Autor Thema: Vista Netzwerkfreigabe  (Gelesen 4876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Vista Netzwerkfreigabe
« am: 07. August 2009, 09:55:26 »
Mir macht gerade mein Netzwerk bestehend aus zwei Vista-Rechnern zu schaffen. Ich möchte gegenseitig auf beide Rechner zugreifen ohne Passworteingabe. Sollte ja eigentlich kein Problem sein, aber es will einfach nicht. Kennwortgeschütztes Freigeben ist deaktiviert. Als Freigabe (einfache Freigabe ist deaktiviert) habe ich unter Gruppen "Jeder" eingestellt und Lesend als Berechtigung. Die Rechner finden sich im Netzwerk. Ich kann auch von beiden Seiten auf den anderen Rechner zugreifen, und bekomme die freigegeben Ordner angezeigt. Sobald ich aber den freigegeben Ordner öffnen möchte, bekomme ich die Meldung:

"Auf //User/Ordner konnte nicht zugegriffen werden."

Als Diagnose meldet Vista:

"Testordner ist verfĂĽgbar, aber dem Benutzerkonto, mit dem Sie sich angemeldet haben, wurde der Zugriff verweigert."

Auf die öffentlichten Ordner kann ich Problemlos zugreifen. Testweise habe ich mal Kennwortschutz aktiviert und auf beiden Rechner ein neues Standardkonto angelegt, mit welchem ich mich angemeldet habe und siehe da, alles funktioniert. Allerdings ist das für mich nicht praktikabel im Heim-Netz.

Es scheint irgendwie an den Rechten zu hapern, aber was muss ich einstellen?

PS:Im Anhang noch die Einstellungen aus der Netzwerkumgebung.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #1 am: 07. August 2009, 10:16:39 »
Haha, ich erinnere mich, dass ich dir irgendwann mal genau die gleiche Frage gestellt habe und du sie mir nicht beantworten konntest. Ich habe auch keine Lösung sondern umgehe das Problem in dem ich nur von der einem Computer ohne PW auf den anderen mit PW zugreife was dann auch funktioniert.

Tut mir Leid fĂĽr OT, aber ich habe gerade ein dickes Grinsen im Gesicht. :P
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #2 am: 07. August 2009, 11:14:30 »
Da war doch mal was, dass in einer Arbeitsgruppe dieselbe Username/Passwort-Kombination auf beiden Rechnern eingerichtet sein muss. D.h. wenn du als UserA/PasswortA an PC A arbeitest, musst du dieses Konto auch an PC B einrichten (mit UserA/PasswortA). Dann kannst du direkt in den Freigabeeinstellungen für UserA Freigaberechte setzen. So habe ich vor geraumer Zeit die Netzlaufwerke zwischen Vista und XP bei mir eingerichtet. Vielleicht gibt es auch elegantere Lösungen, mit "jeder" hatte ich aber auch Probleme, denn möglicherweise beziht sich "jeder" nur auf die lokal auf dem Rechner vorhandenen Konten.
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #3 am: 08. August 2009, 14:15:20 »
Meine aufwändigen Testergebnisse haben gezeigt ..., dass ich nachwievor keine Ahnung habe warum es nicht funktioniert ;D. Ich fass es mal kurz zusammen.

Ausgangslage:
- Zwei Rechner beide Vista 32 bit  (1x Home Premium, 1x Business)
- Die Rechner finden sich grundsätzlich im Netzwerk
- Auf die öffentlichen Ordner kann in jeder Konstellation immer Problemlos zugegriffen werden

Aktivierter Kennwortschutz
--------
Logge ich mich mit dem jeweils angemeldeten Administrator-Account ein, kann ich auf sämtliche Ordner zugreifen. Erstelle ich ein zweites Konto mit Administrator-Rechten, dann kann ich mich mit diesem Konto zwar einloggen, aber auf keine Ordner zugreifen, weil die Rechte nicht ausreichen.

Richtig kurios wirds mit Roberts Vorschlag. Erstelle ich auf beiden Rechnern ein Konto mit gleichem Passwort und Username, und logge mich auf einem Rechner damit ein, dann kann ich tatsächlich trotz aktiviertem Kennwortschutz auf den Rechner zugreifen. Mit dieser Konstelation konnte ich auch ein zwei Mal auf die freigegeben Ordner zugreifen, ohne dass nach einem Passwort gefragt wird. Nach einem Neustart hat es dann nicht mehr funktioniert, und nach dem nächsten Neustart funktioniert es wieder. In der Regel funktioniert es aber nicht und es kommt abermals die Fehlermeldung, dass der Zugriff auf die Ordner verweigert wurde.

