Android 11: Diese 6 neuen Funktionen sollten Sie kennen

Android 11 ist endlich da! Es gibt eine neue Version von Android und egal, ob Sie Android 11 über ein OTA Update oder ein neues Handy Upgrade zu Weihnachten erhalten, es gibt einige neue Dinge zu entdecken. Android 11 enthält zahlreiche Verbesserungen für den täglichen Gebrauch als auch für die Sicherheit von Android und Ihrem Handy. Im folgenden Artikel finden Sie daher sechs Dinge, auf die Sie achten sollten, wenn Sie sich an das neueste Betriebssystem gewöhnen.

 

Neue Steuerelemente für die Wiedergabe von Medien

Android 11 - Media ControlsMediensteuerelemente sind seit Jahren Teil der Android Benachrichtigungsleiste – aber das ändert sich in Android 11. Zwar ist die Wiedergabemeldung weiterhin vorhanden, liegt jedoch in den Schnelleinstellungen über Ihren Benachrichtigungen. Das Ergebnis überzeugt. Ihre Steuerelemente sind immer am selben Ort und wichtige Benachrichtigungen werden nicht mehr überdeckt.

Sie können sogar nach links und rechts wischen, um zwischen mehreren Medien-Apps zu wechseln. Sie verlieren jedoch leider eine Reihe von schnellen Einstellungsschaltern. Trotzdem ist die Neuerung wahrscheinlich ein lohnender Kompromiss.

 

 

 

 

Bildschirmaufnahmen mit Android

Android 11 - BildschirmaufnahmenOb Sie es glauben oder nicht – es gab eine Zeit, in der Sie ohne USB Kabel oder Root Zugriff keinen Screenshot auf Ihrem Android machen konnten. Dies hat sich mit Android 4.0 geändert. Was bisher allerdings gefehlt hat, was die Möglichkeit, Bildschirmaufnahmen zu machen. Google hat diese Funktion nun endlich in Android 11 hinzugefügt. Obwohl einige OEMs wie Samsung bereits über eigene Rekorder verfügen. Dies stellt jedoch sicher, dass Sie mit praktisch allen zukünftigen Android Handys Bildschirmaufnahmen machen können.

Sie können auf diese Funktion in den Schnelleinstellungen zugreifen. Sie haben die Möglichkeit, Audio aufzunehmen und Berührungen anzuzeigen, bevor jede Aufnahme beginnt. Leider können Sie die Auflösung oder Bitrate derzeit nicht ändern, sodass die Dateien ziemlich groß werden. Hoffentlich ändert sich das in Android 12.

 

Gespräche und Bubbles

Android 11 - BubblesIn Android 11 gibt es einige interessante neue Möglichkeiten, Nachrichten zu senden. Zum einen gibt es eine neue Klasse von Benachrichtigungen speziell für Konversationen. Alle Ihre Apps, die sich als Messenger identifizieren (z. B. Google Messages, Telegramm, WhatsApp) werden in einem neuen Abschnitt oben in der Benachrichtigungsliste angezeigt. Sie können nun auch lange auf Nachrichtenbenachrichtigungen drücken, um die Konversation als Priorität zu markieren, um Sie sie in Zukunft leichter wiederfinden zu können.

Die andere Änderung an Messaging nennt sich „Bubbles“. Mit Bubbels können Sie die Benachrichtigungen in schwebende Symbole umwandeln. Sie können Bubbles aktivieren, indem Sie auf die Benachrichtigungsschaltfläche tippen oder die Benachrichtigungseinstellungen für jede App einzeln aufrufen, für die Sie eine Blase erstellen möchten.

 

 

 

Power Button Menü

Power Tasten Menü in Android 11Mit der Power Taste können Sie Ihr Telefon in Android 11 nicht nur Ein- und ausschalten. Durch langes Drücken wird ein Bildschirm mit Google Pay- und Smarthome-Funktionen angezeigt.

Stellen Sie für Google Pay einfach sicher, dass Sie vorher Karten in der App eingerichtet haben. Im Power Tasten Menü können Sie dann zwischen den einzelnen Karten wechseln. Darunter befinden sich Smartome-Geräte, welche über die Home App gesteuert werden können. Android versucht automatisch Geräte auszuwählen, auf die Sie wahrscheinlich zugreifen möchten. Sie können die Geräte jedoch auch manuell auswählen.

 

 

 

 

Einmalige Berechtigungen

Android 11 - BerechtigungenGoogle hilft Ihnen in Zukunft stärker dabei zu beschränken, in welchem Ausmaß Apps in Android 11 auf Ihre Daten zugreifen können. Die möglicherweise sichtbarste Änderung sind die neuen temporären Berechtigungen für Mikrofon, Kamera und Standort, welche mit Android 11 hinzugefügt wurden. Wenn Apps diese Berechnungen unter Android 11 anfordern, haben Sie die Möglichkeit, dieses eine Mal zu verweigern, ein Mal zu gewähren oder dauerhaft zu gewähren. Diese temporären Berechtigungen werden widerrufen, sobald Sie die App geschlossen haben.

 

 

Benachrichtigungsverlauf

Android 11 - BenachrichtigungsverlaufHaben Sie jemals versehentlich eine Benachrichtigung weggewischt? Das ist in Android 11 kein Problem mehr! Vorausgesetzt Sie ändern dies in den Einstellungen. In Ihren Benachrichtigungseinstellungen sollte in Android 11 ein Menü mit dem Namen „Benachrichtigungsverlauf“ vorhanden sein. Öffnen Sie dies einfach und schalten Sie die Funktion ein. Ab diesem Zeitpunkt können Sie alte Benachrichtungen über dieses Menü jederzeit einsehen, um den Inhalt jeder Benachrichtigung anzuzeigen.

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch Interessieren:

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.