Schlechte Neuigkeiten für die Nvidia GeForce RTX 3080

Die Einführung der Nvidia GeForce RTX 3080 verlief alles andere als reibungslos. Die Webseite von Nvidia war teilweise stundenlang nicht erreichbar und die Grafikkarte war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und ganz nebenbei gab es noch das Problem von einem Riesen Scalper Markt, auf dem die Rate der bereits teuren Karten teilweise mehr als das Doppelte des üblichen Preises betrug. Wenn Sie gehofft haben, dass sich die Situation im Jahr 2021 bessert, dann hat der europäische Einzelhändler Alternate einige eher schlechte Neuigkeiten für die Nvidia GeForce RTX 3080 Verfügbarkeit. Zumindest für einige Wochen.

Nvidia GeForce RTX weiterhin nicht verfügbar

Der Fachhändler hat von Nvidia die Bestätigung erhalten, dass sich die Verfügbarkeit seiner neuesten GPUs, insbesondere die der RTX 3080 sowie die GeForce RTX 3060 Ti im ersten Quartal dieses Jahres tatsächlich verschlechtern wird. Die Nachricht kommt durch eine Erklärung auf der Website des Einzelhändlers, in der es heißt: „Wir haben sowohl von Herstellern als auch von Nvidia die Nachricht erhalten, dass sich die Verfügbarkeit der Grafikkarten der RTX 3000-Serie sich auch im ersten Quartal 2021 verschlechtern wird. Dies ist auf den Mangel an bestimmten Rohstoffen und den Nvidia Chips zurückzuführen, aber auch auf das chinesische Neujahr, in dem die Fabriken vorübergehend geschlossen sind.“

Die Lagerbestände der Nvidia GeForce RTX 3080 und der RTX 3060 Ti sind davon scheinbar am stärksten betroffen, da „nur sehr wenige Lieferungen“ und „viele offene Bestellungen erwartet werden“. Es scheint also so, dass selbst diejenigen, die es geschafft haben, eine Vorbestellungen durchzuführen, keine Garantie haben, das sie ihre vorbestellte Grafikkarte noch im ersten Quartal 2021 erhalten.

Die weniger beliebten Modelle GeForce RTX 3070 und GeForce RTX 3090 sind dagegen inzwischen etwas leichter zu finden. Aber auch hier wird es wahrscheinlich vorerst noch keine Flut der Karten auf dem Markt geben, da der Einzelhändler in den ersten Monaten des Jahres nur „geringe Mengen“ dieser Karten erwartet. Erwarten Sie also nicht, die neusten Nvidia Grafikkarten in nächster Zeit zu einem Schnäppchenpreis zu ergattern. Alternate warnte davor, dass die Preise aufgrund der „Marktkräfte“ in naher Zukunft steigen werden. Der Einzelhänder bestätigte jedoch zumindest, dass die Preise für alle, die bereits eine Vorbestellung erhalten haben, gleich bleiben werden.

Auf der einen Seite ist es erfrischend, eine so offene Aussage von einem Einzelhändler zu erhalten, anstatt der üblichen vagen „Wir hoffen, bald mehr Lagerbestände zu haben“, aber gleichzeitig sind es leider schlechte Neuigkeiten für die Nvidia GeForce RTX 3080 Fans, welche sich erhofft haben, bald eine dieser begehrten Karten nutzen zu können. Wenn Sie nach fehlenden Erstbestellungen im letzten Jahr geduldig auf ein Upgrade Ihres Gaming-Rigs gewartet haben, ist jetzt möglicherweise ein guter Zeitpunkt, um Alternativen wie die AMD Radeon RX 6800 XT in Betracht zu ziehen.

Das könnte Sie auch Interessieren:

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.