Autor Thema: Fernseher mit Stereoanlage verbinden  (Gelesen 52254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 8034
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #15 am: 31. Juli 2006, 11:03:11 »
wenn ich die stecker alle umstecke dann funktioniert es am fernseher aber nicht mehr am dvd player.

dann kommt der ton an der anlage raus? der sound ausm kabelfernsehn?

@T061: Ja ok, durchschleifen sollte gehen aber du bekommst nix vom TV-Tuner ĂŒber den Scart raus. Das wĂ€re mir jedenfalls sehr neu weil weder beim Sony meiner Eltern, noch bei meinem Philips geht das.
« Letzte Änderung: 31. Juli 2006, 11:05:24 von 'Sascha' »
Gamer System @SysProfile - aufgerĂŒstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂŒstet 22.07.2011

Offline Dhoem2000

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 275
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #16 am: 31. Juli 2006, 11:05:54 »
Also so wie ich es jetzt zur Zeit habe kommt wenn ich dvd gucke der ton auch aus der anlage raus. wenn ich jetzt einfach den dvdplayer mit dem fernseher tausche auf der scartweiche dann kommt der ton wenn ich fernseh gucke aus der anlage raus. nur es funktioniert einfach nicht beides gleichzeitig.
AMD Athlon64 XÂČ 3800+
Asus M2N-E
beQuiet 400 Watt Netzteil
2*1024 MB DDR-Ram MDT PC 667
MSI Radeon RX700 Pro 256MB
2x160 GB Samsung Spinpoint
Logitech Z3-e

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 8034
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #17 am: 31. Juli 2006, 11:07:38 »
Was fĂŒr einen Fernseher hast du?

Und ja, das hÀttest du vorher mal erwÀhnen sollen. Dann kannste meine ganzen anderen Posts nÀmlich ignorieren.
« Letzte Änderung: 31. Juli 2006, 11:08:12 von 'Sascha' »
Gamer System @SysProfile - aufgerĂŒstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂŒstet 22.07.2011

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 3597
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #18 am: 31. Juli 2006, 11:08:00 »


@T061: Ja ok, durchschleifen sollte gehen aber du bekommst nix vom TV-Tuner ĂŒber den Scart raus. Das wĂ€re mir jedenfalls sehr neu weil weder beim Sony meiner Eltern, noch bei meinem Philips geht das.

Der große 16 Jahre alte Grundig meiner Eltern kann das.

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5956
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #19 am: 31. Juli 2006, 11:08:05 »
Hast du schon mal einen normalen Fernseher mit Scartausgang gesehen? Ich nicht ^^

Ja habe ich, und das sogar schon mehrmals. Selbst mein 55cm Sony Baujahr 98 hatte nen Scartausgang. Meistens sind das Kombi AnschlĂŒsse.
|| HT4U ||

Offline Dhoem2000

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 275
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #20 am: 31. Juli 2006, 11:08:26 »
einen thompson. der ist glaube ich ca. 5 jahre alt.
AMD Athlon64 XÂČ 3800+
Asus M2N-E
beQuiet 400 Watt Netzteil
2*1024 MB DDR-Ram MDT PC 667
MSI Radeon RX700 Pro 256MB
2x160 GB Samsung Spinpoint
Logitech Z3-e

Offline Rico

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3207
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • HT4U.net
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #21 am: 07. August 2006, 23:59:14 »
ich weiß der thread ist schon alt, aber was spricht dagegen, den fernseher ĂŒber den kopfhörerausgang an die anlage anzuschließen... einfache klinke-chinch-kabel dĂŒrfte da wohl reichen und das ergebnis ist das gleiche, auch wenn nicht ganz professionell...
http://www.rico-ludwig.de | Public Key: http://www.rico-ludwig.de/pub.gpg

------
"Es sieht so aus, als hĂ€tten wir in der Computertechnologie die Grenzen des Möglichen erreicht, auch wenn man mit solchen Aussagen vorsichtig sein sollte - sie neigen dazu, fĂŒnf Jahre spĂ€ter ziemlich dumm zu klingen." - John von Neumann, 1949

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5956
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #22 am: 08. August 2006, 12:34:36 »
ich weiß der thread ist schon alt, aber was spricht dagegen, den fernseher ĂŒber den kopfhörerausgang an die anlage anzuschließen... einfache klinke-chinch-kabel dĂŒrfte da wohl reichen und das ergebnis ist das gleiche, auch wenn nicht ganz professionell...

Nope das klingt meistens abartig und rauscht bei hohen LautstĂ€rken wie die Sau. Hab das mit 3 Fernsehern durch, die Ausgangsleistung is da irgendwie nicht fĂŒr ausgelegt. An selbigem Fernseher per Scartadapter raus (ging bei jedem) klangs gleich anders
|| HT4U ||

cal

  • Gast
Re:Fernseher mit Stereoanlage verbinden
« Antwort #23 am: 30. Dezember 2006, 20:58:15 »
Gibts mittlerweile ne Lösung??

Ich habe das gleiche Problem und dachte eigentlich, dass sowas heutzutage problemlos machbar wÀre.

Fernseher : ein scheiss SEG CBTV 3281 .....

3 ScartausgÀnge, alle durchprobiert mit einem Umschaltbaren (Ein- oder Ausgang) Scart auf chinch stecker. No sound. Unter keinen UmstÀnden. Ich tret bald den Fernseher aus dem Fenster.

DVD und co. hĂ€ngt alles direkt an der Anlage. Ich möchte jedoch grundsĂ€tzlich jeden Ton der ĂŒber den Fernseher lĂ€uft, direkt vom Fernseher in die Anlage bekommen. Sowas muß doch möglich sein auf unkompliziertem Weg??? Wir sind doch nicht in Sibirien?!!!


 ???