor allen Personen geschützt, die hinter deinen Daten her sind. Wenn du außerdem ungewollt einen Torrent herunterlädst, der Urheberrechtsverletzendes Material enthält, vermeidest du Beschuldigungen, da der illegale Download nicht auf dich zurückgeführt werden kann.

 

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.