Autor Thema: Win 98 passwortabfrage sichern  (Gelesen 6464 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fallen_Angel

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 43
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • devil is a looser and he is my bitch
    • Profil anzeigen
Win 98 passwortabfrage sichern
« am: 16. Mai 2006, 09:29:00 »
Hallo leute,

Mein Chef hat noch einige Windows 98 Rechner im Unternehmen.
Bei denen ist es ja möglich trotz User und Passwordabfrage auf den Rechner (desktop) zuzugreifen ohne password oder user anzugeben. Einfach abbrechen klicken und los gehts.

Kann man das irgendwie unterbinden?

Ich bin ratlos unter google oder yahoo hab ich noch nicht das richtige gefunden. Vielleicht auch falscher suchbegriff.

Ich wĂŒrde mich freuen wenn einer von euch einen tipp hat oder ein paar suchbegriffe. Spezielle software solte nicht von nöten sein

danke
Sempron 2600+ @ 1,6 GHz (754)  
Winfast Board (AGP)
512 MB Geil
2 x 250GB Seagate
2x 300GB Hitachi
OnBoard Grafik
OnBoard Sound
-------------------------------------

Sempron3100+ 64 Bit @ 2GHz(754)
Anrock
2GB OCZ Value RAM
120 GB Maxtor
Geforce 7900GT mit Zalman Cu V700
OnBoard Sound

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5940
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #1 am: 16. Mai 2006, 10:36:48 »
Wozu soll das gut sein, wenn du verhindern willst das wer an den Rechner geht musst du ein Biospasswort setzen.

Win98 hat keine Userverwaltung, das ist maximal gut um verschiedene Desktops zu haben aber nix weiter.
|| HT4U ||

Offline Fallen_Angel

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 43
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • devil is a looser and he is my bitch
    • Profil anzeigen
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #2 am: 16. Mai 2006, 11:24:34 »
Ich mein,
 
wenn man unter XP an der Passwortabfrage was falsches eingibt dann bleibt man eigendlich auch bei dieser abfrage und kann höchstens den Rechner runterfahren.

Bei 98 Kann man "abbrechen" und kann auf dem Rechner schreiben (Word;excel...) und eben daten und datein Àndern oder löschen.

Ich (mein Chef) wollte wissen ob man es so einrichten kann das 98 auch in der Passwqortabfrage bleibt. Vielleicht irgend wie den "Abbrechen" button deakitivieren ??? (regestry) ???
Sempron 2600+ @ 1,6 GHz (754)  
Winfast Board (AGP)
512 MB Geil
2 x 250GB Seagate
2x 300GB Hitachi
OnBoard Grafik
OnBoard Sound
-------------------------------------

Sempron3100+ 64 Bit @ 2GHz(754)
Anrock
2GB OCZ Value RAM
120 GB Maxtor
Geforce 7900GT mit Zalman Cu V700
OnBoard Sound

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6910
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • CPU-QuĂ€ler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #3 am: 16. Mai 2006, 12:41:29 »
Soweit ich weiß, war das normal, nur funktionierte dann das Netzwerk nicht oder so.
Core i5 2500K @4,5 GHz ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra II 960GB +2xCruciial SSD 480GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Denon AVR-X2400H

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5940
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #4 am: 16. Mai 2006, 16:10:32 »
Ich mein,
 
wenn man unter XP an der Passwortabfrage was falsches eingibt dann bleibt man eigendlich auch bei dieser abfrage und kann höchstens den Rechner runterfahren.

Bei 98 Kann man "abbrechen" und kann auf dem Rechner schreiben (Word;excel...) und eben daten und datein Àndern oder löschen.

Ich (mein Chef) wollte wissen ob man es so einrichten kann das 98 auch in der Passwqortabfrage bleibt. Vielleicht irgend wie den "Abbrechen" button deakitivieren ??? (regestry) ???


Wie gesagt es gibt halt unter 98 keine Nutzerverwaltung, du meldest dich nicht wirklich dort an, du lÀdst nur bestimmte Einstellungen wenn du da das korrekte Passwort eingibst. Du könntest maximal einen Bildschirmschoner in der Autostart legen und dort die Kennwortabfrage aktivieren. Allerdings kann man das mit Shift umgehen, muss man aber erstmal wissen ;)
|| HT4U ||

Offline BowlinColumbine

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 95
    • Profil anzeigen
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #5 am: 16. Mai 2006, 16:19:17 »
Wozu soll das gut sein, wenn du verhindern willst das wer an den Rechner geht musst du ein Biospasswort setzen.

