Die besten Laptops 2020 im Test & Vergleich

Die Anschaffung eines neuen Laptops sollte wohl überlegt sein. Für viele ist der Laptop, neben dem Smartphone, ein ständiger Begleiter und sowohl für Freizeit als auch die Arbeit unersetzlich. Dabei ist die Auswahl an neuen Laptops riesig. Unzählige Modelle und Anbieter erschweren die Wahl des richtigen Gerätes. Mit unserem Laptop – Test & Vergleich, möchten wir dir helfen, den für dich besten Laptop zu finden.

Inhalt

    Das richtige Betriebssystem

    Ähnlich wie es bereits bei Smartphones der Fall ist, gibt es auch bei Laptops zwei dominierende Betriebssysteme auf dem Markt. Diese sind macOS und Windows. Wir lassen Linux hier gezielt außen vor. Tatsächlich werden einige Laptops auch ohne Betriebssystem angeboten. Du musst das System also noch zusätzlich kaufen und selbst installieren. Bei den meisten Laptops ist allerdings in der Regel Windows 10 vorinstalliert. Wer sich dagegen für einen Laptop von Apple entscheidet, findet dort immer macOS vorinstalliert. Beide Betriebssysteme kommen mit ihren eigenen Office-Anwendungen und Software für Bild- und Videobearbeitung, welche teilweise auf das jeweilige Betriebssystem beschränkt sind.

    macOS Betriebssystem

    macOS BetriebssystemDas Betriebssystem von Apple nennt sich macOS und ist gratis auf allen Apple-Laptops vorinstalliert. Außerdem erhält der Nutzer ein All-inclusive-Paket mit Pages, Numbers und Keynote. Dieses sind Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und zur Erstellung von Präsentationen. Einer der größten Nachteile von macOS ist das die Kompatibilität mit verschiedenen Programmen und besonders Spielen deutlich geringer ist, als mit Windows. Möchtest du Spiele auf deinem Laptop spielen, ist macOS dafür deutlich schlechter geeignet als Windows. Die größten Vorteile vom macOS Betriebssystem ist, dass es optimal auf Apples Laptops angepasst ist. Dadurch laufen diese oft Stromsparender und effizienter. Auch kommt es deutlich weniger zum Einfrieren des Bildschirms oder Abstürzen. Apple richtet sich mit seinen Laptops besoders an Kreative, Studenten und Profi-Anwender. Das Videobearbeitungsprogramm Final Cut gibt es zum Beispiel exklusiv für macOS und wird von vielen Adobe Premier Pro bevorzugt. Auch gilt macOS als Bedienungsfreudlicher und unkomplizierter als Windows.

    Windows Betriebssystem

    Windows 10 LogoDas Betriebssystem von Microsoft nennt sich Windows und läuft weltweit auf den meisten Laptops und Deskpto-PCs. Es kommt allerdings nicht auf allen Laptops vorinstalliert und muss manchmal für circa 145 Euro extra gekauft werden. Windows Laptops eignen sich deutlich besser zum Gamen und alle die einen günstigeren Laptop suchen. Auch ist das Betriebssystem von Windows mehr individualisierbar und funktioniert mit mehr Anwendungen als macOS. Der größte Nachteil von Windows als Betriebssystem ist, das es nicht wie bei Apple auf jeden Laptop perfekt eingestellt ist und es dadurch häufiger zu Problemen wie dem Einfrieren des Bildschirms oder Abstürzen kommt. Auch sind Windows-Nutzer häufiger von Viren und Schadprogramme betroffen als dies bei macOS der Fall ist. Entscheidest du dich also für ein Windows Betriebssystem ist ein Antivirus Programm absolute Pflicht. Die meisten Nutzer wissen die Komplexität und Vielseitigkeit von Windows aber zu schätzen.

    Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Laptops

    Laptop GrafikWir möchten dir helfen den optimalen Laptop für dich zu finden. Neben der Entscheidung, welches Betriebssystem das richtige für dich ist, gibt es noch einige weitere Kriterien, die du beim Kauf eines Laptops unbedingt beachten solltest. Die wichtigsten stellen wir dir hier in einer kurzen Übersicht da.

