Autor Thema: NVidia 6600GT flashen  (Gelesen 17741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
NVidia 6600GT flashen
« am: 22. Juni 2005, 20:35:00 »
Ein Artikel von Bismarck

Und hier das kleine HowTo fĂĽr alle Leute mit empfindlichen Ohren.


1. Ziel der Aktion

Durch eine gezielte Biosmodifikation den (auf den meisten GTs deaktivierten) Temperatur-Sensor der Grafikkarte aktivieren.
Der aktivierte Temperatur-Sensor ist Voraussetzung fĂĽr eine aktive LĂĽftersteuerung durch Programme wie Expertool.
Dadurch sollte im Desktopbetrieb eine signifikante Verringerung des Lärmpegels zu Realisieren sein.

2. Voraussetzungen

a) GeForce 6600 / 6600GT (AGP oder PCIe)

b) Ein funktionsfähiges Diskettenlaufwerk (b)

c) Bootdiskette

d) Nvflash

e) Hexeditor

f) Expertool

g) Ein bischen Risikofreude ;)

3. DurchfĂĽhrung

ACHTUNG: Alles was nun folgt unternehmt Ihr auf eine Gefahr. Ich ĂĽbernehme keine Verantwortung fĂĽr kaputt-geflashte Grakas!

Als allererstes mĂĽsst Ihr eine Bootdiskette erstellen.

Unter WindowsXP öffnet Ihr den Windows-Explorer und klickt mit der rechten Maustaste auf "Laufwerk A:". Wählt aus dem Kontextmenü "Formatieren" und danach "MS-DOS Startdiskette erstellen".

Unter Windows2000 wird das ganze schon etwas komplizierter.
Der einfachste Weg fĂĽhrt hier ĂĽber die Setup-CD.
Geht in das Verzeichnis "Bootdisk" auf dieser CD. Im Unterverzeichnis "\Valueadd\3rdparty\Ca_Antiv" gibt es ein Image von "InoculateIT Antivirus". Ruft in diesem Verzeichnis einfach die "MAKEDISK.BAT" auf.
Die im Diskettenlaufwerk befindliche formatierte Diskette sollte danach voll boot-tauglich sein.

Alternativ könnt Ihr euch auch einfach ein kleines Programm runterladen,
das euch eine fĂĽrs Flashen perfekte Roh-Bootdisk erstellt.
Runterladen könnt Ihr sowas zum Beispiel hier:
http://www.bootdisk.com/

Ist die Bootdiskette erstellt braucht Ihr jetzt noch nvflash, um das zu modifizierende Bios auch von eurer Karte laden zu Können.

Runterladen könnt Ihr dieses Programm z.B. hier: http://www.mvktech.net/index.php?option=com_remository&Itemid=26&func=selectfolder&filecatid=42

Habt Ihr das Programm entpackt, kopiert Ihr es auf eure Bootdiskette.
Hiernach Rechner neu starten und Diskette im Laufwerk belassen.
Nun sollte der PC von der Diskette booten - sofern Ihr A: in der Bootreihenfolge an Stelle 1 gesetzt habt.

Ist der Bootvorgang beendet, gebt Ihr in die Dos-Kommandozeile
nvflash -b OldBios.rom ein.
Dies bedeutet, dass nvflash das Bios eurer Karte auf der Diskette unter dem Namen OldBios.rom ablegt.
Ist das Bios gesichert, startet Ihr den Rechner neu (Diskette entfernen) und bootet Windows.

Unter Windows öffnet Ihr mit einem Hexeditor
(bekommt man z.B. hier:
http://www.chmaas.handshake.de/delphi/freeware/xvi32/xvi32.htm)

die Datei OldBios.rom auf der Diskette und sucht nach dem String

10 0A 01 11

diesen ändert Ihr in

00 0A 01 01

und speichert anschliessend die Datei unter dem Namen NewBios.rom auf der Festplatte.
Erstellt nun eine zweite Bootdiskette, auf die Ihr wiederum nvflash und das File NewBios.rom kopiert.
Bei Bootdiskette Nr.1 editiert Ihr die autoexec.bat
und erweitert diese um den Eintrag "nvflash -p -u -f OldBios.rom".

