Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Peter
« am: 25. März 2014, 22:38:24 »

Pirx, du bist ein Schatz und wir sind dumm. Wir stehen vor einem Sammelsurium von tausend Resultaten und sehen vor lauter Bäumen teils den Wald nicht mehr. Unsere Protokoll-Eintragungen haben jetzt schlicht von MB auf GB umgeschaltet. Wir suchen noch nach Fehlern, sind aber dran. Aktuell erschließt sich der "Mist" noch nicht.
Autor: Daniel
« am: 25. März 2014, 17:09:59 »

Vielen Dank für die Nachprüfung, ich habe jetzt selbst noch einmal händisch den Benchmark laufen lassen und kann dein Resultat bestätigen. Ich befürchte der Fehler liegt bei unserem Automatismus, weshalb hier falsche Werte angegeben werden. Wir werden hier noch mal nachsetzen.
Autor: Pirx
« am: 25. März 2014, 16:52:05 »

Hallo
Bei Truecrypt AES wurde wohl einfach die Einheit verwechselt beim 7850K.

Hier der Wert meines 7850K mit TC 7.1a




Bei den anderen AMD-APUs bestimmt auch, da die afaik auch AES-NI haben.
Autor: Daniel
« am: 25. März 2014, 13:03:02 »

Edit: Kann es sein dass sich auf der Truecrypt Seite ein Fehler eingeschlichen hat? Die Werte bei AES sind eindeutig zu klein.

Ich habe mir gerade noch einmal die Ergebnisdatei angeschaut und hier steht das hinterlegte Ergebnis für den AES-Test unter Truecrypt auch so drin. Ich werde nachher noch einmal den A10-7850K aufsetzen und schauen, ob es hier beim Benchmark eventuell einen Fehler gegeben hat. Da alle AMD-Werte hier allerdings so niedrig ausfallen, ist das Ergebnis nicht unwahrscheinlich.

Ich kann die Resultate reproduzieren und dies mit einer sehr starken Genauigkeit. Ich habe jetzt neun weitere Durchläufe mit dem A10-7850K durchgeführt, es bleibt bei den im Artikel genannten Ergebnissen.
Autor: Daniel
« am: 25. März 2014, 08:32:05 »

Schöner Test  [doubletumbup]

Danke für das Lob.

Edit: Kann es sein dass sich auf der Truecrypt Seite ein Fehler eingeschlichen hat? Die Werte bei AES sind eindeutig zu klein.

Ich habe mir gerade noch einmal die Ergebnisdatei angeschaut und hier steht das hinterlegte Ergebnis für den AES-Test unter Truecrypt auch so drin. Ich werde nachher noch einmal den A10-7850K aufsetzen und schauen, ob es hier beim Benchmark eventuell einen Fehler gegeben hat. Da alle AMD-Werte hier allerdings so niedrig ausfallen, ist das Ergebnis nicht unwahrscheinlich.
Autor: Peter
« am: 24. März 2014, 20:28:17 »

Nur wenn der Monitor angeschlossen ist und wenn Windows den Monitor in den Standby schickt. Aber bei ihm bzw. der geschilderten Konstellation schickt Windows ja keinen Monitor in den Standby. Es wird mit dem gleichen Windows und dessen Einstellungen eben mit der integrierten GPU weitergearbeitet.
Autor: Michael
« am: 24. März 2014, 19:54:25 »

Ich dachte die ded. GPU wird abgeschaltet im 2D Betrieb, auch wenn der Monitor über deren Ausgang anschgeschlossen ist.  ???
Autor: Peter
« am: 24. März 2014, 18:48:20 »

Ja, genau das sind eigentlich Lösungen, welche den Desktops fehlen...
Autor: phanter fan
« am: 24. März 2014, 17:47:06 »

Das heißt Die Graka geht nicht in den Zero-Core-Power Modus selbst wenn quasi kein Bildschirm angeschlossen ist?
Schade hatte auf eine elegante Lösung gehofft.

Mit freundlichen Grüßen

Phanter fan
Autor: Peter
« am: 24. März 2014, 14:54:16 »

Das mit Zero-Core-Power kann ich dir schon mal beantworten. Das wird nicht funktionieren, denn erst wenn der Energiesparmodus von Windows angestoßen wird und den Bildschirm darüber ausschaltet, erst dann geht die Graka auch in den ZC-Mode. Das geschieht aber nicht und wird auch nicht dadurch gelöst, dass du schlicht den zweiten Monitor abschaltest.

Das mit den Werten muss sich Daniel noch einmal ansehen.
Autor: phanter fan
« am: 24. März 2014, 13:21:55 »

Schöner Test  [doubletumbup]

Eure Tests sind echt Lobenswert.  [thumbup] Schade dass das in den Kommentaren wegen der unbegründeten Speicherkritik so untergeht.

Trotzdem eine Frage die leider in keinem Test beantwortet wurde. Kann man die Grafikeinheit mit einer dezidierten Grafikkarte parallel nutzen?
Damit meine ich kein Crossfire sondern ein System mit z.B. zwei Monitoren. Einer an der Grafikkarte einer an der APU. Bei den IGPs von Intel soll das ja gehen.
Für mich stellt sich nämlich die Frage ob ich meinen Monitor dann über 2 Kabel einmal an die APU und einmal an die Grafikkarte anschließen kann. So könnte ich dann am Monitor über die Wahl des Eingangs entscheiden ob die APU genutzt wird oder die Grafikkarte. Eine Grafikkarte von AMD dürfte ich wenn ich die APU nutze doch so in den Zero-Power Modus schicken?

Oder funktioniert dies nicht?

Mit freundlichen Grüßen

Phanter fan

Edit: Kann es sein dass sich auf der Truecrypt Seite ein Fehler eingeschlichen hat? Die Werte bei AES sind eindeutig zu klein.
Autor: Tüftler
« am: 23. März 2014, 13:49:22 »

Habe hier noch Dokumente von AMD mit Speicherspezifikationen gefunden, inklusive den Ranks
http://support.amd.com/Documents/Richland_DDR3_UDIMM.pdf
http://support.amd.com/Documents/Kaveri_DDR3_UDIMM.pdf
Autor: Interessierter Leser
« am: 20. März 2014, 18:37:28 »

Wobei ich in verschiedenen Tests im Netz auch wirklich recht stark schwankende Leistungsaufnahmen gesehen habe.
Gerade auch bei den 45/65W Modellen. Und ja, manchmal war Kaveri da dann schlechter als Richland.
Generell ist zwar die Leistung beim A8-7600 deutlich besser als bei ähnlicen Richlands, aber Richland scheint die TDP etwas besser einzuhalten.
Das erscheint mir auch seltsam, muss aber nicht unbedingt von HT4U verursacht sein...
Autor: LoRDxRaVeN
« am: 20. März 2014, 18:22:31 »

Mir kommen die Leistungsaufnahmewerte auch seltsam vor. Das ein A8-7600 mit 65W TDP gleich viel schlucken soll, wie der A10-6800K mit 100W TDP, erscheint wild. Und ihr gebt ja an, dass die Kaveri auf dem selben Mainboard vermessen wurden, wie das genannte Richland Modell.
Autor: Daniel
« am: 20. März 2014, 15:39:15 »

Danke erst einmal für das Lob.

Was mich etwas verwundert sind die Leistungsaufnahmemessungen, da schneidet doch möglicherweise Kaveri ggü Richland zu schlecht ab. Könnte da was nicht stimmen??


Ich habe z.B. mit einem 7850K, 2x4GB DDR3 2400, Gigabyte F2A88XM-D3H, Seasonic SS-350TGM ~25 W im Idle

Dein System weist ein anderes Mainboard auf, weniger Speichermodule und es fehlt eine Grafikkarte. Dies sollte durchaus ausreichen, um die knapp 10 Watt Unterschied zu erklären. Hinzu kommt, dass du mit einem 350-Watt-Netzteil arbeitest, während wir ein 550-Watt-Netzteil im Test nutzen. Auch dies trägt erheblich zu Leistungsaufnahme bei, wie wir beleuchtet haben: http://ht4u.net/reviews/2014/amd_kaveri_apus_im_test/index13.php