Win98 hat keine Userverwaltung, das ist maximal gut um verschiedene Desktops zu haben aber nix weiter.

Jup, meine Worte. Habe damals nach langem Suchen (internet hatte ich vor 5 Jahren net ^^) im Bios selber die Passwortabfrage gefunden und aktiviert, um meine Mutter am Spitzeln zu hindern und meinem alllĂ€stigen Bruder in meiner Abwesenheit meinen PC zu verwehren ;D. Allerdings gibt es da zwei Einstellungsmöglichkeiten, "Boot Setup" oder so und noch was (is schon zu lange her ^^'). Aber wer da das PW net weiß, der kommt auch net rein  ;)

Offline Novox

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1721
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • DEVS EX MACHINA
    • Profil anzeigen
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #6 am: 16. Mai 2006, 22:36:54 »
Das "Login" bei Win98 und Co. dient nur zur Authentifizierung im Netzwerk. Wie schon erwĂ€hnt wurde: Windows 9x bzw. FAT unterstĂŒtzen keine Rechteverwaltung.
« Letzte Änderung: 16. Mai 2006, 22:37:24 von Novox »
“The best way to predict the future is to invent it.” — Alan Curtis Kay

Offline Fallen_Angel

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 43
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • devil is a looser and he is my bitch
    • Profil anzeigen
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #7 am: 17. Mai 2006, 09:29:42 »
Naja da hilft wohl nur die alten rechner zu kicken :-\ und neue hin zustellen die XP verkraften.  ;)

Danke fĂŒr die Antworten. Bis zu nĂ€chsten mal  ;D ;D ;D
Sempron 2600+ @ 1,6 GHz (754)  
Winfast Board (AGP)
512 MB Geil
2 x 250GB Seagate
2x 300GB Hitachi
OnBoard Grafik
OnBoard Sound
-------------------------------------

Sempron3100+ 64 Bit @ 2GHz(754)
Anrock
2GB OCZ Value RAM
120 GB Maxtor
Geforce 7900GT mit Zalman Cu V700
OnBoard Sound

Offline Joerg

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 286
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • [F4U] FWdR.Krause
    • Profil anzeigen
    • Fight4U
Re:Win 98 passwortabfrage sichern
« Antwort #8 am: 06. Juni 2006, 12:11:05 »
Neukauf ist immer gut,
es geht aber auch so:

(mit Userverwaltung ;) )

in der Systemsteuerung und dem icon "Netzwerk", ist unter "Primaere Netzwerkanmeldung" das "Microsoft Family Logon" eingestellt. Sollte das nicht der Fall sein, muss es eingestellt bzw. hinzugefuegt werden. Dazu klickt man auf das Button "Hinzufuegen" und waehlt im darauffolgenden Fenster den Eintrag "Client" und betaetigt das Button "Hinzufuegen". Anschliessend waehlt man den Eintrag "Microsoft Family Logon" und bestaetigt mit "OK". Nun bootet man das System neu. Jetzt muessen ueber die Systemsteuerung und dem icon "Benutzer" alle Benutzer hinzugefuegt werden, die Zugriff auf das System haben sollen. Hier sollte man nicht vergessen, sich selber als Benutzer einzutragen bzw. hinzuzufuegen. Zum Schluss muss noch ein Eintrag in die Registry vorgenommen werden. Schluessel "Hkey-Local_Machine/Network/Logon" oeffnen. Ueber das Menue "Bearbeiten/Neu/Zeichenfolge" fuegt man nun einen neuen Eintrag hinzu. Diesen gibt man den Namen "MustBeValidated". Den eben angelegten Eintrag per doppelklick oeffnen und als Wert eine "1" eingeben. System neu starten, fertig. Will man den Anmeldezwang wieder abschalten, braucht der Registry Eintrag nur geloescht zu werden
« Letzte Änderung: 06. Juni 2006, 12:12:46 von Joerg »