Nun kommt Ihr zum eigentliche Flashen. Zuerst einmal Rechner neu starten, ins Bios gehen und "Halt on no Errors" in den Standard-Settings einstellen - dies ist fĂĽr den Notfall-Plan wichtig.

WICHTIG: Der Rechner sollte Rockstable sein - stürzt euch die Kiste während des Flashens ab, ist die Graka erst einmal im Eimer.
Also Rechner normal takten und zusehen, dass euer WG-Nachbar nicht im selben Moment versucht Fön, Toaster, Wasserkocher und PC an der selben Steckdosenleiste zu Betreiben....

Nun Rechner noch einmal mit Diskette Nr.2 im Laufwerk neu starten.
In die Kommando-Zeile "nvflash -r" eingeben um den Schreibschutz zu Deaktivieren. Dann gebt Ihr nvflash -6 NewBios.rom ein und betet, dass euer Nachbar nicht zu Hause ist um genau JETZT die Sicherung abzuschiessen... ;)
Nach 10 Sekunden sollte der Flashvorgang beendet sein und wenn der Schirm jetzt nicht schwarz ist, hattet Ihr Erfolg.

Sollte wieder Erwarten das Flashen nicht geklappt haben, könnt Ihr nun versuchen mit Diskette Nr.1 zu booten und das alte Bios automatisch zurĂĽckflashen. Mit etwas GlĂĽck sollte die Karte damit wiedezubeleben sein -  ich konnte das  - zum GlĂĽck- selber noch nicht ausprobieren.

Wenn Ihr den Rechner jetzt normal neu startet, solltet Ihr im Treibermenu eine funkelnagelneue Temperaturanzeige haben. Nun braucht Ihr nur noch das Expertool zu Installieren (hier: http://www.gainward.com/html/download/utility/expertool/expertool.htm) und hört hoffentlich wieder das leise Sirren der Festplatte. :)
« Letzte Ă„nderung: 22. Juni 2005, 23:25:56 von Boris »

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen

Offline BisMarck

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Männlich
  • Aber ja!
    • Profil anzeigen
Re:NVidia 6600GT flashen
« Antwort #2 am: 22. Juni 2005, 23:13:42 »
Thx fĂĽrs moven.

Es hat sich allerdings noch ein kleiner Fehler eingeschlichen: Im Bios muss man natĂĽrlich "Halt on no errors" einstellen und nicht "Halt on all errors".

DjDino

  • Gast
Re:Diskussion zu: NVidia 6600GT flashen
« Antwort #3 am: 09. Juli 2005, 23:48:28 »
Man kann das auch (vielleicht einfacher) mit dem BIOS-Edit-Tool „Nibitor“ erledigen :

http://www.mvktech.net/index.php?option=com_remository&Itemid=26&func=selectfolder&filecatid=92
(aktuellste Version ganz unten)

 
6600GT-BIOS (wie schon von Boris beschrieben) auslesen und dann mit dem Nibitor-Tool öffnen.
Dort dann im Tool einfach den „6600GT-Temp-Monitor-Trick“ aktivieren (rot markiert) :

(Option verfĂĽgbar bei entsprechenden Karten)

BIOS abspeichern und wieder (wie schon von Boris beschrieben) zurĂĽckflashen.

Offline Till

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3676
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • TechnoFeather
Re:Diskussion zu: NVidia 6600GT flashen
« Antwort #4 am: 10. Juli 2005, 01:00:44 »
Jup kann man auch, bzw. dafĂĽr ist es gedacht.

Das meinte ich auch damals in meinem alten Beitrag: *klick*
« Letzte Ă„nderung: 10. Juli 2005, 01:01:24 von Till »
Roses are #FF0000, violets are #0000FF
all my base are belong to you ...