Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - DI°G

Seiten: [1] 2 3 ... 7
1
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 24. Juni 2010, 16:00:04 »
Hmmm,

schon gegen Serbien habe ich bei der Deutschen Elf die altbekannte Lähmungskrankheit feststellen müssen, gestern Abend dann besonders deutlich. Wenn man dann mal Szenen aus dem Parallelspiel dazwischenschaltet, mag man gar nicht glauben, wie schnell Fußball sein kann. Dieser seltsame Virus scheint aus deutschen Nationalmannschaften nicht austreibbar zu sein. Im Vergleich zum Spiel gegen Australien war es nicht nur der "leichtere" Gegner, der das Spiel beflügelte, die Jungs waren einfach spritziger. Gegen Serbien in der Anfangsphase und im Spiel gestern: wie paralysiert, als hätte man ihnen ein geist- und muskellähmendes Gift verabreicht. Manuel Neuer schien phasenweise der einzige Spieler, der den Eindruck machte, seine 5 Sinne beisammen zu haben. Fazit: Beschissen gespielt, 1:0 gewonnen. Wie die Italiener. So wird man Weltmeister!  ;D

[Edit:] Korrigiere: So wurde man Weltmeister! Das war heute die gerechte Strafe für Jahrzehnte langen Mauer- und Zurückhaltungsfußball. Es gibt doch einen Fußball-Gott. Und der hat Italien heute nach den zwei schönsten Toren dieser WM in die Heimat geschickt.

2
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 21. Juni 2010, 17:08:54 »
Hi,

@ Brasilien - Elfenbeinküste:
Zugegeben, da ging auf brasilianischer Seite nicht alles mit rechten Dingen zu, aber für derart brutale Fouls, wie jenes gegen Elano, sollte es eine neue FIFA-Regel geben, die erlaubt, gegen den Übeltäter nachträglich vorzugehen. Mit den Stollen voran auf das Werkzeug des Fußballers einzutreten, hat schon so manche Spielerkarriere ruiniert. Für mich gehören solche Schlachter - gerade im Zeitalter der mordenen Dokumentationstechnik - nach der Beurteilung durch eine internationale Schiedsrichterkommission von einem WM-Turnier disqualifiziert.
 

3
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 15. Juni 2010, 09:22:40 »

@Peter: Stimmt schon, dafür liegt ihre Stärke aber darin, von Kindesbeinen an damit umzugehen, die Benachteiligungen durch ihre geringe Körpergröße zu kompensieren und zu lernen, mit ihren eingeschränkten Kräften zu haushalten.
Als sie Kinder waren, hieß es immer: "Wenn Du mal groß bist, musst Du arbeiten!"
Jetzt heißt es eben: "Wenn Du hinten liegst, musst Du Fußball spielen!  ;D

4
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 15. Juni 2010, 08:16:38 »
Hi,
@Robert: Ich kann Deine Befindlichkeit schon nachvollziehen, mir ging es eher darum, etwas genauer hinzuschauen, woher die Kommentare kommen. "Martialisch" passt da am ehesten auf Länder, deren Historie stark von Militätherschaft geprägt ist und in denen physische Gewalt allgegenwärtig ist, also in dem Fall z.B. Argentinien. Dennoch fiel mir auf, dass in den Kommentaren zum Länderkampf auf dem "grünen Schlachtfeld" weniger Kriegserinnerungen heraufbeschworen werden, als sonst üblich waren. Es wird aber wohl mindestens eine ganze Generation brauchen, um die Wunden des letzten Weltkriegs zu heilen. Für Länder wie Serbien dagegen, sind die Kriegswunden noch sehr frisch.
Gruß,

5
Hi,

Bon! Könntest Du Deine Eindrücke vom Gentle Typhoon dann bitte mal kurz rückmelden?
Denn gerade bei den 92er Lüftern ist man für jede empfehlenswerte Alternative dankbar.  ;)
Gruß,

6
Moin,

@Denniss: Bis auf den höheren Takt sind die Specs des i5-760 identisch mit denen des i5-750.
@Warmmilchtrinker: Da der 760er als Nachfolger für den 750er eingeführt werden soll, wird sich dessen Preis auch auf dem Niveau des Vorgängers einpendeln; war zumindest bisher bei Intel so.
Gruß,

7
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 14. Juni 2010, 17:16:37 »
Hi,

"Panzer" taucht ganze 2 Mal auf, beide Kommentare stammen aus Serbien. Warum wohl?  ;)
Der "Blitzkrieg" kommt aus Südafrika und das "liquidieren" aus Argentinien. Wesentlich interessanter finde ich da die Kommentare aus Great Britain. Lediglich die "Sun" bedient sich - dem Profil einer Boulevardzeitung entsprechend - immer noch aus dem alten Kriegsvokabular, aber längst nicht mehr so häßlich und eindeutig, wie ehedem. Nur eine Auswahl an Zitaten und nur Fussball als Thema, dennoch schön zu sehen, dass Deutschland 65 Jahre nach der großen Sch..... nicht mehr nur als das Land der verhaßten "Krauts" erscheint. Und, je enger die Beziehungen, desto sachlicher die Kommentare. Dass die meisten Kommentare martialitisch sein sollen, sehe ich ganz und gar nicht. Deine Wahrnehmung zeigt aber auch, dass sich nicht nur unsere ehemaligen "Feinde" von alten Bildern verabschieden müssen.

8
Off-Topic / Re: Fußball-laber-thread
« am: 14. Juni 2010, 13:24:22 »
Hi,

@Peter: Ist aber keine Seltenheit bei der WM, dass die Vorrunde eher verhalten beginnt.
Zum Auftritt der NM finde ich diesen Kommentar des dänischen Ekstra Bladet sehr passend:
"Das deutsche Angriffsorchester spielte mit voller Besetzung. Bisher war die deutsche Adelsmarke die Fähigkeit zu Erfolg ohne Schönheit. Was soll nur werden, wenn es jetzt auch noch Spaß macht, den Germanen zuzuschauen?"
 ;D

9
Guter Support kostet Geld. Mir würde auf Anhieb kein Mainboard-Hersteller einfallen, bei dem man als Normalsterblicher mehr bekommt, als das, was im Download-Bereich zur Verfügung steht. Asus ist unter aller Sau  (Sorry für O-Ton), wenn es um Technik-Support geht, bei Gigabyte stimmt wenigstens die Übersichtlichkeit und Downloadgeschwindigkeit, vorausgesetzt die Seite lässt sich überhaupt aufrufen, aber für beide gilt: Wehe dem, der ein Problem hat, das von der Banalität abweicht. Abit hatte wenigstens noch echte Ansprechpartner in den Niederlanden, aber eine Support-Anfrage per Kontaktformular in den asiatischen Dschungel zu schicken, lohnt nach meinen Erfahrungen nicht einmal die Mühe des c&p der Hardware-Konfiguration. Von Asus oder Gigabyte habe ich jedenfalls noch nie eine Antwort erhalten. Mittlerweile kann man sich im Kundenfeedback der Preisvergleiche konkretere Informationen zu Kompatibilitätsfragen holen, als beim Hersteller selbst. Vielleicht hat Abit ja deshalb dicht gemacht, weil sie sich einen Support geleistet haben. ;-) Bei DFI scheint das nach der Aussage von @Snoopy wohl nicht die Todesursache gewesen zu sein. Dass unsere Bedürfnisse generell mehr vereinlicht wurden, als unserem Selbstbild lieb ist, dürfte uns über den Abgang solcher Exoten hinwegtrösten. Denn wie sonst sollte es Auto- oder Hardware-Herstellern gelingen, der überwiegenden Mehrheit von Konsumenten mit dem Erwerb eines Massenprodukts den Ausdruck von Invidualität zu suggerieren?

10
Off-Topic / Re: Köhler zurückgetreten o_O
« am: 03. Juni 2010, 16:11:15 »

Nein, ich fand Horst Köhler im Grunde nicht schlecht als Bundespräsidenten, weil sich ja letztendlich eine Mehrheit der Bundesbürger durch ihn angemessen repräsentiert fühlte; zumindest deute ich die Sympathieumfragen zu seiner Person dahingehend. Aber sein größtes Machtinstrument, nämlich das Wort, beherrschte er bei aller wohlwollender Betrachtung nicht. In so fern fehlte mir bei ihm die Ausprägung einer gewissen Souveränität, die ich persönlich von einem Bundespräsidenten erwarten würde. Und, dieser Vergleich mag zur Veranschaulichung erlaubt sein, an das Format eines Richard von Weizäcker reichte Horst Köhler bei weitem nicht heran.

11
Hi,

also wenn das erste Kapitel mit einem neuen Sys schon so anfängt, dann kann ich Dir nur raten: Einfach vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen und am besten in einem anderen Shop und nicht wieder das gleiche Board bestellen. Lass Dich bloß nicht auf eine RMA ein, denn das führt in den meisten Fällen nur zu unnötigem Frust; das ist meine Erfahrung. Ein neues System muss beim ersten Start laufen, sonst artet das nur in eine unendliche Bastelgeschichte aus. Also: Rücksendung, Geld zurück, Ende der Geschichte! Und hoffentlich mehr Glück beim nächsten Mal.

Gruß,

12
Off-Topic / Re: Changelog
« am: 02. Juni 2010, 13:18:59 »

So, verstehe! Würde aus den oben genannten Gründen einfach befürworten, es abzuschalten, wenn es möglich ist und darüber weitgehend Konsens herrscht. Für mich persönlich ist es Peng. Ich habe bisher niemanden bewertet und gedenke auch in Zukunft keinen Gebrauch von diesem Feature zu machen.