     

     

     

     

    AkkuleistungAnschlüsseArbeitsspeicherFestplatteProzessorGrafikkarteBildschirmLanglebigkeitFormfaktorTastatur & TouchpadWeitere AusstattungPreis-Leistungs-Verhältnis

    Akkuleistung 

    Die meisten Laptops werden häufig mobil eingesetzt. Daher ist die Akkulaufzeit, genau wie bei Smartphones, ein wichtiges Kaufkriterium. Nutzt du deinen Laptop häufig unterwegs, solltest du darauf achten, dass der von dir gewählte Laptop, mindestens 6 Stunden kabellose Nutzung erlaubt. Aber nicht nur wie lange ein Akku hält, ist entscheidend. Mit der Zeit verlieren Laptop Akkus an Leistung, weshalb es ratsam ist, einen Laptop zu wählen, welcher es erlaubt die Batterie in der Zukunft, kostengünstig auszutauschen. Das kann einem älteren Laptop gut noch ein oder zwei extra Jahre nutzen erlauben.

    Anschlüsse

    Dein Laptop sollte über genug Anschlüsse verfügen, um alle deine Peripheriegeräte zu nutzen. Neben dem klassischen Kopfhörer Anschluss sollte eine USB-Schnittstelle vorhanden sein. Achte auf USB 3.0 oder Thunderbolt. Thunderbolt 3 erlaubt die Nutzung von mehreren Schnittstellen und kann gleichzeitig auch als HDMI und Displayport oder sogar zum Laden des Laptops genutzt werden. Auch ein SD-Kartenslot und ein HDMI Anschluss sind ratsam.

    Arbeitsspeicher

    Der Arbeitsspeicher oder auch RAM (Random Access Memory) ist neben dem Prozessor entscheidend dafür, wie flott dein Laptop ist. Aktuelle Laptopmodelle sollten möglichst über mindestens 8 GB Arbeitsspeicher verfügen. Tatsächlich sind bei besseren Modellen 16 GB inzwischen der Standard. Nutzt du dein Laptop viel für Multitasking oder rechenintensive Arbeiten sind 32 GB zukunftssicher.

    Festplatte

    Die Festplatte ist dafür verantwortlich wie viel Fotos, Apps, Videos und Dateien du auf deinem Laptop speichern kannst. Besonders teurere Modelle sollten unbedingt über eine SSD Festplatte verfügen. Dabei beginnen die kleinsten SSD-Festplatten bereits ab 64 GB, was häufig viel zu wenig ist. Wir raten zu mindestens 256 GB Festplattenspeicher und falls du deinen Laptop zur Videobearbeitung nutzt, oder vorhast viele Programme und Spiele auf ihm zu installieren am besten zu 1 TB und mehr. Vergiss dabei nicht, das auch die Installation des Betriebssystems Speicherplatz benötigt.

    Prozessor

    Neben dem Arbeitsspeicher entscheidet der Prozessor über die Leitungsfähigkeit von deinem Laptop. Die zwei bekannten Anbieter sind AMD und Intel. In Apple Laptops findet sich aufgrund Software Limitierungen lediglich Intel. Ein guter Prozessor ist besonders bei Spielen und Videoschnitt wichtig. Mehr Kerne und mehr GHz erlauben eine bessere Leistung.

    Grafikkarte

    Die günstigen Laptopmodelle besitzen keine dedizierte Grafikkarte sondern haben einen Grafikchip im Prozessor integriert. Dies reicht für einfache Textverarbeitung und das Surfen im Internet. Möchtest du dagegen dein Laptop zur Bild- und Videobearbeitung oder zum Spielen nutzen, sollte er über eine dedizierte Grafikkarte mit eigenem Videospeicher von mindestens 4 GB verfügen. Die beiden bekannten Anbieter von Grafikkarten sind Nvidia und AMD.

    Bildschirm

    Die meisten Laptops besitzen einen zwischen 10 bis 17 Zoll großen Bildschirm. Die Bildqualität wird in Pixel angegeben. Wobei 1920 x 1080 Full HD Auflösung sind und das Minimum für einen guten Laptop. Mehr Pixel bedeuten allerdings oft auch, dass die Laptops eine geringe Akkulaufzeit haben. Manche Laptops kommen sogar mit einem Touch Display und sind vor allem für Grafiker interessant. Weitere wichtige Werte sind Kontrast, Farbdarstellung und Helligkeit. Besonders Letzteres ist wichtig, wenn du deinen Laptop häufig draußen verwenden möchtest.

    Langlebigkeit

    Wie langlebig ein Laptop ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst sollte der Laptop ein gut durchdachtes Design haben und robuste Scharniere für den Bildschirm. Die Langlebigkeit eines Laptops kann außerdem stark erhöht werden, wenn bestimmte Komponenten wie der Akku oder die Festplatte austauschbar sind. Auch ist es hilfreich, wenn du den RAM im Nachhinein erweitern und upgraden kannst.

    Formfaktor

    Wie bereits oben erwähnt werden Laptops häufig mobil eingesetzt. Daher ist ein Laptop im Idealfall klein, leicht und dünn so das du ihn überall hin mitnehmen kannst. Dabei sind kleinere Laptops (zwischen 10 und 13 Zoll) oft sehr leicht und wiegen unter 1 kg. Diese Laptops besitzen oft eine sehr gute Akkulaufzeit aber eine eher schlechte Performance. Sie eigenen sich optimal für Studenten und alle die den Laptop nur zur Textverarbeitung und zum Surfen im Internet nutzen. Wer eine dedizierte Grafikkarte möchte und einen sehr leistungsfähigen Laptop sollte sich eher für ein größeres Modell entscheiden (zwischen 15 und 17 Zoll). Allerdings sind diese Modelle oft weniger Mobil und wiegen bis zu 4 kg oder sogar mehr. 

    Tastatur & Touchpad

    Eine gute Tastatur und ein großes und angenehm zu bedienendes Touchpad können wichtige Kriterien für einen Laptop Kauf sein. Besonders wenn du vorhast viel an deinem Laptop zu schreiben, solltest du darauf achten, das sich die Tastatur angenehm benutzen lässt. Auch teure Modelle können hier patzten. Bis vor kurzen waren die teuren Apple MacBooks bekannt für ihre unzuverlässige Tastatur, welche sich in neusten Modellen allerdings stark verbessert hat. Auch ein gutes Touchpad mit swipe Funktionen können die Produktivität erhöhen.

    Weitere Ausstattung

    Moderne Laptops sind ein wahres Wunderwerk der Technik. Neben den normalen Funktionen bieten die Top-Modelle angenehme Komfort-Features. Einige dieser Features könnten vielleicht ebenfalls für dich interessant sein:

    • Integriertes CD- oder DVD-Laufwerk
    • Tastaturbeleuchtung
    • WLAN 6.0
    • Thunderbolt 3.0
    • Schnellladefunktion
    • Stylus Funktionalität 

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    Auch der Preis ist natürlich ein wichtigeres Kriterium beim Laptop Kauf. Günstige Office Laptops finden sich bereits um die 300 Euro, während die Profi – Lösungen von Apple teilweise bis zu 6000 Euro kosten. Du siehst also, dass es eine schier unendliche Preisspanne gibt. Wir raten dazu, sich vor dem Laptop Kauf eine klare Vorstellung darüber zu machen, wie viel du ausgeben möchtest. Dies hilft dir, die Auswahl etwas einzuschränken.

    Geheimtipp: Bist du ein Schüler oder Student profitierst du oft von Sonderangeboten oder Rabatten. Apple reduziert im hauseigenen Shop die Preise für Laptops im Durchschnitt um 8 – 10 %,

    Die besten Laptops im Vergleich

    Nachdem du jetzt die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines neuen Laptop kennst, wird es Zeit, dir unsere Bestenliste der besten Laptops vorzustellen. Dabei bewerten wir neben Leistung, auch Mobilität, Preis-Leistungs-Verhältnis und unseren Gesamteindruck.

    1. Platz – MacBook Pro (16 Zoll, 2019)

    Apple MacBook Pro 16Das beste MacBook aller Zeiten. Apple schafft es mit dem neuen MacBook Pro 16 Zoll auf Platz 1 unserer Bestenliste. Der alte MacBook Pro (15 Zoll) wurde rundum verbessert. Dabei gefallen uns besonders, der neue spektakuläre 16 Zoll Bildschirm mit TrueTone und die einfach fantastisch klingenden Lautsprecher. Auch der bisher größte Fehler der MacBook-Reihe, die Butterfly-Switch-Tastatur wurde komplett überarbeitet. Im neuen MacBook findet sich ein neues und stark verbessertes Magic Keyboard. Das Touchpad ist Apple klassisch riesig und bietet zahlreiche, nützliche swipe – Funktionen.

    Neben der neuen Tastatur hat sich auch an den inneren Werten einiges getan. Apple verbaut erst mal die neue AMD Radeon Pro 5000M Serie. Diese liefert erstaunlich gute Benchmark Werte und ist sogar besser als eine Nvidia 1650 (Laptop Variante).

    Es lassen sich außerdem jetzt bis zu unglaublichen 64 GB RAM und bis zu 8 TB SSD-Speicher konfigurieren. Dadurch eignet sich der neue MacBook Pro besonders für grafikintensive Aufgaben wie Videobearbeitung. Auch der Akku wurde verbessert und ist jetzt 100-Wattstunden groß. Mehr geht tatsächlich auch nicht, wenn du deinen Laptop beim Fliegen ins Handgepäck mitnehmen möchtest. Wirklich beeindruckend sind auch die neuen Lautsprecher.

    Zusammen mit dem Apple gewohnten, dünnen und leichten Design ist der MacBook Pro ein wirklich mobiler Profi-Laptop. Der Bildschirm kommt in 3.072 x 1920 Pixeln. Das ist eine Auflösung von 16:10 die uns persönlich besser als 16:9 gefällt. Das ergibt eine Pixeldichte von 226. Nach eigenen Angaben verzichtet Apple bewusst auf eine volle 4K Auflösung, um sicherzustellen, das die Batterielaufzeit nicht zu sehr leidet. Ach ja, die Batterielaufzeit ist übrigens für ein 16 Zoll Gerät absolut überzeugend und erlaubt circa 11 Stunden Surfen im Internet bei 150 nits Bildschirmhelligkeit. Auch die Billschirmhelligkeit ist Apple typisch sehr hell und lässt ein Nutzen des MacBooks auch bei Sonnenschein zu.

    Der neue 16 Zoll MacBook Pro ist durch deutlich dünnere Bildschirmränder außerdem nicht viel größer als der alte MacBook Pro 15 Zoll. Die einzigen zwei Negativpunkte, die wir finden konnten waren die limitierten Anschlüsse (4 Thunderbolt 3.0 , kein SD-Kartenslot) und der Preis, obwohl letzteres gegenüber den älteren Modellen ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.

    Zusammenfassend können wir nur sagen: Gut gemacht Apple! Der neue MacBook Pro 16 überzeugt uns für alle, die einen mobilen, zuverlässigen Profi-Laptop benötigen.

    Spezifikationen:

    CPU: 9. Generation Intel Core i7 – i9
    GPU: AMD Radeon Pro 5300M – Radeon Pro 5500M (8 GB VRAM)
    RAM: 16 GB – 64 GB
    Display: 16 Zoll Retina mit True Tone
    Festplatte: 512 – 8 TB SSD

    Vorteile:

    • Wunderschönes 16 Zoll Display
    • Stark verbessertes, neues, Magic-Keyboard
    • Beeindruckende Lautsprecher
    • Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als Vorgängermodelle
    • Sehr gute Leistung, besonders für Foto- und Videobearbeitung

    Nachteile:

    • Teuer
    • Nur 4 Thunderbolt 3.0 Anschlüsse

     

    Sale
    Neues Apple MacBook Pro (16", 16GB RAM, 512GB Speicherplatz, 2,6GHz Intel Core i7) - Space Grau
    • 6‑Core Intel Core i7 Prozessor der 9. Generation
    • Brillantes Retina Display mit True Tone Technologie
    • Touch Bar und Touch ID
    • AMD Radeon Pro 5300M mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
    • Ultraschneller SSD

     

    2. Platz – HP Spectre x360 (2020)

    HP Spectre x360Der zweite Platz geht an den HP Spextre x360. Dieser Laptop ist ein klassisches Konvertrible und verbindet die besten Eigenschaften von Laptop und Tablet miteinander.

    Die neue 2020 Reihe kommt mit einigen beeindruckenden Verbesserungen. Ein brandneuer Prozessor, der Intel Core i7-1065G7 Quad Core und 8GB RAM. Der Spectre x360 setzt auf einen integrierten Grafikchip und besitzt keine dedizierte Grafikkarte. Für alle, die also mit ihrem Laptop spielen möchten, raten wir zu einer anderen Alternative.

    Weitere verfügbare Konfiguration sind ein 4K-Touch-Display und 1 TB SSD-Festplatte. Es hat natürlich auch seine Nachteile, so leistungsstarke Hardware in ein so schlankes Gehäuse zu integrieren. Der HP Spectre x360 läuft unter Volllast ziemlich heiß. Die Batterie lief in unserem Test etwas länger als 10 Stunden, war für ein 13 Zoll Modell akzeptabel aber nicht außergewöhnlich gut ist.

    Nette Extra-Features wie ein Fingerabdruck Sensor, Gesichtserkennung und ein WebCam Killswitch überzeugen ebenfalls, wenn dir alle deine Privatsphäre besonders wichtig ist. Obwohl der HP Spectre x360 lediglich 13 Zoll groß ist, findet sich Platz für ein microSD Kartenslot, was uns sehr gut gefällt.

    Dieser 13 Zoll Laptop eignet sich also für alle, die einen schlanken mobilen Begleiter suchen, welcher gute Leistung erzielt und sogar als Tablet agieren kann.