Deaktivierter Kennwortschutz
--
Auch hier bekomme ich immer die freigegeben Ordner zu sehen. Zugreifen kann ich auf die Ordner aber nicht. Egal, ob ich auf der anderen Seite ein Admin-Konto mit gleichem Passwort und Benutzernamen anlege oder nicht.

-------------------------------
Unter dem Strich (hoho), erscheint mir das alles willkürlich und unlogisch. Und ich sehe derzeit keine zuverlässige Lösung, außer den öffentlichen Ordner zu verwenden.

Edit: Die "Linkfavoriten" Downloads, Bilder, Dokumente etc. zeigten dabei das gleiche Verhalten wie ein C:\Testordner.
« Letzte Ă„nderung: 08. August 2009, 14:18:36 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #4 am: 08. August 2009, 14:28:37 »
Hast du die Freigaben auch als Netzlaufwerke gemappt? Die Netzlaufwerke können bei der Einrichtung auch mit einer anderen Username/Passwort-Kombi versehen werden (also die Kombi, die auch auf dem anderen Rechner vorhanden ist, damit du an deinem Rechner mit den üblichen Benutzerdaten arbeiten kannst. Dann noch Häkchen bei "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" setzen.

Nach dem Systemstart dauert oft erst eine Weile bis Windows die Netzressourcen zusammengesammelt hat. Ich weiss nicht, ob wechselnde IP-Adressen (z.B. beim Einsatz von DHCP) die Sache verschlimmern. Daher evtl. feste Adressen einrichten. Und feste Netzlaufwerke einzusetzen hilft in den meisten Fällen.
« Letzte Ă„nderung: 08. August 2009, 14:34:11 von Robert »
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline Sladdy

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2059
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorbilder sind fĂĽr Schwache erfunden!!!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #5 am: 08. August 2009, 14:36:38 »
Oh ja vista und Netzwerkfreigaben......eine undendliche Geschichte^^

Hab mich da auch schon zu Tode probiert...mein Fazit...alles probieren was google hergibt...irgendwann klappts dann...hats zumindest bei mir jetzt.

Frag mich nciht wie es auf einmal geht..ich hab keinen Plan^^

Hatte das mal gemacht...hat nie gefunzt..und nach 3-4 Wochen als ich das mal wieder machen wollte(ohne dran gedacht zu haben das es ja an sich nicht geht) hats geklappt.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #6 am: 08. August 2009, 22:15:54 »
So Mädels, hab jetzt mehrere Stunden verschiedenste Kombinationen getestet und kann jetzt zumindest für Netzwerk bestehend aus zwei Vista Rechner ein gewisses Konzept erkennen.

1) Um auf freigegebene Ordner abseits des "öffentlichen Ordners" zugreifen zu können, muss man sich auf dem Rechner auf den zugegegriffen werden soll zwangsläufig mit einem bereits angelegten Benutzerkonto einloggen. Ist auf dem Zielrechner ein Konto mit gleicher Benutzer/Passwort-Kombination wie auf dem aufrufenden Rechner, so wird man automatisch eingeloggt.

2) Legt man nicht extra ein Benutzerkonto auf dem zugreifenden Rechner an, kann man zwar ĂĽber das Deaktivieren der Option "KennwortgeschĂĽtzes Freigeben" auf den Rechner zugreifen, bekommt aber beim Zugriff auf die freigegeben Ordner die Fehlermeldung, dass die Rechte nicht ausreichen. Der Ă–ffentliche Ordner ist aber auch hier erreichbar.

3) Die in Vista neu eingeführten persönlichen Ordner (Die grünen Ordner Downloads, Dokumente, Videos etc.) sind über Netzwerk generell nicht erreichbar. Einzige Ausnahme, man meldet sich mit dem zugehörigen Admin-Account an. Ein zweiter Admin-Account reicht hier nicht aus, es muss wirklich der Account sein, dem die persönlichen Ordner angehören.

---

Wäre schön, wenn vielleicht, der ein odere andere die obigen Erkenntnisse widerlegen oder bestätigen könnte, insofern ihr selbst schon Erfahrungen mit dem Thema gesammelt habt.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #7 am: 10. August 2009, 19:05:33 »
So, ich schlieĂźe mich mal hier gleich mit meinem Problem an damit Leander nich so einsam ist.

Ich habe hier einen alten Laptop mit Win 2k... ja ich weiss, aber seine einzige Funktion besteht darin etwas mitzuloggen und dann zu speichern. Diese Speicherungen will ich anschlieĂźend abrufen und zwar ĂĽber Netzwerk, denn a) funktioniert nur ein USB-Port richtig und b) ist USB bei Win 2k dann doch noch etwas aufwendiger. Die Entsprechenden Freigaben sind auch gesetzt, man findet den Laptop auch mit dem Vista-Rechner, alles wunderbar.

Dann will ich mich dort anmelden mit dem Benutzernamen und dem entsprechenden Kennwort, aber jedes mal sagt er, dass Kennwort ist falsch. Ich habe verschiedene Kennwörter getestet und auch gar keins eingestellt. Das Dingen will einfach nicht. Aber ich will das es will, also brauche ich eine Lösung. Bitte... ;)
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #8 am: 10. August 2009, 19:27:29 »
Hast du mal versucht auf den Win2000-Rechner das gleiche Benutzerkonto mit Passwort anzulegen, wie auf dem Vista-Rechner? Alternativ könntest du auch versuchen dem Account, den du in Win2K schon nutzt, mit einem Passwort zu versehen und dann versuchen dich mit dieser Kombination vom Vista-Rechner aus anmelden.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #9 am: 10. August 2009, 19:58:04 »
Bringt beides nichts. Der Punkt ist auch, dass Wn 2k den anderen Rechner gar nicht findet, weshalb ich eh eingeschränkt bin.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #10 am: 10. August 2009, 20:25:05 »
Feste IP-Adressen vergeben im gleichen Bereich? Gleiche Arbeitsgruppe?

Kannst du ĂĽber die IP-Adresse auf den Rechner zugreifen?
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #11 am: 10. August 2009, 20:43:15 »
Ich kann den Rechner npingen, ebenso wie er im Netzwerk gefunden wird. Arbeitsgruppen sind auch gleich. Aber Per IP finden geht nicht, auch nicht mit fester IP.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #12 am: 11. August 2009, 10:42:26 »
Auf einem Rechner muss etwas freigegeben sein, damit er im Windowsnetzwerk sichtbar ist. Aber der Win2K will ja auf keine Vista-Freigaben zugreifen.
Win2k:
-gewĂĽnschte Username/Passwort-Kombination hat Lese(/Schreibrechte) auf das Verzeichnis was freigegeben wurde?
-Verzeichnis wurde freigegeben? (Einfache Dateifreigabe deaktiviert?)

Vista: Rechtsklick im Explorer -> Netzlaufwerk verbinden -> neuen Laufwerksbuchstaben auswählen, als Ziel "\\IPadressedesZielrechners\Freigabename" (der Freigabename wird auf Win2K-Lappi festgelegt) eingeben, falls notwendig "Anmeldung unter anderem namen" auswählen und username/passwort-Kombi eingeben, welche auf dem Win2K-Rechner die oben erwähnten Lese&Schreibrechte hat.

Auf diese Weise hats auch bei Leander funktioniert.

Zitat
Aber Per IP finden geht nicht, auch nicht mit fester IP.
Auf welche Weise versuchts du einen Rechner per IP zu finden?
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline Brumbär

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #13 am: 11. August 2009, 22:26:53 »
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Sorry für den Spruch.....

Hab das nur überflogen über mir, aber ich meine mich zu entsinnen das es zwischen den Vista Varianten "Home Premium" und "Business" erhebliche Unterschiede bei der Anzahl der Möglichkeiten im Netzwerk gibt. Könnte dass das Problem etwas eingrenzen?

Gruß Brumbär

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Vista Netzwerkfreigabe
« Antwort #14 am: 11. August 2009, 22:47:50 »
Hab das nur überflogen über mir, aber ich meine mich zu entsinnen das es zwischen den Vista Varianten "Home Premium" und "Business" erhebliche Unterschiede bei der Anzahl der Möglichkeiten im Netzwerk gibt. Könnte dass das Problem etwas eingrenzen?

Ich nutze Ultimate von daher wohl eher nicht. Das andere muss ich morgen mal ausprobieren, wenn ich es zeitlich schaffe. Bisher habe ich deine Hinweise auch nur ĂĽberflogen Robert...
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: