Autor Thema: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test  (Gelesen 7377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16970
    • Profil anzeigen
AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test

Mit dem Phenom II X6 1090T stellte AMD vor fast einem halben Jahr seinen ersten Sechskern-Prozessor fĂŒr Desktop-Computer vor. Heute folgt nun der etwas langsamere Phenom II X6 1075T mit 3,0 GHz, der dank Turbo CORE auf bis zu 3,5 GHz beschleunigen kann...mehr
                 


Zur News:    http://ht4u.net/news/22686_amd_phenom_ii_x6_1075t_und_phenom_ii_x4_970_im_test/
Zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2010/amd_phenom_ii_x6_1075_x4_970/           
« Letzte Änderung: 21. September 2010, 06:54:23 von Fabian O »

Offline SirMcFrosty

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 185
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • please log a ticket for that issue! :)
    • Profil anzeigen
    • German Navy Consolidation
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #1 am: 21. September 2010, 10:02:57 »
huh?

Erst bei massiv parallelisierten Anwendungen kann sich der Phenom II X4 1075T absetzen

nicht X6 ??

denke hier liegt ein schreibfehler vor oder?
CU all @ the battlefield ;)

momentan schnellstes System im Haus:

ASUS M4A79T Deluxe
AMD Phenom II x2 555 BE @ x4 4,01 GHz
Zalman 9700 NT
2x2GB G.Skill Eco DDR3 1600 CL7 @ default
Palit Jetstream nVidia Geforce 670
Crucial M4 SSD 128GB
Samsung SpinPoint F1 1000GB SATA (HD103UJ)
Samsung SpinPoint F3 1000GB SATA (HD103SJ) via Dock
SB Audigy 2 ZS Platinum
Digitales Cambridge Soundworks Boxensystem 5.1
Revoltec Tattoo Midi-Tower (Chieftec Basis mit Speziallackierung)
Coolermaster Netzteil RealPower M620 (mit Scythe LĂŒfter)
Logitech MX700 + Logitech Cordless Keyboard (das grosse mit allem zipzap)

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #2 am: 21. September 2010, 10:17:50 »
Hi,

nein das ist die neuste CPU von AMD. Die ist eigentlich noch so geheim, dass keiner was davon wissen darf ;D NatĂŒrlich ein Tippfehler. Hab ihn korrigiert. Thx!

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline SirMcFrosty

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 185
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • please log a ticket for that issue! :)
    • Profil anzeigen
    • German Navy Consolidation
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #3 am: 21. September 2010, 12:02:33 »
kein problem. wĂ€re ĂŒbrigens nett wenn ihr ein paar OC ergebnisse vom x4 970/965 nachliefern könntet.

und nen supergeheimen bericht wie man dem x6 1075t die 2 kerne abkastriert mit nem fussnagel und ein wenig hansaplast. undervolting ist ja doof und alt... "undercoring" ist total hipp dagegen! :)
CU all @ the battlefield ;)

momentan schnellstes System im Haus:

ASUS M4A79T Deluxe
AMD Phenom II x2 555 BE @ x4 4,01 GHz
Zalman 9700 NT
2x2GB G.Skill Eco DDR3 1600 CL7 @ default
Palit Jetstream nVidia Geforce 670
Crucial M4 SSD 128GB
Samsung SpinPoint F1 1000GB SATA (HD103UJ)
Samsung SpinPoint F3 1000GB SATA (HD103SJ) via Dock
SB Audigy 2 ZS Platinum
Digitales Cambridge Soundworks Boxensystem 5.1
Revoltec Tattoo Midi-Tower (Chieftec Basis mit Speziallackierung)
Coolermaster Netzteil RealPower M620 (mit Scythe LĂŒfter)
Logitech MX700 + Logitech Cordless Keyboard (das grosse mit allem zipzap)

Offline ED

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 30
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #4 am: 21. September 2010, 15:37:19 »
Interessant, dass AMD es sich zur Regel macht, dass sich Temps nicht korrekt auslesen lassen :-X Steht ihr denen deswegen auf den FĂŒĂŸen, und kann man irgendwann via BIOS updates oder sonstwas auf Besserung hoffen?
AMD Phenom X6 1090T BE cooled by Corsair Hydro H50; MSI 870A-G54; 16.384MB G.Skill Ripjaws DDR3-1333; Club3D 5850 Overclocked Edition; G.Skill Phoenix Pro; Windows 7 Professional 64bit

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #5 am: 21. September 2010, 17:18:50 »
Hi,

kein problem. wĂ€re ĂŒbrigens nett wenn ihr ein paar OC ergebnisse vom x4 970/965 nachliefern könntet.
Sobald die CPU da ist, werden wir diese nachliefern. Bis heute ist sie aber nicht eingetroffen. :(

Zitat
und nen supergeheimen bericht wie man dem x6 1075t die 2 kerne abkastriert mit nem fussnagel und ein wenig hansaplast. undervolting ist ja doof und alt... "undercoring" ist total hipp dagegen! :)
Wenn ich es dir es verraten wĂŒrde, mĂŒsste ich dich danach zum Stillschweigen bringen, ist ja schließlich supergeheim ;D Quatsch, entsprechende Tests planen wir fĂŒr den Artikel zur realen Leistungsaufnahme der AMD-Prozessoren. Also immer schön brav HT4U lesen, dann verpasst man nix ;)

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #6 am: 22. September 2010, 06:49:57 »
Hi,

so die Ergebnisse zum X4 970 sind drin.

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline u4th

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 16
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #7 am: 23. September 2010, 09:51:47 »
Hi,

nein das ist die neuste CPU von AMD. Die ist eigentlich noch so geheim, dass keiner was davon wissen darf ;D

Noch eine geheime CPU von AMD?  :)


http://ht4u.net/reviews/2010/amd_phenom_ii_x6_1075_x4_970/index2.php

Emo

  • Gast
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #8 am: 26. September 2010, 16:48:09 »
Zitat
Im Idle besitzt diese CPU eine VID von 1,2250 Volt, unter Last sind es recht hohe 1,35 Volt und bei Auslastung von maximal drei Kernen und Verwendung des TurboModes sind es gar 1,475 Volt.

Dies sind natĂŒrlich nur die theoretischen Werte – in der RealitĂ€t sieht es etwas anders aus. So hat unser verwendetes Mainboard, das ASUS M4A89GTD Pro/USB3 eine starke Tendenz zum Undervolten – es legt also eine etwas geringere Spannung an. Dadurch ergibt sich im Idle eine gemessene Spannung von 1,21 Volt und unter Last sind es 1,23 Volt bzw. 1,44 Volt wenn der TurboMode genutzt wird.

Ich kann den extremen Vdroop von 0,12V bei euch nicht nachvollziehen. Ich habe das Mainboard ebenfalls hier und mit diversen CPUs, darunter X6 1090T u. 1055T, getestet. Das ASUS undervoltet selbststÀndig max. um 0,07 Volt unter Load.

Seid ihr sicher, dass die 1,23V mit dem X6 1075T (VID 1,35V) gemessen wurden? Die gemessene Spannung wĂŒrde eher zum X6 1090T mit einer VID von 1,30V passen. Der X6 1075T dĂŒrfte um die 1,28V gehabt haben, falls die VID 1,35 korrekt ist. 

 

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #9 am: 26. September 2010, 16:59:43 »
Ja da bin ich mir sicher.

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Emo

  • Gast
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #10 am: 26. September 2010, 17:26:52 »
Wenn man euer Undervolting Ergebnis betrachtet können es beim X6 1075T schon rein arithemtische eher nur 1,28V@Load gewesen sein: http://ht4u.net/reviews/2010/amd_phenom_ii_x6_1075_x4_970/index6.php

127W * 3000 / 3000 * (1,14V / 1,28V) ÂČ = ca. 100W

127W * 3000 / 3000 * (1,14V / 1,23V) ÂČ = ca. 109W

Da ihr mit Undervolting (1,14V) 98W erreicht habt, sind 1,28V@Standard warscheinlicher als 1,23V@Standard. Die Verlustleistungsersparnis von fast 30W mit lediglich 0,09V Spannungsabsenkung ist schon sehr beachtlich, um nicht zu sagen unglaublich.

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #11 am: 26. September 2010, 17:31:35 »
Ich habe zwei Augen und bin noch recht jung, will heißen, Zahlen auf einem MessgerĂ€t ablesen kann ich noch. Ich mache fĂŒr dich aber gerne noch ein Bild, wenn du es möchtest. Es sind und waren 1,23 Volt und Last. Ich kann es nicht Ă€ndern... ;)

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Emo

  • Gast
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #12 am: 26. September 2010, 17:49:11 »
Deine SehschÀrfe möchte ich nicht anzweifenl, das wÀre aber bei weitem nicht die einzige Fehlerquelle. ;)

Mich wĂŒrde interessieren wieviel Vcore beim X6 1090T anlagen, gab es bei dieser CPU auch einen Vdroop von 0,12V? Also demnach 1,18V unter Load?

   
 

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #13 am: 26. September 2010, 18:06:19 »
Hi,

ja der VDroop war ebenfalls recht hoch. Ich schau gerne noch fĂŒr dich nach. Auswendig weiß ich es gerade nicht.

Noch eine Anmerkung zu deiner Rechnung. Bedenke dass mit steigender Spannung auch die Temperatur steigt und damit auch die Leckströme zunehmen.

Hast du im BIOS die VDroop-Option angetastet? Wir haben diese auf "Auto" belassen.

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Emo

  • Gast
Re: [News] AMD Phenom II X6 1075T und Phenom II X4 970 im Test
« Antwort #14 am: 26. September 2010, 19:43:26 »
Du meinst die Load-Line Calibration oder? Die habe ich ebenfalls auf Auto belassen.

Mir ist durchaus bewusst, das die Temperaturen Einfluss haben, beim vorliegenden moderaten Grund- bzw. Ausgangs-Niveau kann der Einfluss aber nicht derart hoch sein. Vielleicht hat sich ein Fehlerteufel bei den 1,14V eingeschlichen?


Ja bitte schau noch mal bezĂŒglich des X6 1090T nach, es wĂ€re mehr als erstaunlich wenn nur 1,18V@Load anlagen, aus mehrerlei GrĂŒnden:

*In einem frĂŒheren Test mit dem MSI 890FXA-GD70 konntet ihr den X6 1090T bei Standardtakt minimal bis ca. 1,2V undervolten: http://ht4u.net/reviews/2010/amd_phenom_x6_thuban/index7.php

*Auch wenn die CPU auf dem ASUS M4A89GTD Pro/USB3 bei 1,18V noch keine Probleme hat, es ist kaum vorstellbar, dass ein Mainboard standardmĂ€ĂŸig den X6 1090T derart am Limit betreibt, Undervolting wĂ€re folglich nicht mehr möglich.

* Falls das ASUS Board tatsĂ€chlich, gegen jede Logik, die Vcore so niedrig angesetzt hat, mĂŒsste man feststellen, dass die Spannunsgwandler-Effizienz kaum nachvollziehbar schlecht ist >>> ASUS mit 125W@1,18V im Vergleich zu MSI mit 104,7W@1,197V.
In jedem Fall fragwĂŒrdig entweder in Bezug auf Tatsachenentsprechung oder Boardwahl, je nachdem.
   
 

   

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: