VPN für Sky Go: So kannst du Sky auch im Ausland streamen

Sky Go LogoSky ist einer der beliebtesten Programmanbieter, den es im deutschsprachigen Raum gibt. Wenn du ein Sky Abo besitzt, kannst du auch Sky Go benutzen. Sky Go ist die eigene Streamingplattform von Sky, mit der du dessen Programme über das Internet von überall aus auf fast jedem Endgerät ansehen kannst. Wenn du dich aber auf Reisen befindest, oder längere Zeit im Ausland bist, dann kannst du nicht auf Sky Go zugreifen – zumindest nicht von außerhalb der EU. Solltest du dich innerhalb der EU befinden, kannst du auch weiterhin auf Sky zugreifen. Wenn du dich aber in einem anderen Land aufhältst, benötigst du ein VPN für Sky Go.

Aufgrund von geblocking wird verhindert, dass du Sky Go außerhalb von Europa und Großbritannien ansehen kannst. Damit du diese geoblocking Sperre umgehen kannst, benötigst du einen leistungsstarken und sicheren VPN. In dieser Anleitung erklären wir dir, warum du ein VPN benötigst, was geblocking bedeutet und welcher VPN am Besten für Sky Go geeignet ist. Somit verpasst du deine Lieblingsserien und Filme nicht mehr – egal, wo du dich gerade aufhältst!

Inhalt

    Keine Zeit? – Die besten VPN für Sky GO in der Übersicht:

    UltraVPN UltraVPN-Logo

    In unserem Test konnte uns UltraVPN gerade wegen seiner hervorragenden Geschwindigkeiten und seiner felsenfesten Verbindung überzeugen. Gerade, wenn du Sky auch im Ausland sehen möchtest, benötigst du sehr gute Downloadgeschwindigkeiten, um deine Programme weiterhin in High Definition (HD) ansehen zu können.

    NordVPN Logo

    NordVPN

    NordVPN gehört zu einem der besten VPNs, die es auf dem Markt gibt. Mit seiner sehr großen Anzahl an Server kann man in sekundenschnelle seine IP-Adresse wechseln, sollte es einmal zu Problemen kommen. Dank der SmartPlay DNS Funktion kannst du dein Lieblingsprogramm ohne lästige Wartezeiten genießen.

     

    CyberGhost VPN Logo

    CyberGhost

    CyberGhost ist ein sehr schneller und solider VPN Anbieter, der mit zahlreichen Funktionen überzeugt. Dieser Anbieter eignet sich hervorragend für VPN Neulinge und Fortgeschrittene. Der Dienst besticht durch eigene Streamingserver und seiner einfachen Handhabung.

     

    Was ist Sky Go?

    Sky Go Geräte

    Sky Go ist ein Angebot für alle Kunden von Sky. Mit Sky Go kannst du deine Programme und Lieblingsinhalte jederzeit und On Demand streamen – auf so ziemlich jedem Endgerät. Dafür benötigst du weder eine spezielle Hardware (wie z.B. den Sky Q Receiver) oder eine komplizierte Installation. Alles, was du für Sky Go benötigst, ist ein Internetanschluss und die App, die du dir auf deinen Computer, dein Smartphone oder dein Tablet herunterladen kannst. Somit kannst du z.B. ohne Weiteres auch im Zug, im Hotel oder generell auf Reisen auf das gesamte Programm von Sky zurückgreifen.

    Vorteile von Sky Go

    • Schaue zu Hause weiter, wo du unterwegs aufgehört hast
      Wenn du unterwegs mit Sky Go eine Serie oder einen Film angefangen hast, kannst du zu Hause bequem mit deinem Sky Q Receiver weitersehen
    • Streame auf bis zu 3 Geräten gleichzeitig
      Filme, Serien und Sportevents kannst du nun gleichzeitig auf 3 Geräte, die die Sky Go App installiert haben, nutzen. Dazu brauchst du nur die Geräte in deiner Geräteliste registrieren und kannst danach auch schon loslegen.
    • Streame deine Inhalte in HD
      Die Inhalte von Sky werden auf deine Internetverbindung und dein Gerät zwecks Qualität abgestimmt. Deswegen ist es hier wichtig, eine schnelle Downloadgeschwindigkeit zu haben, damit du auch weiterhin deine Lieblingssendungen in bester Qualität streamen kannst.
    • Mit Mobile Record auch von unterwegs deinen Receiver steuern
      Mit Mobile Record kannst du deinen Sky Q Receiver so einstellen, dass deine gewünschte Sendung aufgenommen wird. Sobald du wieder zu Hause bist, kannst du dann deine aufgenommene Sendung ansehen.

