Umfrage

Wie findest du diesen Artikel?

ehr Gut
12 (60%)
ut
8 (40%)
äßig
0 (0%)
chlecht
0 (0%)
ehr Schlecht
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 20

Autor Thema: Gewährleistung, Garantie und Fernabsatzgesetz - Rechte und Ansprüche  (Gelesen 36160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #15 am: 12. Juli 2005, 14:58:43 »
Hast du das Board im Internetshop von K&M gekauft?

Dann kannst du dich innerhalb der ersten 14 Tagen nach dem Kauf auf das Widerrufsrecht berufen und vom Vertrag zurücktreten, ohne jegliche Angaben von Gründen. Dürfte der einfachste Weg in diesem Fall sein.

Falls du das Board direkt im Laden gekauft hast, dann hast du Anspruch auf Nacherfüllung. Wie im Artikel geschrieben hast du schon die Auswahl zwischen Reperatur und Neuware, aber der Verkäufer kann deine Auswahl ablehnen, wenn:
"Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist". BGB §439 Abs.3
« Letzte Änderung: 12. Juli 2005, 15:00:12 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Maximus-198

  • Gast
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #16 am: 12. Juli 2005, 15:05:36 »
Hi,

nein ich habe es im Laden gekauft.

Nun das mit dem unverhältnissmäßig hoch ist eben wahrscheinlich subjektiv. Für K&M sind die Austauschkosten vlt schon unverhältnissmäßig hoch. jedenfalls wollen sie es nur zu Asus schicken und nicht von Hause aus tauschen. Dazu oder zur reperatur wären sie doch aber verpflichtet. Und eben nicht es zu Hersteller schicken denn die Gewährleistung kommt ja vom Händler.

Kann ich von ihnen den Tausch oder das Geld verlangen? Ich meine wenn ich einen Tausch will sind die einizigen Kosten für sie das Porto wenn sie es selber reklamieren.

Falls ich rechtlich sicher bin hau ich da nachher auf den Tisch.

MfG

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #17 am: 12. Juli 2005, 15:30:01 »
Hmm.. Da kannst du nicht wirklich viel machen.

Wie der Verkäufer seine Pflicht erfüllt, ist seine Sache. Wenn K&M eine Reperatur zusteht, kann er dass Board auch an Asus zurückschicken und reparieren lassen. Solange er letzendlich seine Pflicht erfüllt ist AFAIK nichts zu machen.

Ob ihm die Ablehnung deiner gewählten Art der Nacherfüllung wirklich zusteht ist eine andere Sache. Wenn der Verkäufer das Board noch auf Lager hat, steht im diese Ablehnung deiner Wahl bestimmt nicht zu.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Maximus-198

  • Gast
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #18 am: 12. Juli 2005, 16:15:48 »
hm ich dachte km müßte reparieren ich hab doch gewährleitung von ihnen.

aber ich würde eh ein neues board oder geld haben wollen. die haben mich da auf jeden fall das letzte mal gesehen. *dr***laden*

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #19 am: 12. Juli 2005, 20:26:04 »
hm ich dachte km müßte reparieren ich hab doch gewährleitung von ihnen.

aber ich würde eh ein neues board oder geld haben wollen. die haben mich da auf jeden fall das letzte mal gesehen. *dr***laden*

Da kann K&M schätz ich mal recht wenig dafür, die werden halt Verträge mit den Herstellern haben, dass die Boards direkt zurück gehen, und der Hersteller sich dann um den Rest kümmert. Meistens kriegst du auch bei einer Abwicklung über den Hersteller ein neues Board. Nervig ist natürlich die Dauer.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Maximus-198

  • Gast
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #20 am: 13. Juli 2005, 17:25:16 »
Na ja aber den Tausch gegen ein neues Board haben sie trotzdem abgelehnt. und eigentlich heißt es ja immer das die gewährleistung eben der händler hat und wenn sie es dann doch erst zu asus schicken ist es doch ne garantiesache.

na ja auf jeden fall ist km nicht zu empfehlen 60€ die technikerstunde haben sie angeboten wenn sie gucken wollen ob es denn weirklich kaputt ist.


Offline nomadhunter

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1116
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #21 am: 13. Juli 2005, 17:39:52 »
Sie haben den Tausch gegen ein neues Board nicht abgelehnt. Nur dürfen sie das Teil halt so tauschen wie sie wollen. Ob die ein neues aus dem Lager holen oder es zum Hersteller schicken hat rechtlich gesehen keine Bedeutung. Unter Garantie fällt das für dich trotzdem nicht. Genaugenommen ist es etwa so, dass sie selbst Garantie oder Gewährleistung (je nach dem was ihnen besser passt) gegenüber dem Hersteller geltend machen, um deinem Gewährleistungsanspruch ohne eigene Kosten gerecht zu werden. Unter Garantie würde es für dich fallen, wenn du dich direkt mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt hättest.

Und 60€ für eine Technikerstunde (inkl. MwSt) ist heute der ganz normale Preis, was angesichts der derzeitigen Lohnnebenkosten auch verständlich ist. ::)

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #22 am: 14. Juli 2005, 09:38:51 »
Zitat
Und 60€ für eine Technikerstunde (inkl. MwSt) ist heute der ganz normale Preis, was angesichts der derzeitigen Lohnnebenkosten auch verständlich ist.

Das ist etwas, was mir ein wenig die Galle hochtreibt. Wieso können bei den Berufssparten KFZ (Fachfirmen) und den IT-Technikern Löhne in diesen Regionen angesetzt werden, wenn die Edel-Handwerksberufe wie z.B. Fliesenleger bei ca. netto 40 Euro liegen?

