Gerüchte über Nvidia Gaming Laptop GPU – ist es wirklich eine RTX 3080?

Immer mehr Gerüchte über die nächste Nvidia Gaming Laptop GPU tauchen auf. Die neusten Informationen bestätigen jetzt die Basisspezifikationen der neuen mobilen GPU von Nvidia. Die RTX 3080 mit 48 SMs und damit 6.144 CUDA-Kernen. Einige der aufregendsten neuen Grafikkarten, die Anfang dieses Jahres auftauchen werden, sind mit Sicherheit die neuen Nvidia Grafikkarten der RTX 30-Serie für Gaming Laptops. Angesichts der Leistung, die Nvidia in seine Desktop Karten gesteckt hat, ist es kein Wunder, dass wir es kaum erwarten können, zu sehen, was in Ampere Mobile Trim passieren wird.

Neue Informationen aus der Geekbench Datenbank

Die neusten Informationen stammen direkt aus der Geekbench Datenbank und wurde von dem bekannten Twitter Nutzer TUM_APISAK entdeckt. Das Ergebnis stammt aus einem Test von einem Asus ROG Zephyrus GX551QS Laptops (dazu gleich mehr). Beim Asus handelt es sich aber bereits vorweggenommen um ein Biest einer Maschine. Der Laptop kommt außerdem mit der noch nicht angekündigten AMD Ryzen 9 5900H CPU und eben der bereits erwähnten mobile Nvidia RTX 3080. Der Asus ROG verspricht eines der leistungsstärksten neuen Gaming Laptops überhaupt zu werden, die dieses Jahr auf den Markt kommen. Da eine virtuelle CES 2021 nächste Woche startet und sowohl AMD als auch Nvidia ihre jeweiligen neue mobile Hardware vorstellen werden, würde ich erwarten, dass es sich bei diesem Asus Laptop, um einen neuen Gaming Laptop handelt, welcher nächste Woche besonders in den Mittelpunkt gestellt wird.

Die Ryzen 9 5900H ist eine 16-Thread CPU mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 4,54 GHz. Die mobile Variante der RTX 3080, mit der die CPU gekoppelt ist, verfügt über 48 SMs, 6.144 CUDA-Kerne und 16 GB (wahrscheinlich) GDDR6 anstelle von GDDR6X. Ich gehe davon aus, dass es unwahrscheinlich ist, dass Nvidia die GA102-GPU von den vollen 84 SMs auf 48 SMs für eine mobile SKU reduziert. Wie von Videocardz vorgeschlagen, ist es wahrscheinlicher, dass es sich um die vollständige GA104-GPU handelt, welche Nvidia bereits für die Desktop Karte der Nvidia RTX 3070 nutzt. Was bedeutet, dass Sie argumentieren könnten, dass die RTX 3080 in den kommenden Gaming Laptops nicht wirklich eine RTX 3080 ist.

Asus ROG Zephyrus Duo GX551QS

In letzter Zeit ist auf Geekbench und anderen Benchmarking Seiten ein stetiger Strom kommender Gaming Laptops mit NVIDIA RTX 30 Mobile-GPUs zu sehen. Der Asus ROG Zephyrus Duo GX551QS scheint ein Upgrade gegenüber dem letztjährigen ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS zu sein, der mit dem Core i9-10980HK betrieben wurde. Das diesjährige Modell scheint einen 8C / 16T Ryzen 9 5900H unter der Haube zu verwenden. Die genannte Geekbench Auflistung zeigt den Prozessor mit einer Basis von 3,3 GHz und einem Boost von 4,54 GHz an. Interessanterweise scheint der Zephyrus Duo GX551QS mit 48 GB RAM ausgestattet zu sein.

Aus dieser Auflistung geht auch hervor, dass der GX551QS über die NVIDIA GeForce RTX 3080 Mobile mit 48 Recheneinheiten (CUs), 16 GB VRAM und einem 1,54-GHz-Boost verfügt. Die Taktrate deutet darauf hin, dass es sich um eine Max-Q-Variante handeln könnte. Dies bestätigt auch anfängliche Spekulation, dass die RTX 3080 Mobile 6.144 CUDA-Kerne (jede CU hat 128 CUDA-Kerne) enthalten wird, was im Wesentlichen der vollständige GA104-Chip ist. Die Desktop RTX 3080 auf Basis des GA102-Chips verfügt über 8.704 CUDA-Kerne und 10 GB GDDR6X-VRAM, während die Desktop-RTX 3070 auf GA104-Basis 5.888 CUDA-Kerne und 8 GB GDDR6-Speicher bietet.

Die RTX 3080 Mobile scheint im Geekebench OpenCL-Computertest 139.181 Punkte erzielt zu haben, was sie direkt in den Ballpark einer RTX 3070-Desktop bringt. Wir sind jedenfalls definitiv gespannt auf die Nvidia Gaming Laptop GPU.

Das könnte Sie auch Interessieren:

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.