Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: MenschMarkus
« am: 24. Februar 2014, 13:26:13 »

Ach Leute, schreibt doch mal wieder Briefe ;-)
Autor: Daniel
« am: 21. Februar 2014, 10:13:52 »

Ich würde gerne mich von WhatsApp lösen, aber die Masse machst und die Mehrheit interessiert sich schlicht nicht für Aspekte wie Datenschutz und Sicherheit. Sollte allerdings durch WhatsApp nun irgendwann ein Zwang zu Facebook folgen, wird dieser Dienst für mich gänzlich sterben.
Autor: Tigershark
« am: 21. Februar 2014, 09:17:34 »

Die Konkurrenz wirds freuen:
Ich kenn einige die sich jetzt Threema als alternative etwas genauer anschauen (IT-Branche). Wenn man die Download Charts von iTunes und dem PlayStore anschaut ist diese News für Threema Gold wert.
Wenn genug wechseln eventuell wirklich eine Alternative. Und wenn die Nutzerbasis weiter wächst, werden eventuell auch noch die anderen Plattformen (WP8 etc) bedacht.

Aber der großteil wird bei WhatsApp bleiben. Die meisten nutzen sowieso auch Facebook und solange es funktioniert und alle Freunde es haben, warum wechseln? Zudem ist es wirklich für alle Plattformen zu haben und super einfach.
Autor: Leander
« am: 20. Februar 2014, 21:16:02 »

Da wäre mir Google deutlich lieber gewesen als Facebook ... Über kurz oder lang wird man jetzt vermutlich nicht drum herumkommen die Facebook-App auf dem Handy zu installieren insofern man WhatsApp nutzen möchte  :-\.
Autor: SirMcFrosty
« am: 20. Februar 2014, 17:58:01 »

hm was ist nur aus der SMS geworden, einem dienst der jederzeit und schnell texte zum empfänger brachte?! wir haben doch flatrates noch und nöcher dafür derweil... und für bilde rund videos gabs MMS.
jaaaa die gute alte zeit :) ich vermisse es - nun bin ich ständig auf guten empfang angewiesen wo ich auch schnelles internet habe und hoffe darauf das meine WA nachricht tatsächlich zeitnah ankommt *grunz*

verdammter gruppenzwang ;)

also werden wir uns mal darauf einrichten das WA in zukunft irgendwann mal dann nicht mehr werbefrei sein wird oder das es mehr kosten wird als jetzt. (da ich ein früher WP user bin kostet mich WA nichts :P)
Autor: Daniel
« am: 20. Februar 2014, 08:38:22 »

Ich denke auch ;)
Autor: Radon
« am: 20. Februar 2014, 08:25:37 »

Du meinst bestimmt 450 Millionen Nutzer und 16 Milliarden Dollar :)
Autor: HT4U_Newsbot
« am: 20. Februar 2014, 07:30:02 »

Facebook kauft WhatsApp
                 


Der Wachstum von WhatsApp in den letzten Jahren ist einzigartig und der Dienst wurde innerhalb kürzester Zeit zu einer Ablösung der klassischen SMS. Nun wird das Unternehmen rund um die Anwendung von Facebook übernommen, welche dafür insgesamt 19 Milliarden US-Dollar zahlen.
                 

http://ht4u.net/news/29113_facebook_kauft_whatsapp/