Samsung Galaxy S21 Infos durchgesickert – Ist das der iPhone 12 Killer?

Der Start des Samsung Galaxy S21 liegt inzwischen in fast greifbarer Zukunft. Tatsächlich dauert es gar nicht mehr so lange bis zum Samsung Galaxy S21 wie Sie es vielleicht erwarten. Samsung bringt seine Flaggschiffe der Galaxy S-Serie normalerweise im März auf den Markt, aber das S21 könnte bereits im Januar vorgestellt werden. Tatsächlich gab es bereits erste Details zu den technischen Daten des Geräts. Hier also die neusten Samsung Galaxy S21 Infos.

Laut Ishan Agarwal und 91mobiles soll das Samsung Galaxy S21 Ultra ein 6,8-Zoll-Display mit einer unglaublichen Bildwiederholfrequenz von 144 Hz bieten. Dazu einen Riesen 5.000-mAh-Akku und eine 108-Megapixel-Rückkamera sowie eine 40-Megapixel Frontkamera für Selfies.

Samsung Galaxy S21: Alles was wir wissen

Das Galaxy S21 Ultra wird angeblich mit One UI 3.0 auf Android 11-Basis ausgeliefert. Laut Agarwal lautet der interne Codename von Samsung für das Gerät O3. Eines der interessantesten Details hierbei ist, dass das Display des S21 Ultra, wenn es tatsächlich einen Durchmesser von 6,8 Zoll hat, tatsächlich einen uehntel Zoll kleiner ist als das 6,9-Zoll-Display des Galaxy S20 Ultra. Das wäre ein sehr unerwarteter Schritt und wir sind gespannt wie kompakt das neue Samsung Galaxy S21, mit möglicherweise noch dünneren Bildschirmrändern dann wird.

Natürlich macht ein Bruchteil eines Zolls keinen großen Unterschied. Aber wie bereits gesagt, ist dies wirklich ein sehr seltsamer und ungewohnter Schritt von Samsung, den aktuellen Formfaktor zu verringern oder zumindest gleich zu behalten. Insbesondere, wenn der Handyhersteller bisher dafür bekannt ist, die Bildschirmgröße seiner S-Ultra-Reihe drastisch zu erhöhen. Zumindest war dies bei den letzten zwei Generationen seiner Handys der Fall.

Außerdem wird davon ausgegangen, dass Samsung möglicherweise die maximale Bildwiederholfrequenz des Geräts auf 144 Hz erhöhen wird. Wir hoffen jedoch, dass das Unternehmen die dynamische LTPO-Aktualisierungstechnologie des Galaxy Note 20 Ultra zumindest aufhebt, da ansonsten das S21 Ultra bei 144 Hz den Akku sehr, sehr schnell entladen würden.

Das könnte Sie auch Interessieren:

iPhone 12 besitzt lediglich ein 60-Hz-Display

Das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro verfügen beide lediglich über ein 60-Hz-Display. Berichten zufolge erwog Apple die Einführung eines 120-Hz-Displays für das iPhone 12 Pro, hat sich jedoch möglicherweise aufgrund von Akkuproblemen dagegen entschieden.

Aber eine hohe Bildschirmwiederholungsfrequenz bringt eben nicht nur Vorteile. Das aktuelle S20 Ultra besitzt, genau wie das kommende S21 Ultra einen 5.000-mAh-Akku. Allerdings hat das Samsung Galaxy S20 Ultra in verschiedenen Akkutest mehrfach gezeigt, dass es im 120-Hz-Modus teilweise bis zu 3 Stunden kürzere Akkulaufzeiten gegenüber dem 60 Hz Modus besaß. Ja, Sie haben richtig gelesen. Die Batterie des S20 hält bis zu drei ganze Stunden länger, wenn Sie es im 60-Hz-Modus betreiben. Es ist schwer vorstellbar, dass die Akkulaufzeit nicht weiter leiden wird, wenn Samsung die Bildwiederholfrequenz des S21 noch weiter erhöht.

Der Bericht von 91mobile geht weiter darauf ein, dass Samsung sich für die S21-Serie erneut für ein mittig montiertes Infinity-O-Lochkamera-Design entscheiden wird, was zugegebenermaßen etwas enttäuschend ist. Zu diesem Zeitpunkt hätte man vielleicht erwartet, dass das Unternehmen eine echte Unter-Display-Kameralösung auf den Markt bringt. Welche ein wirkliches All-Screen-Design ermöglicht, wie wir es bisher noch nie gesehen haben. Außer bei Konzeptgeräten von ausgewählten chinesischen Telefonen Macher.

Trotzdem scheint die Technologie noch nicht für die Massenherstellung bereit zu sein. Was bedeutet, dass die nächste Revolution im Smartphone-Design noch mindestens ein weiteres Jahr auf sich warten lassen wird. Insgesamt erwarten wir drei Modelle der Galaxy S21-Serie: Das Basis S21, dass S21 Plus und das S21 Ultra. Wenn die Gerüchte stimmen und diese Handys von Samsung tatsächlich bereits schon im Januar eintreffen, könnten wir nur noch drei Monate von ihrem Debüt entfernt sein. Erwarten Sie also, dass die Gerüchte bis Ende 2020 wirklich zunehmen. Vielleicht schafft es Samsung mit dem S21 Ultra ja sogar auf Platz 1 unserer Handybestenliste.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.