Neues geniales Datenschutz Feature in iOS 14!

Der iOS 14 Start von Apple ist so nah, dass ich ihn fast spüren kann. Es wird wahrscheinlich in etwas mehr als einem Monat verfügbar sein. So enthält iOS 14 eine Reihe cooler Funktionen, darunter App-Clips und Änderungen an Karten und Fotos. Allerdings ist aber auch sehr klar, dass Apple ein neues geniales Datenschutz Feature in iOS 14 integriert, dass deine Sicherheit und Privatsphäre grundlegend verändern wird.

Mit iOS 13 begann Apple, sich als die Marke zu definieren, die sich um deine Sicherheit und Privatsphäre kümmert. „Was auf deinem iPhone passiert, bleibt auf deinem iPhone“, hieß es auf den Werbetafeln, die offensichtlich an den Rivalen Google gerichtet waren. Aber jetzt bringt iOS 14 die Sicherheit auf die nächste Stufe. Bereits zuvor hatte Apple Druck auf App Entwickler ausgeübt. Besonders auf alle App-Entwickler, die gerne deine Daten sammeln.

iOS 14: Ein Angriff auf Apps mit unerwünschter Werbung

In der Tat sind Werbetreibende über eine iOS 14-Funktion überhaupt nicht begeistert. Bei der sich die Nutzer dafür entscheiden müssen, zu Werbezwecken über ihre Apps hinweg verfolgt zu werden. Diese neue Funktion ist natürlich gut für deine Privatsphäre. Bevor du verfolgt wirst, erhältst du eine Benachrichtigung mit ungefähr folgender Aufschrift: „x bittet um die Erlaubnis, Sie über Apps und Webseiten anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen. Ihre Daten werden verwendet, um Ihnen personalisierte Anzeigen zu liefern. “

Mit Apple kannst du nun entscheiden, ob du das Zulassen möchtest. Eine weitere große Änderung in iOS 14 ist die Tatsache, dass App-Entwickler transparenter über die von ihnen gesammelten Daten sein müssen. Das bringt in Zukunft hoffentlich mehr Klarheit darüber, was für Informationen die Apps im Hintergrund sammeln. Auf diese Weise erhältst du weitere Informationen, um zu entscheiden, ob eine App nicht für dich geeignet ist, bevor du sie herunterlädst. Du kannst aber auch die Berechtigungen der Apps insgesamt besser verwalten.

Außerdem wird dir unter iOS 14 angezeigt, wann eine App deine iPhone Zwischenablage liest. Apples iOS 14 hat bereits Apps wie TikTok, LinkedIn und Reddit dabei erwischt, die Zwischenablage Ausspionieren. Die letzte geniale neue Funktion ist, dass du in der Zukunft in der Lage bist, auszuwählen ob Apps nur deinen groben Standort statt deinen genauen Standort benötigen.

Das könnte dich auch Interessieren:

Die neuen Funktionen von iOS 14 sind ein Gewinn für Benutzer

Ein weiteres wichtiges Merkmal für deine Sicherheit und Privatsphäre, über das ich mich sehr freue, ist eine neue Anzeigelampe in der Statusleiste. Diese zeigt an, ob eine App dich mit deinem Mikrofon oder deiner Kamera aufzeichnet. Dies passiert bereits auf deinem MacBook. Es ist also ziemlich cool zu sehen, dass dies nun auch auf dem iPhone möglich ist.

Das neue Datenschutz Feature in iOS 14 ist also ein Verlust für die vielen App-Entwickler, die darauf angewiesen sind, Benutzer zu verfolgen und auszuspionieren um Ihnen gezielte Werbung zu schalten. Die neuen Sicherheits- und Datenschutzfunktionen in Apple iOS 14 sind jedoch ein Gewinn für alle Endnutzer von iPhones. Aber auch Apple gewinnt. Da viele Konkurrenten wie Google und Facebook ihr Geld mit Werbung verdienen. Vielleicht sind wir in Zukunft also nicht mehr darauf angewiesen, einen VPN zu nutzen, um sicherzustellen, dass unsere Informationen sicher sind. Bisher raten wir allerdings jedem Nutzer, zu einem VPN. Egal ob dies ein VPN für iPhone oder für Android ist.

Über David Maul

David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.