Autor Thema: [Internet] Sicherheit sollte in der IoT-Welt höchste Priorität besitzen  (Gelesen 1201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16989
    • Profil anzeigen
Sicherheit sollte in der IoT-Welt höchste Priorität besitzen
                 


Die Attacke durch Wanna Cry hat einmal mehr die Risiken einer immer stärkeren Vernetzung aufgezeigt. Anders, als bei vielen früheren Angriffen wurden neben Computern in Unternehmen und Privathaushalten auch Elemente des Internets der Dinge, wie beispielsweise Anzeigesysteme, attackiert. Der direkte Schutz der Infrastruktur ist allerdings nur die halbe Miete im Kampf gegen Cyberangriffe. Mindestens genauso wichtig ist es, es den Angreifern so schwer wie möglich zu machen, Rechner und Devices zu kapern und für ihre Zwecke zu nutzen. Gerade das Internet der Dinge stellt Administratoren und Sicherheitsverantwortliche vor ganz neue Herausforderungen.
                 

http://ht4u.net/news/32825_sicherheit_sollte_in_der_iot-welt_hoechste_prioritaet_besitzen/
         

Enoch

  • Gast
Ist das eine "Publireportage"? ^_^ Als Einsteiger in die Thematik wirkt der Artikel etwas zu unverständlich, als Profi etwas zu unpräzise. WannaCry als Aufmacher scheint etwas gesucht, da IOT hierbei eine weniger grosse Rolle spielte als Privatanwender. Und letztlich der generische Link zu xirrus.com...

Offline Quallenknuddler

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Solange aller mögliche Käse immer schön hardcoded ist mit PWs, die wohl nur bessere Platzhalter sind/waren...

Da muss man gar nicht erst anfangen mit absichern hier und da. Natürlich ist das besser als nichts, aber so wie User X, der meint unbedingt auf Warezseite XY gehen zu müssen wenn er an kritischen Rechnern hockt...

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: