Autor Thema: AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps  (Gelesen 8359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unskill3d

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Luck zur Gewohnheit wird nennt man das Skill!
    • Profil anzeigen
AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« am: 06. April 2005, 11:04:00 »
Ich brauch ne Geeignete Wakü und vielleicht könnt ihr mir ja mit euerm Professionellen Tipps helfen, da ich den Rechner dann noch Übertaken wollte. Bin ein OC-Noob  ;D. Daher brauch ich unbedingt Hilfe.

Mein System:
AMD 64 3500+ Newcastle
Asus A8V Deluxe
Leadtek A400 GT TDH - Geforce 6800GT
2x512MB Corsair XMS3200 DDR
« Letzte Änderung: 06. April 2005, 11:08:17 von Unskill3d »
AMD 64 3500+ @ 2,4 GHz
Asus A8V Deluxe
Leadtek A400 GT TDH - Geforce 6800GT
2x512MB Corsair XMS3200 DDR
Maxtor 300GB S-ATA 16Mb Cache
Plextor PX-712A
Levicom X-Alien 500W

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6214
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #1 am: 06. April 2005, 11:33:17 »
mein erster Tipp: Wenn Wasserkühlung, dann auf SEHR gute Gehäusedurchlüftung und Luftstrom über den Spannungsregler achten. Sonst ist es mit der Freude schneller vorbei als Dir lieb sein kann...
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von über 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten größer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu präsentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline Markus-Maximus

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1428
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #2 am: 06. April 2005, 12:04:38 »
ein 3500+ newcastle sockel 939 ist doch recht selten oder??

wenn du wirkliches interesse hast dann solltest du dir ca 3h am tag 7 tage lang zeit nehmen und dich durch diverse oc foren lesen damit du zumindest im ansatz verstehst was du da gerade im bios denn verstellste...ansonsten wäre das ganze ja deutlich zu einfach ;)

E6750@4Ghz
Gigabyte P35-DS4 - 4GB Mushkin HP2
Gecube HD2900XT + Xi-Fi Extreme Music
Lian Li PC6070+NB Evo EQ+NBS1 Lüfter
MC1+Innovatek+TripleRadiator+Eheim1250
Samsung Syncmaster 226BW 22"

Offline Unskill3d

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Luck zur Gewohnheit wird nennt man das Skill!
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #3 am: 06. April 2005, 12:10:14 »
Gibts nicht oft Deshalb hab ich ihn ja  :DD
Aber ist ne Performance Maschine :) läuft schon auf 2,4 GHz aber ich wil mehr Leistung. Ich hab vor kurzem den F.E.A.R. Performance test gemacht(Ich hoffe ihr kennt F.E.A.R. wenn nicht dann kann ich euch sagen es ist ein verdammt geiles neues PC game). Naja es hat bei Maximalen Details geruckelt und ich kann das nicht einfach so Akzeptieren.
Deshalb will ich meinen OC'en. Ich will das Maximum rausholen. Achja noch ein Grund des Übertaktens: Ich ahtee beim 3D Mark 2005 nur 5100 Punkte  :'( Das hat mich Traurig gemacht.
AMD 64 3500+ @ 2,4 GHz
Asus A8V Deluxe
Leadtek A400 GT TDH - Geforce 6800GT
2x512MB Corsair XMS3200 DDR
Maxtor 300GB S-ATA 16Mb Cache
Plextor PX-712A
Levicom X-Alien 500W

Offline Markus-Maximus

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1428
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #4 am: 06. April 2005, 12:37:06 »
3dmark05 ist nur ganz unwesentlich abhängig von der cpu da zählt im grunde nur die gk...

f.e.a.r. sagt mir leider nichts und den benchmark kenne ich auch nicht...

was für eine gk hast du denn ??

viel mehr als 2.4ghz wirst du mit dem newcastle vermutlich nicht erreichen vielleicht 2.5ghz aber viel mehr denke ich mal nicht
E6750@4Ghz
Gigabyte P35-DS4 - 4GB Mushkin HP2
Gecube HD2900XT + Xi-Fi Extreme Music
Lian Li PC6070+NB Evo EQ+NBS1 Lüfter
MC1+Innovatek+TripleRadiator+Eheim1250
Samsung Syncmaster 226BW 22"

