Autor Thema: Artikel: AMD Radeon HD 5850 leise kühlen: Alternative Kühler angetestet  (Gelesen 7326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
AMDs Radeon HD 5800-Familie zeigt sich aktuell als schnellste Single-GPU-Generation am Markt. Natürlich bezieht sich dies nur auf die 3D-Performance und natürlich gibt es in dieser Leistungsklasse - wie üblich - ein Defizit bei der Lautstärke. Alternative Kühllösungen für diese Grafikkarten sind aktuell noch nicht im Markt gesichtet. Wir haben uns vier alternative Grafikkartenkühler angenommen und die Kompatibilität, vor allem aber die Frage geprüft, ob es möglich ist eine Radeon HD 5850 wirklich leise hinreichend zu kühlen.

Hier geht es zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2009/amd_radeon_hd5850_quiet_cooling/
Gruß

Peter

Offline Falko

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Der L2 Pro ist für die 4850 freigegeben. Die Verlustleistung der 5850 rangiert deutlich unter dem Niveau der 4850.
Auf der Produktseite von AC ist der L2 Pro sogar bis zur 5870 freigegeben. Wobei ich glaube, die meinen tatsächlich die 5850.
http://arcticcooling.de/catalog/product_info.php?cPath=2_&mID=256

Um die Spannungswandler sehr gut kühlen zu können, empfehle ich die Verwendung der entsprechenden Kühlkörper aus dem Lieferungumfang des L2 Pro. Ihr müßte doch die Dinger noch irgendwo rumliegen haben. Vielleicht schaut Ihr Euch das mal an.
Nebenbei wäre es schön, den L2 Pro auf die 5850 zu schnallen bzw. zu schauen, ob das Gerät da rauf paßt (der Höhe wegen, der Lochabstand sollte keine Probleme verursachen).
Projekt Bronze Age
http://www.sysprofile.de/id98843

Pizza! Weiß doch kein Mensch, woraus die besteht... Und schmecken tut's wie toter Frisör.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Also ganz im Ernst, der L2 Pro ist sicher geeignet die GPU zu kühlen, das glaube ich gerne, aber wenn der dabei so leise arbeitet wie auf der 5770, dann bezweifele ich schlicht, dass er genügend Luft auf den Heatspreader bringt um die Wandler vernünftig mitzukühlen. Der ist wie Zalman und Thermalright einfach zu mittig ausgerichtet.

Und die Kühlkörperchen des Lieferzubehörs haben wir selbstverständlich hier "rumfliegen", aber die sind aus meiner Sicht weder sehr gut, noch bekommen Sie genügend Abluft vom Kühler (gleiches Problem wie oben) und zudem könnte das hier gezeigte auch passieren:
http://ht4u.net/images/reviews/2009/amd_radeon_hd5850_quiet_cooling//zalman_ram_cooler.jpg
Gruß

Peter

Ekuah

  • Gast
Kleine Frage

Wie breit sind denn die Treiberchips.
Bzw. wie breit darf die Auflagefläche eines VRM Kühlkörpers sein.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es im Zubehör oder bei einem Elektronikversender keine passenden Kühlkörper gibt.
Zugegeben, diese müsste man wiederum vermutlich mit einer 40-60mm Zwiebacksäge (Chipsatzlüfter) befächeln. Aber immerhin besser als gar nichts.

cu
Hauke

Offline Guggii

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 132
    • Profil anzeigen
Sehr schöner Test.
Die kleinen Zusatzkühlkörperchen lasst Ihr nun immer gleich ganz weg, da sie nicht wirklich gut halten?

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Sehr schöner Test.
Die kleinen Zusatzkühlkörperchen lasst Ihr nun immer gleich ganz weg, da sie nicht wirklich gut halten?

Hinsichtlich der Speicher schon - da bringen sie auch nichts. Aber auf Wandlern versuchen wir das schon, wenn wir entsprechende Produkte testen.

Kleine Frage

Wie breit sind denn die Treiberchips.
Bzw. wie breit darf die Auflagefläche eines VRM Kühlkörpers sein.

Das ist unterschiedlich und vom Board abhängig. Wie ich im Artikel schrieb, gibt es z.B. bei den Radeon HD 4870 Karten inzwischen diverse Variationen unterschiedlichster Art. Das muss man schlicht vom Board abhängig machen. Hier auf der HD 5870 sind die drei Chips natürlich sehr klein. Gut möglich, dass man mit den richtigen Maßen sich im Zubehör was besorgen kann oder sich die Sachen gar zurecht schneiden kann. Auf jeden Fall sollte man versuchen - wenn man separate Kühlkörper erwirbt, welche mit möglichst hohen und feinen Finnen zu erhalten, damit diese auf jeden Fall was von der Abluft des Fans abbekommen. Ist halt auch noch die Frage, ob man die mit selbstklebenden Wärmepads bekommt.
Gruß

Peter

Offline Tom56

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Einen neuen Kühler von Xigmatek hatten wir eigentlich zum Test auch erwartet, doch zum Redaktionsschluss traf dieser bei uns noch nicht,

ein ;)

Offline Tom56

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Erstaunlich was Ihr Euch für Mühe macht, weiter so  [doubletumbup]

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6908
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Schöner Test!

Ich denke, dass es einfach noch ein paar Wochen dauert, bis eine größere Menge an brauchbaren Kühlern verfügbar ist. Den Accelero S1 habe ich bisher auf meiner 3870 und auf einer 4850 verbaut, beide laufen absolut problemlos, kühl und sehr leise. Fan dieser Nachrüst-Kühllösungen bin ich schon seit dem Zalman-Passivkühler, der damals auf meinr Radeon 9800 klebte :)
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4737
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Schöner Test, auch wenn die ganzen Lösungen momentan noch nicht ganz das gelbe vom Ei sind. Für den Bastler, Silentfreak und OCer allerdings machbar.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Meines Erachtens fehlte im Artikel der Hinweis, dass bei sämtlichen Umbauaktionen die Herstellergarantie und Gewährleistung der Karte flöten geht. Anders als bei Prozessoren ist ein Tausch des Kühlers per se erst einmal nicht vorgesehen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Ekuah

  • Gast
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Aber bisher halten sich alle Hersteller an das Referenzdesign.
Es wird lediglich der Aufkleber geändert.

Und wenn ich mir die 5870 und die 5850 ansehe, dann nehmen die sogar identisch große Treiber, nur halt unterschiedlich viele.
(5850->3 Phasen , 5870->4 Phasen)

Wieso sollte es also nicht gehen, Alternativkühler zu nehmen?

cu
Hauke

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Zitat
Meines Erachtens fehlte im Artikel der Hinweis, dass bei sämtlichen Umbauaktionen die Herstellergarantie und Gewährleistung der Karte flöten geht. Anders als bei Prozessoren ist ein Tausch des Kühlers per se erst einmal nicht vorgesehen.

Aus dem Fazit:
Zitat
Nun sollte zwar jedem der Umstand des Garantieverlustes bei der Demontage des Originalkühlers klar sein, aber die Beschädigung von Teilen des Originalkühlers, welchen einen einwandfreien Rückbau nicht mehr erlauben, dürfte so manchen Interessenten vermutlich abschrecken.
« Letzte Änderung: 02. November 2009, 18:15:20 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Aus dem Fazit:

Hab ich wohl überlesen, weil es da schon speziell um den Scythe ging.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4737
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Aber bisher halten sich alle Hersteller an das Referenzdesign.
Es wird lediglich der Aufkleber geändert.

Und wenn ich mir die 5870 und die 5850 ansehe, dann nehmen die sogar identisch große Treiber, nur halt unterschiedlich viele.
(5850->3 Phasen , 5870->4 Phasen)

Wieso sollte es also nicht gehen, Alternativkühler zu nehmen?

cu
Hauke


Es geht hier allerdings um Kühler die für die 4850/70 freigegeben sind und nicht darum ob ein Kühler von der 5870 auch auf der 5850 passt. Es gibt bisher noch gar keine validierten Kühler für 5xx0 Serie.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Falko

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
@Flasher:
Artic Coling hat den L2 Pro für die 5770 freigegeben.
http://arcticcooling.de/catalog/product_info.php?cPath=2_&mID=256
Seltsam nur, daß dort auch die 5870 angegeben wurde.
Aber das hate ich bereits oben schon geschrieben.
Projekt Bronze Age
http://www.sysprofile.de/id98843

Pizza! Weiß doch kein Mensch, woraus die besteht... Und schmecken tut's wie toter Frisör.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
AC wurde von mir über den Artikel 5770 und L2 Pro informiert. Bis dahin waren die Validierungen noch nicht durch ;)

Ich würde mal meinen, dass denen da evtl. ein Fehler unterlaufen ist und sie als zweite Karte die HD 5750 meinen.
« Letzte Änderung: 02. November 2009, 20:04:43 von Peter »
Gruß

Peter

Offline mi_shen

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Hallo

erst einmal wollte ich sagen dass es wirklich ein sehr guter und ausführlicher Test ist! weiter so.

Da ich eine Wasserkühlung habe und auch verschiedene Kühler für die 5850 schon auf dem Markt sind wäre es super wenn ihr auch damit einen Test machen könntet!



Falko

  • Gast
Zitat
Insofern ist der Accelero S1 im Bereich Kompatibilität leider nicht einzusetzen.
Naja .... http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=647197


Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Hallo Falco,

Leander und ich haben ne Wette laufen, die habe ich gerade gewonnen ;D. Es ist nicht unsere Absicht gewesen an irgendeinem Kühler zu Biegen, zu sägen oder zu dremeln. Ich hoffe das ist verständlich.
Gruß

Peter

Offline mi_shen

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
also kein test über Wasserkühler?!

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Sorry, haben wir derzeit nicht in Planung.
Gruß

Peter

Offline Roadi

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Das Jahr 2010 beginnt bei HT4U wie es 2009 geendet hat, mit guten und informativen Tests ! Weiter so und Danke.

tspoon

  • Gast
Sorry, aber nen Accelero S1 Rev.2 geht wohl auf ne ATI 5850 un kann diese gut kühlen in kombination mit der Grundplatte selbst mit 1000 Mhz GPU und 1200 RAM. Das Problem am Ende der Karte wo die Stromanschlüsse sitzen kann ich nicht nachvollziehen. Bei der Revision 2 ist in diesem Bereich etwas an den Lamellen unterhalb weggenommen wurden.

Hier gehts zur Umbaugallerie. Die Lamellen an den DVI.Ausgängen kann man nen wenig zur Seite biegen, um die Kühlfläche nicht zu reduzieren. Die schwarze Verkleidung an den Seiten muss man dazu entfernen.

http://img43.imageshack.us/gal.php?g=dscf0431j.jpg

Aber sonst guter Bericht...

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: