Autor Thema: [Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775  (Gelesen 2875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6756
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2006, 23:47:46 »
Nettes Review, auch wenn der Kühler nicht´s für mich wäre - zu laut, zu heiß - lieber ein XP-90 mitsamt leisem Lüfter :)

Vor allem kommt mir kein Aerocool Produkt mir ins Gehäuse, seitdem mir ein 2600+ abgeraucht ist, weil man das Ding auch falschrum monitieren konnte und der Anpressdruck so zu niedrig war. Hätte man auch irgenwo hinschreiben können :P

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2006, 09:40:39 »
120 Lüfter die einen vernünftigen CPU-Luftdurchsatz haben, damit auch leistungsfähige Modelle gekühlt werden können, besitzen wohl alle ein gewisses Eigengeräusch des Betriebes. Laut sind die nicht wirklich - siehe Spektralanalyse des Scythe und des X-Fire. Sie erreichen dennoch etwa 25 dB(A). Das Eigengeräusch dürfte im Gehäuse überwiegend untergehen.

Aerocools X-Fire kam übrigens gerade zur rechten Zeit, sonst würde es ein für kommende Woche geplantes Review wohl nicht geben  ::)
Gruß

Peter

Vega

  • Gast
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2006, 09:58:53 »
Schöner Artikel, allerdings hatte man beim AMD ruhig mal den alten Freezer 64 Pro mittesten koennen ! (Bei Intel den Freezer 7 Pro statt nur 7) Somit haette man schön sehen koennen, ob es lohnt noch den alten bzw. den neuen zu kaufen.

Achja im Fazit viel mir direkt nen kleiner Rechtschreibfehler auf ... Zu den Schwächen unseres heutigen Testkandidaten zählt sicherlich die Montage- / Demontage-Freudnlichkeit

MfG Vega

[thumbup] [thumbup]

Offline jOcKeL_shw

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 4
  • Redakteur - Silenthardware.de
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2006, 22:18:07 »
Hi,

ich bin im shw-Forum auf den Testbericht aufmerksam geworden, jedoch kann ich die schwache Leistung des Ninjas auf der Core 2 Duo Plattform nicht verstehen, da ich ebenfalls auf einer Core 2 Duo Plattform teste. Ich habe dort auch den Ninja Rev. A und B getestet - die Rev. A auch vor einiger Zeit auf dem Sockel 939.

Jedoch kam ich nicht zu solchen Ergebnissen, weshalb ich eher zu dem Schluss gekommen bin, dass der Anpressdruck des Kühlers wohl nicht optimal war. Gleiche Testbedingungen sowie die richtige Verwendung von WLP dürften hier wohl feststehen und kein Problem darstellen. :)

Da stellt sich nur die Frage, warum der Anpressdruck zu niedrig ist. Eventuell wurden die Pushpins nicht richtig eingehakt oder diese (bzw. nur einer) ist defekt. An dieser Stelle würde ich vielleicht nochmal auf Fehlersuche gehen. ;)

Viele Grüße,

jOcKeL.

P.S. Die aktuelle Everest Version liest die Temperaturen genauso aus wie das Intel Thermal Analysis Tool.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2006, 22:33:27 von jOcKeL_shw »

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2006, 02:46:05 »
Mit welchen Programm hast Du denn die Last erzeugt?

Das Intel TAT-Programm schafft eine deutlich höhere thermische Belastung als beispielsweise Prime95.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

CoolHard

  • Gast
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2006, 11:24:16 »
Christian,

das Tool ist erstmal sekundär. Möglich, dass das Intel Tool ggf. stärker belastet als Prime, CPU Burn oder T4U Toaster. Dass ändert aber nichts daran, dass der Ninja 6 HPs hat und auch deutlich den Leistungsvorsprung auf AMD aufweist. Ich habe PG bereits dazu sensibilisiert.
Mein Nachbar hatte auf diversen Bad Boys auch mit dem Ninja A seine KL Probs, bis ich dann mal ans Werk ging. Und siehe da Ninja rules ;-)

Mir selbst ist es auch schon wiederfahren, nach neu Aufbau , dass eine kleine Nuance beim einhaken der Retention Klammern den Anpressdruck derart beeinflussen, dass die KL rapide sinkt.

Wenn beispielsweise der KK zu kühl bleibt, dann ist dass ein Zeichen dafür, dass der Kontakt zur CPU fehlerhaft ist. Auch zuwenig WLP kann da die Leistung deutlich schmälern.

 

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2006, 14:22:59 »
wäre es nicht vielleicht einfach möglich, dass Unterschiede in Messungen an Unterschieden in der Testumgebung - hier insbesondere Gehäuse, Gehäuseart, Art dessen Aufbau und Platzierung anderer Komponenten und eben Case-Fans zu finden sind? Soweit ich das auf die schnelle sah, und mehr schau ich auch nicht, wurde dort auch ein Papst Lüfter verwendet? Kommt da nicht ein anderer Prozessor zum Einsatz?