Offline Unskill3d

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Luck zur Gewohnheit wird nennt man das Skill!
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #5 am: 06. April 2005, 13:14:22 »
Ich konnte die Taktrate bis Jetzt nur mit dem Multiplikator erhöhen.
Ich hab ja die AI - series von meinem Asus Board. Aber hab keinen Plan wie ich den FSB und den V-Core hoch kriege.
Genauso hab ich kéinen Ahnung wie ich meine Graka Takten soll. Die war ja nicht grad Billig deshalb will ich sie nicht gleich schrotten.
wär schön wenn mal jemand was von seinen Erfahrungen mit der Leadtek A400 GT - TDH Preisgeben könnte.  :)
AMD 64 3500+ @ 2,4 GHz
Asus A8V Deluxe
Leadtek A400 GT TDH - Geforce 6800GT
2x512MB Corsair XMS3200 DDR
Maxtor 300GB S-ATA 16Mb Cache
Plextor PX-712A
Levicom X-Alien 500W

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #6 am: 06. April 2005, 13:53:51 »
Ich denke nicht, dass Du mit Wasserkühlung unbedingt weiter kommst, noch dass sich dabei deine 3DMark Werte wesentlich verbessern werden. Wie bereits hier gesagt wurde, ist 3DMark sehr grafikkartenlastig. Abgesehen davon spielt kein Mensch 3DMark.

Wenn Du keine Ahnung hast, was VCore und FSB Änderungen bedeuten, dann lass es einfach. Schon die Multiplikatoränderung bei einem Athlon 64 wär mir zu verlustreich, weil man dabei das Cool&Quiet aufgibt.

P.S.: Bei mir läuft nicht mal 3DMark05, weil ich eine Ti4400 hab, trotzdem kann ich aktuelle Spiele bei normalen Einstellungen problemlos spielen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Markus-Maximus

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1428
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #7 am: 06. April 2005, 14:35:32 »
Ich denke nicht, dass Du mit Wasserkühlung unbedingt weiter kommst, noch dass sich dabei deine 3DMark Werte wesentlich verbessern werden. Wie bereits hier gesagt wurde, ist 3DMark sehr grafikkartenlastig. Abgesehen davon spielt kein Mensch 3DMark.

Wenn Du keine Ahnung hast, was VCore und FSB Änderungen bedeuten, dann lass es einfach. Schon die Multiplikatoränderung bei einem Athlon 64 wär mir zu verlustreich, weil man dabei das Cool&Quiet aufgibt.

P.S.: Bei mir läuft nicht mal 3DMark05, weil ich eine Ti4400 hab, trotzdem kann ich aktuelle Spiele bei normalen Einstellungen problemlos spielen.

geiler post ;D

trifft den nagel aber auf den kopf...

ansonsten wenn du was übers oc lernen willst lies dich mal hier durch

eidgenossen unter sich ;) oder in diversen anderen oc foren
« Letzte Änderung: 06. April 2005, 14:35:58 von Markus-Maximus »
E6750@4Ghz
Gigabyte P35-DS4 - 4GB Mushkin HP2
Gecube HD2900XT + Xi-Fi Extreme Music
Lian Li PC6070+NB Evo EQ+NBS1 Lüfter
MC1+Innovatek+TripleRadiator+Eheim1250
Samsung Syncmaster 226BW 22"

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #8 am: 06. April 2005, 14:40:19 »
Er muss ja nicht mal in die Ferne schweifen, wenn er wirklich wissen will, wie es geht, würde er sich der Forumssuche bedienen oder einfach mal die nachfolgenden Seiten anschauen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Markus-Maximus

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1428
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #9 am: 06. April 2005, 14:48:06 »
Er muss ja nicht mal in die Ferne schweifen, wenn er wirklich wissen will, wie es geht, würde er sich der Forumssuche bedienen oder einfach mal die nachfolgenden Seiten anschauen.

jopp stimmt mein fehler...er ist hier ja gut aufgehoben...

tja ist eben das problem überall lesen sie das die leute ihre amd`s mit 2.5-3ghz betreiben und werden dann nervös...das die leute auch das nötige know how besitzen und zusätzlich einen riesen aufwand betreiben damit das funktioniert wird gerne vergessen...und schlussendlich gehört auch viel glück dazu...

ich hatte auch schon 3500+ die zwar mit standard vcore 2.5ghz locker und stabil gemacht haben aber bei 2.6ghz war dann schluss...einen anderen anderen hatte ich schon semi-stabil auf 2.85ghz
E6750@4Ghz
Gigabyte P35-DS4 - 4GB Mushkin HP2
Gecube HD2900XT + Xi-Fi Extreme Music
Lian Li PC6070+NB Evo EQ+NBS1 Lüfter
MC1+Innovatek+TripleRadiator+Eheim1250
Samsung Syncmaster 226BW 22"

Offline Unskill3d

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Luck zur Gewohnheit wird nennt man das Skill!
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #10 am: 06. April 2005, 15:20:49 »
Wenn Du keine Ahnung hast, was VCore und FSB Änderungen bedeuten, dann lass es einfach. Schon die Multiplikatoränderung bei einem Athlon 64 wär mir zu verlustreich, weil man dabei das Cool&Quiet aufgibt.
Ich weiß was die Änderungen bedeuten, ich hab nur keinen plan wo ich den Vcore und den FSB ändern soll.

P.S.: Bei mir läuft nicht mal 3DMark05, weil ich eine Ti4400 hab, trotzdem kann ich aktuelle Spiele bei normalen Einstellungen problemlos spielen.

Das ist ja mein Problem ich kann Aktuelle Spiele auch mit Grafik einstellungen auf Hoch spielen. Ich will aber nicht auf Hoch sondern auf Maximum Spielen.

Außerdem gebt ihr mir alle Tips zum Übertakten. Find ich ja Nett von euch aber ich brauch auch Rat zum Thema Wakü. Ich will auch nicht Irgendeine, sondern wenns geht auch eine Silent. Am Besten komplett Lautlose Wakü.
« Letzte Änderung: 06. April 2005, 15:23:00 von Unskill3d »
AMD 64 3500+ @ 2,4 GHz
Asus A8V Deluxe
Leadtek A400 GT TDH - Geforce 6800GT
2x512MB Corsair XMS3200 DDR
Maxtor 300GB S-ATA 16Mb Cache
Plextor PX-712A
Levicom X-Alien 500W

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #11 am: 06. April 2005, 15:30:06 »
Wie wäre es mit den Reviews zu Wasserkühlungen? Schon gelesen?

Eine lautlose Wasserkühlung kannst Du prinzipiell vergessen. Erstens gibt die Pumpe immer ein leises Geräusch von sich und zweitens benötigt ein lüfterloser Radiator eine derartig große Fläche, dass es erstens extrem unpraktisch wird und zweitens nicht günstig. Das hab ich aber hier im Forum auch schon mehrfach geschrieben, womit wir wieder beim Thema "Forensuche" wären.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #12 am: 06. April 2005, 15:39:55 »
Ich bin sowieso der Meinung dass sich eine Wasserkühlung bei den heutzutage so guten Luftkühlern nicht mehr lohnt. Du brauchst bei deiner WaKü mind. einen Lüfter auf dem Radiator, dann brauchst du aber trotzdem noch genauso Gehäuselüftung. Der einzige Vorteil wäre die passive Kühlung der Grafikkarte, aber wenn man bedenkt dass man für knapp 20€ schon einen nahezu lautlosen Arctic Silencer für fast jede Grafikkarte bekommt :l. Zusammen mit einem Top CPU-Kühler kommst du da auf ca. 60€. Und dabei hast du kein brummen irgendwelcher Pumpen. Und wenn du eine WaKü willst die den besten LuKü in Sache Lautstärke Parolie bietet [und] dabei noch bessere Temperaturen liefert, legst du leicht 200€ hin. Meine Sicht der Dinge.
« Letzte Änderung: 06. April 2005, 15:41:00 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #13 am: 06. April 2005, 15:52:13 »
Naja so überziehen würde ich nicht. Man kommt schon mit einer Mainstream WaKü von 150 Euro deutlich unter die Temperaturen einer High-End-Luftkühlung. Allein schon aus dem Grund, dass man die Radiatorabwärme direkt aus dem Gehäuse bläst, bzw. der Radiator sowieso extern ist. Das führt zu einem deutlich geringeren Wärmeaufkommen im Gehäuse, so dass auch die anderen Komponenten deutlich kühler laufen. Wer einen Radiator wie einen CPU-Kühler in das Gehäuse erbaut, hat evtl. das Prinzip nicht ganz verstanden.