13
Off-Topic / Re: Changelog
« am: 02. Juni 2010, 11:01:06 »
[...]Deswegen bin ich auch der Meinung das Negativ-Bewertungen kontraproduktiv sind, da Posts missverstanden, oder aufgrund von fehlendem Wissen als falsch eingeschätzt werden können.

Ich würde eher sagen, das Bewertungssystem an sich ist kontraproduktiv, denn eine negative Bewertung ist ja nicht weniger pauschal, oberflächlich und ausgrenzend, als eine positive, sie sind beide nur zwei Seiten derselben Medaille. Ein Bewertungssystem lenkt nach meiner Ansicht die Aufmerksamkeit in eine völlig falsche, meint, dem eigentlichen Thema abgewandte Richtung. Es geht nicht mehr um die Sache an sich, sondern um die - wenn auch nur virtuell erscheinende - Person hinter einem Beitrag. Kein Wunder also, wenn es dann auch persönlich wird, und, das kennt jeder von uns aus populären Meinungsforen, am Ende meist in negative Emotionen mündet.
Mit anderen Worten: In der Regel führen Bewertungssysteme zu Neid und Missgunst, zu einem gegenseitigen Beäugen. Mir fällt es ehrlich gesagt schwer, gerade diese Aspekte mit einem wohl gepflegten Forum, wie diesem, in Einklang zu bringen. Besonders aus pädagogischen Gründen finde ich es bedeutend sinnvoller, wenn Schreibern ein wenig Mühe abverlangt wird ihre Meinung offensichtlich zum Ausdruck zu bringen, anstatt sie zu ermuntern heimlich und mit aller Leichtigkeit ein Knöpfchen zu drücken. Denn was da letztendlich bewertet wurde, bleibt nicht nur für den Beurteilten ein Rätsel, sondern auch für jene, die sein Punktekonto begutachten.
Wollen wir uns nicht lieber Mühe geben, unseren gegenseitigen Respekt oder Kritik in offenen Worten zum Ausdruck zu bringen?
Ich möchte meinen, das würde diesem Forum weitaus besser zu Gesicht stehen.
Gruß,

14
Off-Topic / Re: Köhler zurückgetreten o_O
« am: 01. Juni 2010, 14:30:44 »
[...]
Seine Äußerung mit den Handelswegen war mMn völlig korrekt. Leider leben viele Deutsche immer noch in ihrem Utopia und verkennen, dass die Realität kein Ponyhof ist auf dem immer nur Friede, Freude, Eierkuchen ist.

Die Realität ist das Grundgesetz und das sieht ein Mandat der Bundeswehr zur Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen glücklicherweise nicht vor. Diese Limitierung hat historische Gründe, weißt Du? In so fern würde ich sagen, dass Du und der abgedankte Bundespräsident in Utopia leben, denn nur in einem solchen Wunderland wäre es möglich, einen derart absurden Zusammenhang in aller Öffentlichkeit herzustellen, ohne gehörig eins aufs Dach zu bekommen.
Mir ist schon klar, was Du gemeint hast, aber ein Bundespräsident, der nicht auf dem Schirm hat, dass solche Äußerungen in Deutschland einfach tabu sind und bleiben werden, dem ist beim besten Willen nicht zu helfen.

Gruß,

15
Prozessoren / Re: CPU Update sinnvoll?
« am: 01. Juni 2010, 14:08:57 »
Hi,

was genau soll denn "leistungsstärker" werden, meint, welche Anwendungen willst du mit dem Upgrade beschleunigen?
Der in erster Linie relevante limitierende Faktor ist Dein Budget! Wenn es also begrenzt ist, aber vor allem um Verbesserung der Spieleleistung geht, würde ich zuerst in die Grafikkarte investieren. Da es von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren abhängt, ob in einem Titel CPU oder GPU limitiert, pauschal gesehen aber eine langsame GPU häufiger den Ausschlag gibt, kann es unter den genannten Voraussetzungen also durchaus sinnvoll sein nur in eine schnellere Grafikkarte zu investieren.
Besser ist es natürlich, wenn Du auch die CPU aufrüstest, denn das kommt dem gesamten System zugute.
Zu Deinem Kühler: Schaut man sich z.B. die Review zum Shuriken bei den Eiskaltmachern an, sollte der Lüfter auch mit einem X4 bis 125W TDP klarkommen, ohne dass Dir die Ohren abfallen. Da Du vermutlich nicht übertakten willst, würde ich die CPU mit der größten Rohleistung im Verhältnis zum Preis wählen, also in Deinem Fall entweder den Phenom II X4 955 (C3), oder sogar den Phenom II X4 965 Black Edition 125W, welcher mir persönlich die 26,- € + im Vergleich zum 945er wert wäre.
Als neue GPU finde ich in Deiner gewählten Preisklasse auch die HD 5770 die beste Wahl. Da die Hawk von MSI zur Zeit knapp ist, würde ich mal einen Blick auf die PowerColor Radeon HD 5770 PCS+ und natürlich diesen Test werfen.  ;)
Gruß,

Seiten: [1] 2 3 ... 7