    Sky Go innerhalb von der EU ansehen

    Sky Go Laptop

    Eine gute Nachricht vorweg: Solltest du dich innerhalb der EU oder Großbritannien befinden, kannst du nach wie vor wie gewohnt auf Sky Go zurückreifen. Solange du ein Abo von Sky hast und auch die Sky Go App installiert hast, kannst du deine Lieblingsinhalte auch auf deine mobilen Geräte nutzen.

    Dies liegt an der EU-Portabilitätsverordnung, die 2018 erlassen worden ist. Diese Verordnung besagt, dass man Sky Go im Ausland ohne Probleme nutzen kann – und das ohne zusätzliche Kosten und unter denselben Bedingungen wie von zu Hause aus. Dies gilt jedoch nur für Länder innerhalb der EU und Großbritannien!

    Diese Regelung kam deswegen zu Stande, weil sich sehr viele Nutzer darüber beschwert haben, dass sie ihre Lieblingsprogramme auf Reisen nicht ansehen können – gerade, wenn es um Live Übertragungen im Fußball ging. Bevor es zu dieser Regelung kam, verhinderte Sky durch geoblocking, dass man im Ausland auf Sky Go zugreifen konnte. Wenn du dich also nicht innerhalb von Deutschland aufgehalten hast, konntest du nicht auf dein Programm zurückgreifen.

    VPN für Sky Go: So streamst du Sky GO im Ausland

    Die Frage die sich nun stellt, ist: Warum benötige ich ein VPN für Sky Go? Die Antwort ist relativ einfach: Außerhalb der EU und Großbritannien verhindert Sky nach wie vor, dass du auf das heimische Angebot zurückgreifen kannst. Ähnlich wie bei Hulu, Netflix & Co. kannst du aufgrund von geoblocking deine Inhalte nicht streamen, wenn du dich nicht innerhalb dieser Länder befindest. Solltest du z.B. gerade auf Reisen in den USA sein, dir aber gerne die deutsche Bundesliga ansehen wollen, so benötigst du unbedingt ein VPN.

    Deswegen benötigst du ein VPN für Sky Go

    Wenn du dich also nicht innerhalb der EU oder Großbritannien aufhältst, kannst du auf deine Lieblingssendungen nicht zurückgreifen. Solltest du dies versuchen, erhältst du die folgende Fehlermeldung:

    Sky Go geoblocking

    „Etwas ist schief gelaufen. Sky Inhalte sind online nur in Deutschland und Österreich oder während eines vorübergehenden Aufenthalts in einem EU-Staat verfügbar.“

    Wenn du dich im Ausland wie gewohnt mit dem Internet verbindest, erkennt Sky Go, dass du dich nicht innerhalb der EU aufhältst. Aufgrund des geoblocking wird es dir dann somit verwehrt, auf das deutsche Programm zurückzugreifen.

    Wenn du aber trotzdem im Ausland auf Sky Go zurückgreifen möchtest, benötigst du ein VPN. VPN steht für Virtual Private Network. Mithilfe eines VPNs kannst du einen Server auswählen, der sich innerhalb der EU oder eben in Deutschland befindet. Somit erhältst du dann von deinem VPN Dienst eine deutsche IP-Adresse, die deine reale IP-Adresse verbirgt. Somit kannst du Sky vortäuschen, dass du dich in Deutschland – und nicht im Ausland – aufhältst.

    • Mithilfe eines VPN Dienstes verbindest du dich verschlüsselt mit einem VPN Server. Dieser VPN Server verbindet dich daraufhin mit dem Internet. Je nach Serverauswahl bekommst du dementsprechend eine neue IP-Adresse zugeteilt. Deine IP-Adresse wird somit verschleiert (sogenanntes IP-Cloak). Damit sieht Netflix nur die IP-Adresse, die du durch den VPN Anbieter ausgewählt hast. Deine normale IP-Adresse bleibt versteckt.

    Geoblocking – Was ist das?

    GeoblockingGeoblocking ist die im Internet eingesetzte Technik zur regionalen Sperrung von Internetinhalten durch den Anbieter. Die Technik kommt insbesondere beim Urheberschutz über das Internet verbreiteter Werke wie Filme und Fernsehübertragungen zum Einsatz. Bis 2018 konnte man nicht einmal innerhalb der EU oder Großbritannien Sky Go ansehen. Diese Ländersperre merkst du bei Sky Go nun, wenn du dich außerhalb der EU befindest und auf deine Inhalte zurückgreifen möchtest.

    Wie kann ich geoblocking umgehen?

    Um geoblocking zu umgehen, benötigst du einen sehr guten VPN Anbieter mit ausreichenden Server, hohen Geschwindigkeiten und felsenfesten Verbindungen. Mithilfe eines guten und sicheren VPNs kannst du deine IP-Adresse verstecken und vortäuschen, dich in Deutschland aufzuhalten, um Sky Go zu streamen.

    VPN für Sky Go – kostenpflichtig oder kostenlos?

    Generell empfehlen wir, dass du dich für einen kostenpflichtigen Anbieter entscheidest. So bekommst du alle Features, die bei kostenlosen Anbietern meist nicht vorhanden sind. Gerade für das Streamen ist es wichtig, eine gute Downloadgeschwindigkeit, eine große Serverauswahl und dedizierte Streamingserver zu haben. All dies beiten kostenlose Anbieter nicht. Die meisten Anbieter, die ihren Dienst gratis anbieten, sind mit Werbung überfüllt, haben nur eine begrenzte Anzahl von IP-Adressen und nur wenige Standorte zur Auswahl.

    Auch Downloadgeschwindigkeiten und Datenvolumen werden bei kostenlosen Anbieter gedrosselt, damit alle Nutzer einen fairen Anteil davon bekommen. Da man beim Streamen jedoch sehr viel Datenvolumen benötigt, reicht hier ein kostenloser Anbieter nicht aus. Des Weiteren kann es dazu kommen, dass aufgrund der wenigen IP-Adressen zu Sperren kommt.

    Die besten VPN Anbieter für Sky Go – unsere Testsieger

    Platz 1: UltraVPN

    Unser Testsieger ist der VPN Dienst UltraVPN. Dank sehr schneller Verbindungen und guter Serverauswahl überzeugte uns der Anbieter in vollen Zügen. Wir konnten uns problemlos mit Server außerhalb der EU und Großbritannien verbinden, um Sky Go auch im Ausland zu streamen. Dabei kam es zu keinen Verbindungsabbrüchen und auch keiner Fehlermeldung. Weitere Features von UltraVPN:

    • Gute Auswahl an Server und Standorten
      Mit über 1000 Server and 55 Standorten liegt UltraVPN zwar hinter NordVPN und CyberGhost, jedoch war die Verbindung durchgehend stabiler und schneller. UltraVPN hat genügend Server in Deutschland und der EU, somit war das Streamen kein Problem.
    • Sehr gute Verschlüsselung auf Militärstandard
      UltraVPN setzt das OpenVPN Protokoll mit einer sicheren AES 256-Bit Verschlüsselung auf Militärstandard ein. Somit kannst du nicht nur Sky Go unterwegs genießen, sondern bleibst dabei auch noch anonym und sicher.
    • Hervorragende Geschwindigkeit
      In unserem Test konnten wir durchschnittlich eine Geschwindigkeit von 51 Mbit/s feststellen, wenn wir uns mit Servern außerhalb der EU verbunden haben. Es kam zu keinen Verbindungsabbrüchen und wir konnten Titel ohne Puffern streamen.
    • Sehr gute Extra Features
      Des Weiteren bekommt man bei UltraVPN Features wie einen automatischen Kill Switch, eine strikte No-Log-Policy und eine felstenfeste Verbindung.
    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
      Das Jahres-Abo kostet lediglich € 3,75 im Monat. Des Weiteren gibt es ein Monatspaket sowie ein 6-monatiges Paket.

    Bonus: Du kannst UltraVPN 30 Tage lang ohne Risiko testen. Sollte dir das Programm nicht gefallen,erhältst du den vollen Kaufpreis zurück.

    Fazit: UltraVPN konnte uns in jeglicher Hinsicht überzeugen. Auch wenn die Serveranzahl geringer, als bei NordVPN oder CyberGhost ist, konnten wir ohne Probleme Sky Go mit unterschiedlichen Standorten außerhalb der EU streamen.

    Platz 2- NordVPN

    NordVPN ist einer der geläufigsten Anbieter für die gängigsten Betriebssysteme und zählt zu den bekanntesten VPN Anbieter, die es derzeit auf dem Markt gibt. Mit seiner enormen Auswahl von über 4900 Servern in über 59 Ländern Weitere Features:

    • Große Server- und Länderauswahl
      Mit 4900 Servern in 59 Ländern hat man bei NordVPN die Möglichkeit, sich mit zahlreichen, verschiedenen Servern aus aller Welt zu verbinden. NordVPN besitzt dementsprechend auch genügend Server in den meisten Ländern.
    • Hervorragende Geschwindigkeit
      Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von rund 44 Mbit/s konnten wir uns mit einer IP-Adresse aus Amerika ohne Weiteres mit Sky Go verbinden.
    • Unlimitiertes Datenvolumen
      Gerade beim Streamen benötigt man enorm viel Datenvolumen. Bei NordVPN muss man sich darüber jedoch keine Sorgen machen, da der Anbieter von Haus aus unlimitiertes Datenvolumen anbietet.
    • SmartPlay-Funktion
      Die SmartPlay Funktion kombiniert Smart DNS mit VPN-Sicherheit, um so geografische Ländersperren zu umgehen. Mithilfe dieser Technologie wird gleichzeitig deine Anonymität gewährleistet.
    • Streamen auf bis zu 6 Geräten möglich
      Wenn du von Haus aus eine hohe Internetgeschwindigkeit besitzt, kannst du mit NordVPN theoretisch auf bis zu 6 verschiedenen Geräten gleichzeitig streamen. Wenn du Sky Go streamen möchtest, ist dies jedoch auf nur 3 Geräte von Sky aus beschränkt.

    Bonus: Du kannst NordVPN dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie risikofrei testen.

    Fazit: NordVPN besticht durch seine schnelle Geschwindigkeit, Sicherheit und seiner SmartPlay Funktion. Der VPN Anbieter ist auf allen gängigen Betriebssystemen verfügbar. Wenn du mehr über NordVPN erfahren möchtest, kannst du dir unseren umfassenden Testbericht hier durchlesen.

    Platz 3: CyberGhost

    CyberGhost ist ein guter VPN Anbieter, der vor allem durch seine sehr große Auswahl an Servern und Ländern punktet. Der deutsche Anbieter landete auf unserem Test in Sachen Geschwindigkeit nur knapp hinter NordVPN. Der Dienst besticht vor allem durch diese Features:

    • Große Server- und LänderauswahlCyberGhost VPN Logo
      Mit über 6200 Server in über 89 Länder bietet CyberGhost ein größeres Spektrum an Servern und Ländern an, als wie NordVPN und UltraVPN. Dies ist vor allem von Vorteil, wenn einmal eine IP-Adresse gesperrt ist. Ganz einfach mit einem neuen Server verbinden. Schon kann man ungestört streamen. In unserem Test hatten wir genügend Auswahl, um Sky Go zu streamen.
    • Gute Geschwindigkeit
      Gerade für das Streamen bietet Cyberghost mit Geschwindigkeiten bis zu 39 Mbit/s eine hervorragende Downloadgeschwindigkeit an.
    • Streamen bis zu 7 Geräte möglich
      Mit CyberGhost kann man auf bis zu 7 Geräte gleichzeitig streamen. Wie bereits gesagt, kann man Sky Go von Haus aus jedoch nur auf maximal 3 Geräte streamen. Das sollte aber kein Problem sein.

    Bonus: Dank der 45-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst du CyberGhost risikofrei testen und sehen, ob dieser Dienst der geeignetste für dich ist.

    Fazit: CyberGhost landete nur knapp hinter NordVPN in unserem Test. Der VPN Anbieter besticht durch seine hohe Auswahl an Server und überragenden Geschwindigkeiten. Durch die einfache Handhabung und Installation ist CyberGhost gerade für Anfänger sehr gut geeignet. Weitere Informationen zu CyberGhost findest du hier.

    VPN für Sky GO: So startest Du

    Sky Go AppBevor du dich für einen VPN Anbieter entscheidest und diesen installierst, musst du dir zuerst die Sky Go App herunterladen. Dies kannst du ohne Weiteres auf der Webseite von Sky machen – Sky Go ist so ziemlich auf allen Endgeräten verfügbar, von Windows, Android, iOS und sogar Mac. Logge dich einfach mit deinen Kundendaten ein und lade dir die App herunter. Für mobile Geräte findest du Sky Go im Google Play Store und für iOS im AppStore.

    VPN für Sky GO: So richtest du dir deinen VPN Dienst ein

    Die Einrichtung und Installation eines VPN Dienstes erfolgt schnell und einfach. Anhand unseres Testsiegers zeigen wir dir, wie du ganz einfach UltraVPN auf deinem Computer installierst:

    1. Herunterladen und Installieren 2. Verbinden 3. Streamen
    Lade dir die Software herunter, installiere sie
    und führe sie aus.
    Verbinde dich nun mit einem Server deiner Wahl. Öffne Sky Go und beginne mit dem
    streamen!
    Amazon Prime VPN UltraVPN Serverauswahl Sky Go Screenshot

    Und schon hast du es geschafft!

    Fazit

    Wenn du dich innerhalb der EU oder Großbritannien aufhältst, kannst du wie gewohnt Sky Go streamen. Das ist natürlich ein großes Plus, gerade, wenn man sich nur im Nachbarland aufhält. Wer jedoch in andere Länder reist und auf das heimische Programm nicht verzichten möchte, benötigt hierfür einen guten VPN Anbieter.

    Damit du die Ländersperre von Sky Go von überall auf der Welt umgehen kannst, empfehlen wir dir, dich für einen soliden VPN Dienst zu entscheiden. In unserem Test konnte uns UltraVPN überzeugen. Der Dienst ist einfach zu installieren und zu bedienen. Für Anfänger eignet sich zudem auch NordVPN und CyberGhost sehr gut. Hinzu kommt, dass du dank eines VPNs auch andere Dienste im Ausland ansehen kannst, wie zum Beispiel Netflix, Spotify oder Hulu. Wenn du also mehrere Abo hast, lohnt sich ein VPN auf alle Fälle. Aber auch wenn du nur für kurze Zeit auf Reisen bist, kannst du die von uns getesteten VPN Anbieter erst einmal 30 bis 45 Tage risikofrei testen – und erhältst auch ohne Probleme dein Geld zurück, solltest du nicht zufrieden sein. r.

    FAQs

    Kann ich also bedenkenlos Sky Go im Ausland sehen?

    Du kannst seit 1. April 2018 Sky Go ohne Zusatzkosten im EU-Ausland empfangen. Solltest du dich jedoch außerhalb der EU oder Großbritannien aufhalten, benötigst du einen VPN, der deinen Standort verschleiert. Somit täuscht du Sky vor, dich nach wie vor zu Hause zu befinden, obwohl du z.B. gerade in Amerika bist.

    In welchen Ländern ist Sky Go verfügbar?

    Derzeit gibt es Sky Go nur in Großbritannien, Deutschland und Österreich. Solltest du hierzulande also ein Sky Abo haben, kannst du ohne Weiteres auch auf Sky Go zurückgreifen. Und mithilfe eines VPNs kannst du dein Programm von überall aus der Welt aus ansehen.

    Ist die Nutzung eines VPNs für Sky Go erlaubt?

    Ja und nein. Ja - weil es nicht gegen das Urheberrecht verstößt. Nein - weil Sky laut deren AGBs keine VPNs zulässt. Das liegt aber eindeutig nur an Sky und du verstößt gegen keine Gesetze, wenn du dich mit einem VPN verbindest um das heimische Programm auch im Ausland zu genießen. Sky versucht mit Sperren jedoch zu verhindern, dass du dich außerhalb der EU nicht mit Sky Go verbinden kannst. Um dies zu umgehen, musst du ein VPN verbinden. Damit verstößt du zwar gegen Sky's AGB's - jedoch ist ein VPN sicher und anonym. Das bedeutet, dass man nichts zurückverfolgen kann.

    Über Jasmin Fuchs

    Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management.