Autor Thema: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test  (Gelesen 5583 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16989
    • Profil anzeigen
XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
                 


Vor 6 Monaten feierten die Llano-APUs ihr DebĂŒt. Mittlerweile ist die Fertigung gereift und erlaubt höhere Taktfrequenzen. Diesen Vorteil gibt AMD nun an die Kunden weiter und bietet einige neue Modelle an. Darunter auch den A8-3870K, der mit 3 GHz nicht nur die schnellste Llano-APU ist, sondern auch ĂŒber freie Multiplikatoren zum besseren Übertakten verfĂŒgt. Wie sich AMDs neue "Black Edition" damit im Alltag und beim Übertakten schlĂ€gt, untersucht dieser Test.
                 

http://ht4u.net/reviews/2011/amd_a8_3870k_llano_apu/
                 

Offline mczak

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 146
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2011, 04:18:21 »
Sehr interessant dass AMD die Spannung immer noch relativ hoch ansetzt (bzw. die Taktrate etwas tief...)
Die praktisch lineare Frequenz/-Spannungskennlinie der verschiedenen p-states finde ich auch sehr bemerkenswert, ich hĂ€tte eigentlich eher einen leicht exponentiellen Verlauf erwartet (gemessene Werte wĂŒrden Aufschluss darĂŒber geben ob da AMD's Modell wirklich realistisch ist, ist aber leider wohl zu viel Aufwand).
Mir scheint allerdings der A6-3670K wĂ€re die interessantere CPU wenn man Uebertakten will - das Uebertaktungspotenzial dĂŒrfte nahezu identisch sein, und mit identischen Taktraten bleibt nur der Nachteil der 320 gegenĂŒber 400 SIMD, was aber in der Praxis nur etwa 10% bei den IGP Spielebenchmarks ausmachen dĂŒrfte.

Catweazle

  • Gast
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2011, 07:30:17 »
Erstmal noch.....


Bild braucht nicht gelöscht werden.Stammt von mir.Habe ich mal mit Pov-Ray gemacht. Aktion Tannennadel.

@Fabian
Alle Achtung, in so kurzer Zeit einen ausfĂŒhrlichen Test abzuliefern ist selbst wenn man große Routine unterstellen kann doch sehr erstaunlich. Hast Du wenigstens ein paar Wichtel die Dir helfen?

Zitat
Bleibt somit schlussendlich die Frage zu klĂ€ren, fĂŒr wen der A8-3870K interessant sein könnte.
Interessant war zu beobachten das beispielsweise Mindfactory sofort nach Vorstellung von 3670K und 3870K die VorgÀngermodelle 3650 und 3850 aus dem Angebot gekickt hat.

Das kann man dahin deuten das es ab demnĂ€chst eh nur noch diese ungelockten Top-Modelle der Llano-Reihe geben und sich eine mögliche Frage ob man lieber einen 3850 oder doch 3870K nehmen sollte, erĂŒbrigen wird.

Weiterhin interessant war bei MF zu sehen das sie neben dem 631 Tray fĂŒr 48€ auch vor kurzem den 3-Kerner 3500 Tray zum SchnĂ€ppchenpreis rausgekegelt haben.Scheint so als wĂŒrde die Modell-Liste der erhĂ€ltlichen Llanos ĂŒberschaubar bleiben.
TrÀgt solch eine Entwicklung,falls sie sich bestÀtigen sollte, schon die Handschrift von Rory Read? Neues Marketing,keine "kilometerlangen" Modell-Listen mehr?

Catweazle

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #3 am: 26. Dezember 2011, 09:49:23 »
Erstmal noch.....

@Fabian
Alle Achtung, in so kurzer Zeit einen ausfĂŒhrlichen Test abzuliefern ist selbst wenn man große Routine unterstellen kann doch sehr erstaunlich. Hast Du wenigstens ein paar Wichtel die Dir helfen?

Danke fĂŒr die Blumen. Ich habe tatsĂ€chlich zwei Wichtel. Zum einen eine wunderbare Frau, die mir die Zeit gibt, dass ich meinem Spieltrieb nachkommen kann und zum anderen Leander, der uns mit seiner Arbeit "hinter den Kulissen" ebenfalls sehr hilft. Beiden möchten ich an dieser Stelle einmal von Herzen danken. Ohne sie wĂ€re das wohl so nicht möglich!  [worship]

Frohe Weihnachten
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6908
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • CPU-QuĂ€ler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2011, 19:50:59 »
Kann mich anschließen, guter Test.
Ich verstehe auch nicht, warum AMD dieses enorme Einsparpotenzial nicht nutzt. 4 Kerne mit 3 GHz und integrierter GPU bei 53 Watt Verbrauch sind meiner Meinung nach ein sehr guter Wert und sind absoluten angemessen gegenĂŒber dem, was man dafĂŒr bekommt. Schade, denn das ist so ein Punkt, der im durchschnittlichen PC durchaus wichtig ist, auch wenn dort die CPU selten voll ausgelastet ist. Und die KĂŒhlung wĂ€re auch einfacher, leiser und billiger...
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline mczak

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 146
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2011, 02:40:07 »
Ich verstehe auch nicht, warum AMD dieses enorme Einsparpotenzial nicht nutzt. 4 Kerne mit 3 GHz und integrierter GPU bei 53 Watt Verbrauch sind meiner Meinung nach ein sehr guter Wert und sind absoluten angemessen gegenĂŒber dem, was man dafĂŒr bekommt.
Naja also derart gross ist das Einsparpotential auch wieder nicht. Man braucht schon noch etwas Spielraum bei der Spannung um das verkaufen zu können - ist ja nicht nur vom jeweiligen Chip abhÀngig ob's bei einer bestimmten Spannung noch stabil lÀuft sondern auch z.B. von der Temperatur. Aber irgendwo so in der Mitte zwischen dem wie AMD die Chips ausliefert und dem was in der Praxis offenbar noch funktioniert sollte eigentlich möglich sein.

CPU-Klaus

  • Gast
Re: [Artikel] XMas-Upgrade: AMD A8-3870K Black Edition im Test
« Antwort #6 am: 03. Januar 2012, 23:06:06 »
Ich verstehe auch nicht, warum AMD dieses enorme Einsparpotenzial nicht nutzt.
Ist doch ganz einfach. Was war, als AMD den FX-Bulldozer  launchte und ihn gegen Phenom II X6 antreten ließ? Richtig, die Effizienz sank und alle sagten, AMD hat Moppelkotze gebaut.

Das gleiche wĂŒrde passieren, wenn AMD den Llano so sparsam macht, wie man ihn sparsam machen kann, nĂ€mlich, dass er dann den Pilledriver bei der Effizienz wegrockt. Zur Auslieferung der ersten Llano-Prozessoren war der Bulldozer ja schon fertig, da wusste man also schon wie die Nachfolgergeneration in etwa performen wird. Zum Schutze des Nachfolgers lĂ€sst man daher nicht das gesamte Potential des VorgĂ€ngers entfalten, zumal man laut AMD sowieso mit der Fertigung des Llanos kaum nachkommt und damit es gar nicht nötig hat, an den Chips herumzuoptimieren. NatĂŒrlich wird Pilledriver bei der Effizienz besser abschneiden als der Orignal-Bullodezer, allerdings war Phenom II X6 vs. AMD-FX ja auch noch 45nm vs. 32nm. Llano vs. Pillidriver wird aber 32 nm vs. 32nm-Fertigung...

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: