Nachrichten

AMD erhält Auszeichnung der US-Umweltschutzbehörde

Sonstiges | HT4U.net
Wie AMD in einer Pressemitteilung verkündet erhielt das Unternehmen den diesjährigen Climate Protection Award, welcher von der US-Umweltschutzbehörde vergeben wird. Mit dieser Auszeichnung würde das kontinuierliche und langjährige Engagement von AMD in diesem Bereich honoriert heißt es in der Mitteilung. Das Unternehmen bekam die Auszeichnung aufgrund von Emissionsreduzierung, energieeffizienten Produkten sowie einem allgemeinen Engagement für den Klimaschutz.

Seit 2002 hat AMD den unternehmensweiten normalisierten Ausstoß von Treibhausgasen um 50 Prozent gesenkt. Damit überschritt man sogar das ausgerufene Ziel der Umweltschutzbehörde von 40 Prozent Reduzierung bis 2007. Zudem führt AMD an, dass man die PFC-Emissionen der Wafer-Produktion seit 1995 um 98 Prozent gesenkt habe. Der Punkt "energieeffiziente Produkte" steht für die neuen Stromspartechniken der Prozessoren. Gemeint sind vor allem die Prozessoren der Opteron-Reihe, also Serverprozessoren wo durch die neuen Techniken große Mengen an Energie eingespart werden.

Der dritte Punkt steht für die Transparenz des Unternehmens beim Umweltschutz. Seit 2001 legt AMD einen jährlich aktualisierten Bericht zu Verpflichtungen, Zielen und Strategien bei der Reduzierung von Treibhausgasen vor. Bis 2011 will AMD die normalisierten globalen Emissionen um weitere 33 Prozent pro Produktionsindex senken und somit weiter zum Umweltschutz beitragen.
[]







Stichworte zur Meldung: Amd Climate Protection Award Umweltschutz