Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: mgbott
« am: 02. August 2010, 10:27:41 »

Das ist eben moderner Kapitalismus.
 Haste Kohle, haste recht.
 Haste nichts, biste nichts.
Man muss nur die richtigen Schrauben drehen, dann kommt auch das erhoffte Ergebnis raus.
Autor: cracker789
« am: 01. August 2010, 22:32:47 »

aber nicht andere marktzerstörende verbrechen :D
Autor: LostHero
« am: 01. August 2010, 20:31:52 »

anderes land andere sitten.
Autor: Warmmilchtrinker
« am: 01. August 2010, 17:24:57 »

In der EU gab´s doch eine richtig saftige Strafe für Intel. Hätte man die Vorwürfe nicht beweisen können, hätte man Intel wohl kaum die Strafe aufbrummen können. Daher wundert es mich, dass in Europa die illegalen Machenschaften nachgewiesen wurden, aber in den USA nicht?!
Autor: HT4U_Newsbot
« am: 01. August 2010, 15:00:01 »

Sammelklage gegen Intel in den USA wird abgewiesen
                 


Die Einigung zwischen AMD und Intel im Wettbewerbsstreit führte zwar dazu, dass AMD sämtliche Klagen zurück gezogen hatte, jedoch sind in den USA noch Sammelklagen gegen Intel anhängig, welche von dieser Einigung natürlich nicht betroffen waren...mehr
                 

http://ht4u.net/news/22457_sammelklage_gegen_intel_in_den_usa_wird_abgewiesen/