VPN für TikTok – Mit welchem VPN kannst du das Verbot umgehen?

Ist ein VPN für TikTok eine Möglichkeit das kommende TikTok Verbot zu umgehen? Wenn es nach Donald Trump und der US-Regierung geht, steht das TikTok Verbot unmittelbar bevor. Das bedeutet, dass geschätzte 80 Millionen TikTok-Benutzer in den USA nicht mehr auf lippensynchronisierende Videos, virale Tanzroutinen und komödiantische Stunts auf ihren Smartphones zugreifen und diese teilen können. Seit neusten fordern auch immer mehr Politiker, TikTok auch in Europa zu verbieten. VPNs (Virtual Private Networks) könnten US-amerikanischen und in Zukunft auf deutschen TikTok-Benutzern eine Rettungsleine bieten.

Warum will Donald Trump TikTok verbieten?

Kurz gesagt? Nationale Sicherheit. Die Trump-Administration befürchtet, dass das chinesische Unternehmen ByteDance – dem TikTok gehört – tiefe Verbindungen zur regierenden kommunistischen Partei in China hat. Aufgrund dessen geht die US-Regierung sowie die Trump-Administration davon aus das die Gefahr besteht, dass die persönlichen Daten von Millionen Amerikanern in die Hände der chinesischen Regierung gelangen.

Am 31. Juli sagte Donald Trump gegenüber der Presse: „Was TikTok betrifft, verbieten wir es in den Vereinigten Staaten.“ Und obwohl das noch nicht passiert ist, wird es immer noch für möglich gehalten … und zwar bald. Viel hängt vom Fortschritt des geplanten Kaufs von TikTok durch Microsoft und dem Versprechen des Computergiganten ab, die Sicherheit der Plattform zu erhöhen. Dies könnte ausreichen, um das Verbot entweder zu verzögern oder sicherzustellen, dass es nur vorübergehender Natur ist, bis die Übernahme von Microsoft abgeschlossen ist.

Wie würde das TikTok Verbot funktionieren?

Bisher wurden keine soliden Ankündigungen darüber gemacht, wie das TikTok Verbot in den USA durchgesetzt werden kann. Wir würden jedoch erwarten, dass die Regierung ähnliche Maßnahmen wie Indien durchführt. Dort wurde der Zugang zu TikTok auf höchster Netzwerkebene blockiert. Alternativ, oder sogar zusätzlich, kann das Weiße Haus verlangen, dass der Apple App Store und der Google Play Store die TikTok-App vollständig entfernen.

Das könnte dich auch Interessieren:

Wie kann ein VPN das TikTok Verbot umgehen?

Die Verwendung von VPNs ist zu einer gängigen Methode geworden, um die IP-Adresse deines Laptops und Smartphones zu ändern. Das funktioniert, da ein VPN deinen gesamten Internetverkehr über einen sicheren Server an einen völlig anderen Ort umleitet. Kein Wunder also, dass die Internet VPN Suche seit Trumps Kommentaren stark angestiegen ist.

Du könntest bei einem Besuch in die USA beispielsweise den Speicherort deiner IP-Adresse an einen Ort außerhalb der USA ändern. Dies würde deinen Computer effektiv glauben lassen, dass er sich in einem anderen Land befindet. Aus diesem Grund sind VPNs für Netflix so beliebt geworden. Wenn du weißt, dass ein Netflix Katalog irgendwo anders auf der Welt eine Show oder einen Film enthält, den du sehen möchtest und welcher nicht in dem deutschen Netflix Katalog verfügbar ist, kannst du mit einem VPN einfach ein Server des entsprechenden Landes auswählen.

VPNs sind jedoch möglicherweise keine Patentlösung für das Problem.

NordVPN, einer der weltweit beliebtesten Anbieter, erklärte: „Mit VPNs können US-Benutzer auf TikTok zugreifen. Am Ende ist allerdings entscheidend, wie die USA das Verbot durchgesetzt. Wenn die App illegal ist, sind die offiziellen App-Stores gezwungen, die App zu entfernen. Dann wird es viel schwieriger, die App herunterzuladen. Apps und Websites können auch von ISPs (Internet Service Providern) blockiert werden. Diese beiden Maßnahmen können separat oder zusammen angewendet werden. Ist dies der Fall, nützt möglicherweise selbst ein VPN nicht, um das Verbot von TikTok zu umgehen.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.