    Spezifikationen:

    CPU: 10. Generation Intel Core i5 – i7
    GPU: Intel Iris Plus Grafikchip
    RAM: 8 GB – 16 GB
    Display: 13.3 FHD (1920 x 1080) Multitouch | 13.3 4K (3840 x 2160) Multitouch
    Festplatte: 256 – 2 TB SSD

    Vorteile:

    • Sehr gute Leistung für seine Größe
    • Facescan, Fingerabdruck Sensor, Webcam Killswitch und Knopf zum stummschalten des Mikrofons sorgen für sehr gute Privatsphäre
    • 4K Touch Display
    • Schönes, modernes Design

    Nachteile:

    • Sehr viel HP Software vorinstalliert
    • Batterielaufzeit könnte etwas besser sein
    • Läuft unter Volllast sehr heiß

     

    HP Spectre 15-df1211ng (15,6 Zoll / UHD OLED Touch) Laptop (Intel Core i7-9750H, 16GB DDR4 RAM, 32GB Intel Optane, 512GB SSD, Nvidia GeForce GTX 1650 4GB GDDR5, Windows 10 Home) dark ash silver
    • Prozessor: Intel Core i7-10510U; Grafikkarte: Nvidia GeForce MX250 2GB GDDR5
    • Leistung hoch 10: der Intel Core Prozessor der 10 Generation ist lern- und anpassungsfähig für mehr Geschwindigkeit und Belastbarkeit
    • Erleben Sie die spektakuläre Schärfe und den detaillierte Farbraum eines energieeffizienten OLED Touch Displays
    • Profitieren Sie von schnellerem Zugriff auf Ihre Dateien und Anwendungen dank 32GB Intel Optane Speicher
    • Lieferumfang: HP Spectre 15-df1210ng (8KG48EA) (15,6 Zoll / UHD Touch) Laptop dark ash silver

    3. Platz – Dell XPS 13

    Dell XPS 13Lange Zeit der wohl beste Laptop auf dem Markt wurde der Dell XPS dieses Jahr von Apple und HP abgelöst. Trotzdem ist der Dell XPS 13 nach wie vor ein erstaunlich guter Laptop.

    Der XPS 13 bietet ein tadellosen Design mit hervorragenden Display und beeindruckender Leistung in einem kompakten Format. Nicht ohne Grund ist der Dell XPS 13 seit Jahren einer der besten Ultrabooks auf dem Markt.

    In der Basis Konfiguration schlummert ein Intel Ice Lake Core i5 Prozessor mit 8 GB RAM und einer 256 GB SSD. Dies sind keine beeindruckenden Werte und wir raten daher eher zu den etwas teureren Konfigurationen.

    Dagegen überzeugen der Bildschirm, die Tastatur und auch die Batterie bereits in der Basis Konfiguration. Die Batterielaufzeit beträgt bei reiner Videowiedergabe knappe 13,5 Stunden, ein wirklich guter Wert. Die Tastatur besitzt ein angenehmes Tippverhalten und ist seit Jahren eine der besten auf dem Markt.

    Etwas weniger Gefallen haben uns dagegen die Lautsprecher. Diese klingen etwas blechern und klingen im Gegensatz zum MacBook Pro 16 einfach billig. Auch finden sich nicht besonders viele Anschlüsse am XPS 13. Lediglich zwei Thunderbolt 3, ein microSD Kartenslot und ein Kopfhöreranschluss sind vorhanden.

    Der Dell XPS positioniert sich hierbei ähnlich wie der MacBook Pro 13 als Luxusartikel und hat einen stolzen Preis. Er ist also nichts für das kleine Budget.

    Spezifikationen:

    CPU: 10. Generation Intel Core i5 – i7
    GPU: Intel Iris Plus Grafikchip
    RAM: 8 GB – 16 GB
    Display: 13.3 FHD (1920 x 1080) | 13.3 4K (3840 x 2160)
    Festplatte: 256 – 2 TB SSD

    Vorteile:

    • Wirklich schön anzusehendes Design
    • Exzellente Batterielaufzeit

    Nachteile:

    • Teuer
    • Schlechte Lautsprecher
    • Lediglich zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse
    Dell XPS 13 9370 33,8 cm (13,3 Zoll FHD) Laptop(Intel Core i7-8550U, 256GB SSD, Intel UHD Graphics 620 with shared graphic memory, Win 10 Home 64bit German) silber
    • Prozessor: 8th Generation Intel Core i7-8550U (8M Cache, bis zu 4.0 GHz)
    • Besonderheiten: Intel UHD Graphics 620 with shared graphic memory, 256GB PCIe Solid State Drive, 8GB LPDDR3 1866MHzMicro SD Card Reader, USB Cfingerabdruckleser
    • Bluetooth tied to wireless card, MaxxAudio (Windows), Stereo Speakers (Windows), Killer 1435 802.11ac2x2 and Bluetooth
    • Akku: 52 Wh 4 Zellen Integriert
    • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers

    Der beste Laptop für Studenten – Apple MacBook Air (2020)

    MacBook Air 2020Apple hat, den MacBook Air im Jahr 2020 einige wichtige Updates verpasst, sodass er erneut der beste mobile Laptop ist. Statt der vorherigen 128 GB gibt es in der Basiskonfiguration nun doppelt so viel Speicherplatz zur Verfügung.

    Auch die inneren Werte vom MacBook Air sind endlich besser. Es sind jetzt Konfigurationen mit einem Vier-Kern Prozessor und bis zu 16 GB RAM möglich.

    Der MacBook Air ist zwar nicht mehr der dünnste Laptop auf dem Markt, findet mit seinem Design aber einen perfekten Mittelweg zwischen schlanker und leichter Bauweise und genug Robustheit für den Alltag. Er wiegt dabei 1,29 Kg.

    Sehr Apple untypisch: Obwohl die Leistung sich verbessert hat, ist der Preis des MacBook Air gegenüber dem Vorgängermodell sogar gesunken.

    Das neue Magic Keyboard ersetzt auch beim neuen MacBook Air die alte Buttfly-Switch-Tastatur. Ansonsten hat sich am Design selber nicht viel getan. Leider gibt es neben einem Kopfhöreranschluss, auch weiterhin nur zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse.

    Auch das 13.3 Display ist das gleiche wie 2019 und unterstützt TrueTone Technologie. Es kommt mit einer Auflösung von 2560 x 1600 , was einer ppi von 227 entspricht. Leider ist die Bildschirmhelligkeit für unseren Geschmack ein wenig zu dunkel, das ist allerdings nur bei direkter Sonneneinstrahlung störend.

    Fotobearbeitung, das Surfen im Internet und sogar weniger anspruchsvolle Videobearbeitung sind mit dem MacBook Air 2020 problemlos möglich. Die Leistung ist durch die optimale Abstimmung von Hardware und Software besser, als die reinen Werte es vermuten lassen.

    Lange Zeit war das MacBook Air der König der Batterielaufzeit, dies ist leider nicht mehr der Fall. Zwar beträgt die Laufzeit noch ordentliche 11 Stunden, andere Laptops bieten allerdings bereits mehr. Was Apple allerdings weiterhin besser macht, als die Konkurrenz, ist die standby Batterielaufzeit. Während ein Windows Rechner im Standby Modus innerhalb eines Tages den Geist aufgibt, kannst du das MacBook Air tagelang auf Standby laufen lassen.

    Zusammenfassend gefällt uns das MacBook Air 2020 sehr gut. Besonders für Studenten und alle, die ein günstiges und mobiles MacBook suchen eignet es sich hervorragend. Für Schüler und Studenten gibt es außerdem im Apple-Store noch mal extra Rabatt.

    Spezifikationen:

    CPU: 10. Generation Intel Core i3 – i7
    GPU: Intel Iris Plus Grafikchip
    RAM: 8 GB – 16 GB
    Display: 13.3 Zoll (2560 x 1600)
    Festplatte: 256 GB  – 2 TB SSD

    Vorteile:

    • Günstigerer Preis als Vorgängermodell
    • Leistungsstarke 10. Generation Intel Prozessor
    • Verbesserte Tastatur

    Nachteile:

    • Batterielaufzeit ist nur okay
    • Nur 2 Thunderbolt 3.0 Anschlüsse
    Sale
    Neu Apple MacBook Air (13", 1,1 GHz dual-core Intel Core i3 Prozessor der 10. Generation, 8 GB RAM, 256 GB) - Silber
    • Brillantes 13,3" Retina Display (33,78 cm Diagonale) mit True Tone Technologie
    • Beleuchtetes Magic Keyboard und Touch ID
    • Intel Core i3 Prozessor der 10. Generation
    • Intel Iris Plus Graphics
    • Schneller SSD Speicher

    Der beste Gaming Laptop – Asus ROG Zephyrus G14

    Asus ROG LaptopDer Asus ROG Zephyrus G14 ist ein wirklich beeindruckender Gaming Laptop mit unglaublich viel Leistung.