Die Pumpen brummen auch nicht übermäßig, wenn man sie auf einem Stück Schaumstoff betreibt. Meine Eheim 1048 hör ich selbst bei offenem Gehäuse nur, wenn ich mit dem Ohr auf 10 cm heran gehe. Weiterhin setzt man bei Radiatoren 120 mm Lüfter ein, die bei gleicher Fördermenge eine geringere Drehzahl  wie ein 60/80 mm Lüfter benötigen, was ebenfalls zu einem geringeren Geräuschpegel führt.

Wo Du recht hast, ist, dass Wasserkühlungen vom Preis/Leistungsverhältnis in etwa gleich liegen wie bessere Luftkühler (30-50 Euro). Eine Wasserkühlung ist (bei richtiger Konfiguration!) halt noch leiserer und hat noch mehr Kühlleistung, kostet aber entsprechend auch mehr. Zudem ist der Einbau- und Wartungsaufwand auch nicht zu vernachlässigen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD 64 3500+: brauch Wakü und Übertaktungstipps
« Antwort #14 am: 06. April 2005, 16:34:57 »
Zitat
Naja so überziehen würde ich nicht. Man kommt schon mit einer Mainstream WaKü von 150 Euro deutlich unter die Temperaturen einer High-End-Luftkühlung.

Und dabei genauso leise wie ein ZalmanCNPS7700 auf niederiger Drehzahl? Normalerweise sind diese Mainstream-Komplett Sets wie ihr sie schon getestet habt effektiv in Kühlung, aber auch nicht flüsterleise.

Zitat
Allein schon aus dem Grund, dass man die Radiatorabwärme direkt aus dem Gehäuse bläst, bzw. der Radiator sowieso extern ist. Das führt zu einem deutlich geringeren Wärmeaufkommen im Gehäuse, so dass auch die anderen Komponenten deutlich kühler laufen.

Punkt für dich.

Zitat
Die Pumpen brummen auch nicht übermäßig, wenn man sie auf einem Stück Schaumstoff betreibt. Meine Eheim 1048 hör ich selbst bei offenem Gehäuse nur, wenn ich mit dem Ohr auf 10 cm heran gehe. Weiterhin setzt man bei Radiatoren 120 mm Lüfter ein, die bei gleicher Fördermenge eine geringere Drehzahl  wie ein 60/80 mm Lüfter benötigen, was ebenfalls zu einem geringeren Geräuschpegel führt.

Zur Pumpe kann ich nichts sagen, da ich selber bisher nur meine alte Aquarium-Pumpe live gehört habe.
Aber 120mm Lüfter werden auch bei CPU-Kühlern eingesetzt, siehe Zalman CNPS7700, oder Thermalright XP-120.

Zitat
Wo Du recht hast, ist, dass Wasserkühlungen vom Preis/Leistungsverhältnis in etwa gleich liegen wie bessere Luftkühler (30-50 Euro). Eine Wasserkühlung ist (bei richtiger Konfiguration!) halt noch leiserer und hat noch mehr Kühlleistung, kostet aber entsprechend auch mehr. Zudem ist der Einbau- und Wartungsaufwand auch nicht zu vernachlässigen.

Ich behaupte jetzt dass man einen PC mit Luftkühlung, auch genauso leise bekommt, wie einen mit ordentlich eingerichteter WaKü. Es sind ja nur CPU/GPU/Northbridge die eine WaKü kühlt.  Während die Northbridge meistens passiv läuft, kann man CPU und Grafikkarte mit den bereits angesprochenen Produkten nahezu lautlos kühlen.

Und die Frage ist was die niedrigeren Temperaturen einen wirklich bringen. Die Lebensdauer die dadurch verlängert wird, erreicht an doch im Normalfall sowieso nicht :l. Also sehe ich irgendwie kein Entscheidendes Plus für die Wasserkühlung.

Zumal ich deiner Aussage mit "gleichen" P/L-Verhältniss auch nicht teile. Denn wenn man wie bereits erwähnt, davon ausgeht dass die Temperaturen guter Luftkühlung volkommen ausreichen bei niedriger Lautstärke, finde ich nicht dass man die niederigeren Temperaturen einer WaKü mit ins P/L einbinden sollte.
« Letzte Änderung: 06. April 2005, 16:37:44 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: