Wie verwende ich einen VPN um Google zu entsperren?

Google benutzen wir fast alle täglich. Während wir dies für selbstverständlich halten, müssen unzählige Menschen auf der ganzen Welt ein gutes VPN verwenden, um Google zu entsperren. So geht es zum Beispiel allen Menschen in China. Dort hindert die „Große Firewall“ Einwohner, aber auch Touristen daran, Google zu nutzen. Kein Wunder, dass viele Einwohner und Reisende bereits ein China-VPN verwenden, um dort auf das Internet zuzugreifen. Aber wie verwende ich einen VPN um Google zu entsperren?

Nicht nur Google ist in vielen Ländern gesperrt

Es ist jedoch nicht nur die Suchmaschine von Google blockiert, sondern jegliche Anwendungen von Google. Einschließlich Google Drive, Google Übersetzer, Google Mail und mehr. Wenn Sie auf Geschäftsreise arbeiten möchten oder in China ansässig sind und mit Personen außerhalb Ihres Landes zusammenarbeiten möchten, ist der Zugriff auf Google aber von entscheidender Bedeutung.

Leider können nicht alle VPNs Google in Ländern wie China entsperren. Welche VPNs funktionieren und wie verwenden Sie einen VPN, um Google zu entsperren?

Das könnte Sie auch Interessieren:

So funktioniert ein VPN, um Google zu entsperren

Wenn Sie möchten, dass Ihr VPN Google ohne Probleme entsperrt, empfehlen wir einen VPN wie NordVPN oder ExpresVPN. Beide Anwendungen sind großartig für die Verwendung von Google in China und anderswo. Sie sind superschnell und zuverlässig und es gibt großartigen Kundenservice für den Fall, dass mal etwas nicht funktioniert.

Um Google zu entsperren, muss ihr VPN den Eindruck erwecken, dass Sie sich in einem Land befinden, das auf die Suchmaschine zugreifen kann. Dazu senden Sie Ihren Datenverkehr über einen Server in einem Land, in dem Google nicht blockiert ist.

Wenn Sie sich beispielsweise in China befinden, müssen Sie einen Server in einem nahe gelegenen Land auswählen. Beliebte Länder sind beispielsweise Japan oder Indien. Der VPN täuscht dann vor, dass Sie sich in diesem Land befinden und Sie können auf die Webseite zugreifen.

Es ist erwähnenswert, dass ein kostenloses VPN zwar nützlich sein kann, Sie jedoch mehr Variationen beim Serverstandort und ein besseres Allround-Paket benötigen, wenn Sie Regierungsblöcken wie Chinas Great Firewall erfolgreich umgehen möchten.

So entsperren Sie Google mit einem VPN

Die Verwendung eines VPN zum Entsperren von Google könnte nicht einfacher sein. Zunächst müssen Sie sich bei einem VPN anmelden, das nachweislich das Internet in Ihrem Land entsperren kann. Unser VPN für China Leitfaden enthält unsere besten Empfehlungen. Sobald Sie sich bei einem VPN angemeldet haben, müssen Sie es als Nächstes installieren. Folgen Sie einfach den Anweisungen des Anbieters und öffnen Sie die App.

Danach müssen Sie nur noch einen Server außerhalb Chinas auswählen, der gute Geschwindigkeiten liefert und eine Verbindung herstellen. Danach sollten Sie in der Lage sein, Google ganz normal zu öffnen.

Welches VPN eignet sich am besten zum Entsperren von Google?

NordVPN und ExpressVPN sind die besten VPNs zum Entsperren von Google. Beide VPNs eignen sich sowohl für Einwohner als auch für diejenigen, die nur in das Land reisen.

Beide Anwender bieten mehrere Tausend Server und eine große Auswahl an Standorten weltweit. Dies garantiert Ihnen überall eine gute Verbindung. Wenn Sie aus irgendeinem Grund Probleme beim Zugriff auf Google haben, sollte der Support in der Lage sein, Ihnen zu helfen.

 

Über Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Egal ob Hardware oder Software. Er ist immer auf dem Laufenden und testet die besten Neuerscheinungen für dich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.