Autor Thema: [News] Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test  (Gelesen 2969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 17037
    • Profil anzeigen
[News] Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test
« am: 07. Januar 2011, 14:00:01 »
Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test
                 


Mehr als 8 Monate sind seit unserem letzten Prozessorkühler-Review vergangen, in denen wir keine Artikel dieses Bereiches veröffentlichten. Mit dem heutigen Test melden wir uns nun zurück und präsentieren einen komplett neu gestalteten Test-Parcour...mehr
                 
Hier geht es zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2011/scythe_ninja_3_test/

http://ht4u.net/news/23190_der_juengste_krieger_scythe_ninja_3_im_test/
           
« Letzte Änderung: 07. Januar 2011, 17:01:39 von Peter »

dorndi

  • Gast
Re: [News] Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test
« Antwort #1 am: 08. Januar 2011, 09:19:43 »
Danke für den Test, allerdings gehört dieser Kühler auch im semipassiven Betrieb getestet, dann dafür ist er aufgrund des großen Lamellenabstandes geradezu prädestiniert.

mfg dorndi

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6910
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re: [News] Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test
« Antwort #2 am: 08. Januar 2011, 13:56:00 »
Denke ich auch. Habe den Vorgänger Ninja 2, da ist der Lamellenabstand wirklich ziemlich groß.
Core i5 2500K @4,5 GHz ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra II 960GB +2xCruciial SSD 480GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Denon AVR-X2400H

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Der jüngste Krieger: Scythe Ninja 3 im Test
« Antwort #3 am: 10. Januar 2011, 00:17:07 »
Hallo Jungs. Das mit dem großen Lamellenabstand und den daraus folgenden Möglichkeiten haben wir im Fazit auch kurz angeschnitten. (Letzter Satz: "Durch den recht weiten Lamellenabstand entfaltet der Kühler schon bei geringer Lüfterumdrehung fast sein ganzes Potential. Somit ist er unter Umständen sogar für einen passiven oder semi-passiven Betrieb geeignet.")

Den Kühler aber auch semi- oder gar komplett passiv zu testen war nicht möglich. Wie ihr gesehen habt testen wir auf einem offenen Teststand. Das ist für den komplett passiven Betrieb das schlimmste was es gibt und auch der semi-passive Betrieb würde hier extrem verzerrt. Zudem ist dieser nur durch externes Eingreifen beim Lüfter möglich. Entweder durch die starke modifikation der PWM-Steuerung oder gar durch eine externe Steuerung. Beides hat zur Folge, dass keine Vergleichbarkeit zu anderen Kühlern mehr gegeben ist.

Das Thema passive Kühlung, gerade bei den Fortschritten in der Effizienz, ist bei uns aber schon länger in den Köpfen. Vielleicht werden wir hier irgendwann mal ein gesondertes Review erarbeiten. Aber nun wird erstmal die aktuelle Konstellation mit weiteren Kühlern gefüttert. ;)

Gruß

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: