Nachrichten

Intel verweigert NVIDIA CSI-Lizenz?

Mainboards | HT4U.net
Wie hinreichend bekannt sein dürfte, wird die kommende Intel-Prozessorgeneration auf den FrontSideBus verzichten und mit dem Nehalem CSI bzw. Quickpath verwenden. Während NVIDIA derzeit Lizenzen zur Chipsatzfertigung von Intel-FSB Prozessoren besitzt, soll Intel angeblich beabsichtigen keine entsprechenden CSI-Lizenzen an NVIDIA zu vergeben.

Das wäre natürlich hart für NVIDIA, könnte man dann künftig lediglich noch Plattformen für aktuelle AMD-Prozessoren anbieten. Während die Kollegen des Inquirer keinen Grund für einen solchen Intel-Entscheid den Quellen entlocken konnten, könnte eine solche Haltung Intels auf den Zwistigkeiten bezüglich der SLI-Politik von NVIDIA beruhen. Aktuell hat Intel von NVIDIA lediglich eine SLI-Lizenz für den Skulltrail-Chipsatz erhalten. Die normalen Intel Desktop-Chipsätze der P3x- und der kommenden P4x-Serien sind nach wie vor nicht mit SLI-Lizenzen versehen.

Sollte dies dann tatsächlich als Hintergrund in Frage kommen, so darf man annehmen, dass sich die beiden Hersteller über kurz oder lang einigen.

[]







Stichworte zur Meldung: Lizenzen Path Quick Csi Nvidia Intel