EDIT: dass der Ninja auf Core 2 D hier schlechter abschneidet resultiert aus meiner Sicht definitiv daraus, dass keine Abluft auf die Spannungsbauteile geführt werden und schlechter schneidet er wohl lediglich im "paar Grad" Bereich, nicht aber bei der Lautstärke ab.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2006, 14:24:29 von Peter »
Gruß

Peter

CoolHard

  • Gast
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2006, 18:17:41 »
wie besprochen, dass Bad Boy forschen geht erst richtig los ;-)

Offline jOcKeL_shw

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 4
  • Redakteur - Silenthardware.de
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2006, 16:24:17 »
Ich verwende Prime 95, aber auch wie Uwe seh ich das so, dass das Auslastungstool erstmal sekundär ist. Sicherlich haben die unterschiedlichen Testsysteme auch einen erheblichen Anteil an der Kühlung, jedoch müssen sollte sich dies nicht so auswirken, dass der Ninja plötzlich von den anderen getesteten Kühlern deklassieren lässt.

Wie sehen denn die beiden Testsysteme genau aus? Vor Allem wo sind Lüfter platziert und wie schnell drehen diese? Wenn von der Seite her sehr viel kühle Luft herein geblasen wird, kann ich mir schon vorstellen, dass der Aerocool den Abstand zum Ninja verkleinert, jedoch keinesfalls so sehr umdreht. Wenn ich mein Gehäuse öffne, dann kann ich auch erkennen, dass Standardverwirbler deutlich mehr davon profitieren als Towerkühler, jedoch nicht in solchem Maße. Ich gehe da immer noch von einem nicht ausreichend großen Anpressdruck aus... vielleicht solltet ihr mal den Andy von Scythe nach neuen Pushpins fragen. ;)

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #10 am: 29. Oktober 2006, 18:31:57 »
Wir haben auf offenem Teststand getestet und wir haben keine Pushpins, sondern Klammerarretierung und Schraubbares Retentionmodul.
Gruß

Peter

Offline jOcKeL_shw

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 4
  • Redakteur - Silenthardware.de
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2006, 19:19:47 »
Also hattet ihr die Revision A im Test. Ich dachte immer, ich hatte was von der Rev. B gelesen.

Welches Retentionmodul habt ihr benutzt? Mitgeliefert werden ja nur zwei Metallstreben mit jeweils zwei Haken. Wurden diese oder das Zusatzretentionmodul von Scythe verwendet?

Da ihr ja sogar offen getestet habt, können solche Temperaturen nicht zu Stande kommen. Irgendetwas muss da bei der Montage nicht gestimmt haben. Zu wenig Anpressdruck oder ein anderer Montagefehler, von dem ich eigentlich nicht ausgehe.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2006, 20:02:00 »
Zitat
Also hattet ihr die Revision A im Test. Ich dachte immer, ich hatte was von der Rev. B gelesen.

Wo auch immer du das gelesen haben magst und wir haben natürlich das Scythe Zubehör verwendet.

Zitat
Da ihr ja sogar offen getestet habt, können solche Temperaturen nicht zu Stande kommen. Irgendetwas muss da bei der Montage nicht gestimmt haben. Zu wenig Anpressdruck oder ein anderer Montagefehler, von dem ich eigentlich nicht ausgehe.

 [wtf]

Also ich empfehle dir jetzt mal, dich durch die Specs der neuen Intel CPUs durchzulesen. Wenn das getan ist, wirst du sehen, dass nichts ist, wie es war. Gerade für deinen Spezialbereich wäre das eigentlich Pflichtlektüre.  Oder du wartest, bis ich mit dem Quad Core fertig bin, wenn ich dann Zeit habe, erklär ich dir es. Bis dahin darfst du annehmen, dass wir / ich zu blöd sind.   :l
Gruß

Peter

Offline jOcKeL_shw

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 4
  • Redakteur - Silenthardware.de
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #13 am: 29. Oktober 2006, 21:02:18 »
Ich sage nichts gegen die erreichten Temperaturen - die habe ich ja selbst ermittelt - ich meine nur den Vergleich zwischen Ninja und X-Fire. Der Ninja ist bei korrekter Montage auch beim Core 2 Duo besser als beim A64, hab mich da wohl falsch ausgedrückt.

Wie gesagt, mit Temperaturen meine ich die erreichten Temperaturen im Vergleich zum X-Fire. Auch beim Core 2 Duo müssen sie beim Ninja niedriger als beim X-Fire sein. Und da ihr ja den gleichen Kühler bei beiden Testplattformen getestet habt, fällt der Kühler als Fehlerquelle ja auch aus - bleibt also nur die Montage bzw die Montageklammern.

EDIT: Und bevor ich hier annehme, ihr seit blöd, müsst ihr mir schon nen Video zeigen, in dem zu sehen ist, dass der Kühler ohne WLP montiert worden ist. :D
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2006, 22:58:51 von jOcKeL_shw »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:[Artikel] Aerocool X-Fire – CPU-Kühler für AMD K8 und Intel S775
« Antwort #14 am: 30. Oktober 2006, 15:03:29 »
ich habs Uwe bereits zugesagt - sobald der Quad Core vom Tisch ist, schau ich mir das ganze noch einmal an.
Gruß

Peter

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: