Nachrichten

Aerocool stellt Gehäuse mit 40-cm-Lüfter vor

| HT4U.net
Mit der neuen Hi-Tech-7-Serie stellt Aerocool gleich drei neue Midi-Tower vor, welche sich in der Art der Gehäusewand unterscheiden. Aereocool will so vom Puristen über den Silent-Fan bis zum Casemodder jeden zufrieden zu stellen. Doch nicht nur der mögliche 40-cm-Lüfter fällt bei dem neuen Gehäuse auf.

Wie eingangs erwähnt liegt der Unterschied der drei neuen Tower mit den Abmessungen 440 x 200 x 430 mm (L x B x H) bei der Seitenwand. Das Aerocool Hi-Tech 7 verfügt über eine normale Seitenwand mit der Möglichkeit zu Montage von zwei 120-mm-Lüfter. Das Hi-Tech 7 A ist für Casemodder gedacht und bietet folglich einen tiefen Einblick in das innere des Computers. Höhepunkt der Serie ist das Hi-Tech 7 Pro, welches über einen 40-cm-Lüfter mit 12 db(A) in der Seitenwand verfügt. Dieser fördert bei 400 Umdrehungen pro Minute 425 m³ Luft pro Stunde in das Gehäuse und sollte dadurch sämtliche Temperaturprobleme lösen.



Alle drei Gehäuse-Typen verfügen über das Modern-V-Frontpanel. Das Farbdisplay zeigt Temperaturen im Gehäuse und die Drehzahlen von bis zu vier Lüftern an. Mit dem Frontpanel können die vier angeschlossen Lüfter auch zwischen 60 und 90 Prozent ihrer Leistung geregelt werden. Zudem kann man noch über das Frontpanel Warnsignale für die Drehzahlen der Lüfter und für die frei positionierbaren Temperaturfühler einstellen.



Die Hi-Tech-7-Serie von Aerocool bietet im Prinzip Platz für sieben 5,25″-Laufwerke. Allerdings muss man auf bis zu drei 5,25″-Laufwerke verzichten, wenn man den Platz für die Festplatten braucht. Ein 3,5″-Laufwerk kann auch für den externen Zugriff montiert werden. Die 3,5″-Laufwerke werden zudem mit dem im Lieferumfang enthalten Vibrationsdämpfer montiert und die 5,25″-Laufwerke lassen sich werkzeuglos einbauen. Für die restliche Montage von Mainboard, Netzteil und Steckkarten ist jedoch wieder schrauben angesagt. Neben dem Modern-V-Frontpanel verfügt die High-Tech-7-Serie auch über zwei Anschlüsse für USB, einen Anschluss für eSATA und je einen Anschluss für Audio In und Out. Verzichtet wurde aber auf einen Firewire-Anschluss.



Die Areocool Hi-Tech-7-Serie ist zur Zeit exklusiv bei den beiden Händlern Caseking und Gamersware erhältlich. Das Einsteigermodell kostet 54,90 Euro. Das Hi-Tech 7 A wird mit 69,90 Euro geführt und für die Pro-Variante muss man 79,90 Euro bereit halten. Interessanter Weise ist Gamersware je 5 Cent teurer als Caseking. Ob die Gehäuse später auch bei anderen Händlern erhältlich seien werden und damit der Preis auch etwas gedrückt wird ist bisher nicht bekannt.

[]







Stichworte zur Meldung: Aerocool Hi-tech Tech Pro Midi Tower Mid-tower Silent Temperatur Frontpanel Steuerung