    Der Gaming Laptop von Asus kommt mit den neuen AMD Ryzen 4000 Prozessoren, welche von AMD extra für Gaming Laptops entwickelt wurden. Bisher musste man sich entweder für ein dünnes Ultrabook mit guter Batterielaufzeit entscheiden, oder einem Gaming Laptop mit dedizierter Grafikkarte und unhandlichen Design.

    Neben dem unglaublich leistungsstarken 8 Kern / 16 Thread Prozessor kommt der Asus Laptop mit einer Nvidia RTX 2060 Grafikkarte. Tatsächlich erwartet man bei diesen inneren Werten einen deutlich dickeren und schweren Laptop, daher sind wir vom Formfaktor des Asus Laptop stark positiv überrascht.

    Das Display ist 14 Zoll groß und kommt in einer 1080p Full HD Auflösung und unglaublicher 120 Hz Bildwiederholungsrate. Asus hat sich bewusst gegen ein 4K Display entschieden, um die Batterielaufzeit zu verbessern. Tatsächlich finden wir, dass dies eine kluge Entscheidung war, da die 1080p Auflösung vollkommen ausreicht.

    Tatsächlich kommt der Laptop auf eine hervorragende Batterielaufzeit von knapp über 8 Stunden. Normalerweise erwarten wir von einem Gaming Laptops nicht mehr als 4 – 5 Stunden.

    Ebenfalls überraschend positiv ist die große Anzahl an Anschlüssen. Es stehen zwei USB 3.2 Gen 1 Typ A Ports zur Verfügung, sowie zwei USB 3.2 Gen 2 Typ C Ports. Dazu gibt es einen dedizierten Ladekabelanschluss sowie HDMI und natürlich 3.5mm Kopfhöreranschluss. Was merkwürdigerweise fehlt, ist eine Webcam. Auf diese hat Asus komplett verzichtet.

    Zusammenfassend müssen wir sagen, dass der Asus Zephyrus G14 der aktuell mit Abstand beste Gaming Laptop auf dem Markt ist. Tatsächlich ist besonders der neue AMD Prozessor einfach spitze und erlaubt eine bisher bei Gaming Laptops ungesehene Batterielaufzeit.

    Spezifikationen:

    CPU: AMD Ryzen 7 4800HS – 9 4900HS
    GPU: Nvidia GeForce RTX 2060
    RAM: 16 GB – 32 GB
    Display: 14 Zoll Full HD (1920 x 1080) 120 Hz | 14 Zoll WQHD (2560 x 1440) 60 Hz
    Festplatte: 512 GB / 1 TB M.2. NVMe PCIe 3.0

    Vorteile:

    • Herausragende Batterielaufzeit für einen Gaming Laptop
    • Exzellente Leistung von CPU & GPU
    • Leicht und Schlank (für einen Gaming Laptop)

    Nachteile:

    • Keine Webcam
    • Relativ laute Lüfter
    • Kein Thunderbolt 3.0

     

    ASUS ROG GA502DU-AL025T Black Notebook 39.6 cm (15.6") 1920 x 1080 Pixels 2.3 GHz AMD Ryzen 7 3750H
    • Amd Ryzen 5 3550H Quad-Core-Prozessor mit Simultaneous multi-threading-technologie
    • Die NVIDIA GeForce 1660Ti 6 GB Grafik, macht es zum idealen Spiel Begleiter für diejenigen, die Battlefield V Spielen; Apex Legends; die Division 2
    • Ein sattes 512 GB PCI-E SSD Verpackung, kämpft der zephyrus g nicht mit Ihren Lieblingsspielen, Videos und Fotos
    • Reisen Sie mühelos zwischen Arbeit und Spiel mit einem kompakten Körper, der ist nur 20 mm dünn und wiegt nur 2, 1 kg
    • Super schmale Einfassungen nur 6, 2 mm auf drei Seiten schrumpfen, den ROG Zephyrus G ein 81 Prozent-Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis zu geben, die Sie tiefer in die Handlung zieht

    Der beste Budget Laptop – ACER Aspire 5

    Acer Aspire 5

    Für alle die einen leistungsstarken, mobilen Laptop suchen, aber ein kleines Budget haben, empfehlen wir den ACPER Aspire 5.

    Der Aspire 5 kombiniert Leistung, ein gutes Display und Mobilität mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Angetrieben wird der Laptop von einem AMD Ryzen 5 Prozessor, welcher in Verbindung mit 8 GB RAM absolut überzeugt. Auch eine dedizierte Grafikkarte ist mit der Radeon Vega 8 vorhanden. Dies ermöglicht ihm, auch grafikintensive Anwendungen problemlos zu bewältigen. Sogar Gamen ist möglich.

    Das Display misst 15,6 Zoll und kommt in Full HD Auflösung. Dabei liefert das IPS-Display durch „Acer Color Intelligence“ gute und kräftige Farben. Auch der schmale Displayrahmen sieht wirklich schick aus.

    Die Batterielaufzeit beträgt 11 Stunden, was für einen 15 Zoll Laptop mit dedizierter Grafikkarte ein guter Wert ist. Dazu sind ein vollwertiger HDMI Anschluss, 2x USB 3.1 Typ C und 2x USB 2.0 sowie ein 1 Ethernet Anschluss vorhanden. Die Tastatur ist in Ordnung und auch die Lautsprecher bieten eine gute Qualität. Sogar ein Fingerabdruck Sensor ist im günstigen Laptop verbaut.

    Störend ist lediglich das, wie bei vielen günstigen Laptops, sehr viele unnötige Programme (Bloatware) vorinstalliert sind und das Touchpad ein bisschen genauer arbeiten könnte.

    Spezifikationen:

    CPU: AMD Ryzen 5 2600
    GPU: AMD Radeon Vega 8
    RAM: 8 GB
    Display: 15.6 Zoll Full HD (1920 x 1080)
    Festplatte: 1 TB SSD

    Vorteile:

    • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Fingerabdruck Sensor und viele Anschlüsse
    • Gute Batterielaufzeit
    • Ausreichend Leistung für die meisten Anwendungen

    Nachteile:

    • Sehr viel Bloatware
    • Ungenaues Touchpad
    • Nicht die robusteste Bauweise

     

    Sale
    Acer Aspire 5 (A515-43-R6WW) 35,56 cn (15,6 Zoll Full-HD IPS) Multimedia Laptop (AMD Ryzen 5 3500U, 8 GB RAM, 1.000 GB PCIe SSD, Radeon Vega 8 Graphics, Win 10 Home) schwarz
    • Prozessor: Leistungsstarkes Spielen und Surfen mit dem AMD Ryzen 5 3500U
    • Besonderheiten: Hochauflösendes Display, verschiedenste Festplatten und Arbeitsspeicherkombinationen, hintergrundbeleuchtete Tastatur, integrierter Fingerprintsensor, bis zu 7h Akkulaufzeit.
    • Design: Schickes, schlankes Notebook mit eleganter Textur und edlen, gebürsteten Aluminiumoberflächen. Die schmalen Displayrahmen bieten noch mehr Platz für beeindruckende Bilder
    • Vielfältige Anschlüsse und Schnittstellen: Bluetooth 4.0, 1x HDMI, 1x USB 3.1 Type-C, 1x USB 3.0 (unterstützt Power-Off USB Charging), 2x USB 2.0, 1x Ethernet (RJ-45), Audio
    • Anwendungsbereiche: Das Aspire 3 bewältigt alle Aufgaben, die im Alltag anfallen, problemlos - egal, ob mehrere Office-Anwendungen gleichzeitig, Filme streamen oder einfach nur im Internet surfen

    Häufige Fragen zu Laptops

    Welcher Laptop ist der beste?

    Der absolut beste Laptop, den Geld aktuell kaufen kann, ist der MacBook Pro 16 Zoll. Dieser kann allerdings, je nach Konfiguration, bis zu 6000 Euro kosten. Aber auch bereits das Basismodell ist ein absolut klasse Laptop.

    Was ist der beste Gaming Laptop?

    Der aktuell beste Gaming Laptop ist der Asus ROG Zephyrus G14. Er kombiniert eine ausgezeichnete Batterielaufzeit, sehr gute Leistung und ein schlankes, mobiles Design. Er eignet sich für alle aktuellen Triple-A-Titel.

    Welcher Laptop ist gut für die Uni?

    Ein guter Laptop für die Uni sollte eine gute Akkulaufzeit besitzen und schlank und leicht sein. Darüber hinaus sollte die Tastatur angenehm zu tippen sein und das Touchpad präzise. Der beste Laptop für Studenten / Studentinnen in unserem Test ist, der MacBook Air 2020

    Wie viel RAM sollte ein Laptop haben?

    Ein Laptop, welcher lediglich für Office und zum Surfen im Internet genutzt wird kommt mit 4 GB Arbeitsspeicher aus. Allerdings raten wir eher zu minimal 8 GB Arbeitsspeicher.

     

    Über Kevin Benckendorf

    Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.