Kann mir einer erklären, wieso bitte schön ich den Praktikanten der BMW, der zum Ölwechsel an meinem Wagen abgestellt wird, hochgerechnet mit 70 bis 80 Euro netto die Stunde bezahle? Oder warum ich für eine mögliche, ungelernte Kraft bei K&M in der Technik 60 Euro, für eine gelernte Kraft bei Siemens oder HP der Technik 75 bis 90 Euro bezahle?
Gruß

Peter

Maximus-198

  • Gast
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #23 am: 14. Juli 2005, 11:35:03 »
Wieso ist das kein Unterschied? zu Asus könnte ich es selber schicken. Wenn sie das Board auf Lager haben dann müsen sie mir doch eines von dort geben? Oder was hat die Gewährleistung dann noch für einen Sinn wenn ich es eh zum Hersteller schicke? Bitte da mal um rechtlich genaue Angaben.

Das zu den Arbeitskosten habe ich irgendwie anders verstanden.

Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.

UNd ausserdem gehört das man nachschaut ob das Board defekt ist oder nicht zum Service den man bieten sollte. Das bieten sogar die meisten Kltzleinen Läden.

Na ja was soll es. Muß ich nun warten aber KM wird mich auf jeden fall nicht so bald wieder sehen.

Offline nomadhunter

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1116
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #24 am: 14. Juli 2005, 13:48:01 »
Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.
Wenn sie nicht zwingend erforderlich sind, muss er sie nicht tragen. Und wie K&M die Gewährleistung abwickelt geht dich einfach nichts an. Du kannst höchstens eine angemessene zeitliche Frist setzen, wobei angemessen immer von Fall zu Fall unterschieden werden muss. Ich glaube weniger, dass du eine Nachbesserung innerhalb von 1-1,5 Wochen erzwingen kannst, entsprechende Gerichtsurteile kenne ich aber nicht.

Die Gewährleistung hat den entscheidenden Unterschied, dass der, der die Leistung erbringen muss, der Garantiegeber und nicht der Verkäufer ist.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #25 am: 14. Juli 2005, 15:09:30 »
Wieso ist das kein Unterschied? zu Asus könnte ich es selber schicken. Wenn sie das Board auf Lager haben dann müsen sie mir doch eines von dort geben? Oder was hat die Gewährleistung dann noch für einen Sinn wenn ich es eh zum Hersteller schicke? Bitte da mal um rechtlich genaue Angaben.

Eigentlich hat Nomandhunter schon alles erklärt.

Wie die Art der Nacherfüllung erfüllt wird,  ist Sache des Händlers. Als Frist wäre denke ich so 4-6Wochen angemessen, wenn der Händler das Board nicht mehr auf Lager hat (Sowohl für Neulieferung als für Reperatur).

Hat der Händler das Board auf Lager dann, im Falle einer Neulieferung,  wesentlich kürzer. Ich würde einfach noch mal nett und freundlich darauf hinweisen, dass du die Wahl der Art der Nacherfüllung hast, und du möchtest eine Neulieferung, und wenn das Board noch im Laden vorrätig ist, würde ich behaupten dass sogar eine Frist von einer Woche durchaus angemessen ist.

Musst halt auch selber entscheiden wieviel Ärger dir die ganze Sache Wert ist.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Gastttt

  • Gast
Re: Fehler
« Antwort #26 am: 15. Juli 2005, 03:05:54 »
Ein Fehler im Artikel: Die Beweislastumkehr findet in den ersten sechs Monaten zu Ungunsten des Verkäufers statt, danach wird sie aufgehoben. Es ist also genau umgekehrt als im Artikel beschrieben.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #27 am: 15. Juli 2005, 08:04:51 »
Vielleicht steh ich jetzt etwas auf dem Schlauch, aber ich seh den angesprochnen Fehler nicht:

Zitat
In den ersten 6 Monaten wird zugunsten des Kunden angenommen, dass der Mangel beim Gefahrenübergang (vereinfacht ausgedrückt: „beim Kauf der Ware“) bereits vorhanden war. Nach diesen 6-Monaten jedoch, kommt es zur angesprochenen Beweislastumkehr und der Käufer muss dem Verkäufer beweisen, dass der Mangel bereits bei Gefahrenübergang vorlag.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Offline Taylan

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2341
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's hart auf hart kommt, kommt's hart auf hart!
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #28 am: 31. Juli 2005, 09:10:57 »
ich hätte mal ne frage zur garantie

wenn innerhalb der ersten sechs monate was kaputt geht. mmm sagen wir mal im fünften monat. erneuert sich dann die garantie nach einer reperatur, oder läuft die garantie dann trotzdem ab?

Aphorisma: Haare sind wie junge Mädchen - wenn sie ausgehen wollen gehen sie aus...
Es gibt keine häßlichen Frauen, sondern nur zu wenig Vodka

Offline Sladdy

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2058
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorbilder sind für Schwache erfunden!!!
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: Gewährleistung, Garantie...
« Antwort #29 am: 31. Juli 2005, 09:17:00 »
ich hätte mal ne frage zur garantie

wenn innerhalb der ersten sechs monate was kaputt geht. mmm sagen wir mal im fünften monat. erneuert sich dann die garantie nach einer reperatur, oder läuft die garantie dann trotzdem ab?



Das kommt glaub ich drauf an um was es geht. Also als meine Hdds am laufenden Band kaputt gegangen sind, hat sich die Garantie immer wieder erneuert für das Austauschprodukt.